Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Aktuelle Artikel
09.12.2022
Projektbörse Bürgerbeteiligung: 22 neue Projektideen für Falkensee!

Wie ist es um das Zentrum von Falkensee bestellt? Gibt es das überhaupt? Wie wird es wahrgenommen? Wie ließe es sich verbessern? Seit dem Jahr 2020 unterstützt die „complan Kommunalberatung“ die Stadt Falkensee dabei, ein Standortentwicklungskonzept für die Innenstadt anzufertigen. Bei einer Projektbörse am 6. Dezember im Foyer der neuen Stadthalle wurden 22 neue Ideen für die Zukunft vorgestellt. mehr

08.12.2022
Kein Mucks in Schönwalde-Glien: Bundesweiter Warntag erneut mit Problemen!

Vor zwei Jahren veranstaltete Deutschland den ersten deutschen Warntag – und scheiterte kläglich. Die Sirenen blieben vielfach stumm, die Warn-Apps funktionierten nicht flächendeckend. Das sollte nun, zwei Jahre später, alles ganz anders werden. Doch auch am 8. Dezember lief noch längst nicht alles glatt: Am Warntag 2.0 bekam erneut nicht jeder Bürger eine Warnung. Und in Schönwalde-Glien wartete der Bürgermeiter vergeblich auf das Aufheulen seiner Sirene. mehr

03.12.2022
Ballon fahren übers Havelland: Marco Hellgrewe lädt von Wansdorf aus zu einem echten Ballonabenteuer ein!

Marco Hellgrewe lädt Havelländer zu einer besonders ruhigen Fahrt über das flache Land ein. In einem Heißluftballon geht es von Wansdorf aus hoch hinauf in die Luft. In etwa 150 bis 1.500 Metern Höhe hat man den perfekten Ausblick. Höhenangst soll im Ballonkorb übrigens keine Rolle mehr spielen. Und der Heißluftballon zählt laut Marco Hellgrewe zu den sichersten Flugobjekten auf dieser Erde. (ANZEIGE) mehr

03.12.2022
Judoschule Falkensee e.V.: Die neue Trendsportart Floorball jetzt auch in Falkensee!

Wenn Kinder sich für einen ersten Sport entscheiden, wählen sie oft Fußball, Turnen oder Judo. Ein ganz neuer Trendsport ist Floorball. Die Judoschule Falkensee hat Floorball in die Gartenstadt geholt und möchte nun gern mehrere Mannschaften aufbauen. Zurzeit trainieren wöchentlich bereits zehn Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. Floorball ist die aktuell am schnellsten wachsende Mannschaftssportart auf der Welt. In Deutschland gibt es bereits 200 Vereine, die Floorball anbieten. 12.000 Mitglieder aus diesen Vereinen haben sich bereits auf den neuen Sport eingelassen. mehr

03.12.2022
Scheibe Glosse: Der Winter kommt

Der Winter kommt, die Temperaturen sinken. Gas und Strom sind auf einmal unerschwinglich teuer. Und selbst das Holz zum Heizen kostet so viel Geld, dass man versucht ist, stattdessen lieber zu einer warmen Decke zu greifen. Mitten im Versuch, ohne schmerzhafte Frostbeulen durch den Winter zu gelangen, trifft der Mann allerdings auf seinen frosterprobten Endgegner – seine permanent alle Fenster aufreißende Ehefrau. mehr

30.11.2022
Sobelle Sweets aus Brieselang expandiert: Ben Horn von Nunocci übernimmt die Spreebohne!

2020 hat Ben Horn aus Brieselang seine Firma „Sobelle Sweets“ gegründet, um ganz besondere, selbst produzierte Brotaufstriche mit den allerbesten Bioprodukten auf den Markt zu bringen. Sechs Nusscremes gibt es inzwischen passend zur eigenen Marke „Nunocci“. Nun baut das junge Unternehmen sein Portfolio aus – und übernimmt die Brieselanger Kaffeerösterei „Spreebohne“. Hier steht nun ein Produkt-Relaunch an. (ANZEIGE) mehr

30.11.2022
Wohnungssorgen: Seniorenbeirat Falkensee lud zum Gespräch im Familiencafé Falkenhorst!

Krieg in der Ukraine, Corona, Inflation und Energiekrise: All diese Faktoren sorgen dafür, dass unser Alltagsleben nicht mehr so sorgenfrei und unbekümmert stattfinden kann, wie das noch vor drei Jahren der Fall war. Vor allem die Senioren plagen große Sorgen, da sie alle Mehrausgaben nur aus ihrer endlichen Rente bezahlen können. Der Falkenseer Seniorenbeirat lud am 28. November zu einem Sorgengespräch ins Familiencafé Falkenhorst ein. mehr

