Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine aus dem Havelland

Sie sollten wissen, was vor Ort passiert!

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie immer tagesaktuell alle Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde-Glien, Brieselang, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau vor, die uns gemeldet wurden.

Bitte melden auch Sie uns Ihre Termine an info@unserhavelland.de – am liebsten in dieser Form. Alle Angaben erfolgen natürlich ohne Gewähr.

02.04.2024 (Dienstag)
Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Seegefeld (südl. der Bahn)

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 18.30 Uhr. Wo: Restaurant „Ganesh“, Hertzstraße 55, 14612 Falkensee.

Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Falkenhagen / Falkenhöh

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 19 Uhr. Wo: Restaurant „Villa Al Porto“, Kantstraße 76, 14612 Falkensee.

Nauen: DRK Blutspendeaktion Nauen

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht zum Jahresabschluss mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 15 – 19 Uhr. Wo: OSZ Nauen, Zu den Luchbergen 26-34, 14641 Nauen. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/OSZNauen

03.04.2024 (Mittwoch)
Falkensee: Fahrradcodierung in Falkensee

Was: Auch in diesem Jahr bietet der Sachbereich Prävention der Polizeiinspektion Havelland wieder Termine für kostenlose Fahrradcodierungen an, für die man sich bereits jetzt schon unter codierung.pihvl@polizei.brandenburg.de anmelden kann. Für die Anmeldung ist der vollständige Name und die Anschrift sowie die Anzahl der zu codierenden Räder wichtig. Vor Ort muss man sich mit dem Personalausweis oder einem anderen Personaldokument ausweisen. Das Fahrrad kann nur dann codieret werden, wenn man in geeigneter Form einen Eigentumsnachweis vorlegt. Dies kann z.B. durch eine Rechnung oder ein zum Fahrrad ausgestellter Fahrradpass sein. In jedem Fall sollte die Rahmennummer klar aus dem Dokument hervorgehen.Kosten: frei. Wann: 9:30 – 12:30 Uhr. Wo: Polizeiinspektion Havelland, Finkenkruger Straße 73, 14614 Falkensee.

Falkensee: EDEKA Vujanov feiert Geburtstag

Was: An diesem Tag feiert EDEKA Vujanov im Wachtelfeld sein einjähriges Bestehen mit einem Brettspiele Tag. Wer Lust hat bringt Tisch, Stuhl und sein Lieblingsbrettspiel mit, damit alle zusammen ordentlich spielen und feiern können. Mit dabei sind auf jeden Fall der SVFF, Youtuber und Brettspiele Legende Johannes von Hunter und Friends, der einen Brettspiele Flohmarkt organisieren wird und vermutlich der Förderverein der Stadtbibliothek Falkensee. Es gibt jede Menge zu spielen der Spaß ist vorprogrammiert. Kosten: frei. Wann: 10 – 16 Uhr. Wo: EDEKA Vujanov, Wachtelfeld 7-9, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: 3. Spandauer Familientag

Was: Unter dem Motto „Gesund und bunt – was gibt es in meinem Kiez?“ veranstalten das Bezirksamt Spandau, das Jobcenter Spandau und Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. an diesem Tag den kostenlosen Spandauer Familientag auf der Zitadelle. Zahlreiche Aktionen für Groß und Klein laden zum Mitmachen ein. Zudem werden viele Spandauer Einrichtungen und Angebote vorgestellt, die den Familienalltag stärken und Familien im Bezirk unterstützen. Auf die Besucher/innen des 3. Spandauer Familientags warten verschiedene Mitmach-Aktionen wie Basteln, eine Puppen- und Teddyklinik, zwei Kaspertheater, Ernährungs- und Lebensmittelspiele, ein Glücksrad, Kinderschminken, vielfältige Bewegungsangebote, beispielsweise „Move-to-Music!“ (Spandau bewegt sich Mobil), Bewegungs-Challenges und vieles mehr. Dass gesunde Ernährung auch lecker ist, zeigt ein Stand zur Ernährungsbildung, wo unter anderem Pesto selbst hergestellt werden kann. Die Freiwillige Feuerwehr Spandau Neustadt lädt außerdem Eltern und Kinder dazu ein, ein Feuerwehrauto und die Ausrüstung zu bestaunen. Auch kulturell bietet der Spandauer Familientag einiges: so kann die Zitadelle mit einer Führung oder per Audio-Guide erkundet werden. Kosten: frei. Wann: 9 – 13 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau (Italienische Höfe), Am Juliusturm 64, 13599 Berlin.

04.04.2024 (Donnerstag)
Falkensee: Open Stage- Livemusik in der Elsterklause

Was: Livemusik quer durch alle Stilrichtungen. Bands und Solisten präsentieren sich. Tischreservierungen unter 03322 8508002. Kosten: frei. Wann: ab 19.30 Uhr. Wo: Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: „Berber und der Raub der Raubkunst“ – Lesung mit Georg Steinweh

Was: Der Berliner Autor Georg Steinweh liest aus seinem neuesten Krimi „Berber und der Raub der Raubkunst“. Der neue Band aus der Berber-Reihe von Georg Steinweh um den selbstgefälligen, aber nicht besonders erfolgreichen Privatdetektiv Daniel Berber und seiner
Tochter Lisbeth erzählt von der Jagd und den Jägern nach fragwürdigen Kunstgegenständen. Die Suche nach geraubter Kunst führt den Ermittler quer durch Europa. Er wird in die Machenschaften von Gangstern verwickelt und bekommt es mit korrupten Polizisten zu tun. Schließlich gerät er selbst in größte Gefahr. Kann er sich aus seiner ausweglosen Situation retten? Georg Steinweh war während der Schulzeit drei Jahre lang Minigolf-Pächter, Shakespeare-Fan und Motorrad-Schrauber. Nach dem Kamerastudium in Berlin drehte er weltweit Imagefilme, Dokumentationen und SWR-Tatorte. Zwischendurch erzählte er seinen drei Kindern selbsterfundene Einschlafgeschichten. Seitdem die Kinder aus dem Haus sind, schreibt Georg Steinweh erfolgreich Krimis und andere Bücher. Anmeldung unter Tel. 030 902795511; events@ba-spandau.berlin.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

05.04.2024 (Freitag)
Falkensee: Weltreise mit Wacholder: 6 Länder, 6 Gins

Was: Dieser Abend steht ganz im Zeichen einer kleinen schwarzen Beere: Jenever auf Niederländisch, juniper auf Englisch – unverwechselbar, wenn man sie einem Getreidebrand zusetzt und ihn ganz puristisch gestaltet oder äußerst fantasievoll weitere “Botanicals” ergänzt. Die Reise geht in 6 verschiedene Länder um die lokalen Besonderheiten, die sich in ihren Gins widerspiegeln, zu erkunden. Kosten: 20 € inkl. Essen & Trinken, ohne Gin 5 €. Wann: 17 Uhr. Wo: VHS Havelland, Poststraße 15, 14612 Falkensee.

Nauen: Golden Ace – Die Magier “Magische Reise Tour 2023/2024”(bis 06.04.2024)

Was: Das Magierduo Golden Ace lädt seine Gäste zum magischen Dinner ein. Im exklusiven Rahmen mit begrenzter Teilnehmerzahl wird das Gängemenü mit der Bühnenshow vom Golden Ace kombiniert. Schauplatz des magischen Dinners sind eleganten Räumlichkeiten wie Festsäle, Schlösser und besondere Hotels. Die Magier und Hypnotiseure Alexander Hunte und Martin Köster bilden das Magierduo Golden Ace mit dem sie die Bühnen im Sturm erobern. In ihrer neuen Show „Magische Reisen“ zeigen die beiden Künstler welche Kunststücke und Geschichten sie auf ihren Reisen entdeckt haben. Blitzschnell legen die Magier und Hypnotiseure ihre Gäste in den Schlaf und zeigen wozu das Unterbewusstsein fähig ist. Neben dem charmanten Humor der Künstler werden die Besucher auch etwas über Körpersprache lernen. Wer aufmerksam zuhört wird auch das eine oder andere Geheimnis der Körpersprachenanalyse in seinem Alltag nutzen können. Kosten: 99 € (incl.4-Gänge Menü). Wann: 19 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Classic Rock Night mit Micha

Was: Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt: Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe und alles worauf der DJ gerade Lust hat. Music by Micha. Kosten: 8 €. Wann: ab 21 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Comedy mit Roy Reinker “Verrückt bleiben”

Was: Wenn Puppen einschiffen. Rette sich wer kann! Bauchredner Roy Reinker, lässt dem Wahnsinn freien Lauf und seine Puppen zu Wasser. Opa Siggi hat sein Kapitänspatent von der Volkshochschule. Der Drache Melvin lässt als Koch alles anbrennen und die neue Opern-Diva sorgt für Glamour, Tinnitus und Panik bei den Männern. Das Baby ist jetzt Influencer, das Buch Ironimus hats nach Sturm und Wellen immer mit dem Rücken und einige Passagiere kleben sich aus Protest am Anker fest. Roy Reinker ist Bauchredner und begnadeter Entertainer der sich fest vorgenommen hat zwei Stunden „mit sich selbst“ zu reden. Freuen sie sich auf eine aufwändige Multimedia-Show und die verrücktesten Puppen oberhalb der Wasserlinie. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Brieselang: DRK Blutspendeaktion Brieselang

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 15 – 19 Uhr. Wo: Sportlerklause, Rotdornallee 1, 14656 Brieselang. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Brieselang

06.04.2024 (Samstag)
Falkensee: WM Titelkampf in der Stadthalle

Was: Culcay wird um den IBF-Titel im Superweltergewicht boxen. Sein Gegner ist der in Kalifornien lebende Russe Bakham Murtazaliev. Zuvor war Culcay Amateur-Weltmeister, Europameister und Interims-Champion bei den Profis. Unsere Kooperation wird fortgesetzt zum zweiten Mal mit dem Berliner Agon-Boxstall und Promoter Ingo Volckmann. Es sind insgesamt 8. Profikämpfe geplant an diesem Abend. Kosten: ab 47,50 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: Müllsammelaktion vom Mikado e.V.

Was: Gemeinsam einen Beitrag für eine saubere und lebenswerte Umwelt leisten. Alle sind herzlich dazu eingeladen am Frühjahrsputz in Nauen teilzunehmen. Gemeinsam werden öffentliche Plätze, Parks und Straßen von Unrat befreit, um einen Beitrag zu einer gepflegten Umgebung zu leisten. Durch die vereinten Anstrengungen wird nicht nur die Stadt verschönern, sondern auch ein Bewusstsein für Umweltschutz geschaffen. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden noch Vorschläge für Sammelorte benötigt. Wo sollen Schwerpunkte der Müllaktion gesetzt werden? Müllsäcke, Zangen und Handschuhe werden vom Mikado e.V. gestellt. Anmeldung bitte bis zum 24. März.
Kosten: frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Am Rathausplatz, 14641 Nauen.

Nauen: Osterfeuer in Retzow

Was: Osterfeuer mit Openair Tanzveranstaltung. Fackelumzug durch Retzow, XXL Osterfeuer, XXL Bierwagen, köstliches Imbiss-Angebot, Ostertanz mit DJ Flow, LED Lichtermeer, Lasershow und Nebelmaschine. Kosten: frei. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Festplatz Retzow, Selbelanger Weg, 14641 Retzow.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Back on Black mit DJ DK und DJ TC

Was: Spandaus größte Blackmusic Party. Es wird wieder fett, laut und black mit den größten Blackmusic Bangern von Drake bis Daddy Yankee, von Cardi B bis T-Pain, von Jason DeRulo bis Sean Paul. Außerdem gibt es zwei Shooter-Runden um Mitternacht und 1 Uhr und Live Videomixing, denn das Auge tanzt mit. Also liebe Blackmusic-Fans. Spandau rockt weiter- Jeden 1. Samstag im Monat zu RnB, Hip-Hop, Raggaeton, Afro Beats, Dancehall, Classics. Kosten: 10 €. Wann: ab 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Schalala- Das Mitsingding

Was: Ein Abend zum gemeinsamen fröhlichen Singen von Gassenhauern und Hits. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben und Unter-der-Dusche-Sänger zum Singen von Songs, die wir alle kennen. Von den Beatles über Robbie Williams bis Udo Lindenberg, vom Evergreen und Schlager bis zum Volkslied ist alles dabei. Damit alle auch ab der zweiten Strophe dabeibleiben, werden die Texte gut lesbar an die Wand projiziert. Der Abend gliedert sich in drei Sets, wobei das zweite Set jeweils einem bestimmten Thema gewidmet wird. Kosten: 13 €, erm. 10 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Ausstellungseröffnung im kreativ e.V.

