Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine aus dem Havelland

Sie sollten wissen, was vor Ort passiert!

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie immer tagesaktuell alle Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde-Glien, Brieselang, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau vor, die uns gemeldet wurden.

Bitte melden auch Sie uns Ihre Termine an info@unserhavelland.de – am liebsten in dieser Form. Alle Angaben erfolgen natürlich ohne Gewähr.

01.05.2024 (Mittwoch)
Nauen: Ein Kessel Buntes

Was: Um 13 Uhr eröffnet der Moderator Marcel Böttger die Sause auf der Nauener Freilichtbühne. Mit dabei sind: Nauener Linedancer, Comedy – Die süße Helga, das Pfannkuchentheater mit ihrem Kinderprogramm, der Nauener Karnevals Club mit ihrem Männerballett, das PartyShakers Duo (kultige Partyband mit Livemusik), Artistik der Extraklasse. Außerdem wir es folgende Attraktionen geben: Karussell, Entenangeln, Kinderschminken, Hüpfburg, Ballons, Eis, Waffeln, Kuchen, Gulaschkanone, Räucherfisch, Pommes, Bier & Bowle. Kosten: 5 €, Kinder 2 – 12 Jahre 1 €. Wann: 13 – 17 Uhr. Wo: Freilichtbühne Nauen, Parkstraße 40, 14641 Nauen.

Nauen: Frühschoppen mit dem Jugendblasorchester der Musikschule Havelland

Was: Gemeinsam mit Schloss Ribbeck in den Wonnemonat starten mit dem musikalischen Maifrühschoppen im Ribbecker Schlossgarten. Durch die laue Frühlingsluft dringen die Klänge des Jugendblasorchesters der Musikschule Havelland und vom Grill der deftige Duft diverser Spezialitäten der hauseigenen Küche. „Oh schüttle ab den schweren Traum und die lange Winterruh’, es wagt es der alte Apfelbaum, Herze, wag’s auch du!“. Theodor Fontane. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 11 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Tag des Sportschießens 2024

Was: Kennenlernen der Faszination des inklusiven Sportschießens für Alle mit dem Lichtpunktgewehr oder Lichtpunktpistole für Kinder bis 12 Jahre, Luftgewehr oder Luftpistole, Blasrohr oder Bogen. Menschen mit Einschränkungen/Unterstützungsbedarf, mit
Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung sind uns herzlich willkommen. Alle Sportangebote können unter fachkundiger Anleitung ausprobiert werden.
Änderungen können sich aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen ergeben. Um Anmeldung an folgende e-Mail-Adresse wird gebeten: djk.spandau@gmail.com. Kosten: frei. Wann: 10 – 16 Uhr. Wo: Schießstand DJK Spandau, Hakenfelder Straße 30, 13587 Berlin.

Brieselang: Tag der offenen Tür

Was: Tag der offenen Tür beim Reit- und Fahrverein Brieselang e.V. Mit Reiterhofralley, Kutsche Fahren, Kinder Schminken, Steckenpferd und Kaffee und Kuchen. Kosten: frei. Wann: 11 – 15 Uhr. Wo: Reit- und Fahrverein Brieselang e.V., Stallweg 8, 14656 Brieselang.

02.05.2024 (Donnerstag)
Falkensee: Unser Havelland präsentiert: 3. Gastro-Tour (AUSGEBUCHT)

Was: Die Teilnehmer dieser Tour lernen unsere regionale Gastronomie besser kennen. Nach einer Begrüßung geht es für etwa 30 Personen mit dem Minibus auf die Piste. Fünf Restaurants aus der Nachbarschaft werden angesteuert. Dort verkosten wir ein Essen, das typisch ist für das Herkunftsland der Gastronomie , und das im besten Fall ansonsten nicht auf der Karte steht. Anmeldungen bitte mit Namensnennung an info@unserhavelland.deKosten: 5 Euro pro Station + 5 Euro für den Fahrer, also bitte 30 Euro bar mitbringen. Wann: Start: 18 Uhr. Wo: Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Falkensee: Open Stage- Livemusik in der Elsterklause

Was: Livemusik quer durch alle Stilrichtungen. Bands und Solisten präsentieren sich. Tischreservierungen unter 03322 8508002. Kosten: frei. Wann: ab 19.30 Uhr. Wo: Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee.

Schönwalde: BraLa 2024 – Hier trifft sich das Land!(bis 05.05.2024)

Was: Als einzige überregionale Landwirtschaftsausstellung Brandenburgs und Treffpunkt der Agrarbranche erleben die Gäste auf der BraLa 2024 Tiere, Technik sowie neueste Trends und Angebote der Agrarbranche und des ländlichen Raumes. Landtechnik und Tiere in Vorführung zu sehen, neueste Kenntnisse der Branche zu erfahren und sich zur Land- und Ernährungswirtschaft informieren, auf der BraLa ist das möglich. Mit einer Vielzahl von Tieren präsentieren an 4 Ausstellungstagen verschiedene Züchter ihre Ergebnisse der modernen Tierhaltung und messen sich in Berufswettbewerben. Wer etwas zu den grünen Berufen erfahren möchte, ist hier genau richtig. Regionalität und Direktvermarktung haben einen hohen Stellenwert, regionale Produkte mit allen Sinnen kennenlernen und genießen, das bietet die BraLa. Für Kinder gibt es spezielle Angebote, u.a. eine Spielewelt am Arche-Haustierpark mit Bauernhofspielplatz, Wasserspielplätzen, Karussell, Hüpfburgen u.v.m. Infos zur BraLa unter www.brala.eu. Infos zum Gelände unter www.erlebnispark-paaren.de. Kosten: k.A. Wann: jeweils 9 – 18 Uhr. Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

03.05.2024 (Freitag)
Falkensee: Silbernes Jubiläum der Falkenseer Musiktage – Kinderkonzert

Was: Besonders facettenreich zeigen sich die Falkenseer Musiktage der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen unter der künstlerischen Leitung von Isabelle Engelmann in ihrem 25. Jubiläumsjahr unter dem Motto “Konzerte im Jubiläumstakt”. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher ein “glänzend silbernes” Vergnügen mit tollen Konzerthöhepunkten. Interessierte wenden sich zur Kartenbestellung bitte an Annette Heller per E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. An diesem Tag gibt es ein Kinderkonzert open Air: „Musik für alle Kinder und Kartoffelbrei“ mit dem Trio DER BUNTE HUND. Klassiker der Kindermusik neu interpretiert und kinderleicht verspielt, von gruselig bis schnell, von wuselig bis grell
(Dauer ca. 60 min. ohne Pause). Kosten: 5 € ab 3 Jahre. Wann: 15 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Falkensee: Silbernes Jubiläum der Falkenseer Musiktage – Open Air Konzert

Was: Besonders facettenreich zeigen sich die Falkenseer Musiktage der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen unter der künstlerischen Leitung von Isabelle Engelmann in ihrem 25. Jubiläumsjahr unter dem Motto “Konzerte im Jubiläumstakt”. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher ein “glänzend silbernes” Vergnügen mit tollen Konzerthöhepunkten. Interessierte wenden sich zur Kartenbestellung bitte an Annette Heller per E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. An diesem Tag wird es ein Open Air-Konzert geben: „Und weil der Mensch ein Mensch ist – the best of“ mit der Band GRENZGÄNGER. Stilmix aus Blues, Soul, Chanson, Swing und Folk. Kosten: 15 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Classic Rock Night mit Micha

Was: Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt: Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe und alles worauf der DJ gerade Lust hat. Music by Micha. Kosten: 8 €. Wann: ab 21 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Schwarzblond präsentieren 20 Jahre Schwarzblond – Das Jubiläumsspektakel

Was: In 20 Jahren hat sich bei Schwarzblond viel Überirdisches angesammelt. Ein guter Grund die schönsten, abgedrehtesten und extravagantesten Songs und Kostüme in einem Schwarzblonden Jubiläumsspektakel zu vereinen. Benny Hiller ist der androgyne Latin Lover am Klavier. Seine vier Oktaven Stimme lässt keine Gefühlsregung aus. Gekonnt und mit viel Leidenschaft präsentiert er zudem auch weniger bekannte Instrumente wie Didgeridoo, Darbuka oder Spaceguitar. Er ist Komponist und Texter der sehr melodischen, groovigen und teilweise hitverdächtigen Songs. Seine blonde Hälfte, Monella Caspar – Berliner Original, Modedesignerin und Stilikone – ist die Lady Chamäleon. Wie aus einem Fellini Film entsprungen, schlüpft sie in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihren unterschiedlichen Facetten und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

04.05.2024 (Samstag)
Falkensee: Offenes Atelier und offener Garten(bis 05.05.2024)

Was: In der Werkstatt und im offenen Garten werden Werke aus Elbsandstein, Terrakotta, Raku-Keramik und Filzkunst gezeigt. Bei schönem Wetter kann man Kaffee und Kuchen im Garten geniessen. Kosten: frei. Wann: Sa. 14 – 19 Uhr. So. 11 – 18 Uhr. Wo: Bonifer & Herb, Clara-Zetkin-Straße 35, 14612 Falkensee

Falkensee: Offene Ateliers im Havelland- Monika Funke Stern “Heimspiel” Malerei/Fotografie/Film.(bis 05.05.2024)

Was: Kunstausstellung in der Galerie des Museums. Zu den “Offene Ateliers im Havelland” bietet sich wieder die Gelegenheit Einblicke in das Schaffen und den Alltag bildender Künstlerinnen und Künstler zu nehmen. In der an der Kunstaktion beteiligten Galerie kann man die Werke von Monika Funke Stern erleben und mit der Künstlerin, aber auch anderen Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch kommen. Das umfangreiche Werk der Künstlerin umgreift die vielfältigsten Medien – Film, Malerei, Fotografie, Zeichnung und raumgreifende Installationen.Kosten: frei. Wann: 14 – 18 Uhr. Wo: Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.

