Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

22.01.2022
Falkensee: Beliebteste Vornamen des Jahres 2021

258 Neugeborene von Falkenseer Eltern erblickten im Jahr 2021 das Licht der Welt, darunter 127 Mädchen und 131 Jungen. Viele Elternpaare waren bei der Auswahl des Vornamens für ihren Nachwuchs sehr kreativ. Zahlreiche ausgefallene Namen spicken das Namensranking. Es finden sich wieder viele Klassiker und beliebte „Dauerbrenner“ bei der Namenswahl. Gerne wurden dazu vertraute oder eher seltene Zweitnamen durch die Eltern ausgewählt. mehr

22.01.2022
Havelland: Ausbruch der Geflügelpest in Großderschau

In Großderschau im Landkreis Havelland ist am 21.01.22 der Ausbruch der Geflügelpest bei einem privaten Hühnerhalter amtlich festgestellt worden. Der Verdacht wurde bereits mit Untersuchungsergebnis des Landeslabors Berlin Brandenburg am 20.01.22 ausgesprochen. Das Friedrich-Löffler-Institut für Tiergesundheit auf der Insel Riems hat den Verdacht heute bestätigt. Das Veterinäramt des Landkreises Havelland hat zum Schutz der Geflügelhalter in der Umgebung nun eine Schutzzone und eine Überwachungszone eingerichtet. mehr

20.01.2022
Bürgermeister Manuel Meger freut sich über einen „moderaten Zuwachs“ in Nauen und den dazugehörigen 14 Ortsteilen

Mit Blick auf die Einwohnerstatistik zum Ende des Jahres 2021 vermeldet Bürgermeister Manuel Meger (LWN): „Die Gesamteinwohnerzahl lag im Jahr 2021 erneut über der 19.000er-Marke. Mit insgesamt 19.402 Einwohnerinnen und Einwohnern war der Zuwachs im letzten Jahr nicht so stark wie angenommen.“ Per 31.12.2021 sind insgesamt 19.402 (2020: 19.060) Bürgerinnen und Bürger in Nauen gemeldet, davon leben 12.654 (12.355) Menschen in der Kernstadt. mehr

18.01.2022
Havelland: Überschreitung der Inzidenz von 750 – Nächtliche Ausgangsbeschränkung tritt in Kraft

Im Landkreis Havelland wurde der nach der Zweiten Corona-Eindämmungsverordnung maßgebliche Inzidenzwert von 750 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage am heutigen Dienstag, den 18. Januar 2022, am dritten aufeinanderfolgenden Tag überschritten. Auch der Anteil der intensivstationär behandelten COVID-19-Patientinnen und -Patienten in Bezug auf die tatsächlich verfügbaren intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten hat den landesweiten Schwellenwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen von mindestens zehn Prozent überschritten. mehr

12.01.2022
Brieselang: Vorsitzende lässt Ausschusssitzung per Erklärung platzen

Novum: Die Glocke läutete zwar, doch hat die Vorsitzende des Gemeindeentwicklungsausschusses, Ines Buhrig, am Dienstagabend die ursprünglich angesetzte Sitzung des Gremiums nach Verlesen einer rund zweiminütigen Erklärung zur Irritation einiger Teilnehmer kurzerhand nicht stattfinden lassen. Warum? Ihrer Meinung nach sei der „Gesundheitsschutz“ für die Anwesenden „nicht gewährleistet“ gewesen. mehr

31.12.2021
Impfstelle im Stadtbad Nauen eröffnet

Im Café des Stadtbades können sich seit Mittwochmorgen Bürgerinnen und Bürger gegen Corona impfen lassen. Die telefonische Terminvergabe bietet beste Organisationsmöglichkeiten, sodass die Wartezeit so gering wie möglich gehalten werden kann. „Für uns in der Stadt Nauen – in der Mitte des Havellandes – war es ganz wichtig, neben den Städten Falkensee und Rathenow jetzt auch eine Impfstelle für die Bevölkerung anbieten zu können“, sagte Bürgermeister Manuel Meger (LWN) … mehr

29.12.2021
Nauen: Neuwahlen innerhalb des Ortsbeirates Kienberg

Bei der Neuwahl des Ortsvorstehers wurde am Dienstag (28.12.) die 30-jährige Vanessa Hackmann (LWN) gewählt. Wolfram Wendland (58) wird ihr Stellvertreter. Damit folgt Vanessa Hackmann auf Alexander Schmunk (LWN), der im August überraschend im Alter von 67 Jahren gestorben ist. Der Einsatz für den Ortsteil soll für Vanessa Hackmann kein Lippenbekenntnis bleiben. Als Geschäftsführerin eines Tiefbauunternehmens hat sie gelernt anzupacken. mehr