30.11.2022
Metamorphose: Die Eiswelt von Karls ab sofort im ständigen Wandel!

Die 6. Eiswelt bei Karls ist langsam Geschichte. Anders als in den Vorjahren wurden die alten Werke in diesem Jahr aber nicht geschmolzen und zershreddert, um während einer Schließzeit etwas ganz Neuem Platz zu machen. Bei Karls feiert man nun die Metamorphose, macht nahtlos weiter mit dem eisigen Spaß und baut die alten Figuren im laufenden Betrieb zu neuen Eisskulpturen um. mehr

26.11.2022
Radeln mit Ladung: Kostenfrei ein Lastenrad in Falkensee ausleihen!

Das erste von zwei Lastenrädern, die von der Stadt Falkensee angeschafft wurden, ist endlich geliefert worden. Am 25. November übergab Bürgermeister Heiko Müller es an Christian von Sierakowski und Lennart Meyer vom „Netzwerk Fahrradfreundliches Falkensee“. Untergestellt wird das E-Bike mit der Lizenz zum Transportieren von schweren Gütern im Weltladen Falkensee. Wer das Rad einsetzen möchte, kann es bis zu drei Tage am Stück ausleihen – völlig kostenfrei. mehr

25.11.2022
Fit auf vier Rädern: Sille Boll mit neuer Rollstuhlsport-Gruppe für den SV Motor Falkensee!

Sille Boll (65) stammt aus Schleswig-Holstein. Von Kindesbeinen an ist sie auf den Rollstuhl angewiesen. Davon hat sie sich nie unterkriegen lassen – und sogar in der Nationalmannschaft im Rollstuhl-Basketball gespielt. Inzwischen lebt sie in Falkensee und setzt sich im Teilhabebeirat für eine barrierefreie Stadt ein. Seit Mai betreut sie für den SV Motor eine Rollstuhlsport-Gruppe. In Falkensee und Umgebung gibt es einige Menschen, die aus verschiedenen Gründen auf den Rollstuhl angewiesen sind. mehr

25.11.2022
Weihnachten: Gänsebraten direkt am Flugplatz Bienenfarm!

Heinz Vogel ist am Flugplatz Bienenfarm nur der Mann mit der Mütze – er scheint sie nie abzunehmen. Seit November 2020 kümmert er sich um die Gastronomie am Flugplatz – und lockt mit seiner Küche nicht nur Freizeitpiloten aus der ganzen Republik an. Jetzt im Winter ist Gänsesaison. Die Flugtiere kommen frisch aus dem Ofen – gern auch nur als Keule oder als Brust. Auf dem Flugplatz Bienenfarm heben kleine Flugzeuge ab, um von hier aus zu Rundflügen über die Region durchzustarten oder um ferne Orte anzusteuern. Auch der historische Verein QUAX ist vor Ort präsent, um u.a. Veranstaltungen mit Oldtimer-Flugzeugen durchzuführen, die viele tausend Besucher anlocken. mehr

25.11.2022
Weihnachten: In der „Trattoria Olio“ gibt es Entenbrust in Orangensauce!

Seit dem Mai 2016 gibt es in Dallgow-Döberitz die sehr feine „Trattoria Olio“, die auf „Local Pasta & Pizza“ setzt, aber auch frischen Fisch und italie­nische Fleischgerichte auf der Karte hat. Im „Olio“ sitzt man sehr gemütlich – und genießt dabei auch regelmäßig wechselnde Speisen von der Tageskarte. In der Weihnachtssaison überrascht das „Olio“ mit einer Entenbrust auf Orangensauce mit Klößen und Rotkohl. Sich einmal etwas gönnen, nicht selbst den Kochlöffel schwingen zu müssen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen, all das ist in der „Trattoria Olio“ möglich. (ANZEIGE) mehr

25.11.2022
Fantasy-Trilogie wartet auf Leser: Geheimnis um Nia

Nia ist siebzehn Jahre alt. Sie kommt aus Berlin und macht kurz vor dem Abi Urlaub bei ihrer Oma im Harz. Hier trifft sie an einem Bergsee einen geheimnisvollen jungen Mann – und spürt, dass da mehr ist als nur flüchtige Blicke. Die beiden verbindet ein Geheimnis. Um es aufzudecken, müssen sie in ihre gemeinsame Vergangenheit reisen, ansonsten gibt es keine Zukunft für sie. Darum geht es in der Trilogie „Nia“, die die Dallgowerin Stefanie Kühne gerade zu Papier bringt. Stefanie Kühne (43) ist in Berlin-Steglitz aufgewachsen, lebt aber seit 2006 zusammen mit ihrem Mann und den drei Kindern in einem Haus in Dallgow-Döberitz. mehr