Falkensee: Lesung mit Dorothea Flechsig

Was: Die »Finkenkruger Lesereihe« geht in die zweite Runde. Die Frühjahrsreihe wartet mit großartigen Lesungen auf. Als Gäste werden unter anderem der Autor und Dramatiker John von Düffel und die mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnete Antje Rávic Strubel erwartet. Moderiert werden die Abende wie bisher von der Schriftstellerin Annette Mingels. An diesem Tag wird die Falkenseer Kinderbuchautorin Dorothea Flechsig aus ihren Kinderbüchern “Kleiner Angsthase Aurelia, fürchte dich nicht” und “Kleines Klammeräffchen Aurelia” vorlesen. Die Veranstaltung ist für Kinder ab 3 Jahren gedacht und beinhaltet u.a. ein Bewegungsspiel. Reservierungen können ab sofort persönlich in Kapitel 8, telefonisch oder per Mail vorgenommen werden: Tel. 03322 200408, kontakt@kapitel-acht.de. Kosten: 15 €, erm. 5€. Wann: 15:30 Uhr. Wo: Tryambakam Falkensee, Bahnhofstraße 6-8, 14612 Falkensee.

Falkensee: Podiumsdiskussion der drei Beiräte mit Kandidaten der SVV-Wahl

Podiumsdiskussion der drei Beiräte mit Kandidaten der SVV-Wahl zu den Themen „Teilhabe, Jugend und Senioren“ am Samstag, dem 04.05.2024 um 14:00 Uhr, im ASB-Mehrgenerationenhaus, Falkensee, Ruppiner Straße 15. Der Seniorenbeirat, der Teilhabebeirat und der Jugendbeirat Falkensees haben die KandidatenInnen der zur Wahl zur Stadtverordnetenversammlung zugelassenen Parteien eingeladen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und im Rahmen einer Podiumsdiskussion zu jeweils drei Fragen aus den Themenblöcken „Teilhabe, Jugend und Senioren“ die Position ihrer jeweiligen Partei zu erläutern. Die Veranstaltung ist für alle interessierten Bürger/innen offen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Falkensee: Silbernes Jubiläum der Falkenseer Musiktage – Jazzkonzert

Was: Besonders facettenreich zeigen sich die Falkenseer Musiktage der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen unter der künstlerischen Leitung von Isabelle Engelmann in ihrem 25. Jubiläumsjahr unter dem Motto “Konzerte im Jubiläumstakt”. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher ein “glänzend silbernes” Vergnügen mit tollen Konzerthöhepunkten. Interessierte wenden sich zur Kartenbestellung bitte an Annette Heller per E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. An diesem Tag gibt es ein Jazzkonzert: “Saxophone Battles at its best” mit den TOUGHEST TENORS aus Berlin. Jazz aus der legendären Ära des Hardbop. Kosten: 15 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Rathaus Falkensee, Rathaussaal, Falkenhagener Straße 43-49, 14612 Falkensee.

Nauen: 2. Ribbecker Schmucksalon(bis 05.05.2024)

Was: Im „Raum am Birnbaum“ im Alten Waschhaus Ribbeck findet im Rahmen der Brandenburger “Offene Ateliers” der „2. Ribbecker Schmucksalon“ statt. Künstler/innen und Goldschmied/innen aus dem Havelland und aus Berlin präsentieren ausgewählte Goldschmiedekunst sowie Design- und Keramikobjekte. Kosten: frei. Wann: ab 11 Uhr. Wo: Alten Waschhaus Ribbeck, Am Birnbaum 6, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Back on Black mit DJ OGB und DJ TC

Was: Spandaus größte Blackmusic Party. Es wird wieder fett, laut und black mit den größten Blackmusic Bangern von Drake bis Daddy Yankee, von Cardi B bis T-Pain, von Jason DeRulo bis Sean Paul. Außerdem gibt es zwei Shooter-Runden um Mitternacht und 1 Uhr und Live Videomixing, denn das Auge tanzt mit. Also liebe Blackmusic-Fans. Spandau rockt weiter- Jeden 1. Samstag im Monat zu RnB, Hip-Hop, Raggaeton, Afro Beats, Dancehall, Classics. Kosten: 10 €. Wann: ab 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Leeman & The Gang

Was: Vom Rock’n’Roll über Beat zum Glamrock- Ein Best of 50’s, 60’s and 70’s. Die sturmerprobten Berliner Musiker spielen die besten Rock- und Pop-Klassiker und die “Favorite Classics” aller Jahre. Angefangen beim beschwingten Rock’n’Roll der Fünfziger, über die groovige Beatmusik der Sixties, zum bunten Rock der Siebziger und darüber hinaus. Ein Tribut an den Rock’n’Roll aller Zeiten, mit den Hits aller Zeiten. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Kinderfest – Eröffnung Spandauer Spielplatztage

Was: Anlässlich der Eröffnung der Spandauer Spielplatztage 2024 veranstaltet das Bezirksamt Spandau gemeinsam mit der Partner für Spandau GmbH ein Kinderfest auf dem Marktplatz in der Altstadt Spandau. Kosten: frei. Wann: 11 – 15 Uhr. Wo: Altstadt Spandau, Am Markt, 13597 Berlin.

Schönwalde: Offenes Atelier im kreativ e.V.

Was: Raku-Brand Vorführung und aktuelle Ausstellung. Kosten: frei. Wann: 14 – 19 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien.

Schönwalde: Offenes Atelier im kreativ e.V.(bis 05.05.2024)

Was: Der Verein kreativ e.V. ist in diesem Jahr zum 25. Jubiläum des “Offenen Ateliers in Brandenburg” wieder einmal mit dabei. Die Malgruppe des Vereins zeigt an beiden Tagen in den Ausstellungsräumen Bilder von 20 malenden Mitgliedern, die bei einer Reise nach Wittenberg entstanden sind. Die Malgruppe des Vereins gibt es seit über 20 Jahren und wurde bis zu seinem Tode von Uwe Beckmann betreut. Am Samstag kann man sich mit dem “Raku-Brand”vertraut machen. Wer möchte, kann vorgefertigte Gefäße für ein geringes Entgelt selbst bemalen und zuschauen und erleben was dieser japanische Keramikbrand für besondere Ergebnisse hervor bringt. Die Wartezeit kann man sich mit Kaffee und Kuchen und frischen Waffeln verkürzen oder zu Schmalzstullen oder Suppe greifen. Am Sonntag können Linolschnitte angefertigt und im DIN A4-Format gedruckt werden, aber auch als Postkarten. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls wieder gesorgt, mit Grillwürsten und Kaffee und Kuchen. Kosten: frei. Wann: Sa. 14 – 19 Uhr, So. 11 – 18 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien.

Schönwalde: Frühlingskonzert in Grünefeld

Was: Lieder der Klassik, Romantik und Moderne mit Schüler/innen der Musik- und Kunstschule Havelland. Leitung: Martin Seyfarth. Kosten: frei, um Spenden wird gebeten. Wann: ab 15 Uhr. Wo: Dorfkirche Grünefeld, Paarender Straße 6, 14621 Schönwalde-Glien.

Brieselang: Markttage im FachArt

Was: Für alle, die gern Neues entdecken sind die Markttage im FachArt perfekt. Kreative und Künstler aus der Region stellen an eigenen Ständen im und vor dem FachArt ihre Produkte vor. Kommt mit ihnen ins Gespräch und lernt die Menschen hinter FachArt kennen. Stetig wechselnde Aussteller. Fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt. Wer auch zum Aussteller werden möchte, kann sich hier bewerben: info@fachart.de. Kosten: frei. Wann: 10 – 14 Uhr. Wo: FachArt, Bahnstraße 57c, 14656 Brieselang.

05.05.2024 (Sonntag)
Falkensee: Yoga & Charity am Falkenhagener See

Was: Yoga für Jung und Alt, für alle die Yoga praktizieren möchten und etwas Gutes tun. Der gesamten Erlös wird an eine wohltätige Einrichtung in Falkensee gespendet. Anmeldung: yogijenny@gmx.de, Handy: 0171 8367412. Kosten: ab 10 €. Wann: 11 Uhr (ca. 60 Min). Wo: Falkenhagener See am Strand (Parkplatz Humboldtallee), 14612 Falkensee.

Falkensee: Silbernes Jubiläum der Falkenseer Musiktage – Abschlusskonzert

Was: Besonders facettenreich zeigen sich die Falkenseer Musiktage der Evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen unter der künstlerischen Leitung von Isabelle Engelmann in ihrem 25. Jubiläumsjahr unter dem Motto “Konzerte im Jubiläumstakt”. Es erwartet die Besucherinnen und Besucher ein “glänzend silbernes” Vergnügen mit tollen Konzerthöhepunkten. Interessierte wenden sich zur Kartenbestellung bitte an Annette Heller per E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. An diesem Tag gibt es das Abschlusskonzert: „Von der Renaissance bis zum Flamenco“ mit dem Essener Gitarrenduo Bernd Steinmann & Stefan Loos. Ein buntes Programm der Gitarrenliteratur, von der Lautenmusik über Barock, Klassik, Eigenkompositionen, Karibikmelodien, Bossa Nova, dem Gipsy Swing bis hin zum Flamenco. Kosten: 15 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt Havelpark

Was: Seit 1995 findet der Trödelmarkt regelmäßig zwei mal im Monat auf dem Parkplatz des Havelpark Geländes statt. Parkplätze für Besucher sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Man kann aber auch den kostenlosen Shuttlebus vom Rathaus Spandau benutzen. Kosten: frei für Besucher. Wann: 6 – 15 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 030 3633010, http://www.troedelfreunde.de/informationen.html.