Was: Bilder der kreativ-Malgruppe von der Malreise nach Magdeburg. Kosten: frei. Wann: Samstag 19 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien.

Schönwalde: Ausstellungseröffnung “Auf den Spuren von Lukas Cranach in Wittenberg”

Was: Die Malgruppe von kreativ e.V. war mit 20 Malbegeisterten im September 2023 in Wittenberg, einer Stadt reich an Motiven, wie z.B. Schlosskirche, Luther-Haus, Cranach-Höfe. Es sind wunderbare Bilder in verschiedenen Techniken entstanden, wie z.B. Aquarelle, Pastelle, Acryl- und Ölbilder sowie grafische Blätter. Zur Eröffnung wird von Silvia und Gerhard Lamprecht ein kurzer Film vorgeführt, der die Maler bei der Arbeit zeigt. Kosten: k.A. Wann: 19 Uhr. Die Ausstellung ist bis zum 12. Mai geöffnet an folgenden Tagen: Di. und Mi. von 15 – 17 Uhr, Do. 15 – 21 Uhr und So. von 10 – 12 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

07.04.2024 (Sonntag)
Falkensee: Ausstellung von Christel Koch(bis 05.05.2024)

Was: „Lachen ist die beste Medizin“- eine Ausstellung von Christel Koch. Die Vernissage beginnt am Sonntag, dem 7. April, nach dem Gottesdienst. Kosten: frei. Wann: immer samstags und sonntags 14 – 17 Uhr (u.n. Vereinbarung). Wo: Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt Havelpark

Was: Seit 1995 findet der Trödelmarkt regelmäßig zwei mal im Monat auf dem Parkplatz des Havelpark Geländes statt. Parkplätze für Besucher sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Man kann aber auch den kostenlosen Shuttlebus vom Rathaus Spandau benutzen. Kosten: frei für Besucher. Wann: 6 – 15 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 030 3633010, http://www.troedelfreunde.de/informationen.html.

Wustermark: Historia Elstal e.V. präsentiert eine Plakatausstellung „30 Jahre Konversion rund um die Döberitzer Heide“(bis 21.04.2024)

Was: In den letzten 30 Jahren hat sich die Region westlich der Havel, rund um die Döberitzer Heide, so sehr verändert, dass man sich die früheren Verhältnisse kaum noch vorstellen kann. Wie sah es aus, als hier noch das Militär stationiert war? Die Plakatausstellung zeigt anschaulich mit Fotos und Text, wie die militärische Nutzung, die bereits 1895 begann, die ursprüngliche Landschaft unwiederbringlich verändert hat. Was ist davon noch zu sehen und wie werden die Flächen heute genutzt? Kosten: frei. Wann: 7. April bis 21. April 2024. Wo: Elstal, Bürgerbegegnungsstätte, Karl-Liebknecht-Platz 2d, 14641 Wustermark.

Brieselang: Brunch am Nymphensee

Was: Ab dem 7. April kann man jeden ersten Sonntag im Monat im Café am Nymphensee brunchen und zwar mit frischen Brötchen, Wurst, Käse, Rührei, Marmelade, Kartoffelauflauf und der beliebten Currywurstpfanne. Außerdem wird es leckere Pizza und frischen Flammkuchen sowie Eis und Softdrinks für die Kinder geben. Kaffee und Heißgetränke sind nicht im Preis inbegriffen. Kosten: 23,50 €. Wann: jeden ersten Sonntag im Monat ab 10 Uhr. Wo: Café Nymphensee, Finkenkruger Straße 22, 14656 Brieselang, https://www.cafe-nymphensee.de.

08.04.2024 (Montag)
Falkensee: Digimobil vor Ort: 1. Hilfe bei Verbraucherfragen

Was: Verbraucherzentrale Brandenburg berät per Video-Chat. Der Beratungsbus der Verbraucherzentrale Brandenburg hält regelmäßig vor der Sparkasse am Busbahnhof. Der Service: individuelle Rechtsberatung zu Verbraucherthemen per Videochat. Themen: Stark gestiegene Strom- und Gaspreise, Probleme bei der Kündigung von Verträgen, unrechtmäßig erhobene Kontoführungsgebühren und Inkassokosten. Im Digimobil erhalten Betroffene Hilfe in Form einer persönlichen Vor-Ort-Beratung direkt in Ort, wo der Beratungsbus regelmäßig Station macht. Das Digimobil ist mit einem barrierearmen und klimatisierten Wartebereich ausgestattet. Davon abgetrennt gibt es den Beratungsbereich mit einem Laptop, Drucker und Sitzmöglichkeiten. Kosten: frei. Wann: 10 – 12 Uhr. Wo: Vor der Sparkasse am Busbahnhof, Poststraße 32, 14612 Falkensee.

Brieselang: Moonlight Shopping im FachArt

Was: Das ist die Gelegenheit in Ruhe mit Freunden, einem Getränk und in den Abendstunden entspannt kleine oder große Handmade-Schnäppchen zu schlagen. Kreative aus unserer Region bieten manches Einzelstück zu sagenhaften Preisen an. Kosten: Eintritt frei. Wann: 19 – 22 Uhr. Wo: FachArt, Bahnstraße 57c, 14656 Brieselang.

09.04.2024 (Dienstag)
Nauen: Selbsthilfegruppe „Sorgen-Baum“ vom Blauer Baum e.V.

Was: Geführte Selbsthilfegruppe für Alltagsprobleme, Ängste und Depressionen, Bewusstseinsarbeit, Zeit zum Reden, Zeit zum Zuhören, begleitet vom Heilpraktiker für Psychotherapie Uwe Bartholomäus, Blauer Baum e.V. Anmeldung unter Tel. 0159 06477669 oder mail@blauer-baum.de. Kosten: auf Spendenbasis +/- 5 € empfohlen. Wann: ab 18:15 Uhr. Wo: FGZ Nauen, Bibliothek, Ketziner Straße 1, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Forte Kultur- Nachtprogramm mit Durchblick

Was: Musikalische Nachtgedanken- Mit Upama Muckensturm (Flöte), Adele Bitter (Violoncello), Holger Groschopp (Klavier). Die räumliche Besonderheit des „Archäologischen Fensters“ bildet die Basis für den musikalischen Auftaktdialog mit einer Nocturne für Flöte und Violoncello. Während das Publikum sich frei im Raum positionieren kann, klingt weitere Musik über die Zeugnisse der Vergangenheit hinweg. Von Flötenmusik begleitet geht es anschließend in den Gotischen Saal, wo Saties „Ogives“ für Solo Klavier die gotischen Einflüsse der Raumarchitektur spiegeln. Abgelöst werden diese meditativen Klänge von einer weiteren Nocturne für Violoncello und Klavier. Den Abschluss bildet dann ein Klavier-Trio von Louise Farrenc, welches einen wunderbaren Einblick in die Musikgeschichte, unter dem Aspekt dringend wieder zu entdeckender Komponistinnen erlaubt. Museumsleiterin Dr. Urte Evert bietet flankierend Einblicke in die Geschichte der besonderen Spielorte. Kosten: 20 €, erm. 15 €, Kinder bis 15 Jahre 10 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Zitadelle, Archäologisches Fenster + Gotischer Saal, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

10.04.2024 (Mittwoch)
Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Finkenkrug / Waldheim

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 18.30 Uhr. Wo: Restaurant „La Bocca“, Karl-Marx-Straße 54, 14612 Falkensee.

11.04.2024 (Donnerstag)
Falkensee: King-ing the drag / Performance von Bridge Markland

Was: Die Berliner Gender Performance Legende Bridge Markland erzählt aus ihrem Leben u.a. Anekdoten wie Verkleidungsexperimente Anfang der 90er Jahre in Berlin und New York zur Entstehung von Bridges‘ bekanntester Gender Performance „Die schönste Frau der Welt“ führten. Zwischendurch wird die Verwandlungs-Performance hautnah zu erleben sein. Im Anschluss steht Bridge Markland für einen Austausch zur Verfügung. Anmeldung: 03322 3735 oder haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: 3 €. Wann: 18 – 20 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Berlin-Spandau: Theater Geist- Das schönste Ei der Welt

Was: Figurentheater nach dem Kinderbuch von Helme Heines für Kinder ab 3 Jahre, Dauer ca. 40 Minuten. Drei Hühner haben ein gewaltiges Problem, das auch manche Menschen umtreibt. Wer bloß ist die Schönste? Pünktchen hat ein toll gemustertes Federkleid, Latte schicke lange Beine und Feder einen prachtvollen Kamm. Der König entscheidet: „Schönheit kommt von innen!“ und veranstaltet einen Wettbewerb: wer das schönste Ei legen kann, die solle die Schönste sein. Doch alsbald taucht die Frage auf: Was heißt überhaupt „schön“? Eine Geschichte über den Wert des Einzelnen, seine Einzigartigkeit und eben: Schönheit. Kosten: 6,50 €, mit JKS-Gutschein 4,50 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Brieselang: Konzert Abendklang

Was: Es spielt das Bläserensemble Brieselang. Leitung ist Christoph Lipke. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Evangelische Kirche Brieselang, Karl-Marx-Straße 139, 14656 Brieselang.

12.04.2024 (Freitag)
Falkensee: Critical Mass Falkensee

Was: Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Treffpunkt Alte Stadthalle, 14612 Falkensee.

Falkensee: Monika Funke Stern “Heimspiel” – Ausstellungseröffnung(bis 16.06.2024)

Was: Zur Eröffnung der Ausstellung “Heimspiel” von Monika Funke Stern lädt das Museum und Galerie herzlich ein. Museumsleiterin Gabriele Helbig und Luise Janssen, Beigeordnete und Dezernentin der Stadt Falkensee, werden alle Interessierten begrüßen. Anschließend erfolgt die Einführung in die Ausstellung durch Dr. Kat Lawinia Gorska, Kunsthistorikerin und Medienwissenschaftlerin. Musikalisch umrahmt wird der Abend durch „duo finesco“ mit Juliane Winkler (Violine, Akkordeon) und Christof Schill (Flamencogitarre). „Mit poetischen Exkursionen durch die Welt der Bilder erkundet Monika Funke Stern unser merkwürdiges Dasein. Das weit gespannte Werk der Künstlerin umgreift dabei die vielfältigsten Medien – Film, Malerei, Fotografie, Zeichnung, raumgreifende Installationen.“ (Dorothée Bauerle-Willert). Monika Funke Stern lebt und arbeitet in Falkensee, im Neuen Atelierhaus Panzerhalle Groß Glienicke/Potsdam und im Atelier Simeis/Jalta/Krim. Die Ausstellung können Interessierte bis zum 16. Juni 2024 zu den Öffnungszeiten von Museum und Galerie besuchen. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Museum und Galerie, Falkenhagener Straße 77, 14612 Falkensee.