22.11.2022
Im Zentrum von Falkensee: Quartiersrundgänge zur Entwicklung der Innenstadt!

Das Zentrumsmanagement der Stadt Falkensee lud am 20. November interessierte Bürger zu zwei besonderen Spaziergängen ein. Etwa zwanzig Teilnehmer fanden sich trotz klirrender Kälte ein, um sich auf die Fährte verschiedener Bauprojekte zu heften. Bei der Besichtigung der Hotspots erzählte der Baudezernent Thomas Zylla bereitwillig, was vor Ort in naher Zukunft noch alles geplant sei. Das Zen­trumsmanagement notierte sich derweil die Ideen der Teilnehmer zu verschiedenen Fragestellungen. mehr

21.11.2022
Aktion „Nette Toilette“: Falkensee auf der Suche nach der öffentlichen Toilette!

Wer in Falkensee unterwegs ist und weit entfernt vom eigenen Zuhause plötzlich einmal „muss“, kommt schnell in Not: Eine öffentliche Toi­lette ist im Stadtgebiet so gut wie gar nicht zu finden. Um allen Bürgern, die es auf keinen Fall mehr bis nach Hause schaffen, ein stilles Örtchen in Laufnähe anzubieten, beteiligt sich die Stadt Falkensee am bundesdeutschen Projekt „Nette Toilette“. Über eine App lassen sich Gewerbetreibende nachschlagen, die jedem Menschen in Bedrängnis ihr Kunden-WC zur Verfügung stellen. mehr

21.11.2022
Stinknormale Superhelden: Über 100 Kinder aus Nauen bei Mikado-Müllaktion dabei!

Der Stadtpark Nauen ist ein Hotspot, was den Müll anbelangt, der rechts und links neben den Wegen im Gras oder im Unterholz liegt. Der Mikado-Verein aus Nauen hat den Müll ins Visier genommen und über einhundert Kinder aus den nahe gelegenen Grundschulen am 21. November zu einer großen Müllsammelaktion eingeladen. Unterstützung haben die Kinder von den Stinknormalen Superhelden aus Rathenow bekommen. mehr

20.11.2022
Badespaß ade? Nächste Runde: Streit um Nutzung des Nymphensees!

Das war vielleicht ein Jahr am Nymphensee. Das ganze Jahr gab es Streit um die Nutzung des Brieselanger Badegewässers. Der Pächter, der Bürgermeister, die Parteien in der Gemeindevertretung und auch die Bürger: Alle lagen sich in den Haaren und stritten sich wahlweise mit Verbots- oder mit Demonstrationsschildern. Bis der Landkreis ein Machtwort sprach. Ist der Diskurs damit beendet? Dürfen die Havelländer 2023 wieder unbeschwert in den Nymphensee springen? Eine Sondersitzung des Gemeindeentwicklungsausschusses zeigt: Der Zoff geht weiter. mehr

19.11.2022
Kleines Theater Falkensee spielt Dantons Tod: Schwere dramaturgische Kost im Falkenseer Kulturhaus!

Das „Kleine Theater Falkensee“ arbeitet seit 2010 mit dem Berliner Duo Sebastian Eggers und Sebastian Maihs vom Theater.Redux zusammen. Ziel ist es, sich auf zeitgemäße Weise mit klassischen Stoffen zu beschäftigen. Nach der langen Corona-Pause startete das Theater am 18. November in ihre neueste Spielzeit – und inszenierte „Dantons Tod“. Das zum Teil sehr experimentelle Stück setzte durchaus Vorwissen voraus. mehr

19.11.2022
Vorlesetag im Falkenseer ASB Mehrgenerationenhaus: Ninja Scheere liest für die Kinder Ronja Räubertochter!

Ninja Scheere (48) hat es extra für die Kinder eingepackt – ihr Lieblingsbuch aus der eigenen Kindheit. Die ASB-Mitarbeiterin hatte Knirpse ab sechs Jahren extra am 18. November passend zum bundesweiten Vorlesetag in die gemütlichen Souterrain-Räume vom ASB Mehrgenerationenhaus in Falkensee eingeladen, um ihnen aus „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren vorzulesen. „Du hast toll zugehört“, stand auf den Urkunden, die Ninja Scheere für die Kinder vorbereitet hatte. mehr