Berlin-Spandau: Forte Kultur Kontrast der Elemente

Was: Ein Kammermusikalischer Abend mit Trompeten und Streichinstrumenten. Ein Streichquartett und zwei Trompeten nähern sich musikalisch in unterschiedlichen Besetzungen, mit Werken aus der Barock Zeit bis zur Moderne. Dabei werden verschiedene Räume und Höfe der Bastion Kronprinz zu Spielplätzen, auf denen die akustische Bandbreite der Klänge und Spieltechniken ausgelotet wird, wobei Blech und Holz im regen Austausch stehen – kaltes Messing gegenüber warmem Holz, gestrichene Saiten gegenüber vibrierenden Lippen. Letztendlich schwingen Atemluft und Bogen gemeinsam in den Interpretationen und Aneignungen der originalen Kompositionen als auch den Bearbeitungen von Vivaldi, Bartok, Bozza, Mussorgski und Adès. Mit Raphael Mentzen und Bernhard Plagg (Trompete), Elsa Brown und Lauriane Vernhes (Violine), Kei Tojo (Viola), Mischa Meyer (Violoncello). strong>Kosten: 20 €, erm. 15 €, Kinder bis 15 Jahre 10 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Bastion Kronprinz, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

07.05.2024 (Dienstag)
Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Seegefeld (südl. der Bahn)

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 18.30 Uhr. Wo: Restaurant „Ganesh“, Hertzstraße 55, 14612 Falkensee.

Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Falkenhagen / Falkenhöh

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 19 Uhr. Wo: Restaurant „Villa Al Porto“, Kantstraße 76, 14612 Falkensee.

Nauen: Selbsthilfegruppe „Sorgen-Baum“ vom Blauer Baum e.V.

Was: Dieser Verein ist für dich da, für Alltagsprobleme oder Sorgen, auch für Ängste und Depressionen, Zeit zum Reden, Zeit zum Zuhören, betrachte deine Situation aus einer anderen Sicht, um in deinem Leben etwas zu verändern. Begleitet wird der Abend vom Heilpraktiker für Psychotherapie Uwe Bartholomäus, Blauer Baum e.V. Anmeldung erbeten unter Tel. 0159 06477669 oder mail@blauer-baum.de. Kosten: auf Spendenbasis (+/- 5 € empfohlen). Wann: ab 18:15 Uhr. Wo: Bibliothek, FGZ Nauen, Ketziner Straße 1, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Krimi-Lesung mit Alexander Oetker in der Stadtbibliothek Spandau

Was: Die Stadtbibliothek Spandau lädt alle Krimi-Fans zu einem ganz besonderen literarischen Ereignis ein: An diesem Tag wird der renommierte Berliner Autor Alexander Oetker eine fesselnde Lesung aus seinem neuesten Werk “Revanche. Luc Verlains geheimnisvollster Fall” präsentieren. In seinem brandneuen Kriminalroman führt uns Oetker erneut in die Welt des charmanten Ermittlers Luc Verlain, dessen neuestes Abenteuer die Leserinnen und Leser in Atem halten wird. Mit einer meisterhaften Mischung aus Spannung, Raffinesse und unvorhersehbaren Wendungen entführt der Autor sein Publikum in die düsteren Gassen von Paris, wo nichts ist, wie es scheint. Die Lesung verspricht nicht nur Hochspannung und Nervenkitzel, sondern auch die einzigartige Gelegenheit, Alexander Oetker persönlich zu treffen und Einblicke in seine faszinierende Schreibweise zu erhalten. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit, signierte Exemplare von “Revanche” zu erwerben und sich mit dem Autor auszutauschen. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der Bezirkszentralbibliothek Spandau statt. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten unter Tel. 030 902795511, events@ba-spandau.berlin.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

08.05.2024 (Mittwoch)
Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Finkenkrug / Waldheim

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 18.30 Uhr. Wo: Restaurant „La Bocca“, Karl-Marx-Straße 54, 14612 Falkensee.

Falkensee: Fahrradcodierung in Falkensee

Was: Auch in diesem Jahr bietet der Sachbereich Prävention der Polizeiinspektion Havelland wieder Termine für kostenlose Fahrradcodierungen an, für die man sich bereits jetzt schon unter codierung.pihvl@polizei.brandenburg.de anmelden kann. Für die Anmeldung ist der vollständige Name und die Anschrift sowie die Anzahl der zu codierenden Räder wichtig. Vor Ort muss man sich mit dem Personalausweis oder einem anderen Personaldokument ausweisen. Das Fahrrad kann nur dann codieret werden, wenn man in geeigneter Form einen Eigentumsnachweis vorlegt. Dies kann z.B. durch eine Rechnung oder ein zum Fahrrad ausgestellter Fahrradpass sein. In jedem Fall sollte die Rahmennummer klar aus dem Dokument hervorgehen.Kosten: frei. Wann: 9:30 – 12:30 Uhr. Wo: Polizeiinspektion Havelland, Finkenkruger Straße 73, 14614 Falkensee.

Berlin-Spandau: Kraft, Balance & Koordination für Seniorinnen und Senioren

Was: Im Seniorentreff Ruhlebener Straße, eine Einrichtung des Bezirksamts Spandau, Amt für Senioren, gibt es ab diesem Tag ein
neues Bewegungsangebot. Bereits ab dem 50. Lebensjahr lassen Gleichgewicht, Muskelkraft und Ausdauer nach, was zu einem erhöhten Sturzrisiko im Alter führen kann. Das Training in diesem Kurs verbessert die täglichen Bewegungsabläufe, stärkt die Muskulatur, trainiert den Gleichgewichtssinn und steigert damit das persönliche Wohlbefinden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte im Seniorentreff Ruhlebener Straße, telefonisch unter Tel.: 030 33773297 oder per E-Mail an s.poetzschke-albrecht@ba-spandau.berlin.de. Kosten: Die Kursgebühr beträgt für 4 Termine à 60 min 16 €. Wann: Jeden Mittwoch von 15:15 – 16:15 Uhr. Wo: Seniorentreff Ruhlebener Straße, Stichstraße 1, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Theater Nicole Gospodarek

Was: “Gans der Bär” frei nach Katja Gehrmann, ab 3 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten. „Mama“ quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft, dass dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist. „Moment mal“, brummt der Bär, „ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär und du bist – anders“ – „Ja, Mama“ sagt die kleine Gans und will davon gar nichts wissen. So beschließt der überforderte Bär diesem Dingsda zu zeigen was ein richtiger Bär ist. Aber was, wenn dieses Federvieh ganz wie ein echter Bär klettert, läuft und schwimmt und zu guter Letzt sogar den Fuchs erledigt? Sollte der Bär sich etwa irren? Ein fröhliches Stück über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verantwortung und darüber, dass Wahrheiten manchmal relativ sind. Kosten: 6,50 €, mit JKS-Gutschein 4,50 €.Wann: 9:30 und 11 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

09.05.2024 (Donnerstag)
Falkensee: Himmelfahrt auf dem Campusplatz

Was: Das traditionelle Himmelfahrt-Event mit Axel Szigat und der Band Rockscore. Kosten: frei. Wann: ab 11 Uhr. Wo: Campusplatz Falkensee, Hinter der neuen Stadthalle, 14612 Falkensee.

Falkensee: Gottesdienst am Himmelfahrtstag

Was: „Gemeinsam unter einem Himmel“ Gottesdienst am Himmelfahrtstag am Falkenhagener. Die Falkenseer Gemeinden feiern gemeinsam einen Gottesdienst für Klein und Groß, Jung und Alt. Mit allen Sinnen wollen wir den Himmelfahrtstag feiern. Kosten: frei, Spenden erbeten. Wann: 10:30 Uhr. Wo: Falkenhagener See (Wiese am Eispavillon am Ende der Kantstraße) 14612 Falkensee.

Falkensee: Herrentag im Capitol

Was: An diesem Tag wird im Capitol der Herrentag gefeiert und alle sind herzlich eingeladen- auch die Frauen natürlich. Ein ganzer Tag gewidmet der guten Laune, mit Schlagermusik, die jedem in die Beine geht, und jeder Menge Biere und Schnaps. Die Lautstärke wird aufgedreht und die besten Schlagerhits gespielt– von Klassikern, die jeder mitsingen kann, bis hin zu den neuesten Hits, die die Stimmung zum Kochen bringen. Unsere Biertresen sind den ganzen Tag über geöffnet, sodass man nach Herzenslust schlemmen und genießen kann. Kosten: frei. Wann: 10 – 23:45 Uhr. Wo: Capitol Falkensee, Karl-Marx-Straße 64-66, 14612 Falkensee.

Nauen: Herrentags-Tanz

Was: Herrentagsveranstaltung in Markee. Mit großer Bühne, Live Band, DJ Moppi, Oldtimertreffen u.v.m. feiern wird in diesem Jahr wieder der Herrentags-Tanz für die ganze Familie gefeiert. Es wird außerdem eine Tombola, Hüpfburg, Kinderschminken, Saftiges vom Grill (Pulled Pork), Süßes von der Jugendfeuerwehr, Bier vom Fass usw. geben. Kosten: frei. Wann: ab 10 Uhr. Wo: Freiwillige Feuerwehr Markee, Markeer Hauptstraße, 14641 Nauen.