Falkensee: Giora Feidman – Revolution of Love Deutschland-Tournee 2024

Was: Klarinettenvirtuose Giora Feidman enthüllt sein neuestes, musikalisches Projekt: “Revolution of Love”. “Revolution of Love” nimmt die Zuhörer mit auf eine emotionale Reise voller Hoffnung und Verbundenheit. Diesmal musizieren Giora Feidman und Vytis Šakūras (Piano) zusammen als Giora Feidman Duo und treten dabei in einen musikalischen Dialog. Eintrittskarten sind erhältlich online unter www.ma-cc.com, unter www.giorafeidman.com, bei Eventim, bei der Kirchengemeinde Falkensee-Neufinkenkrug sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Kosten: 44,90 €, Schüler und Studenten bis 24 Jahren: 27,65 €, Kinder bis 6 Jahren: 23,05 €. Wann 20 Uhr. Wo: Evangelische Kirche Finkenkrug, Waldstraße 34, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: DRK Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 15 – 19 Uhr. Wo: Rathaus Dallgow, Wilmsstraße 41, 14624 Dallgow-Döberitz, https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Rathaus_Dallgow.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Club Night

Was: DJ TC packt die Knaller aus und los geht’s. Auf die Ohren gibt’s Black, Charts, House & Classics. Line Up: DJ TC. Dress: Cool & Sexy. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Musikalische Lesung- Mozart und die Frauen

Was: Liebstes bestes Herzensweibchen mit dem DUO ORPHEO:
Antoine Saad (Violine) und Susanne Kowal (Klavier). Welche Rolle haben die Frauen in Mozarts Leben gespielt? Wie haben sie sein Leben beeinflusst? Wer waren diese Frauen? Da sind zunächst seine sich aufopfernde Mutter, seine Schwester, genannt „Nannerl“, nicht minder begabt als ihr Bruder, und die fürsorgliche Ehefrau Konstanze. Mozarts Cousine, das „Bäsle“, gehörte sicherlich zu den prägenden Frauen in Mozarts Leben, genau wie die begabte Sängerin Aloysia Weber und Nancy Storace, seine erste „Susanna“ in Figaros Hochzeit. Violinsonaten seiner Schülerin und Klavierpartnerin Josepha von Auernhammer und der Geigerin Regina Strinasacchi gewidmet und gerade veröffentlichte Bearbeitungen berühmter Themen und Operntranskriptionen werden erklingen, umrahmt von Anekdoten und Zitaten aus Mozartbriefen. Ein musikalisch-literarisches Programm, das die Facetten der Liebe in der Mozartschen Musik sensibel widerspiegelt. Kosten: 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Galerie Spandau Wilhelm Brose GmbH, Breite Str. 23, Brose-Hof, Kunstsalon 2. OG, 13597 Berlin, Tel. 030 3331414, www.galerie-spandow.de, info@galerie-spandow.de.

Berlin-Spandau: Krimi Dinner im Golfclub

Was: Krimi Dinner mit Veikko Bartel. An diesem Tag erwartet der Golf Club Gatow seine Gäste in dem wunderschönen ehemaligen Offizierskasino. Wann: 17 Uhr. Kulinarisch erwartet die Gäste dabei ein exklusives 3 Gang Menü. Anmeldung über https://www.frankroessiger-catering.com/shop/krimi-dinner—veikko-bartel-12.04./krimi-dinner-mit-veikko-bartel/?fbclid=IwAR2WaFFy54VaBUQNfjN1qvnG2kBmkYqlamxIdH43yokb9KT8tznS7_KiNTE. Kosten: ab 60 €, zzgl. Getränke. Wann: 17 Uhr, Essen ab 18:30 Uhr. Wo: Golf Club Gatow, Sparnecker Weg 100, 14089 Berlin.

Berlin-Spandau: Ulli & die grauen Zellen

Was: Ulli & seine „Grauen Zellen“ sind Kult. Frontmann und RBB Abendschau Reporter Ulli Zelle rauscht wie ein musikalischer Wirbelwind durch die Perlen der Pop- und Rockmusik der 60er und 70er Jahre. Getragen von den „grauen Zellen“ interpretiert er die Songs mit gekonntem Entertainment und beachtlichem Soul in der Stimme. Handgemachte Musik und gute Unterhaltung; gefühlsecht, soulig und immer wieder überraschend aktuell. Die grauen Zellen sind Mano Opitz, Harry Findeisen, Johannes Gebauer und Joe Nailey. Kosten: 17 €, erm. 14 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Dirk Lausch liest: “Zwischen den Zeilen: satirisch ernst!”

Was: Ein heiter-nachdenklicher Streifzug durch die abenteuerliche Welt des Alltags. Gebrauchslyrik und Kurzgeschichten aus der Feder bekannter Autorinnen und Autoren durch die abenteuerliche Welt des Alltags. Voranmeldung erwünscht unter 03322 129570.Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Schönwalde-Siedlung.

13.04.2024 (Samstag)
Falkensee: Falkenseer Umwelttag lädt zum Frühjahrsputz im Stadtgebiet ein

Was: Auch in diesem Jahr ruft die Stadt Falkensee zum Frühjahrsputz im Stadtgebiet auf. An diesem Tag sind wieder viele helfende Hände gefragt, um die Stadt von Müll und Unrat zu befreien. Das Team der städtischen Grünpflege stellt für die fleißigen Helferinnen und Helfer wieder Greifgeräte wie auch Mülltüten zur Verfügung und holt am Ende der Sammelaktion den Müll ab. Um einen reibungslosen Ablauf des Umwelttages zu ermöglichen, wird um vorherige Anmeldung gebeten. Dazu nutzen Sie bitte das Online-Formular und füllen dieses vollständig aus. Der Fachbereich Grünpflege wird sich anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen. Anmeldung über: https://www.falkensee.de/formulare/form_id/10019708/anmeldung-zum-umwelttag-2023.html. Kosten: frei. Wann: 9 – 12 Uhr. Wo: 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: Kombinierter geführter Rundgang „Altes Lager“ und „Villenkolonie Neu-Döberitz“

Was: Unter der Führung von Hans-Heinrich Rathjen geht es auf einen Rundgang beginnend am Bahnhof mit „Kaiserbahnsteig“ zum Wasserturm in der Wilhelmstraße. Anschließend führt der Weg durch die 1903 gegründete Villenkolonie Neu-Döberitz (obere Siedlung), den Kern der Gemeinde Dallgow-Döberitz. Die Strecke geht vorbei an Offiziersvillen und „Millionenviertel“ ein Stück die Wilhelmstraße entlang, über den Schwanengraben zur Steinschneiderstraße und weiter zum „Tor von Dallgow“. Von dort führt der Weg über die Hamburger Chaussee, die Germanenstraße zum Stumpf des Wasserturmes hinter dem Rathaus und über die Wilmsstraße zurück zum Bahnhof. Dauer ca. 2,5 bis 3 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Teilnahme nur mit Anmeldung möglich. Anmeldungen bitte bis zum 10. April unter E-Mail: bibliothek@dallgow.de, Tel.: 03322 22741. Kosten: frei, um eine Spende wird gebeten. Wann: ab 9:30 Uhr. Wo: Vor der Gemeindebibliothek, Bahnhofstraße 151, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- 80er Party mit DJ Chris K.

Was: DJ Chris K. präsentiert die Kulthits der 80er. Tanzt zu den besten 80er Musik Videos. Zu hören gibt es Songs von z.B. Whitney Houston, Depeche Mode bishin zu Aha. Das Ganze mit Live-Video-Mixing . Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Poetry Slam im Kulturhaus Spandau

Was: Nur einen Katzensprung vom Bahnhof Spandau entfernt präsentiert Samson seit vier Jahren den Poetry Slam Spandau. Den besten Poetry Slam von Spandau. Den einzigen Poetry Slam in Spandau. Im Theatersaal des Kulturhaus Spandau treten erfahrene Wortkünstler mit selbstverfassten Texten in einen höchst unterhaltsamen Wettstreit mit mutigen Auftrittswilligen aus der Nachbarschaft. Die Regeln sind immer gleich: alles muss selbstgeschrieben sein, keine Kostüme oder Requisiten, kein Gesang. Das Publikum entscheidet, wer den Abend als Sieger verlässt. Kosten: 14 €, erm. 8 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Montagskonzert bei Kerzenschein “Spirit Of The Twenties”

Was: Eine musikalische Zeitreise in die „Roaring Twenties“. In originalen Arrangements erklingt die Musik der großartigen Jazzorchester, von King Oliver, Jelly Roll Morton oder Duke Ellington. Neben den bekannten Titeln widmet sich das Ensemble auch den lange vergessenen musikalischen Kostbarkeiten jener Zeit. Die neun Berliner Musiker teilen dabei mit Spielfreude ihre besondere Liebe zum Jazz der 1920er Jahre und bereichern die wunderbaren Interpretationen stilsicher durch persönliche Improvisationen. Kosten: frei. Wann: 20 Uhr. Wo: Altstadt Spandau, Reformationsplatz an der St. Nikolai Kirche, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Führung “Fort Hahneberg, ein Baudenkmal unter Naturschutz”

Was: Am 5. November 1991 wurde der Status eines Baudenkmales nach Landesrecht für Fort Hahneberg durch die Eintragung in der Berliner Denkmalliste offiziell. Am 22. Juli 2009 wurden das Fort Hahneberg und Teile seines Glacis zusätzlich unter Naturschutz nach Europäischem Recht gestellt. Beide Eigenschaften haben ihre Berechtigung, aber können sich auch gegenseitig ausschließen. Bauliche Anlagen zu errichten oder zu verändern ist in einem Naturschutzgebiet untersagt. Ein Eigentümer ist verpflichtet, das Denkmal instand zu halten oder vor Gefährdungen zu schützen. Wo ist die Instandhaltung des Denkmales aus Sicht des Naturschutz noch Sicherung, wo beginnt aus Sicht des Naturschutzes die Veränderung? Für die Teilnahme an der Führung ist die Reservierung auf https://fbs.fort-hahneberg.de erforderlich. Kosten: 9,50 €, erm. 5 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin.

Schönwalde: Workshop “Aus Grau wird Bunt”

Was: Die Gemeinde Schönwalde-Glien lädt Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren herzlich ein, an einem kreativen Workshop teilzunehmen, bei dem Telekom-Verteilerkästen bemalt werden. Die Veranstaltung bietet eine einzigartige Gelegenheit für junge Menschen, ihre künstlerischen Fähigkeiten zu entfalten und gleichzeitig die Gemeinde zu verschönern. Bürgermeister Bodo Oehme hofft auf rege und kreative Teilnahme. Der Workshop beginnt mit einem Ideenaustausch und Layout-Workshop, in dem die Teilnehmer/innen gemeinsam über die Gestaltung der Telekom-Kästen diskutieren und erste Ideen entwickeln. Zudem erhalten sie eine Einführung in den Umgang mit Spraydosen und haben die Möglichkeit, erste Versuche unter Anleitung von Profis zu machen. Die Spraydose bietet dabei das perfekte Medium, um in einer Gruppe gemeinsam zu gestalten und kreative Ideen umzusetzen. Nach dem Workshop werden vier Telekom-Verteilerkästen in der Schönwalde-Siedlung bemalt und verschönert. Die Gesamtdauer der Veranstaltung beträgt 6 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt. Interessierte werden gebeten, sich bis zum 5. April 2024 zu bewerben. Es wird empfohlen, alte Kleidung zu tragen, da Farbspritzer nicht ausgeschlossen werden können. Schutzkleidung wird gestellt. Bewerbung: Gemeinde Schönwalde-Glien, Ansprechpartnerin: Annett Häßler, E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@schoenwalde-glien.de. Kosten: frei. Wann: ab 9 Uhr. Wo: k.A.