21.12.2021
Corona-Impfstelle in Nauen nimmt am 29. Dezember den Betrieb auf: Telefonische Terminvereinbarung erforderlich

Nachdem bereits zwei Corona-Impfstellen in Rathenow und Falkensee eingerichtet wurden, nimmt der Landkreis Havelland gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe am Mittwoch, den 29. Dezember 2021, im Café des Stadtbades in Nauen, Karl-Thon-Straße 20, eine dritte Impfstelle in Betrieb. Es besteht dort die Möglichkeit einer Corona-Schutzimpfung nach vorheriger Terminvereinbarung. Termine können für alle drei Impfstellen im Havelland montags bis freitags ab 9 Uhr unter der Telefonnummer 03385/ 551-7191 vereinbart werden. mehr

21.12.2021
Landkreis unterstützt auch 2022 den Sport im Havelland: Unterzeichnung der jährlichen Fördervereinbarung zwischen Landkreis und Kreissportbund Havelland

Mit der Sportförderung im Havelland leistet der Landkreis einen wesentlichen Beitrag dazu, dass die Möglichkeiten und Angebote zur Sportausübung gesichert, verbessert und erweitert werden und das Ehrenamt im Sport gestärkt wird. Die Förderung des Kreissportbundes Havelland stellt dabei eine wichtige Säule in der Stärkung des havelländischen Sports dar. Der Landkreis wird auch im kommenden Jahr den Kreissportbund (KSB) und die ihm angeschlossenen Vereine finanziell unterstützen. Die entsprechende Vereinbarung für 2022 haben Landrat Roger Lewandowski und die Verantwortlichen des KSB nun unterschrieben. mehr

21.12.2021
Nauen: Fördermittel für neues Sportfeld an der Arco-Schule

Mittels Videokonferenz hat Brandenburgs Infrastrukturminister Guido Beermann (CDU) einen Fördermittelbescheid über 2,8 Millionen Euro am Montag symbolisch an Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) digital überreicht. Die Mittel fließen an die Dr. Georg Graf von Arco-Oberschule mit Grundschulteil. Einerseits sollen 2. 261.310 Euro für die Neugestaltung des Sportplatzes an der Graf Arco-Schule verwendet werden, denn in Nauen ist mit dem Bildungs- und Integrationscampus am Standort Graf Arco-Schule ein neues Konzept für die Bildungslandschaft Nauens entwickelt worden. mehr

20.12.2021
Friedrich-Engels-Allee in Falkensee: Gehwegbau beendet

Der Gehweg in der Friedrich-Engels-Allee (Südseite), dessen Ausbau im Oktober 2020 begann, ist zur Nutzung freigegeben. Über eine Gesamtlänge von 1.700 Meter wurde dieser mit einer Regelbreite von drei Metern mit Betonsteinpflaster hergestellt. Für Radfahrende ist der Gehweg in östliche Richtung freigegeben. Auf der Nordseite wurde bereits im Jahr 2020 ein Schutzstreifen für Radfahrende auf der Fahrbahn eingerichtet. mehr

17.12.2021
Neubau des Seniorenpflegezentrums Wustermark auf der Zielgeraden

In dieser Woche gab es die Gelegenheit, erneut die Fortschritte auf der Baustelle des künftigen Seniorenpflegezentrums Wustermark zu begutachten. Die beiden Geschäftsführer, Jörg Grigoleit und Burkhard Krüger, Bürgermeister Holger Schreiber und die künftige Einrichtungsleitung Ivonne Richtsteig konnten sich davon überzeugen, dass es mit der Errichtung des Neubaus weiterhin zügig vorangeht. Damit haben sich die Hoffnungen bewahrheitet, die alle Baubeteiligten bei der Grundsteinlegung im März dieses Jahres geäußert hatten. mehr

17.12.2021
Covid-Situation in den Havelland Kliniken – 17. Dezember

Die Havelland Kliniken versorgen aktuell 21 Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, von denen fünf intensivmedizinisch behandelt werden müssen. „Damit schlägt sich die deutschlandweit zu beobachtende Tendenz der vierten Pandemiewelle auch im Havelland nieder: Vor allem die intensivmedizinischen Kapazitäten sind bei uns vollständig ausgelastet“ bestätigt Geschäftsführer Jörg Grigoleit. „Wir müssen davon ausgehen, dass mit dem Vormarsch der Omikron Variante des Virus die entsprechende Belegung der Kliniken in den nächsten Wochen noch zunehmen wird.“ mehr