10.05.2024 (Freitag)
Dallgow-Döberitz: Classic Tattoo Krause im Havelpark(bis 11.05.2024)

Was: Tattoos können jeden schmücken – egal, wie alt man ist. Das zeigen zwei Artists von Classic Tattoo Krause mit einer Ausstellung vieler Motive. Komm vorbei und lass dir live vor Ort spontan ein kleines Motiv stechen oder gewinne vorab über Instagram ein Zeitfenster für ein persönliches Tattoo. Kosten: k.A. Wann: Fr. 14 – 19 Uhr, Sa. 12 – 17 Uhr, Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Club Night

Was: DJ TC packt die Knaller aus und los geht’s. Auf die Ohren gibt’s Black, Charts, House & Classics. Line Up: DJ TC. Dress: Cool & Sexy. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

11.05.2024 (Samstag)
Falkensee: „Magnificat“ in der Finkenkruger Kirche

Was: Der Hausmusikkreis Arnold Kirchner, das Familienorchester der Familie Romanski, wird in einer Abendandacht die Kantate „Magnificat“ von Arnold Kirchner (1908-1999) zu Gehör bringen. Kosten: frei, Spenden erbeten. Wann: 18 Uhr. Wo: Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz 14612 Falkensee.

Falkensee: KiKuK Workshop: Kochen

Was: Kochschürze anlegen, Hände waschen und los geht es: zubereiten, waschen, schnibbeln, rühren, kochen, backen, beobachten, Tisch decken – Essen fertig. Und in großer Runde am gewissenhaft und schön gedeckten Tisch schmeckt sowieso alles viel besser. Unter Anleitung erfahren die jungen Hobbyköchinnen und -köche, wie aus einzelnen Zutaten eine rundum tolle und sogar gesunde Mahlzeit wird. Anmeldung und weitere Informationen über www.kinderkuk-falkensee.de. Kosten: frei. Wann: 11 – 14 Uhr. Wo: KiKuK e.V. (auf dem ASB Gelände), Ruppiner Straße 15, 14612 Falkensee, Tel. 030 338889420.

Berlin-Spandau: 2. Internationales inklusives Hochsprungmeeting

Was: Am Start ist die Weltklasse der Frauen und die der Männer im paralympischen Hochsprung. An diesem Tag kann man exklusiv dabei sein, wenn Menschen mit und ohne Beeinträchtigung ihre Leistungsfähigkeit präsentieren. Die Zuschauer unterstützen aktiv alle Beteiligten und erleben so hautnah die Inklusion. Im „Vorprogramm“ beginnen um 10 Uhr die Spandauer Grundschülerinnen ihre 1. Spandauer Hochsprung-Schulmeisterschaft auszuspringen. Die Männer starten um 12 Uhr und die Frauen um 14 Uhr. Kosten: 10 €, Wann: 10 – 16 Uhr. Wo: Spandauer Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – 80er Party mit DJ Chris K.

Was: DJ Chris K. präsentiert die Kulthits der 80er. Tanzt zu den besten 80er Musik Videos. Zu hören gibt es Songs von z.B. Whitney Houston, Depeche Mode bishin zu Aha. Das Ganze mit Live-Video-Mixing . Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

12.05.2024 (Sonntag)
Falkensee: Literarisch-musikalisches Programm mit dem Titel „Behalte mich ja lieb!“

Was: Von Goethe & Christiane bis Ringelnatz & „Muschelkalk“- Das Kalliope-Team bietet in ihrem charmanten, unterhaltsamen Jubiläumsprogramm ein Kaleidoskop aus den schönsten Liebesliedern, Geschichten und Gedichten. Gisela Gulu (Moderation), Lusako Karonga (Gesang) und Armin Baptist (Klavier). Kosten: 10 €, ermäßigt 9 €. Wann: Beginn 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“ Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 3287
www.fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Nauen: Apfel oder Birne? Die Ribbecker Marionettenführung – Mit Theodor Fontane durch Ribbeck

Was: Auch in diesem Jahr veranstaltet die Alte Schule Ribbeck wieder die bekannten Fontane Führungen: Treffen Sie Theodor Fontane bei seinem Besuch in Ribbeck. Die Führung des Marion-Etten-Theaters startet am alten Schulhaus, direkt gegenüber vom Schloss. Die Teilnehmer der Führung begegnen dem alten Fontane und den anderen Marionetten, die den historischen Personen bis aufs Haar gleichen und ca. 80 cm groß sind, und wandern zu herausragenden Stationen, wie dem Herrenhaus, der Brennerei und der Kirche mit dem Birnbaum. Theodor Fontane lässt sich dabei von der Gattin des Dorfschullehrers durch Ribbeck führen. Kosten: 12 €, VVK 10 €, erm. 6 €. Wann: 11 Uhr. Wo: V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.

13.05.2024 (Montag)
Falkensee: Kombinierte Bildungswoche an der VHS- Textverarbeitung und Tabellenkalkulation(bis 17.05.2024)

Was: An diesem Tag beginnt in der Falkenseer Lehrstätte der VHS Havelland eine Computer-Bildungswoche, in der die Grundlagen von Microsoft Word und Excel vermittelt werden. Der Fünf-Tage-Wochenkurs unterstützt insbesondere berufliche Anwender/innen beim praktischen Erlernen aller elementaren Schritte von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation im Büro. Bei der Textverarbeitung mit Word geht es u.a. um Schreiben, Korrigieren, Kopieren und Speichern von Texten. Außerdem um Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierungen, die Formatierung der Texte mit Farben und Rahmen, Nummerierungen und Aufzählungen sowie das Erstellen von Listen mit Tabulatoren und Tabellen. Beim Kalkulationsprogramm Excel wird der Aufbau von selbst rechnenden Tabellen behandelt. Ferner geht es um das Tabellenlayout, das Arbeiten mit mehreren Tabellenblättern, die Zahlen- und Seitenformatierung, das Erstellen einfacher Formeln, den Funktionsassistenten und die grafische Aufbereitung der Daten in Diagrammen. Der Kurs ist für eine Bildungsfreistellung zugelassen. Er hat einführenden Charakter, Grundkenntnisse am Computer werden aber vorausgesetzt. Anmeldungen sind online, telefonisch oder per Mail möglich: www.vhs-havelland.de, 03321 4036718, vhs@havelland.de. Kosten: Kleingruppe (6 Teilnehmende) 118,67 €, erm. 83,67 €. Wann: jeweils von 9 – 15 Uhr. Wo: VHS Havelland, Poststraße 15, 14612 Falkensee.

Falkensee: Das Schadstoffmobil kommt

Was: Das Schadstoffmobil des Landkreises Havelland kommt wieder nach Falkensee. Diese Aktion trägt dazu bei, Schadstoffe richtig zu entsorgen und die Umwelt zu entlasten. Hier ist die Abgabe von Lacken, Altmedikamenten, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel in haushaltsüblichen Mengen möglich. Die Abgabe von Schadstoffen ist ansonsten ganzjährig auf den Wertstoffhof des Landkreises in Falkensee möglich. Kosten: Die Abgabe ist für private Haushalte aus dem Landkreis Havelland kostenfrei. Wann / Wo: Das von der kreislichen Abfallbehörde bereitgestellte Mobil wird die Schadstoffe am Montag, 13. Mai von 9 bis 9.45 Uhr in Ringpromenade/Kochstraße und von 10 bis 10.45 Uhr in der Döberitzer Straße/Nachtigallstraße abholen.

14.05.2024 (Dienstag)
Falkensee: Wein.Kultur.Kulinarik – Amedeo Modigliani bittet zu Tisch

Was: Dirk Lausch, Stimmspieler und Schausprecher, entführt mit Stil und Stimme in die Welt des Künstlers. Anna Filimonova malt live eine Kopie seiner Arbeiten, die am Ende versteigert wird. Ein spannend-unterhaltsamer Eventabend mit viel Genuss und Kultur. Menü: Edmond Becker. Moderation: Dirk Lausch. Malerei: Anna Filimonova. Reservierung unter edmondshexenhaus@web.de oder 0151 31717738. Kosten: 68 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 015231717738, www.hexenhausfalkensee.de.