Schönwalde: Umweltag “Schön(im)walde-Glien soll es werden”

Was: Gemeinde Schönwalde-Glien ruft an diesem Tag zum Umwelttag in allen Ortsteilen auf. Die Gemeinde Schönwalde-Glien begeht damit zum 20. Mal in allen Ortsteilen den Umwelttag. Viel Müll hat sich in den Waldgebieten und an den Straßenrändern angesammelt. Achtlos weggeworfene Flaschen, Papier und sonstiger Müll sollen aufgesammelt werden. Bürgermeister Bodo Oehme hofft auf eine große Beteiligung mit breiter Resonanz. Für das leibliche Wohl wird nach getaner Arbeit gesorgt. Mittagessen sowie Getränke werden an den einzelnen Standorten ausgegeben. Die Treffpunkte der einzelnen Ortsteile findet man auf der Internetseite der Gemeinde www.schoenwalde-glien.de. Kosten: frei. Wann: ab 9 Uhr. Wo: Treffpunkte Grünefeld (Feuerwehrgerätehaus), Paaren im Glien (Feuerwehrgerätehaus), Pausin (Feuerwehrgerätehaus), Perwenitz (Feuerwehrgerätehaus), Schönwalde-Dorf (Feuerwehrgerätehaus), Schönwalde Siedlung (Kita Sonnenschein), Wansdorf (Feuerwehrgerätehaus).

Brieselang: 80er und 90er Party am Nymphensee

Was: Discoparty mit Hits aus den Achtzigern, Neunzigern und Schlagerhits. Heiße Beats vom DJ Frankee präsentiert für Jung und Jünger. Für das leibliche Wohl ist mit Rostbratwurst vom Grill, leckerer Pizza und frischem Flammkuchen gesorgt. Außerdem gibt es frisches Bier vom Fass. Kosten: 10 €. Wann: ab 18 Uhr. Wo: Café Nymphensee, Finkenkruger Straße 22, 14656 Brieselang, https://www.cafe-nymphensee.de.

14.04.2024 (Sonntag)
Falkensee: Spiele-Nachmittag in der Stadtbibliothek

Was: Ein geselliger Spiele-Nachmittag für Menschen ab 16 Jahren. Anmeldung: Foerderverein@stadtbibliothek-falkensee.de. Nähere Infos auf der Homepage der Bibliothek. Kosten: frei. Wann: 16 – 20 Uhr. Wo: Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.

Falkensee: Konzert “Sinatra & Friends” (AUSVERKAUFT)

Was: Frank Sinatra, einer der größten Entertainer der Welt, ist bis heute unvergessen. Seine Songs wie „My Way“, „Strangers in the Night“ oder „New York, New York“ bescherten ihm Weltruhm. Im Las Vegas der 60er traf sich der Oscar-prämierte Entertainer regelmäßig mit seinen besten Freunden und ebenso unvergessenen Showgrößen Dean Martin und Sammy Davis Jr. im legendären Sands Hotel. Mit ihren furiosen Songs waren sie der Showmagnet der Stadt. Slawa Kaljushny lässt in seiner Show „Sinatra & Friends“ einen solchen unverwechselbaren Las Vegas-Abend der Swinging Sixties wieder lebendig werden. Kosten: 10 €, erm. 9 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher”, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: Queere Autorenlesung des Regenbogencafé Falkensee

Was: Das Regenbogencafé freut sich den queeren Autor Samuel Coenigsberg aus Berlin zu einer Autorenlesung seiner Dilogie „Que(E)rflug“ begrüßen zu dürfen. Und dies will natürlich gebührend gefeiert werden. Der gebürtige Rheinländer Samuel Coenigsberg hat sich lange Zeit in der eigenen sexuellen Identität einsam gefühlt und sich selbst nicht so annehmen wollen. Das betont er durch Levy Bergmann, Hauptfigur in Coenigsbergs Debütroman „Que(E)rflug- Ein Vater entdeckt seine verborgene sexuelle Identität“. Die Rahmenhandlung trägt autobiografische Bezüge und ist ergänzt um literarisch aufbereitete Erfahrungen anderer homosexueller Väter. Kosten: frei. Wann: ab 16 Uhr. Wo: Begegnungszentrum B89, Bahnhofstraße 89, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten – Gehölze, Stauden, Hochmoor, kl. Kalkmoor, viele winterharte Kakteen und Sukkulenten

Was: Seit nunmehr über 20 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Wer Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? hat und gerne Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder den eigenen Garten für Andere zum ersten Mal öffnen möchte ist auch dieses Jahr herzlich zum Betrachten und Genießen eingeladen. Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. An diesem Tag eröffnet Familie Hensel mit einer Reise um die Erde mit Gehölzen, Stauden, Hochmoor, kl. Kalkmoor, vielen winterharten Kakteen und Sukkulenten den Gartenreigen in diesem Jahr. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Familie Hensel, Sperberstraße 26, 14612 Falkensee.

Nauen: Lesung mit Claudia Michelsen und Silvester Groth

Was: Die Schauspielkollegen Claudia Michelsen und Silvester Groth sind einem breiten Publikum spätestens seit ihrem gemeinsamen Engagement für die ARD-Serie Polizeiruf 110 (Magdeburg) bekannt. Für eine gemeinsame Lesung der schönsten Briefe Theodor Fontanes und seiner Frau Emilie kommen die beiden ehemaligen Hauptkommissare nun ins idyllische Ribbeck. Kosten: 36 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Klavierklasse Frauke Jörns- Klaviermusik und Tanz

Was: Fast dreißig Schülerinnen und Schüler der Klavierklasse Frauke Jörns spielen auf dem Klavier Tänze von Chopin, Bartók, Gurlitt, Offenbach, Ravel und vielen anderen. Neben konzertanten Darbietungen wird die Tanzmusik auch szenisch inszeniert. Zum Abschluss finden sich alle auf der Bühne ein für das große Finale. Ein fulminantes Spektakel für Augen und Ohren. Kosten: 12 €, erm. 8 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

16.04.2024 (Dienstag)
Falkensee: Dritte monatliche Infoveranstaltung vom Seniorenforum Falkensee

Was: Die durch den „Pakt für Pflege“ geförderte Vernetzungsstelle zur Falkenseer Seniorenarbeit führt an diesem Tag die 3. monatliche Informationsveranstaltungen für Senioren/innen und Träger von Seniorentreffpunkten. Alle Falkenseer Senioren/innen sind hierzu eingeladen, Träger von Seniorentreffpunkten können in ihren Räumen ebenfalls zu den Themen Veranstaltungen durchführen und werden durch das Seniorenforum dabei auf Wunsch unterstützt. Thema diesmal: Hitzetage können zu gesundheitlichen Schäden führen. Jedes Jahr sterben insbesondere Senioren/innen auf Grund von besonders heißen Tagen. Wie kann man sich vor der Hitze schützen? Die Themen „Hitzeschutz“ und „Hitzeschutzplan“ werden inzwischen bundesweit diskutiert. Die Bundesgesundheitsministerkonferenz hatte bereits zu Beginn der 20er Jahre gefordert, dass bis 2025 derartige Pläne in allen Kommunen erstellt werden sollten. Der Landkreis Havelland und die Stadt Falkensee befinden sich jetzt auf dem Weg dahin. Entsprechend wird diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Havelländer Gesundheitsamt durchgeführt. Kosten: frei. Wann: 15 Uhr. Wo: Familiencafé Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee, Ulf Hoffmeyer-Zlotnik, Tel.: 03322 200836, ulf.hoffmeyer@yahoo.com.

Falkensee: Fragen- und Informationsabend zu Energiesorgen und -versorgung in Falkensee und im Havelland

Was: Die Bürgerinitiative “Wasserstoff – Neue Energie für Falkensee” und die EuropaUnion Havelland laden zu einem Fragen- und Informationsabend ein, bei der die H2VL-Machbarkeitsanalyse zum Thema Wasserstoff im Havelland und die private und kommunale Energieversorgung in Falkensee erläutert und diskutiert werden sollen. Kosten: frei. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Musiksaal Falkensee, Am Gutspark 4, 14612 Falkensee.

Falkensee: Wein.Kultur.Kulinarik – Caspar David Friedrich bittet zu Tisch

Was: Dirk Lausch, Stimmspieler und Schausprecher, entführt mit Stil und Stimme in die Welt des Künstlers. Anna Filimonova malt live eine Kopie seiner Arbeiten, die am Ende versteigert wird. Ein spannend-unterhaltsamer Eventabend mit viel Genuss und Kultur. Menü: Edmond Becker. Moderation: Dirk Lausch. Malerei: Anna Filimonova. Reservierung unter edmondshexenhaus@web.de oder 0151 31717738. Kosten: 68 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 015231717738, www.hexenhausfalkensee.de.

Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee – Die Berliner Operette von Lincke, Kollo & Co

Was: Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation. Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Kosten: 20 €, ermäßigt 17 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

17.04.2024 (Mittwoch)
Falkensee: Kindergartenkonzerte(bis 18.04.2024)

Was: Schöne und komische Klänge, große und kleine Instrumente, laute und leise Töne – mit einem unterhaltsamen Programm führen Schüler/innen und Lehrer/innen der Musik- und Kunstschule Havelland durch die Welt der Musik und ihrer Instrumente. Die Kinder dürfen nicht nur zuhören, sondern auch selbst ausprobieren. Ob Liebe auf den ersten Blick oder einfach nur Freude am Entdecken – Spaß und Unterhaltung sind garantiert. Kosten: frei. Wann: 9 Uhr und 10 Uhr. Wo: Konzertsaal “Gleis 5”, Bahnstraße 5, 14612 Falkensee.

Falkensee: Geschichts-Salon: DNA Forschung in der Genealogie

Was: Über die eigene DNA kann man sehr viele Verwandte über diverse Internetplattformen finden. Darüber ist ein gemeinsamer Austausch zu Forschungsergebnissen der eigenen Vorfahren möglich. Viele Verwandte haben sich darüber gefunden, sogar über Kontinente hinweg. Welche Möglichkeiten die DNA-Forschung gibt, stellt die Brandenburgische Genealogische Gesellschaft (BGG) “Roter Adler” e.V. vor. Bitte anmelden über manuela.colombe@bggroteradler.de. Getränke und Knabbereien werden zum kleinen Preis bereitgestellt. Kosten: frei. Wann: 19 – 21 Uhr. Wo: ASB Kultur- und Seminarhaus, Ruppiner Straße 15, 14612 Falkensee, Telefon 03322 28440, www.asb-falkensee.de.

Falkensee: Informationsveranstaltung mit Frau Agnes D. Wendelmuth

Was: Agnes D. Wendelmuth, Fachanwältin für Erb- und Familienrecht, referiert zum Thema Testament: “Klar gestalten – Streit vermeiden!” Der letzte Wille ist manchmal gar nicht so leicht in Worte zu fassen. Um Streit zwischen den Erben zu vermeiden und das eigene kleine oder große Vermögen in die richtigen Hände zu leiten, muss das Testament eindeutig sein. Kosten: frei. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher”, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: Ca-putt-fé / RepairCafé im Familiencafé am Rosentunnel

Was: Hier wird fast alles repariert- übrigens auch defekte Textilien. Es sind eine Schneiderin und Nähmaschinen vor Ort. Nähmaschinen können auch zur Reparatur gebracht werden. Kaffeemaschinen, Staubsauger jeglicher Art, elektrische Gartengeräte, oder Toaster gehören zum Standardprogramm. Verstärker oder Tuner etc. zur Reparatur zu bringen macht nur Sinn, wenn auch die Schaltlaufpläne vorhanden sind. Übrigens: auch Fahrräder, Roller oder Dreiräder können wieder in Schuss gebracht oder eingestellt werden. Ihr kommt mit euren kaputten Gegenständen vorbei, und vor Ort hilft man euch die Sachen wieder gebrauchsfähig zu machen, oder den Fehler zu lokalisieren um entsprechende Ersatzteile zu besorgen. Kaffee und Kuchen gibt es ebenfalls, so kann es ein echt netter Nachmittag werden. Am besten meldet man sich vorher an, damit die Helfer vor Ort wissen, womit man kommt und sich vorbereiten können. Mail gerne an: repair.falkensee@online.de.Kosten: frei. Wann: 17 – 20 Uhr. Wo: Familiencafé im Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