16.11.2022
Kino-Filmkritik: Einfach mal was Schönes

Karoline Herfurth, 1984 in Ost-Berlin geboren, hat als Schauspielerin eine steile Karriere gemacht: Ihren Durchbruch hatte sie 2001 mit der Kinokomödie „Mädchen, Mädchen“. Karoline Herfurth gehört aber zu den kreativen Geistern, die Freude an neuen Herausforderungen haben. Wie Til Schweiger und Matthias Schweighöfer hat sie den Schritt hinter die Kamera gewagt. Als Regisseurin verantwortet sie erfolgreiche Streifen wie „SMS für Dich“, „Sweethearts“ und „Wunderschön“. mehr

15.11.2022
Es geht um Mord: Unser Havelland präsentiert die 2. Krimi-Nacht im Autohaus Dallgow!

Mord, Totschlag, Verbrechen: Vor allem Frauen entwickeln anscheinend ein hohes Interesse daran, wie ihre Mitmenschen am besten zu Tode kommen. Das zeigte sich auch bei der 2. Krimi-Nacht im Autohaus Dallgow, literarisch zusammengestellt von „Unser Havelland“. Über 60 meist weibliche Zuhörer genossen die mordlüsternen Vorträge der eingeladenen Autoren. Passend zu vielen neuen Kurzgeschichten gab es Wein und heiße Pizza. mehr

15.11.2022
Leben auf Pause: Falkenseer Selbsthilfegruppe für Long Covid und Post Vakzin!

Martina Freisinger aus Falkensee hat nach ihrer Corona-Erkrankung lang anhaltende Symptome von „Long Covid“ entwickelt – an manchen Tagen kann sie kaum das Bett verlassen, ihr Studium pausiert seitdem. Melanie Lafont Castillo aus Dallgow-Döberitz klagt über ähnliche Symptome – allerdings nach einer Impfung. Gemeinsam haben sie eine Selbsthilfegruppe für Betroffene mit dem Long-Covid- oder dem Post-Vakzin-Syndrom ins Leben gerufen. mehr

15.11.2022
Kino-Filmkritik: Black Panther: Wakanda Forever

Im Februar 2018 kam der Marvel-Film „Black Panther“ ins Kino. Er war eine echte popkulturelle Revolution, gab er den „people of color“ doch ihren ganz eigenen Film. Das fiktive Land Wakanda, das durch den Fund von Vibranium zu einem der reichsten Länder der Welt wird, ohne dabei seine bunte, afrikanische Tradition zu verlieren, hatte auch aufgrund seines technischen Vorsprungs einen enormen Coolness-Faktor. mehr

14.11.2022
Kino-Filmkritik: The Menu

In jeder Großstadt auf dem Planeten gibt es das eine oder andere Sterne-Restaurant, das eine so exquisite Küche bietet, dass die Gäste ehrfürchtig erschaudern und jedes Schäumchen und jedes Pülverchen atemlos auf der Zungenspitze verkosten. Der Film „The Menu“ treibt dieses kulinarische Erleben auf die Spitze. Der berühmte Koch Slowik (Ralph Fiennes) hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen, um hier an seinem absolut perfekten Menü zu arbeiten. mehr

14.11.2022
RAVE’O’LUTION in der Stadthalle: Dr. Motte legt auf!

Mal wieder atemlos die halbe Nacht durchtanzen, die rasant schnellen Beats als hypnotischen Klangteppich wahrnehmen und im Gewitter der Laserstrahlen bunte Trugbilder auf der Netzhaut genießen: Das machte in Falkensee die RAVE’O’LUTION möglich. Die Techno-Veranstaltung rund um den Mitbegründer der Loveparade Dr. Motte lockte für kleines Geld über 700 Musikfreunde auf die Tanzfläche der neuen Stadthalle. mehr

14.11.2022
Thilo Spychalski ist 100 Tage im Amt: Erste Bilanz als neuer Chef der Havelland Kliniken

Jörg Grigoleit ist nach 25 Jahren als Verwaltungsdirektor und Geschäftsführer in der Havelland Kliniken GmbH in den Ruhestand gegangen. Sein Nachfolger ist Thilo Spychalski. Nach seinen ersten einhundert Tagen im Amt stellte der neue Chef nun seinen Plan für die kommenden Jahre vor. Dabei geht es vor allem um das große Problem Personalgewinnung, um die aktuelle Energiekrise und um den geplanten Bau von einem eigenen Hospiz. mehr

13.11.2022
Großes Herbstfest zum Spendensammeln: Tierschutzverein Falkensee-Osthavelland betreut 60 Katzen in Pflegestellen!