Nauen: Fahrradcodierung in Nauen

Was: Auch in diesem Jahr bietet der Sachbereich Prävention der Polizeiinspektion Havelland wieder Termine für kostenlose Fahrradcodierungen an, für die man sich bereits jetzt schon unter codierung.pihvl@polizei.brandenburg.de anmelden kann. Für die Anmeldung ist der vollständige Name und die Anschrift sowie die Anzahl der zu codierenden Räder wichtig. Vor Ort muss man sich mit dem Personalausweis oder einem anderen Personaldokument ausweisen. Das Fahrrad kann nur dann codieret werden, wenn man in geeigneter Form einen Eigentumsnachweis vorlegt. Dies kann z.B. durch eine Rechnung oder ein zum Fahrrad ausgestellter Fahrradpass sein. In jedem Fall sollte die Rahmennummer klar aus dem Dokument hervorgehen.Kosten: frei. Wann: 10 – 12:30 Uhr. Wo: Polizeirevier Nauen, Schützenstraße 12, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee – Von der Tonfilmoperette zum Musical

Was: Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation. Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Kosten: 20 €, ermäßigt 17 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

15.05.2024 (Mittwoch)
Falkensee: Ca-putt-fé / RepairCafé im Familiencafé am Rosentunnel

Was: Hier wird fast alles repariert- übrigens auch defekte Textilien. Es sind eine Schneiderin und Nähmaschinen vor Ort. Nähmaschinen können auch zur Reparatur gebracht werden. Kaffeemaschinen, Staubsauger jeglicher Art, elektrische Gartengeräte, oder Toaster gehören zum Standardprogramm. Verstärker oder Tuner etc. zur Reparatur zu bringen macht nur Sinn, wenn auch die Schaltlaufpläne vorhanden sind. Übrigens: auch Fahrräder, Roller oder Dreiräder können wieder in Schuss gebracht oder eingestellt werden. Ihr kommt mit euren kaputten Gegenständen vorbei, und vor Ort hilft man euch die Sachen wieder gebrauchsfähig zu machen, oder den Fehler zu lokalisieren um entsprechende Ersatzteile zu besorgen. Kaffee und Kuchen gibt es ebenfalls, so kann es ein echt netter Nachmittag werden. Am besten meldet man sich vorher an, damit die Helfer vor Ort wissen, womit man kommt und sich vorbereiten können. Mail gerne an: repair.falkensee@online.de.Kosten: frei. Wann: 17 – 20 Uhr. Wo: Familiencafé im Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Oliver Grammel “Energie = magic²”

Was: Eine zauberhafte Energie-Show, Klasse 3 – 6 (9 – 12 Jahren), Dauer ca. 70 Minuten. Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die kann man sich kaum erklären – Oliver Grammel schon! Ist es elektrische Energie, die glitzernde Silberringe scheinbar mühelos schweben lässt oder doch eher die magische Kraft der Zauberei, die Neonröhren allein durch die simple Berührung zum Erstrahlen bringt und dafür sorgt, dass Wasser einfach nicht mehr zu fließen aufhören will? Und wie um Himmels Willen wird aus einem ganz normalen Teelicht tatsächlich ein funktionierender kleiner Bootsmotor? Bei dieser Science-Show verschwimmen die Grenzen zwischen wissenschaftlicher Realität und zauberhafter Magie. Aber auf dem doppelten Boden der Tatsachen ist das immer sehr unterhaltsam und witzig – und wissenschaftlich bewiesen. Kosten: 6 € .Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

16.05.2024 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Oliver Grammel “Hokus, Pokus, Zauberei”

Was: Die Zaubershow ab 3 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten. Bei dieser magischen Zaubershow zum Mit-Machen, Mit-Lachen und Mit-Zaubern werden, neben allerlei lustigem Hokus Pokus und spannendem Abrakadabra, die Zuschauer selbst zu kleinen Zauberlehrlingen und schwuppdiwupp schon staunen selbst die Erwachsenen. Kosten: 6 € .Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Wustermark: Wildbienen im Garten: Was können wir für sie tun? – Vortrag von Wildbienenexperte Dr. Hannes Petrischak

Was: An diesem Tag lädt die Heinz Sielmann Stiftung zum Vortrag mit Führung zum Thema „Wildbienen im Garten“ ein. Der Wildbienenexperte und Buchautor Dr. Hannes Petrischak wird im neuen Natur-Erlebniszentrum Döberitzer Heide faszinierende Fakten und Aufnahmen von zahlreichen Wildbienen präsentieren, die einem auch im heimischen Garten begegnen können. Anmeldung bis zum 12.05.2024 per E-Mail an nez.dh@sielmann-stiftung.de möglich. Kosten: 8 €. Wann: 15 – 16:30 Uhr: Kostenfreie Führung über den Wildbienenpfad (Feste Schuhe werden empfohlen). 17 – 18:45 Uhr: Wildbienen im Garten, Vortrag mit Dr. Hannes Petrischak. Im Anschluss finden ein Publikumsgespräch und eine Buchsignierung statt. Wo: Natur-Erlebniszentrum, Zur Döberitzer Heide 9, 14641 Wustermark/OT Elstal.

17.05.2024 (Freitag)
Falkensee: Chorprojekt sucht Sängerinnen und Sänger

Was: In Falkensee-Seegefeld startet am 17. Mai um 19:30 Uhr wieder ein Chroprojekt im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde. Geprobt wird die “Deutsche Messe” von Franz Schubert in Auszügen, die dann am 16. Juni um 10 Uhr im Gottesdienst aufgeführt werden soll. Die Proben finden wöchentlich freitags um 19:30 Uhr statt. Eingeladen sind alle, die diese Musik mögen und gerne singen; auch Anfänger sind willkommen. Bitte, Männer, fühlen Sie sich auch angesprochen, es handelt sich um einen gemischten Chor. Zur besseren Planung sind Anmeldungen erwünscht (tobiasbeyer@arcor.de oder 01575 7966566), es ist aber auch möglich spontan vorbei zu kommen. Kosten: frei. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Evangelische Kirchengemeinde, Gemeindehaus, Bahnhofstraße 51, 14612 falkensee.

Falkensee: Impulsvortrag, Interview und Diskussion- 75 Jahre Grundgesetz. Eine Verfassung für alle

Was: Eine Diskussionsveranstaltung anlässlich der Verabschiedung des Grundgesetzes am 23. Mai 1949 und damit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland mit Frau Professorin Susanne Baer, Richterin a.D. am Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts (2011 – 2023). Das Grundgesetz ist der Kern unserer Demokratie, von der Entstehung bis zu seinen Zukunftschancen gibt es eine Einordnung der geschichtlich bedingten Grundgesetzinhalte bis hin zu denen, die in die Zukunft wirken. Für das Zusammenleben benötigen wir ein gemeinsames Werteverständnis in unserer Gesellschaft, für das Funktionieren und das Verständnis der Repräsentativen Demokratie müssen wir arbeiten. Anmeldung bitte unter schaaksilvi@gmail.com. Kosten: k.A. Wann: 18:30 -21:30 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – 2000er Party mit DJ Chris K.

Was: An diesem Abend wird u.a. zu den Hits von Rihanna, Shaggy, Jennifer Lopez, Jay Z, Katy Perry, Nelly Furtado, PussyCat Dolls, Lady Gaga, Gigi D’Agostino, Bob Sinclar oder Sylver, Safri Duo gefeiert. Music by DJ Chris K. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/tischreservierungen/. Kosten: 8 €. Wann: ab 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Roger Stein “Alles vor dem Aber … ist egal”

Was: Leidenschaftliche Lieder und Texte. Ganz schön frech, ganz schön bös’, ganz schön schön. Roger Stein kritisiert, kokettiert und übt Gesellschaftskritik aus der Hüfte – unaufgesetzt und leicht, aber trotzdem auf den Punkt. Multiinstrumental und reimgeladen spielt und plaudert er voller Sehnsucht und Humor. Poetisch und bilderreich zugleich zeigt er, dass der größte Feind des Glücks im Leben die eigene Bequemlichkeit ist. Wortgewandt verblüfft er auch im Dialog mit dem Publikum durch Schlagfertigkeit. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant aber leichtfüßig. Ein Abend voll Energie, Kraft und Romantik. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

18.05.2024 (Samstag)
Falkensee: Sommer, Liebe, Badelatschen

Was: Die beliebte Beachparty für Freunde elektronischer Musik. Kosten: ab 18 €. Wann: ab 18 Uhr. Wo: Chemnitzer Straße 5, 14612 Falkensee.

Falkensee: Das NEINhorn erstmals als Schauspiel(bis 26.05.2024)

Was: Das NEINhorn kommt erstmals als Schauspiel nach Falkensee. Spieldauer ca. 70 Minuten mit kurzer Pause. Kassenöffnung 40 Minuten vor Beginn. Tickets können per Mail reserviert werden unter: neinhorn-tickets@gmx.de. Kosten: 15 €, Erw. 17 €. Wann: Sa. 16 Uhr, So. 10:30 Uhr, Mo. 10:30 Uhr. Wo: Märchenzelt auf der Festwiese im Gutspark, Geschwister-Scholl-Straße 2, 14612 Falkensee.

Nauen: Open Air “Brass Band Berlin im Schlossgarten”

Was: Classic, Jazz & Comedy-aber zack zack: Brass Band Berlin im Schlossgarten. Die Berlin Brass Band zelebriert ein Powerplay aus rasantem Big Band Sound, Gags und Humor. Die kultige Blechbläser- und Rhythm-Kombination um den charmanten Bandleader Thomas Hoffmann besteht aus Musikern der großen Berliner Orchester. Ein besonderes Konzerterlebnis in traumhafter Umgebung – Lachmuskeltraining garantiert. Kosten: Early Bird Ticket 25 zzgl. Gebühr, Abendkasse 35 € zzgl. Gebühr. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: ArtNight – Kreativ-Workshops im Havelpark

Was: Entfalte deine Talente mit dem bekannten Veranstalter kreativer Events. Mach mit bei einem unserer kostenlosen Workshops: je 45 Min. mit max. 20 Personen, ohne Anmeldung. Tipp: Über Instagram werden vorab 8 x 2 Tickets für das exklusive ArtNight Abendevent verlost. Kosten: frei. Wann: Sa. 12, 14, 16 und 18 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – WhiteSun Pfingstparty

Was: Macht die Nacht zum Tag und feiert bis in die Morgenstunden, wenn die Sonne wieder lacht. Feiert das Pfingstwochenende. DJ-T spielt euch die besten Partytracks und das Ganze mit Live-Video-Mixing. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/tischreservierungen/. Kosten: 10 €. Wann: ab 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Poetry Slam im Kulturhaus Spandau

