Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

29.12.2023
On the Road: Mit dem E-Auto von Falkensee nach Maastricht!

Ein persönlicher Erfahrungsbericht. Für „Unser Havelland“ bin ich bereits seit zwei Jahren mit einem Hyundai Kona Elektro unterwegs. Im Stadtverkehr schafft das Auto im Sommer im Schnitt 490 Kilometer Reichweite pro Ladevorgang – und bringt mich so zuverlässig zu all meinen Terminen. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn der Wagen stundenlang über die Autobahn rollen soll? Ich habe die Probe aufs Exempel gemacht – und bin nur mit Elektrokraft einmal quer durch Deutschland bis in die Niederlande gefahren. mehr

17.12.2023
Eiswelt im Karls Erlebnis-Dorf im stetigen Wandel: Metamorphose – Die unendliche Verwandlung

Egal, wie kalt es draußen in Elstal ist, in der Eiswelt von Karls ist es in der Regel immer noch deutlich kälter – hier herrschen kontinuierlich minus acht Grad. Doch trotz der niedrigen Temperatur befindet sich die frostige Eiswelt im stetigen Wandel. An jedem Tag in der Woche sind Eiskünstler aus der ganzen Welt in der Eiswelt zu Gast, um alte Skulpturen abzutragen und das Eis gleich wieder zu verwenden, um neue Kunstwerke zu erschaffen. Frei nach dem Motto „Metamorphose – Die unendliche Verwandlung“ lohnt sich so der Besuch immer wieder aufs Neue! mehr

30.09.2023
GolfResort Semlin: Fine Dining im Hasenpfeffer mit Blick auf den Golfplatz!

Das ist ein Ausflugstipp der besonderen Art. Keine Stunde Fahrt mit dem Auto ist das GolfResort Semlin mitten im Naturpark Westhavelland vom östlichen Havelland entfernt. Im Restaurant „Hasenpfeffer“ bietet Christopher Franz hier ein ganz besonderes Fine Dining als Menü mit Weinbegleitung an. Wer sich vor Ort mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnen lässt, sollte die Möglichkeit in Betracht ziehen, auch gleich die Nacht in Semlin zu verbringen. (ANZEIGE) mehr

10.07.2023
Sommer bei Karls: Auf die Karls „Gruselnacht“ folgt nun das erste „Sommerfest“!

Immer zu Halloween krabbeln bei Karls in Elstal Geister, Vampire, Monster und andere Gruselgestalten aus den dunkelsten Ecken hervor und erschrecken alle Kinder und gern auch ihre Eltern. Nachdem die „Gruselnacht“ von Karls längst so begehrt ist, dass sie inzwischen zwei Mal nachein­ander eingeläutet werden muss, gibt es nun eine weitere Erweiterung des Karls-Kalenders: In diesem Jahr wurde am 8. Juli zum allerersten Mal das Karls „Sommerfest“ gefeiert. mehr

08.07.2023
Wetterwelt 2.0: Karls Erlebnis-Dorf in Elstal mit vielen neuen Attraktionen zum Sommer!

Rechtzeitig vor den Sommerferien eröffnete Karls in Elstal noch rasch einen neuen Teil seines Freizeitparks: Die „Wetterwelt 2.0“ ging an den Start. Am 8. Juli wurde die große Eröffnung mit Musik und einem farbenfrohen Tagesfeuerwerk gefeiert. Die Kinder vor Ort hatten aber nur Augen für die coolen neuen Fahrgeschäfte. Bei fast 30 Grad im Schatten kam vor allem der neue Wasserspielplatz besonders gut an. Zur neuen Wetterwelt gehört aber auch das neue Karls-Restaurant „Zum krossen Wetterhahn“ – mit vielen Hähnchen-Gerichten. mehr

28.04.2023
Jause am See: Saisonstart am Nymphensee

Der Nymphensee ist das Aushängeschild von Brieselang – und bei schönen Temperaturen das Ziel vieler Berliner und Havelländer, die im See baden oder sich in der Sonne bräunen möchten. Die neue Saison ist für Frank Goslowsky bereits gestartet. Seit April hat er sein Café direkt am See wieder für seine Gäste geöffnet. Aus dem Winterurlaub hat er viele neue Ideen mitgebracht. Ralf Eckart wird ihm bei der Umsetzung zur Seite stehen. (ANZEIGE) mehr