Der „Tierschutzverein Falkensee-Osthavelland e.V.“ wurde am 20. September 1990 gegründet. Der Verein, der unabhängig vom „Tierschutzverein Tierheim Falkensee und Umgebung e.V.“ operiert, kümmert sich in mehreren Pflegestellen vor allem um Katzen, die in neue Hände vermittelt werden sollen. Um Spenden zu sammeln und um auf sich aufmerksam zu machen, veranstaltete der Verein am 13. November zum allerersten Mal ein großes Herbstfest. mehr

12.11.2022
Neu eingekleidet in Falkensee: Nach vier Jahren Pause Neustart der ASB Kleiderkammer!

Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) unterhielt in Falkensee viele Jahre lang eine eigene Kleiderkammer. Eine große Überschwemmung nach mehreren Starkregenfällen im Jahr 2018 zerstörte allerdings den gesamten Bestand und machte die weitere Nutzung der Räume unmöglich. Anschließend verhinderte Corona den Neustart. Aber nicht für immer: Am 11. November lud der ASB zur feierlichen Eröffnung der neuen Kleiderkammer ein. mehr

Pressemeldungen
08.12.2022
Landkreis Havelland: Warntag verlief positiv

Der zweite bundesweite Warntag ist im Landkreis Havelland weitestgehend positiv verlaufen. In den meisten Teilen des Landkreises waren die Sirenen laut und deutlich zu hören. Einige Sirenen waren nicht angelaufen. Im Vorfeld war aber bekannt, dass diese sich bereits im Umbau befinden oder noch modernisiert werden müssen. Nicht ganz so optimal wie die Sirenen lief der Probealarm über die Apps. Die Alarmierung sei hier teilweise mit erheblichem Zeitverzug erfolgt oder in manchen Fällen gar nicht. mehr

08.12.2022
Landkreis Havelland: Über 100 Sirenen heulen am 8. Dezember

Um 11.00 Uhr am Donnerstag, dem 8. Dezember, werden die Sirenen im Landkreis Havelland ebenso wie im gesamten Land Brandenburg und der Bundesrepublik heulen. Zur Warnung ist dann eine Minute lang ein auf- und abschwellender Ton zu hören. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt im Ernstfall nach der Warnung das Einschalten von Rundfunkgeräten. Die Probe endet um 11.45 Uhr. mehr

08.12.2022
Schöne Überraschung in Falkensee zum Nikolaus – E.DIS übergibt Kleinkinderwagen

ie E.DIS Netz GmbH hat am Nikolaustag in der Kita Holbeinstraße, Kita Sonnenstrahl und der Kita Wirbelwind jeweils einen modernen Kleinkinderwagen übergeben. Lars Klemmer, Kommunalreferent der E.DIS, übergab einen der fahrbaren Untersätze in der Kita Holbeinstraße gemeinsam mit dem Bürgermeister Heiko Müller an Leiterin Susann Rudolph. Die E.DIS sieht sich als regionaler Energiedienstleister in der Verantwortung für die gesellschaftliche Entwicklung in der Region … mehr

08.12.2022
Über 60 Filmvorstellungen im Havelland: Filmfestival der Generationen

„Enkel für Anfänger“ hieß der Film, welcher am 2. November 2022 in der Volkshochschule Havelland in Falkensee gezeigt wurde. Diese Filmvorstellung erfolgte im Rahmen des europäischen Filmfestivals der Generationen, welches im Havelland in der vergangenen Woche endete. In diesem Jahr fanden über 60 Filmvorstellungen im ganzen Landkreis statt. Das ist eine Rekordzahl und spiegelt die wachsende große Beliebtheit des Filmfestivals wider. mehr

03.12.2022
Treffpunkt Kinder-Oase in Nauen: Plätzchenbacken mit den Landfrauen und dem Bürgermeister

Wie vielseitig das Kinderrestaurant „Kinder-Oase“ in der Mittelstraße ist, konnte man am Mittwoch (30.11.) bestaunen. Da trafen sich nämlich jede Menge Kinder in vorweihnachtlicher Hochstimmung, um gemeinsam mit Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) und fleißigen Helferinnen Backblech für Backblech mit selbstgemachten Weihnachtsplätzchen in den heißen Backofen zu schieben. mehr

03.12.2022
Havelland: Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember 2022

Seit 1993 wird der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen begangen, um auf das Thema Leben mit Behinderung(en) sowie auf die Belange von Menschen mit Handicap aufmerksam zu machen und für Inklusion als eine gesellschaftliche Querschnittsaufgabe zu sensibilisieren. Ausgerufen wurde der Tag im Jahr 1992 von den Vereinten Nationen. „Im Landkreis Havelland leben mit Stand zum 31. Dezember 2021 mehr als 19.000 Menschen, … mehr