Was: Nur einen Katzensprung vom Bahnhof Spandau entfernt präsentiert Samson seit vier Jahren den Poetry Slam Spandau. Den besten Poetry Slam von Spandau. Den einzigen Poetry Slam in Spandau. Im Theatersaal des Kulturhaus Spandau treten erfahrene Wortkünstler mit selbstverfassten Texten in einen höchst unterhaltsamen Wettstreit mit mutigen Auftrittswilligen aus der Nachbarschaft. Die Regeln sind immer gleich: alles muss selbstgeschrieben sein, keine Kostüme oder Requisiten, kein Gesang. Das Publikum entscheidet, wer den Abend als Sieger verlässt. Kosten: 14 €, erm. 8 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke(bis 20.05.2024)

Was: Wenige Meter südlich der Heerstraße entsteht nun nach einigen Jahren umbaubedingter Pause zu Pfingsten 2024 wieder ein Festgelände, das eine echte Alternative zur Hauptstadt-Flucht über die frühsommerlichen Feiertage bietet: Natur gibt es auf der Wiese an der Scharfen Lanke geradezu mit Postkartenblick zur Havel und kürzere Wege zwischen heimischem Herd und „Seele baumeln lassen“ sind schwer vorstellbar: Das „Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke“ bietet auch in diesem Jahr das traditionelle „Wecken mit Blasmusik“ am Pfingstsonntag – aber davor und danach eben mittlerweile eine ganze Menge mehr – für Frühaufsteher wie Langschläfer gleichermaßen. Zahlreiche Handels- und Spezialitätenstände am Uferweg und in der Grünfläche lassen keinen kulinarischen Wunsch offen. Riesenrutsche und Trampoline sorgen insbesondere dafür, dass auch die jüngeren Festbesucher Spaß am Spandauer Pfingstkonzert haben. Kosten: frei. Wann: k.A. Wo: Scharfe Lanke, 13595 Berlin.

Schönwalde: Ausstellungseröffnung im kreativ e.V. “GEDRUCKT – GEMALT – GEKLEBT” von Dagmar Menzel

Was: Dagmar Menzel stellt zum dritten Mal alleine in den Galerieräumen von kreativ aus. Gezeigt werden spannende Kombinationen von teilweise abstrakter Malerei oder Grafik mit Naturmaterialien, die in der großen Vielfalt in dieser Ausstellung sehr beeindrucken. Sie malt seit über 20 Jahren in der Malgruppe des Vereins, ist auf den Malreisen mit dabei gewesen und hat ihre Werke in den Gruppenausstellungen mit ausgestellt. Ihre Art zu malen oder das Gesehene zu verarbeiten hat den Mitgliedern der Malgruppe immer wieder neue Impulse gegeben. Dagmar Menzel hat Kunsterziehung, Deutsch und Mathematik studiert, lange Jahre als Lehrerin an der Falkenseer Lessing-Grundschule gearbeitet und in der Freizeit viele Weiterbildungen und Kurse besucht. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien.

19.05.2024 (Sonntag)
Falkensee: Offene Gärten- Garten mit Gehölzen, Stauden, Hochmoor uvm.

Was: Seit nunmehr über 20 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Wer Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? hat und gerne Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder den eigenen Garten für Andere zum ersten Mal öffnen möchte ist auch dieses Jahr herzlich zum Betrachten und Genießen eingeladen. Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. An diesem Tag lädt Familie Hensel in ihren Garten zu einer Reise um die Erde mit Gehölzen, Stauden, Hochmoor, kleinem Kalkmoor, vielen winterharten Kakteen und Sukkulenten ein. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Familie Hensel, Sperberstraße 26, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten – Landhausgarten mit Nutz und Zierbeeten

Was: Seit nunmehr über 20 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Wer Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? hat und gerne Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder den eigenen Garten für Andere zum ersten Mal öffnen möchte ist auch dieses Jahr herzlich zum Betrachten und Genießen eingeladen. Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. An diesem Tag öffnet Familie Ebeling ihren von der englischen Gartenkultur geprägten Landhausgarten mit Nutz und Zierbeeten. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Familie Ebeling, Waldstraße 40, 14612 Falkensee.

20.05.2024 (Montag)
Berlin-Spandau: Run of Spirit

Was: Es ist gute Tradition, dass sich am Pfingstmontag Laufbegeisterte mit und ohne Behinderung jeden Alters zum „Run of Spirit“ treffen. Dieses Jahr findet das beliebte Laufevent für die ganze Familie am 20. Mai 2024 unter dem Motto „Laufend Inklusion fördern“ bereits zum 14. Mal statt. Unter den Gästen wird auch der Spandauer Bezirksbürgermeister Frank Bewig sein. Anmeldung und Infos unter www.run-of-spirit.de. Kosten: ab 5 €. Wann: ab 9 Uhr. Wo: Evangelisches Johannesstift, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin.

22.05.2024 (Mittwoch)
Falkensee: Chefarztvortrag Der Beckenboden – Kontinenz und Senkung

Was: Der Beckenboden erfüllt zahlreiche wichtige Funktionen in unserem Körper. Er schließt auch den Bauchraum nach unten ab und sorgt für intakte Schließmuskeln bei Blase und Darm. Starke Belastungen, wie z.B. Schwangerschaft und Geburt können den Beckenboden überfordern. Es kann zu Senkungen kommen, das normale Harnverhalten kann in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Veranstaltung informiert über Vorbeugungsmöglichkeiten. Ferner werden geeignete Hilfsmittel, medikamentöse oder schonende operative Behandlungen vorgestellt, damit Betroffene ihr Wohlbefinden steigern und ihren Alltag unbeschwerter gestalten können. Vortragender ist Chefarzt Dr. med. Manfred Miehe
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, ZB Onkologie. Anmeldung unter: 03321 4036712. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: VHS Falkensee, Raum 104, Poststraße 15, 14612 Falkensee.

Wustermark: Gofi Müller liest ‘Huchting – Geschichten von der Straße’

Was: Huchting ist ein Stadtteil am Rande Bremens. Er hat einen schlechten Ruf. Wenn über eine Schlägerei oder Messerstecherei berichtet wird, heißt es: „Na klar, Huchting mal wieder.“ Hier spielen die Kurzgeschichten dieses Buches. Wir lernen Arno kennen, einen Diplompsychologen, der sich als Postbote durchschlägt und heimlich die Nachbarin von gegenüber bewundert. Silke und Habib, die unfreiwillig gemeinsam in einem Hotelzimmer stranden. Oder Heiner, den Wirt, in dessen Kneipe „Zichte“ sich die markantesten Huchtinger Figuren treffen. Eigentlich sind es alltägliche Begebenheiten, deren Protagonisten so prägnant und feinfühlig gezeichnet werden, dass man sie nicht so schnell vergisst. Und dann hat jede Geschichte eine Wendung, die ihr etwas Besonderes, eben nicht Alltägliches verleiht. Wie im echten Leben weiß der Leser nie, was als Nächstes passiert. Und irgendwie geht es doch immer weiter. Lesungen mit Gofi Müller sind ein packendes Erlebnis. Wenn der Autor seine Kurzgeschichten vorliest, werden deren Charaktere lebendig. Man kann sie beinahe dabei beobachten, wie sie sich durch das Leben und den Alltag schlagen – einen Alltag, der überall woanders genauso ablaufen könnte. In diesem Fall aber passieren die großen und kleinen Abenteuer, Katastrophen und Erfolge in den Straßen und auf den Plätzen von Huchting. Und die Zuhörenden sind immer ganz nah dabei. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Zwischenhalt – Das Eisenbahn-Café in Elstal, Rosa-Luxemburg-Allee 35, 14641 Wustermark OT Elstal.

24.05.2024 (Freitag)
Falkensee: HÜLPMAN – Graffiti und Street Art(bis 25.05.2024)

Was: Neu gekaufte Sneaker gestalten oder von HÜLPMAN gestaltete Sneaker vor Ort erwerben kannst du bei diesem Event. HÜLPMAN zeigt in einem Workshop, wie man coole Graffiti zeichnet. Max. 8 Teilnehmer pro Kurs, ab 12 Jahren. Anmeldung mit Wunschzeit, Vor- und Nachnamen, Adresse, Alter und Telefonnummer bis zum 17.5. unter info@havelpark.com. Kosten: k.A. Wann: Fr. 10 – 18 Uhr, Sa. 10.30 Uhr, 12:30 Uhr, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Liederabend Milva – la Rossa

Was: Die Raven & der Augustin singen und spielen Lieder der großen Diva und berichten aus MILVAS Leben. 90 Minuten spannende Unterhaltung. Maria Ilva Biolcati, 1939 als Tochter eines Fischhändlers geboren, erkämpft sich eine Gesangsausbildung und arbeitet später als Nachtclubsängerin. 1961 gelingt ihr mit dem dritten Platz beim San Remo Festival der Durchbruch in Italien. Unter dem Namen Milva steigt sie zum weltweit gefeierten Star auf, singt in vielen Sprachen und arbeitet mit internationalen Größen zusammen. Am 23. April 2021 verstirbt sie 82-jährig. Doch sie bleibt uns in unvergesslicher Erinnerung. Als die Diva mit dem flammend roten Haar, die von ihren Landsleuten auch liebevoll „la Rossa“ genannt wurde und so virtuos und ausdrucksstark die Bühne beherrschte: ob mit Chansons, Schlagern, Opernarien oder Brecht/ Weill-Kompositionen. Kosten: 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Galerie Spandau Wilhelm Brose GmbH, Breite Str. 23, Brose-Hof, Kunstsalon 2. OG, 13597 Berlin, Tel. 030 3331414, www.galerie-spandow.de, info@galerie-spandow.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Großstadtgeflüster Single Party