Falkensee: 1. Falkenseer Hörmesse

Was: Das Hörgeräteakustik-Studio Jürgen Trutz feiert an diesem Tag sein 10jähriges Bestehen und ist zeitgleich Veranstalter der 1. Falkenseer Hörmesse. In den Räumlichkeiten in der Adlerstraße werden neueste Hörsystemtechnologien vorgestellt von Herstellern wie Oction, Widex, Phonak, und Rexton. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kosten: frei. Wann: 10 – 18 Uhr. Wo: Hörgeräteakustik-Studio Trutz, Adlerstraße 48, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: DRK Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 15:15 – 18:45 Uhr. Wo: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Kladower Damm 221, 14089 Berlin, Haus 24. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Gemeinschaftskrankenhaus_Havelhoehe

Berlin-Spandau: Theater Malinka- Däumelinchen

Was: Ein Gartenmärchen frei nach Hans Christian Andersen für Kinder ab 3 Jahre, Dauer ca. 45 Minuten. „Ich bestimme selbst!” ruft Däumelinchen immer wieder, aber das scheint gar nicht so einfach zu sein. Mehr als einmal werden dem winzigen Mädchen bei ihrem Vorhaben Steine in den Weg gelegt. Vereinnahmende Charaktere wie Fred, der Frosch, oder Malte, der Maulwurf, stellen ihren Mut und ihre Selbständigkeit immer wieder auf die Probe. Basierend auf Kinderzeichnungen entstanden die genähten Puppen für das Märchen von Hans Christian Andersen, das in der Version des Theaters Malinka in der Gärtnerwelt angesiedelt ist. Kosten: 6,50 €, mit JKS-Gutschein 4,50 €. Wann: 9:30 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

18.04.2024 (Donnerstag)
Falkensee: Lesung mit John von Düffel

Was: John von Düffel wird aus seinen beiden Büchern “Vom Wasser” und “Das Wenige und das Wesentliche. Ein Stundenbuch” lesen. Durch den Abend wird die Autorin Annette Mingels (“Dieses entsetzliche Glück”, “Der letzte Liebende” u.a.) führen. Die Lesung findet im Bürgerhaus Finkenkrug statt. Reservierungen unter: info@buergerverein-finkenkrug.de oder 03322 1247310. Kosten: 10 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Berlin-Spandau: DRK Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 14:30 – 18:30 Uhr. Wo: Ev. Waldkrankenhaus, Stadtrandstr. 555/ Haus 11B – Parken kostenlos. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/ev-waldkrankenhaus

Berlin-Spandau: DRK Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 15:30 – 19:30 Uhr. Wo: Bertold-Brecht-Oberschule, Mensa, Wilhelmstraße 10, 13595 Berlin. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Berthold-Brecht-Oberschule

19.04.2024 (Freitag)
Falkensee: Augenwelten feiert Jubiläum

Was: Anlässlich des 25jährigen Jubiläums präsentiert Augenwelten, nicht nur für die Kunden, sondern für alle Interessierten, die eindrucksvollsten Brillenfassungen aus ganz Europa und auch die eigene Kollektion „FalkenSeher“. Musikalisch wird „die Zwo-Deine Wohnzimmerband“ die Besucher unterhalten. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Capitol, Karl-Marx-Straße 64-65, 14612 Falkensee-Finkenkrug, Telefon: 03322 1289197, www.augenwelten.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- 2000er Party mit DJ Chris K.

Was: An diesem Abend wird u.a. zu den Hits von Rihanna, Shaggy, Jennifer Lopez, Jay Z, Katy Perry, Nelly Furtado, PussyCat Dolls, Lady Gaga, Gigi D’Agostino, Bob Sinclar oder Sylver, Safri Duo gefeiert. Music by DJ Chris K. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/tischreservierungen/. Kosten: 8 €. Wann: ab 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Schreiber und Kircher machen Musik

Was: Schreiber und Kircher das sind Olaf Schreiber (Flügel) und Raffael Kircher (Altsaxophon). Stilistisch breit aufgestellt bauen Olaf Schreiber und Raffael Kircher ein schillerndes Mosaik aus intuitiver Kammermusik, modalem Jazz und epischen Balladen. Mit ihrer originalen, eigenständigen Musik nehmen sie die Zuhörenden mit auf eine mal abenteuerlich- unvorhersehbare, mal besinnlich-kontemplative Reise. Kosten: 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Galerie Spandau Wilhelm Brose GmbH, Breite Str. 23, Brose-Hof, Kunstsalon 2. OG, 13597 Berlin, Tel. 030 3331414, www.galerie-spandow.de, info@galerie-spandow.de.

Berlin-Spandau: Cody Stone- Don’t worry, be MAGIC

Was: „Es war einmal“ – der klischeehafte Anfang unzähliger Geschichten. Doch Cody Stone präsentiert eine faszinierende Erzählung, die über das Gewöhnliche hinausgeht. Er entführt auf eine magische Reise, welche mit Staunen erfüllen und das Herz berühren wird. Es geht um die ehrgeizigen Träume eines Kindes Zauberer zu werden und damit sein Publikum und sich selbst glücklich zu machen. Cody Stone liebt die Magie und zeigt, dass dies nicht nur eine Kunst, sondern auch ein Wellness-Urlaub für die Seele sein kann. Kosten: 18 €, erm. 16 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

20.04.2024 (Samstag)
Falkensee: CD-release Konzert mit Bougilicious: Blues meets Gospel

Was: Mit ihrem neuen Programm Blues meets Gospel widmet Boogielicious mit Eeco Rijken Rapp (Klavier und Gesang) und David Herzel (Schlagzeug und Perkussion) sich diesmal den Gospels und Spirituals und deren musikalischen Wurzeln. Freuen sie sich auf einen beschwingten und zugleich meditativen und bluesigen Abend. Kosten: 18 €. Wann: Einlass 19:30 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Falkensee: Workshop schottische “Ceilidh”-Tänze(bis 21.04.2024)

Was: Nach dem großen Erfolg der ersten Workshops gibt es im April zwei neue Termine, für alle, die Freude am gemeinsamen Tanzen haben. Man muss nichts können und niemanden mitbringen – nur die Lust auf gemeinsames Tanzen. Jeder Tanz wird ausführlich erklärt. Immer steht die Freude im Vordergrund – es herrscht Pub-Atmosphäre. Nach 2 Stunden gehen alle garantiert gut gelaunt nach Hause. Für Menschen von 8 – 88. Kinder und Jugendliche sind ausdrücklich willkommen und zahlen nur die Hälfte. Jeder Termin kann einzeln besucht werden. Anmeldung bei Malie unter kontakt@festtanz.de. Kosten: pro Workshop 15 €. Wann: Sa. 14:30 – 16:30 Uhr, So. 16 – 18 Uhr. Wo: Mahananda Zentrum für Kampfkunst und Yoga, Coburger Straße 9, 14612 Falkensee.

Falkensee: Unser Havelland präsentiert: 10 Jahre ZWO – Deine Wohnzimmerband

Was: “ZWO – Deine Wohnzimmerband” mit Robert Grothe und Florian Schulz feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum mit einem Konzert für die größten Fans mitten in der Kirche – und “Unser Havelland” verlost die ca. 80 Eintrittskarten. Anmeldungen sind aber erst ab dem 1. März möglich – Infos folgen. Kosten: frei. Wann: Start: 18 Uhr, Anmeldung offen ab 17:30 Uhr . Wo: Seegefelder Kirche, Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee.

Falkensee: Wiener Operetten Revue

Was: Ein Abend der klassischen Operette mit Meisterwerken der Väter der Operette: Johann Strauß, Karl Millöcker, Robert Stolz, Emmerich Kalman, Franz von Suppé, Jacques Offenbach, Franz Lehár und Vittorio Monti. Die Mitglieder des GALA SINFONIE ORCHESTERS zusammen mit international bekannten Solisten und dem JOHANN STRAUß BALLETT werden die bekanntesten Operettenkomponisten wieder auferstehen lassen. Kosten: ab 19 €. Wann: 15:30 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Falkensee: Kindersachen-Flohmarkt

Was: Flohmarkt für Kinderkleidung, Spielzeug und sonstiges Zubehör. Anmeldung für einen Stand unter: flohmarkt.kirchefalkenhagen@gmail.com, Tische müssen selbst mitgebracht werden. Kosten: 10 € Standgebühr. Wann: 10 – 13 Uhr (Aufbau ab 9 Uhr). Wo: Pfarrgarten der evangelische Kirche Falkenhagen, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee.

Nauen: Nachtwächtertour

Was: An diesem Tag geht eine Stadttour rund um den Nauener Hauptbahnhof. Die Tour dauert ca. 1,5 Stunden und führt quer durch die Bahngeschichte mit allen Strecken und Episoden. Auch das alte Gaswerk mit dem Gasometer wird in die Tour einbezogen, ebenso die Dammstraße. Anmeldung erbeten: 0151 50909646. Kosten: 5 €. Wann: 11 Uhr. Wo: Treffpunkt Fußgängertunnel, 14641 Nauen, http://Nauener-Nachtwaechter.beepworld.de,
Nauener-Nachtwaechter@web.de.

Nauen: Tag der offenen Tür in der Kita „Zur alten Schäferei“ und Kita “Luchzwerge”

Was: An diesem Tag können alle kleinen und großen Besucher die Kitas anschauen. Kosten: frei. Wann: 9 – 12 Uhr. Wo: Kita zur alten Schäferei, Behnitzer Weg 10, 14641 Nauen und Kindertagesstätte Luchzwerge, Hertefelder Dorfstraße 28, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Sportlicher Flohmarkt

Was: Flohmarkt für Alle, sportliche Mitmachangebote, Auftritte und Live Musik. Eine Veranstaltung von Dallgow bewegt e.V: Mehr Infos: www.dallgow-bewegt.de/sportlicher-flohmarkt. Kosten: 5 € Standgebühr. Für Besucher frei. Wann: 9:30 – 15 Uhr. Wo: Grundschule am Wasserturm, Weißdornallee 1, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Die große Schlager Party

Was: DJ UPEK aus dem Freunde der Nacht Team präsentiert die besten Hits im Bereich des Schlagers, die Rang und Namen haben, der letzten Jahrzehnte bis heute. Mit seinen Erfahrungen als Schlager DJ aus den letzten Jahren wird er an diesem Abend die Tanzfläche in bislang unbekannte Schwingungen versetzen. Es darf gefeiert, getanzt, gelacht und mitgesungen werden. Alle Fans der deutschen Musik werden an diesem Abend definitiv auf ihre Kosten kommen. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/tischreservierungen/. Kosten: 12 €. Wann: 21 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Theater “Pension Schöller” Premiere

Was: Das Magma Theater überrascht ab 20. April mit der Mutter aller Komödien und Lustspiele: “Pension Schöller” von Carl Laufs & Wilhelm Jacoby. Wer kennt ihn nicht, den ambitionierten Schauspielstudenten, der sich berufen fühlt, allen Naturgewalten der deutschen Sprache zum Trotz und gegen den Willen seiner Tante den Schauspielberuf zu erlernen. Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich. Auch wenn es ziemlich hoch her geht in dieser spritzigen Komödie, wird am Ende alles gut. Der Ticketvorverkauf hat begonnen: https://magma-theater.de/stuecke/spielplan/. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: 2. Schönwalder Pflanzentauschbörse

Was: Wer also Stauden geteilt hat, Samen gesammelt oder Blumenzwiebeln übrig hat, die er gern abgeben oder tauschen möchte (und kein Händler/keine Händlerin ist), der meldet sich bitte bis spätestens 14. April 2024 für einen kostenlosen Tisch an unter:
efcsev@schoenwalde-hvl.de. Kosten: frei. Wann: 10 – 13 Uhr. Wo: Wiese am Schwanenweiher, 14621 Schönwalde.