03.12.2022
Falkensee: Vorbereitungen für Abriss der alten Stadthalle beginnen – Parkmöglichkeiten eingeschränkt

Ab dem 5. Dezember beginnt der Investor, das Architekturbüro Papendieck, Rade + Partner – Partnerschaft mbB, am Standort der alten Stadthalle mit den vorbereitenden Maßnahmen zum Abriss des Gebäudes. Zunächst erfolgt die Einzäunung der Halle. Durch den Bauzaun und die Einrichtung der Baustellenzufahrt werden die Parkmöglichkeiten im Bereich der Straße Am Gutspark eingeschränkt. mehr

03.12.2022
Falkensee: Bundesweiter Warntag 2022 am 8. Dezember

Am 8. Dezember 2022 findet von 11 Uhr bis ca. 11.45 Uhr der bundesweite Warntag zum Bevölkerungsschutz in allen 16 Bundesländern zeitgleich statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel, mit dem Ziel bundesweit die unterschiedlichen Warnmittel (Sirenen/WarnApps/Durchsagen) zu testen. mehr

02.12.2022
Kurze Nachrichten aus dem Havelland – Dezember 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Unser Havelland“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Landkreis-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

01.12.2022
Neu: Verwöhntresen bei famila in Falkensee

Der erste Schritt für die große Modernisierung des famila- Warenhauses in der Barkhausenstraße in Falkensee ist getan: Am Montag, 5. Dezember, eröffnen die Bedientresen für Fleisch, Wurst und Käse. Beratung, Auswahl und exklusive Spezialitäten zeichnen die sogenannten Verwöhntresen aus. Herzstück der famila-Warenhäuser sind die Frischebereiche – bislang gab es an dem ehemaligen real-Standort jedoch keine Bedientheken. Diese nachzurüsten, war nun eine der ersten Maßnahmen. Rund 400 Fleisch- und Wurstspezialitäten und 400 Sorten Käse erwarten die Kunden jetzt. mehr

01.12.2022
Sportlerehrung würdigt die Aktiven der Stadt Falkensee

Zur diesjährigen Sportlerehrung am 29. November empfing Bürgermeister Heiko Müller 20 Sportlerinnen, Sportler und engagierte Sport-Aktive im Rathaussaal, um sie für ihre sportlichen Leistungen und ihren Einsatz im Jahr 2022 zu würdigen. Neben ihnen werden in den kommenden Wochen 165 weitere Personen in Falkenseer Sportvereinen und Schulen für ihre sportlichen Erfolge und ihr Engagement geehrt. Die Stadt Falkensee setzt diese Tradition zur Anerkennung des sportlichen Wirkens bereits seit 28 Jahren fort. mehr

30.11.2022
Kurze Nachrichten aus dem Havelland – November 2022 (wird ständig ergänzt)

Jeden Tag erhält die Redaktion von „Unser Havelland“ interessante Pressemeldungen zur Verwertung in unserem Landkreis-Magazin. Die ausführlichen Pressemitteilungen wurden bislang bereits auf unserer Homepage veröffentlicht, während die kurzen Texte nur auf Facebook gepostet wurden. Ab sofort sammeln wir die kürzeren Texte zusätzlich in diesem Sammel-Artikel, der den ganzen Monat über immer wieder aktualisiert wird. Die Pressetexte werden von uns unverändert zur schnellen Information der Bürger übernommen. mehr

29.11.2022
Karls Erlebnis-Dorf: Ewige Metamorphose: Neues Konzept in der Eiswelt

Mehr als 360.000 Besucherinnen und Besucher strömten in die 6. Eiswelt „Eismärchen“ in Elstal. Unter dem Motto „Metamorphose – Die unendliche Verwandlung“ startete am 25. November nun das bereits 7. Eiswelt-Jahr in Elstal mit einem völlig neuen Konzept. Statt die Eiswelt wie die Jahre zuvor für wenige Wochen zu schließen und mit neuen Skulpturen wieder zu öffnen, bleibt sie für die Besucher weiterhin geöffnet und befindet sich ab jetzt in einer ständigen Veränderung und ewigen Transformation. mehr

29.11.2022
Volle Halle, tolle Stimmung! 28. Familienturnier der Abteilung Badminton im SVFF war ein voller Erfolg

Nach nunmehr zweijähriger coronabedingter Zwangspause war es endlich wieder soweit für das beliebte Familienturnier der Abteilung Badminton. Traditionsgemäß immer am ersten Adventswochenende, fand es am 26. November 2022 statt. Anders war diesmal der Austragungsort. In der neuen Sporthalle des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums fanden sich am Samstagmorgen eine Schar von Badminton-Enthusiasten aller Leistungsgruppen ein, um die Besten zu ermitteln. Obwohl sich etwas weniger Paarungen angemeldet hatten war die Halle dennoch gut gefüllt und es stellte sich schnell eine betriebsame familiäre Stimmung ein. mehr