25.10.2022
Künstliches Fieber in Werder: Hyperthermie mit IR-A-Strahlen regt biologische Prozesse an!

Christian Sachse (39) hat im Juli 2022 die „Heilkundepraxis Werder“ eröffnet. Vor Ort bringt er schulmedizinisches Wissen mit naturheilkundlichen Verfahren in Einklang. Bei chronischen Beschwerden hat sich die Methode der Hyperthermie sehr bewährt. Dabei wird der Körper überwärmt, um die körpereigenen Abwehrkräfte anzuregen. Zurzeit gibt es nicht viele Heilpraktiker, Ärzte und Kliniken in Berlin und Brandenburg, die diese Methode anbieten. (ANZEIGE) mehr

26.08.2022
Der neue Wildbienenpfad: Wissenswertes am Wegesrand in der Döberitzer Heide!

Seit fast zwei Jahrzehnten kümmert sich die Heinz Sielmann Stiftung darum, die Biotope in der „Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide“ zu erhalten. Zahllose seltene Pflanzen und Tiere sind in den Lebensräumen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz zu entdecken. Den Verantwortlichen geht es aber auch um die Aufklärung der Menschen, die sich in der Döberitzer Heide bewegen. Ende August wurde deswegen ein äußerst lehrreicher „Pfad der Wildbienen“ aufgestellt. mehr

23.08.2022
Glücksorte im Havelland: Marike Langhorst kennt die schönsten Ausflugsziele!

Das Havelland ist so schön und hat so viele Ausflugsziele zu bieten. Das Problem ist, dass man viel zu selten vom Entdeckervirus angesteckt wird. Marike Langhorst möchte das gern ändern. In ihrem Buch „Glücksorte im Havelland“ stellt sie 80 Ausflugsziele im Havelland vor, die einen Besuch wirklich lohnen. Wo sich in der Vergangenheit bereits Fontane, Einstein und Lilienthal wohlgefühlt haben, können nun auch alle neuen Einwohner des Havellands ihr Glück finden. mehr

16.06.2022
Wald der Wünsche: Magische Märchen-Show mit ukrainischen Künstlern bei Karls!

Direkt vor Karls Erlebnis-Dorf steht seit kurzem ein großes blau-gelbes Zirkuszelt mitten auf dem sandigen Parkplatz. Hier laden vom 1. Juli bis zum 3. Oktober ukrainische Akrobaten und Künstler, die aufgrund des aktuellen Krieges in ihrer Heimat in Europa gestrandet sind, zu einer magisch-poetischen Show ein. Die Zuschauer werden in den „Wald der Wünsche“ entführt – und bekommen ein körperbetontes Märchen präsentiert, bei dem auch Spenden für die Ukraine gesammelt werden. mehr

22.04.2022
Zu Besuch im Backwahn-Backshop in Päwesin: Spirituelle Kalorien oder Kuchenwunder?

Im kleinen Dorf Päwesin, nur einen Katzensprung von Wachow entfernt, ist die buddhistische Klosterschule „Ganden Tashi Choeling“ zu finden. Einige Mönche und Nonnen betreiben direkt neben diesem Kloster einen kleinen Backshop mit Café-Betrieb, den sie „Backwahn“ nennen. Jeden Tag gibt es hier an die 30 frischgebackene Kuchen. Die Location gilt als Geheimtipp: Selbst unter der Woche muss man mitunter Schlange stehen. (ANZEIGE) mehr

12.12.2021
Märchen aus Eis: Willkommen in der frostigen 6. Eiswelt von Karls in Elstal!

Egal, wie kalt oder warm es draußen vor der Tür ist, bei Karls darf nun wieder gefröstelt werden. Die sechste Eiswelt in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal ist Anfang Dezember feierlich eröffnet worden. Bei minus acht Grad streifen die neugierigen Besucher nun wieder durch die 2.000 Quadratmeter große Halle, um sich die übermannsgroßen Eisfiguren der „Eis-Märchen“ anzuschauen. mehr

05.12.2021
Karls Erlebnis-Dorf: Schrottis Winterdorf in Elstal lädt zum Teller-Abwerfen ein!

Karls Erlebnis-Dorf in Elstal macht sich bereit für die Weihnachtszeit. Direkt vor dem Eingang ist „Schrottis Winterdorf“ entstanden. Karlchens neues Winterwunderland wurde komplett aus alten Schrottteilen zum Leben erweckt. Bei einem „Heißen Rostlöser“ (Glühwein) im Glas kann man sich beim „Schneeball-Werfen“ versuchen, zur „Silent Disco“ tanzen oder „Dichtgummis“ (Marshmallows) in die Flammen am offenen Feuer halten. mehr