Was: Spandaus Single Party im Ballhaus Spandau. Wer auf der Suche nach einer neuen Beziehung ist oder einfach nur unkompliziert nette Menschen kennenlernen möchte- in dieser Nacht ist alles möglich. Das Ballhaus Flirtspiel zeigt den Weg. Beim Einlass bekommt man eins von drei farblich unterschiedlichen Bändern angelegt, die den eigenen Flirtstatus symbolisieren. Grün: Ich bin Single und möchte jemanden kennenlernen. Blau: Es ist “kompliziert” und ich bin noch unentschlossen. Rot: Ich bin fest vergeben und möchte nur die Party genießen. Music by DJ OGB: Charts, 80th, 90th, Black, House, RnB, Classics. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Schalala- Das Mitsingding

Was: Ein Abend zum gemeinsamen fröhlichen Singen von Gassenhauern und Hits. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben und Unter-der-Dusche-Sänger zum Singen von Songs, die wir alle kennen. Von den Beatles über Robbie Williams bis Udo Lindenberg, vom Evergreen und Schlager bis zum Volkslied ist alles dabei. Damit alle auch ab der zweiten Strophe dabeibleiben, werden die Texte gut lesbar an die Wand projiziert. Der Abend gliedert sich in drei Sets, wobei das zweite Set jeweils einem bestimmten Thema gewidmet wird. Kosten: 13 €, erm. 10 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Brieselang: Szenische Lesung

Was: Szenische Lesung mit Renate Bergmann „Nicht, dass noch einer sitzen bleibt“. Kosten: 15 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Robinson-Grundschule Brieselang, Karl-Marx-Straße 130, 14656 Brieselang.

25.05.2024 (Samstag)
Brieselang, Wustermark: Grillnachmittag – Wustermarker Sozialdemokraten lassen Funke überspringen

Was: Nach dem Motto „bei uns springt der Funke über“ laden die Wustermarker Sozialdemokraten zu einem Grillnachmittag in den Wustermarker Ortsteil Hoppenrade ein. Damit auch wirklich ein Funke überspringt, kann mit dem Landtagsabgeordneten Johannes Funke über die aktuelle Landespolitik diskutiert werden. Kosten: frei. Wann: 14 – 17 Uhr. Wo: Neue Dorfmitte an der Potsdamer Straße, 14641 Wustermark OT Hoppenrade.

Falkensee: Miteinander!Fest 2024

Was: Über 75 Verbände, Vereine, Unternehmen, Projekte und Initiativen informieren und bieten Aktionen zu den großen Themen unseres gesellschaftlichen Lebens in Falkensee. Es erwartet Sie eine Mischung aus Spiel, Spaß, Musik und Information. Machen Sie mit und nutzen Sie die Gelegenheit, sich bei den zahlreichen Teilnehmenden über die vielfältigen Angebote und Mitmachmöglichkeiten zu informieren. Leckerer Kuchen, (Bio-)Bratwurst, veganes und anderes Fingerfood, Kaffee & mehr runden das Fest ab. Mit unserem Stempelspiel, bei dem Sie am Ende etwas gewinnen können, macht es noch mehr Spaß alles zu entdecken. Mehr Infos unter: https://www.agenda21-falkensee.de/. Veranstaltende sind: Lokale Agenda 21 Falkensee/AG Umwelt, Frauenbrücke Ost-West e.V., LV Fibromyalgie Verein Berlin – Brandenburg e.V., Hobbykünstler*innen, Lokales Bündnis für Familie Falkensee, gefördert durch die Partnerschaft für Demokratie. Kosten: keine. Wann: 12-18 Uhr. Wo: Gutspark Falkensee.

Falkensee: Kinderchorkantate in der Finkenkruger Kirche

Was: „Jona und die schöne Stadt Ninive“- Kinderchorkantate von Detlef Schoener, Klaus-Peter Hertzsch (Text). Es singen und spielen der Finkenchor und der Kinderchor Dallgow. Kosten: frei, Spenden erbeten. Wann: 16 Uhr. Wo: Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz 14612 Falkensee.

Nauen: JugendSinfonieOrchester Havelland

Was: Der Herzenswunsch zahlreicher junger Musikschüler wird nun wahr: Bald hebt sich zum ersten Mal der Vorhang für das JugendSinfonieOrchester Havelland. Das gesamte Schuljahr wurde überall fleißig geprobt. Eine herzliche Einladung geht an alle Havelländer und Gäste um dabei zu sein, wenn die jungen Musiker mit Begeisterung und Stolz das Ergebnis intensiver Vorbereitungen und ihr Können präsentieren. Es erklingen bekannte und klangvolle Werke von Beethoven, Händel, Elgar, Purcell, Grieg und populäre Filmmusik im sinfonischen Gewand. Kosten: frei. Wann: ab 17 Uhr. Wo: Festsaal der Großfunkstelle, Graf-Arco-Straße, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Trödelbasar in der Kita Sausewind

Was: Die Kita Sausewind veranstaltet an diesem Tag einen Trödelbasar im Kitagarten. Ab sofort können sich Trödelfreunde zu diesem Ereignis anmelden. Es wird sicher ein üppiges und vielseitiges Trödelangebot zusammen kommen. Freunde der Nachhaltigkeit, Schatzsucher und Schnäppchenjäger werden an diesem Tag auf ihre Kosten kommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Erlös aus Standgebühren und Kucheneinnahmen kommt der Kita zu Gute. Anmeldung unter 03322 425416. Tische sind selbst mitzubringen. Bei Regen wird ein neuer Termin festgelegt. Kosten: frei für Besucher, 5 € Standgebühr + ein selbst gebackener Kuchen. Wann: 10 – 13 Uhr (Aufbau ab 9 Uhr). Wo: Kita Sausewind, Triftstraße 29, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – “Whoop it Up”

Was: Nach einem super Start der neuen Partyreihe geht es gleich weiter nach dem Motto: “Wir feiern ohne Sorgen, als gäbe es keinen Morgen”. DJ-T spielt die besten Party Tracks: best of 90’s, 2000’s, Charts, Dance, all time favorites. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Theater “Pension Schöller”

Was: Das Magma Theater überrascht ab 20. April mit der Mutter aller Komödien und Lustspiele: “Pension Schöller” von Carl Laufs & Wilhelm Jacoby. Wer kennt ihn nicht, den ambitionierten Schauspielstudenten, der sich berufen fühlt, allen Naturgewalten der deutschen Sprache zum Trotz und gegen den Willen seiner Tante den Schauspielberuf zu erlernen. Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich. Auch wenn es ziemlich hoch her geht in dieser spritzigen Komödie, wird am Ende alles gut. Der Ticketvorverkauf hat begonnen: https://magma-theater.de/stuecke/spielplan/. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Kunst- und Hobbymarkt

Was: Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein kreativ auf dem gesamten Gartengelände wieder den Kunst- und Hobbymarkt. Von Hobby-Künstlern angeboten wird an über 20 Ständen: Getöpfertes, Gemaltes, Gefilztes, Arbeiten aus Holz und Metall sowie Papier, Postkarten, Kerzen und Handarbeiten mit Kinderkleidung, Schmuck und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Und als besondere Attraktion wird um 12 Uhr die Theatergruppe der Grundschule “Menschenskinder”, Schönwalde-Glien ein neues Theaterstück in der Scheune aufführen und die Tanzgruppe der Schule hat sich ebenfalls angekündigt. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien.

26.05.2024 (Sonntag)
Falkensee: Offene Gärten – Garten am Waldrand mit Rhododendren, Azaleen und Teich

Was: Seit nunmehr über 20 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Wer Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? hat und gerne Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder den eigenen Garten für Andere zum ersten Mal öffnen möchte ist auch dieses Jahr herzlich zum Betrachten und Genießen eingeladen. Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. An diesem Tag zeigt Frau Funke ihren Garten am Waldrand mit Rhododendren und Azaleen sowie Teich. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Frau Funke, Rottweiler Straße 24, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten – Garten mit Gartenteich und vielfältiger Bepflanzung

Was: Seit nunmehr über 20 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Wer Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? hat und gerne Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder den eigenen Garten für Andere zum ersten Mal öffnen möchte ist auch dieses Jahr herzlich zum Betrachten und Genießen eingeladen. Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. An diesem Tag bittet Herr Röder in seinen großen Garten mit Gartenteich und vielfältiger Bepflanzung, mit kleinem Gemüsegarten und vielen selbstgezogenen Pflanzen, Sträuchern und Bäumen. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Herr Röder, Ringstraße 68, 14612 Falkensee.

Nauen: Tag der offenen Tür in der Golfanlage Kallin

Was: “Vorbeikommen, Ausprobieren, Golf kennenlernen” ist das diesjährige Motto beim Tag der offenen Tür in Kallin. Für Spaß, Essen und Getränke ist gesorgt. Kosten: frei. Wann: 12 – 16 Uhr. Wo: Golfanlage Kaolin, Am Kaolin 1, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt Havelpark

Was: Seit 1995 findet der Trödelmarkt regelmäßig zwei mal im Monat auf dem Parkplatz des Havelpark Geländes statt. Parkplätze für Besucher sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Man kann aber auch den kostenlosen Shuttlebus vom Rathaus Spandau benutzen. Kosten: frei für Besucher. Wann: 6 – 15 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 030 3633010, http://www.troedelfreunde.de/informationen.html.