21.04.2024 (Sonntag)
Falkensee: Radtour „Rund um Falkensee“

Was: Der TSV Falkensee lädt zu seiner fast schon traditionellen Radtour „Fit und Gesund“ rund um Falkensee ein. Gestartet wird an diesem Tag auf dem Campusplatz Falkensee. Auf meist autofreien Straßen und Wegen führt die ca. 35 km lange Tour durch Falkensee und das schöne Umland. Geeignet ist die Fahrt für Familien und alle Sport- und Fahrradbegeisterten. Bei einem Zwischenstopp besteht die Möglichkeit sich mit Obst und Getränken zu versorgen und alte sowie neue Kontakte zu pflegen. Nach Ankunft an der Stadthalle wartet auf alle ein kleiner Grillimbiss und Kaffee. Kosten: k.A. Wann: 9:30 – ca. 13 Uhr. Wo: Campusplatz Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten – gepflegter Staudengarten mit Fuchsien, Rosen und Kübelpflanzen

Was: Seit nunmehr über 20 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Wer Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? hat und gerne Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder den eigenen Garten für Andere zum ersten Mal öffnen möchte ist auch dieses Jahr herzlich zum Betrachten und Genießen eingeladen. Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. An diesem Tag lädt Familie Helfrich in ihren gepflegten Staudengarten mit Fuchsien, Rosen und Kübelpflanzen ein. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Familie Helfrich, Wolfsgarten 17, 14612 Falkensee.

Nauen: Apfel oder Birne? Die Ribbecker Marionettenführung – Mit Theodor Fontane durch Ribbeck

Was: Auch in diesem Jahr veranstaltet die Alte Schule Ribbeck wieder die bekannten Fontane Führungen: Treffen Sie Theodor Fontane bei seinem Besuch in Ribbeck. Die Führung des Marion-Etten-Theaters startet am alten Schulhaus, direkt gegenüber vom Schloss. Die Teilnehmer der Führung begegnen dem alten Fontane und den anderen Marionetten, die den historischen Personen bis aufs Haar gleichen und ca. 80 cm groß sind, und wandern zu herausragenden Stationen, wie dem Herrenhaus, der Brennerei und der Kirche mit dem Birnbaum. Theodor Fontane lässt sich dabei von der Gattin des Dorfschullehrers durch Ribbeck führen. Kosten: 12 €, VVK 10 €, erm. 6 €. Wann: 11 Uhr. Wo: V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt Havelpark

Was: Seit 1995 findet der Trödelmarkt regelmäßig zwei mal im Monat auf dem Parkplatz des Havelpark Geländes statt. Parkplätze für Besucher sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Man kann aber auch den kostenlosen Shuttlebus vom Rathaus Spandau benutzen. Kosten: frei für Besucher. Wann: 6 – 15 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 030 3633010, http://www.troedelfreunde.de/informationen.html.

Berlin-Spandau: Theater “Pension Schöller”

Was: Das Magma Theater überrascht ab 20. April mit der Mutter aller Komödien und Lustspiele: “Pension Schöller” von Carl Laufs & Wilhelm Jacoby. Wer kennt ihn nicht, den ambitionierten Schauspielstudenten, der sich berufen fühlt, allen Naturgewalten der deutschen Sprache zum Trotz und gegen den Willen seiner Tante den Schauspielberuf zu erlernen. Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich. Auch wenn es ziemlich hoch her geht in dieser spritzigen Komödie, wird am Ende alles gut. Der Ticketvorverkauf hat begonnen: https://magma-theater.de/stuecke/spielplan/. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: North-Atlantic Bridge 2024- mit Lichtbildern auf Großleinwand

Was: Mit Hannah Alkire (Cello, Gesang) und Joe Scott (Gitarre, Gesang) von Acoustic Eidolon, mit Irlands wohl bekanntester Geigerin Máire Breatnach und dem Berliner Harfenisten und Fotografen Thomas Loefke begeben sich nun vier Musiker/innen aus den USA, Irland und aus Deutschland musikalisch auf diese Stepping Stone Route und bereiten ein Fest der keltischen und akustischen Musik, untermalt mit Lichtbildern, die die Route auch visuell lebendig werden lässt. Kosten: 20 €, erm. 15 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Gotischer Saal, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Spezialzuchtschau Neufundländer

Was: Der Deutsche Neufundländer – Klub e.V. Landesgruppe Berlin-Brandenburg lädt zur 38. Spezialausstellung der Landesgruppe Berlin-Brandenburg in das Freigelände des MAFZ Erlebnispark Paaren ein. Die Ausstellung ist VDH gestützt und genehmigt. Es werden Titelanwartschaften vergeben. Neben dem Richten ist auch das Leben mit dem Hund und der Austausch mit Hundeliebhabern wesentlich für die öffentliche Veranstaltung. Wer sich für diese Hunderasse interessiert, ist hier genau richtig. Info zum Gelände unter www.erlebnispark-paaren.de. Kosten: 4 €. Wann: 10 – 17 Uhr. Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

Wustermark: Pflanzenbasar im Zwischenhalt

Was: In diesem Jahr veranstaltet das Eisenbahn-Café Zwischenhalt zum ersten Mal einen Pflanzenbasar. Bei diesem kann man Pflanzen tauschen, verschenken oder verkaufen. Wer also zu viele Ableger zu Hause hat, dann bringt an diesem Tag ab 13 Uhr Pflanzen, Tisch und ggf. einen Stuhl mit. Gegen eine Standgebühr in Form eines süßen oder herzhaften Gebäcks kann mann seine Pflanzen allen Interessierten zeigen und anbieten. Wer Pflanzen sucht ist herzlich willkommen. Als Besucher unseres Basars kann man über das Gelände flanieren und entdeckt vielleicht die ein oder andere Schönheit für den eigenen Garten. Zudem wird Kaffee gereicht und man kann sich die Standgebühr der Händler schmecken lassen. Kosten: für Besucher frei. Wann: 14 – 17 Uhr. Wo: Zwischenhalt- Das Eisenbahn-Café, Rosa-Luxemburg-Allee 35, 14641 Wustermark.

22.04.2024 (Montag)
Nauen: Kandidatenbefragung zur Landratswahl

Was: Die Wahl des Landrates ist besonders für alle Senior/innen aber auch für alle anderen Havelländer besonders wichtig, denn der Landkreis ist u.a. zuständig für den öffentlichen Personennahverkehr, die Gesundheitsversorgung durch die beiden Krankenhäuser im Landkreis, die Volkshochschule und Musikschule, Angebote der Frühförderung, Jugendarbeit, die Pflegestützpunkte usw. Ein Ergebnis, wie bei den letzten Landratswahlen 2016, bei der die Wahl im Endergebnis durch den Kreistag erfolgen musste, da die Beteiligung sehr gering war, darf nicht wieder geschehen. In den drei großen Städten lag die Wahlbeteiligung damals unter 40 % und auch in den ländlichen Regionen war sie nur etwas höher. Wer am 26. Mai 24 nicht persönlich zur Wahl gehen kann, sollte vorher eine Briefwahl beantragen, dazu werden in den nächsten Tagen die allgemeinen Unterlagen verschickt. Damit sich interessierte Senior/innen zusätzlich ein Bild über die vier zur Wahl stehenden Kandidaten machen können, lädt der Kreisseniorenbeirat ins OSZ-Havelland ein: Kandidatenbefragung zur Landtagswahl mit den vier Kandidaten. Kosten: frei. Wann: 10 Uhr. Wo: OSZ-Havelland, Zu den Luchbergen 26, 14641 Nauen.

Brieselang: „Brieselang putzt sich“(bis 27.04.2024)

Was: In diesem Jahr findet die Frühjahrsaktion „Brieselang putzt sich“ vom 22. bis 27. April 2024 im Gemeindegebiet statt. Sodann können sich erneut Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen, Kitas & Co. aus Brieselang, Bredow und Zeestow an der Aktion beteiligen und im öffentlichen Raum initiativ Müll einsammeln. Eine Abschlussveranstaltung ist am Sonnabend, 27. April 2024, am Nymphensee vis-à-vis zum Kreisverkehr auf der Parkplatzfläche in Planung. Dort wird auch ein Container aufgestellt. Der eingesammelte Müll aus dem öffentlichen Raum kann dazu bei Mitarbeitern des Bauhofs abgegeben werden. Nicht angenommen werden allerdings Laub, Grasschnitt, Pflanzenabfälle, Straßenkehricht, Hecken-, Strauch- und Baumschnitt. Die genaue Uhrzeit der Abschlussveranstaltung wird noch bekanntgegeben. Anmeldungen zur Aktion selbst und zur Abschlussveranstaltung nimmt die Verwaltung sehr gerne viasitzungsdienst@brieselang.de entgegen. Im Ortsteil Zeestow ist bereits die Aktion „Zeestow putzt sich“ geplant. Diese findet am Sonnabend, 20. April 2024, statt. Um 10 Uhr ist Beginn, Treffpunkt ist das Gemeindehaus in Zeestow. Kosten: frei. Wann: k.A. Wo: 14656 Brieselang- nähere Informationen folgen.

Brieselang: Sonderberatungswoche rund um die Immobilie(bis 26.04.2024)

Was: Die Mittelbrandenburgische Sparkasse veranstaltet vom 22.-26.4.2024 eine Sonderberatungswoche für Immobilienbesitzer und Interessierte in der Geschäftsstelle in Brieselang. MBS-Kundinnen und -Kunden sowie Bau- oder Kauf-Interessierte können sich zu allen Fragen „Rund um die Immobilie“ von den MBS-Spezialistinnen und -spezialisten vor Ort bei Vorträgen, an Informationsständen oder im persönlichen Gespräch informieren und beraten lassen. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird eine individuelle Terminvereinbarung bzw. Anmeldung unter der Telefonnummer 0331 8981112 oder per Mail an brieselang@mbs.de empfohlen. Kosten: frei. Wann: k.A. Wo: MBS Brieselang, Forstweg 40, 14656 Brieselang.

23.04.2024 (Dienstag)
Nauen: Kindergartenkonzerte

Was: Schöne und komische Klänge, große und kleine Instrumente, laute und leise Töne – mit einem unterhaltsamen Programm führen Schüler/innen und Lehrer/innen der Musik- und Kunstschule Havelland durch die Welt der Musik und ihrer Instrumente. Die Kinder dürfen nicht nur zuhören, sondern auch selbst ausprobieren. Ob Liebe auf den ersten Blick oder einfach nur Freude am Entdecken – Spaß und Unterhaltung sind garantiert. Kosten: frei. Wann: k.A. Wo: Theatersaal im Blauen Haus der Musik- und Kunstschule Havelland, Gartenstraße 31, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Lesung mit Alena Schröder

Was: Die Stadtbibliothek Spandau lädt herzlich zur Lesung der renommierten Autorin Alena Schröder ein, die aus ihrem preisgekrönten Buch “Bei euch ist es immer so unheimlich still” vorlesen wird. Die Veranstaltung findet anlässlich des Welttags des Buches am statt und verspricht einen Abend voller Literaturgenuss und inspirierender Geschichten. Alena Schröders bewegender Roman hat bereits zahlreiche Leserinnen und Leser berührt. In “Bei euch ist es immer so unheimlich still” erzählt sie die Geschichte einer Familie, die mit dem Verlust eines geliebten Menschen konfrontiert ist. Mit großer Einfühlsamkeit und einer packenden Erzählweise gelingt es Schröder, die
Themen Trauer, Schuld und Heilung auf einzigartige Weise zu behandeln und den Leserinnen und Lesern eine intensive Leseerfahrung zu bieten. Die Lesung von Alena Schröder wird auch die Möglichkeit bieten, sich mit der Autorin persönlich auszutauschen. Gäste sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen, mehr über den Entstehungsprozess des Buches zu erfahren und einen Blick hinter die Kulissen dieses außergewöhnlichen Werkes zu werfen. Alena Schröder arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Berlin. Sie hat Geschichte, Politikwissenschaft und Lateinamerikanistik in Berlin und San Diego studiert und die Henri-Nannen-Schule besucht. Wie ihr Debütroman „Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid“ ist auch ihr neues Buch ein gefeierter Bestseller. Anmeldung unter Tel. 030 902795511, events@ba-spandau.berlin.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Dal Vivo – Gitarrenmusik mit Kanahi Yamashita