16.11.2021
Vorschau Karls 6. Eiswelt in Elstal: 27 Künstler aus zehn Ländern arbeiten an einer Märchenwelt aus Eis!

Othmar Schiffer-Belz lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Der Chef-Organisator der Eiswelten bei Karl muss zwar einem strammen Zeitplan folgen, um die sechste Eiswelt in Elstal entstehen zu lassen. Er kann dabei aber auf die Expertise von 27 internationalen Eiskünstlern bauen. Sie nutzen ihre sehr eigenwilligen Ins­trumente dieses Mal, um aus groben Eisquadern eine frostige Märchenwelt zu fräsen. Am 3. Dezember soll die Eiswelt bereits eröffnet werden. mehr

25.10.2021
Tagesausflug mit dem Pflegeteam Stüsser an die Müritz!

Die Corona-Pandemie hat insbesondere die Älteren unter uns über viele Monate hinweg sehr stark isoliert. Soziale Kontakte und neue Erlebnisse sind aber wichtig für die Seele. Das Pflegeteam Stüsser aus Falkensee hat deswegen für ihre Betreuten aus dem ambulanten Pflegedienst einen besonderen Ausflug organisiert: Mit 45 Senioren ging es für einen Tag an die Müritz. Viele sagten danach freudestrahlend: „Das war ja wie eine Klassenfahrt.“ (ANZEIGE) mehr

20.09.2021
SchlagerHammer: Das „Wacken des Schlagers“ im Erlebnispark Paaren!

Das Havelland hat eine Menge Partypotential. Hier findet die „Nation of Gondwana“ in Grünefeld statt, hier spielt Paul van Dyk in der Freilichtbühne Nauen, hier ist immer etwas los. Nun wird die nächste Superlative geknackt. Vom 24. bis zum 26. September lädt das Schlager Radio zum „SchlagerHammer-Marathon“ in Paaren im Glien ein. An drei Tagen steht das „längste Schlager-Open-Air-Festival der Hauptstadtregion“ an – das „Wacken des Schlagers“. mehr

17.08.2021
Ostblock Fly-In 2021 auf der Bienenfarm: Oldtimer Flug- und Fahrzeuge aus Ost-Produktion!

Der Flugplatz Bienenfarm liegt gleich hinter Berge, gehört aber bereits zu Paulinenaue. Hier starten und landen viele Kleinflugzeuge. Die Bienenfarm ist aber auch der Sitz des QUAX-Vereins „zur Förderung von historischem Fluggerät“. Der Verein lud Mitte August bereits zum zweiten Mal zum „Ostblock Fly-In“ ein – und präsentierte historische Flugmaschinen aus ganz Osteuropa. Viele tausend Besucher schauten sich das Spektakel an. mehr

11.08.2021
Arche-Haustierpark im Erlebnispark Paaren wächst um Exoten!

Die Corona-Pandemie hat den Erlebnispark Paaren (MAFZ) ordentlich gebeutelt und durchgeschüttelt: Große Veranstaltungen wie die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) mussten leider komplett ausfallen. Die Geschäftsführer Ute Lagodka und Steffen Krebs haben gegengesteuert – und den Naherholungswert des Geländes noch einmal deutlich aufgewertet. Zu den Nutztieren aus dem Arche-Haustierpark gesellen sich nun – vor allem zur Freude der Kinder – viele Exoten in neu gebauten Gehegen. mehr

28.07.2021
Stichwort Naturferiendorf: Karls entwickelt fast 80 Hektar Fläche – so geht es weiter!

Corona hat Karls in den letzten anderthalb Jahren ordentlich ausgebremst. An den weitreichenden Ausbauplänen für die nahe Zukunft hat diese Zwangspause aber nichts geändert. Der Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler, der Karls-Repräsentant Frank Havemann und Wustermarks Bürgermeister Holger Schreiber diskutierten auf dem Dach des Löwentums über den aktuellen Stand der Pläne und ihre Auswirkungen auf den Verkehr auf der B5. mehr

Seitenabrufe seit 1.12.2021:

86864