Berlin-Spandau: Theater “Pension Schöller”

Was: Das Magma Theater überrascht ab 20. April mit der Mutter aller Komödien und Lustspiele: “Pension Schöller” von Carl Laufs & Wilhelm Jacoby. Wer kennt ihn nicht, den ambitionierten Schauspielstudenten, der sich berufen fühlt, allen Naturgewalten der deutschen Sprache zum Trotz und gegen den Willen seiner Tante den Schauspielberuf zu erlernen. Er selbst findet sich genial, die anderen finden ihn unbeschreiblich. Auch wenn es ziemlich hoch her geht in dieser spritzigen Komödie, wird am Ende alles gut. Der Ticketvorverkauf hat begonnen: https://magma-theater.de/stuecke/spielplan/. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Offene Gärten Berlin – Brandenburg

Was: Das Schul-Umwelt-Zentrum Spandau Gartenarbeitsschule „Borkzeile“ lädt zu einer Veranstaltung im Rahmen von „Offene Gärten Berlin – Brandenburg“ ein. Unerwartet, mitten im Herzen von Spandau, liegt die Gartenarbeitsschule Borkzeile. In ihrem Garten ist die Stadt wie ausgeblendet und die Natur wartet darauf, entdeckt zu werden. Gäste sind an diesem Tag herzlich eingeladen, diesen grünen Lernort kennenzulernen. Im Mittepunkt stehen Rundgänge über das gut strukturierte, ca. 10.000 qm große Gelände: Küchen-und Wildkräutergarten, Schülerbeete, Kompostanlage, ein kleines Gewächshaus, Teiche, Wildbienenkästen, zahlreiche Bienenvölker, Staudengarten, Grünwände oder der Ameisenlehrpfad bieten vielfältige Anregungen zum Austausch. Außerdem bekommt man die Gelegenheit sich über Aktivitäten im SUZ und Veranstaltungen des Fördervereins der „Gartenarbeitsschule Borkzeile“ zu informieren. Selbstverständlich ist auch für Erholung gesorgt. Im Café Flora kann man sich bei Kaffee und frischen Waffeln oder etwas Herzhaftem von der Gartentour ausruhen. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Gartenarbeitsschule „Borkzeile“, Borkzeile 34, 13583 Berlin-Spandau, Tel.: 030 26305345, borkzeile@suz-spandau.de.

28.05.2024 (Dienstag)
Falkensee: Gemeinsam gut in Falkensee leben

Was: Die neue Flüchtlingsunterkunft in Falkensee stellt die Stadtgemeinschaft vor große Herausforderungen. Um gemeinsam zu überlegen, wie alle gut miteinander leben können, laden die Willkommensinitiative Falkensee und die Kirchengemeinden Falkensee-Falkenhagen und Heilig Geist zu zwei Veranstaltungen ein. Eine davon findet an diesem Tag in der Kirchengemeinde Heilig Geist statt. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Kirchengemeinde Heilig Geist, Weberallee 27, 14612 Falkensee.

Falkensee: Jung und Alt: Zusammenhalt

Was: Unter dem Motto „Jung und Alt: Zusammenhalt!“ laden Schüler-Union, Junge Union und Senioren-Union zu einer Kommunalwahl-Diskussion ins BBZ ein. Was für Falkensee erreicht werden soll für Seniorinnen und Senioren und für die Jüngeren wollen Hans-Peter Pohl, CDU-Fraktionsvorsitzender, Tim Brand, Kreisvorsitzender der Jungen Union, und Tom Krämer, Kreisvorsitzender der Schüler-Union, mit den Besucherinnen und Besuchern diskutieren. Die Veranstaltung soll mit Gesprächen bei belegten Brötchen und Getränken ausklingen. Kosten: frei. Wann: 16.30 Uhr. Wo: BBZ (ehemaliger Musiksaal), Am Gutspark 4, 14612 Falkensee.

Falkensee: Stadtteilstammtisch der CDU in Falkenhain

Was: Die CDU Falkensee freut sich über die Gesellschaft interessierter Bürgerinnen und Bürger bei ihrem Stadtteilstammtisch. Kosten: Eigener Verzehr. Wann: Beginn 19 Uhr. Wo: Restaurant „Madame Dao“, Hansastraße 42, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: Europa – quo vadis? Wie unsere Wahlentscheidung Europa verändern kann

Was: Eine Diskussionsveranstaltung der Europa-Union Havelland zur Zukunft Europas. Für die Havelländer steht ein Superwahlsommer mit Landrats-, Kommunal-, Landtags- und Europawahl an. Die Ergebnisse haben entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung nicht nur des Havellandes, sondern Deutschlands und Europas. Welche Konsequenzen hätte es, wenn europakritische oder anti-europäische Parteien weiter an Zustimmung gewinnen würden? An welchem Punkt steht die Europäische Union und wohin kann sie sich entwickeln? Diese und weitere Fragen werden diskutiert mit: Dr. Dr. Hans-Ulrich Seidt, Botschafter a.D. und ehemaliger Chefinspekteur des Auswärtigen Amtes, Monica Hauptman, Leiterin Politisches Team bei der Ständigen Vertretung der EU-Kommission in Berlin, Christian Moos, Generalsekretär der Europa-Union Deutschland. Nach einem kurzen Impulsvortrag von Christian Moos moderieren Verena Hedtke, Vorsitzende der Europa-Union Havelland und Julia Sahi, stellvertretende Vorsitzende, die Veranstaltung. Kosten: frei. Wann: 18:30 Uhr. Wo: „Deutsches Haus“, Hauptstraße 17, 14624 Dallgow Döberitz.

Dallgow-Döberitz: Fachvortrag: Balkonkraftwerke

Was: Der Sommer kommt in großen Schritten näher und die Sonneneinstrahlung vervielfacht sich. Was auf der einen Seite die Möglichkeit zur alternativen Energieerzeugung eröffnet, kann an anderer Stelle zum Problem werden. Zwei Fachvorträge im Rathaus Dallgow beleuchten nun die Themen „Balkonkraftwerke“ und „Hitzeschutz“. Neben wertvollen Tipps gibt es für interessierte Teilnehmer auch Gutscheine für individuelle Energieberatungen. An diesem Tag erläutert Energieberater Jens Krumnow in der Veranstaltung „Stecker-Solargeräte für Balkon und Terrasse – Einfach selbst Strom erzeugen!“ die Grundlagen für den Betrieb von Balkonkraftwerken. Zudem geht es um die diesbezüglichen Kosten und gesetzlichen Neuerungen. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: Rathaus Dallgow, Ratssaal, Wilmsstraße 41, 14624 Dallgow-Döberitz.

30.05.2024 (Donnerstag)
Dallgow-Döberitz: Die Tanzschuhle im Havelpark(bis 01.06.2024)

Was: Bachata, Jive oder Walzer? Die Tanzschuhle Falkensee zu Gast im Havelpark. Lasst euch begeistern und macht mit. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Live-Tanzshows für Groß und Klein zu jeder vollen Stunde. Kosten: frei. Wann: Fr. 10 – 18 Uhr, Sa. 10 – 18 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

31.05.2024 (Freitag)
Falkensee: Queer Beer

Was: Offenes Treffen für LGBTQIA* Personen jeden Alters. Klönen, vernetzen, Pläne schmieden. Kosten: frei. Wann: Beginn 19 Uhr. Wo: Coronita Restaurant, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – 90er Party mit DJ Chris Energy

Was: Mit den besten Hits dieser Epoche & Live Video-Mixing ins Wochenende. Line Up: DJ Chris Energy. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Lesung in der Stadtbibliothek: Die Geheimnisse Berlins mit Andreas Hoffmann entdecken

Was: Die Stadtbibliothek Spandau präsentiert an diesem Tag eine exklusive Lesung mit dem renommierten Autor und Berlin-Enthusiasten Andreas Hoffmann. Hoffmann wird sein Buch „Versteckt in Berlin. An geheimen Orten in der Hauptstadt“ vorstellen und Einblicke in die verborgenen Schätze und Zufluchtsorte der Metropole geben. Andreas Hoffmann ist nicht nur Historiker und Schriftsteller, sondern auch ein erfahrener Entdecker der versteckten Juwelen Berlins. Das Buch eröffnet eine spannende und unterhaltsame Zeitreise durch Berlin. Der Autor nimmt seine Leserinnen und Leser mit auf die Suche nach den Versteckten der letzten 700 Jahre und
ihrer Helfer: politisch und religiös Verfolgte, bedrohte Frauen, Konspirative, Gauner, ein späterer Nobelpreisträger und ein zukünftiger Kaiser. Bekannte wie unbekannte Orte und Ereignisse werden vorgestellt und zeigen dabei ganz neue Seiten der Hauptstadt, die jeden Berlin-Fan überraschen und begeistern werden. Die Lesung bietet den Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, Hoffmann persönlich kennenzulernen, während er die Geheimnisse hinter den bekannten Wahrzeichen Berlins enthüllt und gleichzeitig weniger bekannte, aber nicht weniger faszinierende Orte vorstellt. Anmeldung unter Tel. 030 902795511 oder events@ba-spandau.berlin.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Deep Purple Recycling – Deep Purple Tribute

Was: Die fünf Musiker mit langjähriger Studio- und Bühnenerfahrung bieten das pure Rock-Erlebnis der 70er und 80er Jahre und bringen die Highlights der originalen Deep Purple auf die Bühne. Virtuos und leidenschaftlich interpretieren sie die Songs im Original, von Highway Star bis Perfect Strangers. Legendäre Klassiker die als Wegbegleiter bis heute Gültigkeit haben. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr: Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Seitenabrufe seit 1.12.2021:

116447