Was: Dal vivo“ – „live“ – im direkten italienischen Wortsinn „aus dem Leben“. Unter diesem Motto präsentiert die Konzertreihe aktuelle Musik für Gitarre. Dabei stehen die unentdeckten Klangfarben und Spieltechniken im Vordergrund. Die vielfältigen Einflüsse, unter anderem aus indischer, türkischer oder koreanischer Musik, führen über aktuelle Trends aus der Popularmusik bis hin zu experimenteller Musik mitteleuropäischer Prägung und zeigen, dass das „Gitarristische“ weit über das, was oft nur mit spanischer Musik verknüpft wird, hinaus geht. Die 1997 in Nagasaki geborene Kanahi Yamashita war seit ihrer frühen Kindheit mit dem „Kazuhito Yamashita Family Quintet“ in den USA, Europa und in Asien unterwegs. Im Alter von 13 Jahren gab sie, im Rahmen der weltweiten Duo-Konzerte mit ihrem Vater, ihr erstes Solo-Debut. Bei diesem Konzert spielt sie Werke unter anderem von B.Britten, C.Domeniconi, A.Franco. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

24.04.2024 (Mittwoch)
Falkensee: Chefarztvortrag „Schlaflos durch die Kindheit“

Was: Schlaf spielt eine wichtige Rolle bei der kindlichen Entwicklung. Von Geburt an ist das Ein- und Durchschlafen einer der häufigsten Problemfelder in den Familien. Hierbei stellen sich im Kindes- und Jugendalter häufig Schlafstörungen dar. Neben den Ein- und Durchschlafstörungen (Insomnien), den Aufwachstörungen (Parasomnien, mit besonderen Phänomenen verbundenes nächtliches Erwachen) sowie einer Schläfrigkeit und Tagesmüdigkeit (Hypersomnie) gibt es verschiedene Schlafprobleme, welche sich auch zum Teil hartnäckig halten können. Jede einzelne für sich kann die Gesundheit und Entwicklung eines Kindes beeinträchtigen und zu einer starken Belastung für die gesamte Familie werden. Chefarzt Torsten Kautzky, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, ZB Neuropädiatrie, informiert über verschiedene Ursachen und mögliche Hilfen. Anmeldung unter: 03321 4036712. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: VHS Falkensee, Raum 104, Poststraße 15, 14612 Falkensee.

Nauen: Fahrradcodierung in Nauen

Was: Auch in diesem Jahr bietet der Sachbereich Prävention der Polizeiinspektion Havelland wieder Termine für kostenlose Fahrradcodierungen an, für die man sich bereits jetzt schon unter codierung.pihvl@polizei.brandenburg.de anmelden kann. Für die Anmeldung ist der vollständige Name und die Anschrift sowie die Anzahl der zu codierenden Räder wichtig. Vor Ort muss man sich mit dem Personalausweis oder einem anderen Personaldokument ausweisen. Das Fahrrad kann nur dann codieret werden, wenn man in geeigneter Form einen Eigentumsnachweis vorlegt. Dies kann z.B. durch eine Rechnung oder ein zum Fahrrad ausgestellter Fahrradpass sein. In jedem Fall sollte die Rahmennummer klar aus dem Dokument hervorgehen.Kosten: frei. Wann: 10 – 12 Uhr. Wo: Polizeirevier Nauen, Schützenstraße 12, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Kirschblütenfest im Seniorentreff Haselhorster Damm

Was: Der Seniorentreff Haselhorster Damm, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, feiert an diesem Tag das Kirschblütenfest mit Live-Musik und Tanz. Für einen Kostenbeitrag von 5 € darf nach Herzenslust zur Livemusik getanzt werden. Außerdem gibt es einen kleinen herzhaften Abendimbiss. Karten können direkt im Seniorentreff Haselhorster Damm 9, 13599 Berlin oder per Telefon unter 030 32306381 erworben werden. Kosten: 5 €. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Seniorentreff Haselhorster Damm, Haselhorster Damm 9, 13599 Berlin.

Wustermark: Näh- & Repair-Café im Winter

Was: Die warmen Wollsocken haben ein Loch? Noch schnell ein Geburtstagsgeschenk nähen? Jeden zweiten Mittwoch findet im Alten Backhaus ein offenes Nähcafé statt. Nähmaschinen, etwas Material, Getränke und Snacks sind vor Ort. Man muss nur seine Ideen und Projekte mitbringen. Auch wenn man lieber häkeln, stricken oder Socken stopfen möchte ist man herzlich willkommen. Kosten: auf Spendenbasis. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Altes Backhaus, Friedrich-Rumpf-Straße 16, 14641 Wustermark.

25.04.2024 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: TheaterFusion- Frühlingskitzel

Was: “Mein Jahreszeitenquartett” ab 2 – 5 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Kennt ihr das Glöckchen im schneeweißen Röckchen? Es läutet ganz fein den Frühling ein und weckt alles mit seinem Klang: dingedang. Mit gestischen Sprachspielen beginnt die Entdeckungsreise in den Frühling. Auf dem Baum liegt nun kein Schnee mehr. Aber es knackt und knirscht, es wächst und sprießt und kitzelt alles wach. Das Mausekind Jakob erwacht aus dem Winterschlaf und staunt nicht schlecht, was aus dem Ding in seinem Blumentopf wächst. Das Vogelnest ist nicht mehr leer und was liegt da Buntes im Gras? Kosten: 6,50 €, mit JKS-Gutschein 4,50 €. Wann: 9:30 und 11 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

26.04.2024 (Freitag)
Falkensee: Queer Beer

Was: Offenes Treffen für LGBTQIA* Personen jeden Alters. Klönen, vernetzen, Pläne schmieden. Kosten: frei. Wann: Beginn 19 Uhr. Wo: Coronita Restaurant, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee.

Falkensee: Silbernes Jubiläum der Falkenseer Musiktage- Eröffnungskonzert

Was: Besonders facettenreich zeigen sich die Falkenseer Musiktage der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen unter der künstlerischen Leitung von Isabelle Engelmann in ihrem 25. Jubiläumsjahr unter dem Motto “Konzerte im Jubiläumstakt”. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher ein “glänzend silbernes” Vergnügen mit tollen Konzerthöhepunkten. Interessierte wenden sich zur Kartenbestellung bitte an Annette Heller per E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. An diesem Tag wird es ein Eröffnungskonzert in der Falkenhagener Kirche geben. „Chronicles of Jazz“ mit Oli Bott (Vibraphon), Arnulf Ballhorn (Bass) und Kay Lübke (Schlagzeug). Musikalisch umgesetzte Fantasiegeschichten, in denen Kompositions-Giganten aus Klassik, Jazz und mehr aufeinander treffen. Kosten: 15 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – 90er Party mit DJ Chris Energy

Was: Mit den besten Hits dieser Epoche & Live Video-Mixing ins Wochenende. Line Up: DJ Chris Energy. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Michael Frowin Mammon – Geld. Macht. Glück.

Was: Politisches Kabarett. Die Welt ist in Aufruhr. Da tut es gut, wenn einer mal über ein Thema redet, das garantiert gute Laune verspricht. Kein Wunder also, dass ausgerechnet dieses Thema für 65 Prozent der Deutschen tabu ist. Also her mit der einzig wahren Überlebenshilfe: Humor. Neuste Studien belegen: Wer lacht, ist fröhlicher. Da trifft es sich doch bestens, dass auch das Bargeld lacht. Also: Reden wir über Geld- Bargeld. Denn nur Bares ist Wahres. Nur wie lange noch? Nach 2700 Jahren ist nämlich Schluss mit Schotter. Oder wie die Grünen sagen würden: Ende der unbeaufsichtigten Krötenwanderung. Das Bargeld wird abgeschafft. Still und leise, klamm und heimlich. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Wustermark: DRK Blutspendeaktion Wustermark

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht zum Jahresabschluss mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 15 – 19 Uhr. Wo: Bürgerbegegnungsstätte Wustermark, Mühlenweg 7, 14641 Wustermark, https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Wustermark.

27.04.2024 (Samstag)
Falkensee: Pflanzen- und Erntebörse

Was: Wer im Frühling oder Herbst in einer entspannten, freundlichen und persönlichen Atmosphäre günstig Pflanzen für den Garten oder Balkon sucht oder zu viel davon hat, sollte die Pflanzenbörse auf der Festwiese am Gutspark in Falkensee besuchen. Es können große und kleine Pflanzen wie Stauden, Gräser, Büsche, Bäume, Gartenerzeugnisse und Gartengeräte von privat an privat gekauft, verkauft, verschenkt oder getauscht werden. Tische werden nicht gestellt und sind bei Bedarf mitzubringen. Wer Pflanzen oder Ernteerzeugnisse anbieten möchte, kann einfach so mitmachen. Händler sind nicht zugelassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wie immer, werden wir mit einem Infostand da sein, wo man sich über die Arbeit der AG Umwelt und die Lokale Agenda allgemein informieren kann. Kosten: frei für Besucher, von Verkäufern erbittet der Verein eine Kuchen- oder Geldspende. Wann: 9 – 13 Uhr, Aufbau ab 8 Uhr. Wo: Festwiese am Gutspark, Zufahrt über Bredower Straße und Geschwister-Scholl-Straße, 14612 Falkensee, Info-Tel. 03322 202780.

Falkensee: 2. öffentliche Weinmesse

Was: Die Weinhandlung MeynWein in Falkensee lädt zur zweiten öffentlichen Weinmesse im Ort ein, um gemeinsam mit ihren Gästen neue Weine zu entdecken und anzustoßen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Voranmeldungen sind erwünscht, aber spontan ist man genauso willkommen. Kosten: 4 € für ein eigenes Weinglas, welches immer wieder aufgefüllt wird. Wann: 12 – 17 Uhr. Wo: Weinhandlung Meynwein, auf dem Hof, Poststraße 26, 14612 Falkensee.

Falkensee: Silbernes Jubiläum der Falkenseer Musiktage- “Klassik-Kaffee-Konzert”

Was: Besonders facettenreich zeigen sich die Falkenseer Musiktage der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen unter der künstlerischen Leitung von Isabelle Engelmann in ihrem 25. Jubiläumsjahr unter dem Motto “Konzerte im Jubiläumstakt”. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher ein “glänzend silbernes” Vergnügen mit tollen Konzerthöhepunkten. Interessierte wenden sich zur Kartenbestellung bitte an Annette Heller per E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. An diesem Tag gibt es einen Dokumentarfilm über die Kunst der Scherenschnittmeisterin Lotte Reiniger (Dauer ca. 60 min.). Im Anschluss Kaffee und Kuchen und ab 16.30 Uhr: „Die Abenteuer des Prinzen Achmed” Ein Silhouetten-Animationsfilm von Lotte Reiniger (Dauer ca. 60 min.). Musikalisch untermalt vom Filmkomponisten und Pianisten Andy Groll. Kosten: 15 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Wann: ab 15 Uhr. Wo: Rathaussaal, Falkenhagener Straße 43- 49, 14612 Falkensee.