17.12.2021
Falkensee: Stadt senkt Abwassergebühren

Die Stadt Falkensee senkt die Gebühren für die Beseitigung von Schmutzwasser. Ab Januar 2022 kostet die Bürgerinnen und Bürger ein Kubikmeter Schmutzwasser, der auf einem Grundstück anfällt für das ein Anschlussbeitrag gezahlt wurde, nur noch 1,99 Euro statt wie bislang 2,11 Euro. Soweit Schmutzwasser auf einem Grundstück anfällt, für das kein Anschlussbeitrag entrichtet wurde, beträgt die Gebühr pro Kubikmeter Schmutzwasser 3,08 Euro statt wie bislang 3,29 Euro. mehr

15.12.2021
Corona-Impfstelle in Falkensee nimmt am Montag den Betrieb auf

In der Stadthalle in Falkensee, Scharenbergstraße 15 (Eingang über den Campusplatz), nimmt der Landkreis Havelland gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe am Montag, den 20. Dezember 2021, eine weitere Corona-Impfstelle in Betrieb. Es besteht dort die Möglichkeit einer Corona-Schutzimpfung nach vorheriger Terminvereinbarung. Termine können, wie auch für die Impfstelle in Rathenow, ab Donnerstag, den 16. Dezember 2021, 9 Uhr unter der Telefonnummer 03385/ 551-7191 vereinbart werden. mehr

15.12.2021
Havelland: Geänderte Corona-Verordnung gilt ab heute – Diskotheken und Clubs müssen schließen/ Von der 2G-Regelung sind Kinder unter 14 Jahren künftig ausgenommen

Die brandenburgische Landesregierung hat am gestrigen Dienstag weitere Änderungen der Zweiten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung beschlossen. Brandenburg setzt damit weitere Maßnahmen um, auf die sich Bund und Länder am 2. Dezember verständigt hatten. Die geänderte Corona-Verordnung tritt am heutigen Mittwoch in Kraft und gilt zunächst bis 11. Januar 2022. Die bisherigen Schutzmaßnahmen gelten laut der aktuellen Eindämmungsverordnung weiter. mehr

03.12.2021
Covid-Status der Havelland Kliniken am 3. Dezember 2021

In den Havelland Kliniken werden am heutigen Tag 23 Patienten behandelt, die sich mit dem Co-vid-19 Virus infiziert haben. Vier von ihnen müssen intensivmedizinisch versorgt werden. Es mussten bereits erste Patienten aus Südbrandenburg aufgenommen werden, da die dortigen Klinik-Kapazitäten aufgrund einer deutlich höheren Inzidenz ausgeschöpft sind. In den Abstimmungsrunden der Brandenburger Kliniken wird davon ausgegangen, dass weitere derartige Verlegungen folgen werden. mehr

02.12.2021
Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet: Bürgerpreis 2021 in Falkensee verliehen

Zum 14. Mal in Folge ehrte die Stadt Falkensee besonderes ehrenamtliches Engagement in der Einwohnerschaft mit der Verleihung des Bürgerpreises 2021. Einwohnerinnen, Einwohner, Vereine, Initiativen und alle Interessierten waren wieder einmal aufgerufen, Personen vorzuschlagen, die sich im Ehrenamt für Mensch, Tier, Umwelt und Gemeinschaft einsetzen. Insgesamt 65 Zuschriften mit 30 Nominierungen erreichten das Büro des Bürgermeisters, der sich begeistert von den zahlreichen Vorschlägen zeigte: … mehr

02.12.2021
Schnelles Internet: Glasfaseranschlüsse in der Gemeinde Brieselang geplant

Offensive für schnelles Internet: Nachdem Bürgermeister Ralf Heimann im Vorfeld die Initiative ergriffen hatte, soll nun nach einem einstimmigen Beschluss der Gemeindevertretung in der Gemeinde Brieselang durch das im Land Brandenburg stark verwurzelte regionale Telekommunikationsunternehmen DNS:NET nach Möglichkeit der flächendeckende Glasfaserausbau realisiert werden. mehr

02.12.2021
Bürgermeister setzt sich für Impfstelle in Brieselang ein

Boostern & Co.: Die Gemeinde Brieselang will auf Initiative von Bürgermeister Ralf Heimann nach Möglichkeit eine Impfstelle einrichten. Der Entschluss dazu ist gereift, nachdem seine Gespräche und Kontakte unter anderem mit Ärzten in Brieselang vielfach auf fruchtbaren Boden gestoßen sind. Der Verwaltungschef hofft auf Unterstützung durch den Landkreis. mehr

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 4386

Anzeige

Anzeige öffnen

Sie haben eine Artikelidee oder würden gern eine Anzeige buchen? Melden Sie sich unter 03322-5008-0 oder schreiben eine Mail an info@unserhavelland.de.