28.11.2022
Heinz Sielmann Stiftung zieht in Brandenburg Bilanz – In fünf Jahren knapp 19 Mio. Euro für Biodiversität und Naturschutz

Die Heinz Sielmann Stiftung hat in den vergangenen fünf Jahren in ihren brandenburgischen Naturlandschaften knapp 19 Mio. Euro in die biologische Vielfalt investiert und damit einen großen Beitrag gegen das Artensterben geleistet. Mit rund 17,5 Mio. Euro haben das Land Brandenburg, der Bund und die EU die Maßnahmen gefördert. Dank großzügiger Spender:innen konnte die Heinz Sielmann Stiftung den bei Fördermitteln notwendigen Eigenanteil von 1,3 Mio Euro aus Spendenmitteln finanzieren. mehr

26.11.2022
Brandenburger Jugendgremien gründen einen Dachverband

Am Wochenende vom 18.11. bis 20.11.2022 fand in der Begegnungsstätte Schloss Gollwitz bei Brandenburg an der Havel das bisher größte Vernetzungstreffen der Brandenburger Kinder- & Jugendgremien statt. Fast 60 junge Menschen, davon sieben aus Falkensee, waren vor Ort und nutzten die Möglichkeit sich kennenzulernen, auszutauschen und an verschiedenen Workshops teilzunehmen. So gab es einige Fortbildungsangebote zu den Themen Öffentlichkeitsarbeit, den Grundlagen der Kommunalpolitik, Zeit- und Stressmanagement oder Argumentieren und Überzeugen. mehr

25.11.2022
Aktion für Sternenkinder – Nadija Frank bekommt Unterstützung durch die Stadt Nauen

Die Nauenerin Nadija Frank widmet sich einem Tabuthema, das bislang Eltern betrifft, die ihre Kinder vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben. Man spricht dann von Sternenkinder. Mit ihrer Arbeit will sie Eltern helfen, die sich nach dem Verlust ihrer Kinder oft alleine gelassen fühlen. Unterstützung erhält sie dabei von Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN). Man muss weit ausholen, um die vielen Aktivitäten von Nadija Frank zu beleuchten, die dazu beitragen, das Thema Fehlgeburten aus der Tabuzone herauszuholen. „Persönlich betroffen war ich, als eine liebe Freundin ihr ungeborenes Kind direkt auf meiner eigenen Hochzeit verloren hat. … mehr

24.11.2022
Wahl zum Bürgerhaushalt 2023 – Dallgow-Döberitz hat entschieden

Die Wahl zum dritten Bürgerhaushalt der Gemeinde ist beendet. Nach Auszählung aller online, per Brief und direkt vor Ort abgegebenen Stimmen steht das Ergebnis fest: Dallgow-Döberitz richtet ein Sommerfest aus und bekommt eine Boulderwand. Die zwei der insgesamt elf zur Wahl gestellten Vorschläge lagen in der Gunst der Wähler deutlich vorn. Am Samstag (12.11) bestand noch einmal die Gelegenheit, Stimmen für den Bürgerhaushalthalt 2023 direkt per Urnengang im Rathaus abzugeben. mehr

24.11.2022
„Kinder-Oase“ erhält Scheck von der Stadt Nauen

Das Kinder-Restaurant „Kinder-Oase“ in der Nauener Mittelstraße hat am Montag eine Zuwendung durch die Stadt Nauen erhalten. Bürgermeister Manuel Meger (LWN) überreichte dazu einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.500 Euro an Tafel-Chefin Katrin Gille, für die der Scheck auch ein wichtiges Signal ist. Der Verein „Nauener Tafel e. V.“, der seit einiger Zeit die Geschicke der „Kinder-Oase“ alleinig in der Hand hält, kann die städtische Finanzspritze gut gebrauchen, denn bei den Kindern war die Kinder-Oase immer schon beliebt. mehr

24.11.2022
Neue Wegesperrung in Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

In Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide am westlichen Stadtrand von Berlin ist seit kurzem ein weiterer Rundwegabschnitt wegen Landschaftspflegemaßnahmen gesperrt. Die Arbeiten zugunsten des Artenschutzes dauern voraussichtlich bis Ende Dezember. Bis dahin sind mehrere Wegeabschnitte in dem bei Naturfreund:innen beliebten Gebiet gesperrt. Zusätzlich zu den bestehenden Sperrungen im westlichen und nordöstlichen Abschnitt des Rundwanderwegs ist seit kurzem auch der Rundwanderweg zwischen Wolfsberg und Nordheide geschlossen. Der Wanderweg rund um die Kernzone ist somit zurzeit vom Eingang Elstal aus nicht zu erreichen. mehr