Falkensee: Frühlingsmarkt an der Kirche

Was: An diesem Tag findet erstmalig ein Frühlingsmarkt an der Kirche Finkenkrug statt. Es wird Trödel und Handwerk geben ähnlich wie beim allseits beliebten Weihnachtsmarkt rund um die Kirche. Für das leibliche Wohl wird gesorgt und die Rettungshundestaffel ist auch wieder mit eingeplant. Kosten: Eintritt frei. Wann: 10 – 16 Uhr. Wo: Finkenkruger Kirche, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Nauen: Frühlings Familienfest 2024 mit Flohmarkt

Was: Eintauchen in eine Welt voller Spaß, Unterhaltung und Gemeinschaft. Die Gäste erwartet an diesem Tag ein sensationelles Bühnenprogramm, viele Vereine aus der Region, die sich präsentieren und ihre Projekte und Aktivitäten vorstellen. Außerdem kann man durch den Flohmarkt für groß und klein stöbern. Es wird Musik und Live-Performances geben, die zum Tanzen und Mitsingen animieren. Speisen und Getränke für jeden Geschmack sind natürlich auch dabei- von köstlichem Kuchen über fluffige Zuckerwatte bis hin zu herzhaften Bratwürsten. Kosten: frei. Wann: 12 – 19 Uhr. Wo: Stadtbad Nauen, Karl-Thon-Straße 20, 14641 Nauen.

Nauen: Familienflohmarkt

Was: Das FGZ in Nauen plant an diesem Tag einen Familien- und Kinderflohmarkt. Wer selbst was seine Schränke und Regale ausmisten und etwas anbieten möchte, kann unter Tel. 03321 8296796 einen Stand buchen. Bei Regenwetter muss der Markt leider ausfallen. Kosten: frei. Wann: 9 – 12 Uhr. Wo: Stadtverwaltung Nauen, Familien- und Generationenzentrum, Ketziner Straße 1, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Großstadtgeflüster Single Party

Was: Spandaus Single Party im Ballhaus Spandau. Wer auf der Suche nach einer neuen Beziehung ist oder einfach nur unkompliziert nette Menschen kennenlernen möchte- in dieser Nacht ist alles möglich. Das Ballhaus Flirtspiel zeigt den Weg. Beim Einlass bekommt man eins von drei farblich unterschiedlichen Bändern angelegt, die den eigenen Flirtstatus symbolisieren. Grün: Ich bin Single und möchte jemanden kennenlernen. Blau: Es ist “kompliziert” und ich bin noch unentschlossen. Rot: Ich bin fest vergeben und möchte nur die Party genießen. Music by DJ OGB: Charts, 80th, 90th, Black, House, RnB, Classics. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Theater “Pension Schöller”

Was: Das Magma Theater überrascht ab 20. April mit der Mutter aller Komödien und Lustspiele: “Pension Schöller” von Carl Laufs & Wilhelm Jacoby. Wer kennt ihn nicht, den ambitionierten Schauspielstudenten, der sich berufen fühlt, allen Naturgewalten der deutschen Sprache zum Trotz und gegen den Willen seiner Tante den Schauspielberuf zu erlernen. Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich. Auch wenn es ziemlich hoch her geht in dieser spritzigen Komödie, wird am Ende alles gut. Der Ticketvorverkauf hat begonnen: https://magma-theater.de/stuecke/spielplan/. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Wustermark: “Die Bilder meines Vaters” Lesung mit Astrid Goltz mit musikalischer Begleitung

Was: Die Autorin liest aus ihrem biografischen Roman über das Leben der Künstlerin Marie Luise Vogeler (1901-1945). Stets im Schatten ihres Vaters Heinrich führt sie ihr Lebensweg von Worpswede bei Bremen über Berlin und – nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten – ins Exil nach Paris, Moskau und Mexiko-Stadt. Im Sturm einer lebensbedrohlichen Krankheit prüft die Tochter die sie prägenden Bilder ihres Vaters. Kosten: frei, Spenden erbeten. Wann: 16 Uhr. Wo: Im alten Backhaus, Friedrich-Rumpf-Straße 16, 14641 Wustermark.

Wustermark: Zug um Zug für ein sauberes Elstal

Was: An diesem Tag lädt der Umweltbeirat Wustermark und der Ortsbeirat alle Einwohner Elstals herzlich zum gemeinschaftlichen Aufräumen ein. Insbesondere die Spielplätze, die Grünanlagen, die Zuwege zum Bahnhof und sonstige Schandflecken Elstals werden von Müll befreit. Es werden zwei Treffpunkte zur Koordination und Ausgabe der nötigen Materialien angeboten. Müllsäcke und Handschuhe werden gestellt, wer hat, bringt bitte eine Harke, Eimer oder Schubkarre mit. Im Anschluss gibt es einen Erfahrungsaustausch. Kosten: frei. Wann: 10 – 14 Uhr. Wo: Treffpunkte: Bürgerbegegnungsstätte Karl-Liebknecht-Platz und Einfahrt zum theologischen Zentrum Bahnhofstraße Ecke Hakenberg, 14641 Wustermark.

28.04.2024 (Sonntag)
Falkensee: Chor- und Orgelmusik am Sonntag Kantate

Was: Chor- und Orgelmusik mit Werken von Gabrielle Fauré, Théodore Dubois und Charles Villiers Stanford für Chor, Orgel, Klavier, Traversflöte und Solosopran. Mitwirkende sind Silke Hähnel-Hasselbach (Mezzosopran), Susanne Böttcher (Traversflöte), Kantorei Neufinkenkrug, Leitung und Orgel: Stephan Hebold. Kosten: frei, Spenden erbeten. Wann: 17 Uhr. Wo: Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Falkensee: Silbernes Jubiläum der Falkenseer Musiktage – Jubiläumskonzert

Was: Besonders facettenreich zeigen sich die Falkenseer Musiktage der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen unter der künstlerischen Leitung von Isabelle Engelmann in ihrem 25. Jubiläumsjahr unter dem Motto “Konzerte im Jubiläumstakt”. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher ein “glänzend silbernes” Vergnügen mit tollen Konzerthöhepunkten. Interessierte wenden sich zur Kartenbestellung bitte an Annette Heller per E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. An diesem Tag findet das Jubiläumskonzert statt: „Nordbetont“ mit dem EMBRASSMENT Blechbläserensemble aus Leipzig. Musik skandinavischer Komponisten wie Sibelius, Grieg, Andresen u.a. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee.

Nauen: Ribbecker Pflanzen-Tausch-Börse des Ribbecker Kulturvereins e.V.

Was: Tauschen, kaufen, verschenken von Anzucht-Pflänzchen, Stauden, Setzlingen, Gartenerzeugnissen. Pflanzenspenden oder Kommissionsware werden gern nach Absprache (pflanzen@ribbeck-havelland.de) entgegengenommen oder direkt mitgebracht. Biertische stehen zur Verfügung. Kaffee und Kuchen erhältlich (gegen Spende zugunsten des Kulturvereins). Jede Privatperson kann mitmachen. Die Veranstaltung findet auf der Wiese vor der Scheune statt und bei Regen in der Scheune.Kosten: frei. Wann: ab 11 Uhr. Wo: Gutsscheune Ribbeck, Am Birnbaum 15, 14641 Nauen, pflanzen@ribbeck-havelland.de.

Berlin-Spandau: 69. Haselhorster Orgelstunde

Was: Werke von J. S. Bach, Georg Muffat und Edvard Grieg- Domorganist. Prof. Dr. Andreas Sieling- Orgel. Kosten: frei, um eine Spende wird gebeten. Wann: 16 Uhr. Wo: Evangelische Weihnachtskirchengemeinde, Haselhorster Damm 54–58, 13599 Berlin.

Berlin-Spandau: Theater “Pension Schöller”

Was: Das Magma Theater überrascht ab 20. April mit der Mutter aller Komödien und Lustspiele: “Pension Schöller” von Carl Laufs & Wilhelm Jacoby. Wer kennt ihn nicht, den ambitionierten Schauspielstudenten, der sich berufen fühlt, allen Naturgewalten der deutschen Sprache zum Trotz und gegen den Willen seiner Tante den Schauspielberuf zu erlernen. Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich. Auch wenn es ziemlich hoch her geht in dieser spritzigen Komödie, wird am Ende alles gut. Der Ticketvorverkauf hat begonnen: https://magma-theater.de/stuecke/spielplan/. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Wustermark: Sportfest der Vielfalt

Was: Nach dem erfolgreichen Start des Festes der Vielfalt im Jahr 2023, wird dieses Jahr das Inklusive Sportfest der Vielfalt stattfinden. Neben Rollstuhl-Basketball, Blinden-Kegeln, Fußball und viel Spaß und Action für Groß und Klein, stellen sich Institutionen aus verschiedenen Bereichen vor und öffnen neue Blickwinkel und Möglichkeiten für alle. Die Gäste genießen ein kleines Show-Programm mit Tanzvorführungen und einer Zaubershow für Kinder. Mit den blinden Fußballern von Hertha BSC kann man sich beim Torwandschießen ausprobieren und bei der Sticker-Rallye kleine Überraschungen gewinnen. Nicht zuletzt gibt es leckeres Essen und viele weitere Aktionen an diesem Tag. Veranstalter: ESV Lok Elstal und der Inklusionsbeirat der Gemeinde Wustermark. Kosten: frei. Wann: 10 – 13 Uhr. Wo: Sportplatz des ESV Lok Elstal, Ernst-Walter-Weg 39A, 14641 Wustermark.

30.04.2024 (Dienstag)
Falkensee: 612-Spring Event in der Stadthalle

Die HipHop-Konzertreihe 612 geht am 30.04. ab 18:00 Uhr in die dritte Runde! Das Falkenseer Jugendforum lädt zum “612-Spring-Event” in die Falkenseer Stadthalle ein und hat noch Tickets im freien Verkauf – diese kosten nur unschlagbare 4€ und haben dieses Mal keine Altersbegrenzung. Unter 18-Jährige kommen mit einem Muttizettel und einer volljährigen Begleitperson rein. Das Team von Falkensee Events rund um Paul Richter wird sich um das Catering kümmern. Auftreten werden viele lokale Acts aus der HipHop-, Rap-, und Techno-Szene – das komplette LineUp sowie alle weiteren Infos sind auf https://612-festival.de/ nachlesbar. Das Festival wird wieder komplett eigenständig und ehrenamtlich von jungen Menschen aus dem Falkenseer Jugendforum organisiert. Neben der Schaffung eines attraktives Kulturangebots in Falkensees Zentrum ist uns weiterhin die lokale Vernetzung und die Stärkung lokaler Organisationen wichtig. So wird die Hälfte der Ticketeinnahmen gespendet – 25% gehen an die Falkenseer Tafel und 25% an das Falkenseer Tierheim.

Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Falkenhain

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 19 Uhr. Wo: Restaurant „Madame Dao“, Hansastraße 42, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: Tanz in den Mai

Was: In gemütlicher Atmosphäre wird an diesem Tag in den Mai getanzt. Schwungvolle Gesellschaftstanzmusik, ein kleines Showprogramm und kleine Snacks warten auf alle Tanzbegeisterten. Kosten: 40 € (inkl. Begrüßungssekt und kleine Snacks). Wann: 20 – 1 Uhr. Wo: Tanzschule Allround, Wilmsstraße 43, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 03322-4395236, www.tanzschule-allround.de.

Dallgow-Döberitz: Walpurgisnacht mit DJ Mukke

Was: Es ist schon wieder soweit. Die alljährliche Walpurgisnacht in Dallgow-Döberitz startet gegenüber dem VW Autohaus in der Wilmsstraße. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Musikalisch gibt es für jung und alt sowie alle dazwischen auf die Ohren. Kosten: k.A. Wann: ab 16 Uhr. Wo: Wilmsstraße, Gegenüber vom VW Autohaus, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Tanz in den Mai mit DJ-T

Was: Feiert in das Osterfest und erlebt eine unvergessliche Partynacht. DJ-T präsentiert absolute Hits und Videos aus den Achtzigern bis heute. Zu hören gibt es Hits von z.B. Kim Wilde, Rheingold, Visage, Phil Collins, Ace Of Base, Roxette, Rednex, Lady Gaga, Rihanna uvm. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Tanz in den Mai im kreativ e.V.

Was: Disco-Musik mit DJ Reiner, Verköstigung vom Grill. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien.

Seitenabrufe seit 1.12.2021:

113845