24.11.2022
Halbzeitgespräch zur Umsetzung des Aktionsplans „Kinderfreundliche Kommunen“ der Stadt Nauen

Am Dienstag (15.11.22) trafen sich im Nauener Rathaussitzungssaal vier Vertreterinnen und Vertreter des Vereins „Kinderfreundliche Kommunen e.V.“, der Stadtverwaltung sowie Kinder der 6. Klasse des Dr. Georg Graf von Arco Schulzentrum zum Halbzeitgespräch über die Umsetzung der Kinderrechte in der Stadt. Unter den Gästen waren auch drei Stadtverordnete des Stadtparlaments. Die Kinder, die bei unterschiedlichen Gelegenheiten und Aktionen an der Umsetzung des Aktionsplans „Kinderfreundliche Kommunen“ teilweise mitgewirkt hatten, wurden dabei gezielt nach ihren Erfahrungen gefragt. mehr

17.11.2022
Falkensee: Wunschkugelfest mit Weihnachtsmann und einer Überraschung

Die Interessengemeinschaft Falkensee e.V. (IGF) wird auch in diesem Jahr wieder einen Tannenbaum aufstellen und zum ersten Adventswochenende das Wunschkugelfest veranstalten. Die Tanne kommt in diesem Jahr wieder aus Falkensee – sie steht derzeit noch an der Krügerstraße. Dort wird sie am Donnerstag, 24. November, morgens gefällt und trotz diverser hinderlicher Baustellen in der Stadt mit einem Tieflader zum Brunnenplatz an der Bahnhofstraße gebracht. IGF-Mitglieder werden sie dann wie gewohnt schmücken und die LED-Beleuchtung anbringen. mehr

17.11.2022
Brieselang: Bürgerbusverein sucht händeringend Fahrerinnen und Fahrer

Der Bürgerbusverein Brieselang schlägt Alarm. Warum? Gesucht werden derzeit händeringend Fahrerinnen und Fahrer, wie der Vorsitzende, Hans-Joachim Rapp, mitteilte. „Die Situation wird immer prekärer. Durch krankheitsbedingte, langfristige Ausfälle und Abgänge haben wir Probleme. Wir benötigen dringend Unterstützung!“, betonte er mit Nachdruck. Die Brieselangerinnen und Brieselanger nutzen den Bürgerbus ausgiebig. Die Fahrgastzahlen sind entsprechend auf einem konstant hohen Niveau. mehr

15.11.2022
Nauen: Feuerwehr mit Gesicht: In guten wie in schlechten Zeiten – und darüber hinaus

Im Sommer 2019 startete die Stadt Nauen die Portrait-Serie „Feuerwehr mit Gesicht“. Diesmal stellt sich ein Ehepaar aus Tietzow vor, das sich seit vielen Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr in ihrem Heimatdorf engagiert und es auch nie bereut hat. Manche Bindungen halten ein Leben lang. Das gilt für Freundschaften, Ehen oder wie in unserem heutigen Fall – für die Mitgliedschaft bei der Feuerwehr im eigenen Dorf. Aus diesem Holz sind sicherlich auch die Eheleute Julia und Björn Manthei aus Tietzow geschnitzt. mehr

13.11.2022
Behnitzer Menschen gedachten ihrer Toten

Nach dem Gottesdienst fand man sich an der Gedenkstätte auf dem kleinen Hügel am nördlichen Ortsrand ein. Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) legte gemeinsam mit dem Ortsvorsteher von Klein Behnitz, Marius Strauch (parteilos) und Ralph Bluhm (LWN), dem Vorsitzenden der Nauener Stadtverordnetenversammlung ein Blumengebinde am Gedenkstein nieder. mehr

11.11.2022
Sport frei! Goethe-Gymnasium in Nauen erhält neuen Sportplatz!

Der Schule wurde der Sportplatz schon lange versprochen. In einer unterhaltsamen Feierstunde mit anschließendem Eröffnungslauf übergab Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) die moderne Anlage nach nur rund zehn Monaten reiner Bauzeit an Schulleileiter Wieland Breuer. „Dass eine stark nachgefragte Schule mit 600 Schülerinnen und Schülern, mit einer enormen Außenwirkung, in einem Mittelzentrum und vor allem mit einem Bildungs- und Lehrauftrag, … mehr