Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine aus dem Havelland

Sie sollten wissen, was vor Ort passiert!

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie immer tagesaktuell alle Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde-Glien, Brieselang, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau vor, die uns gemeldet wurden.

Bitte melden auch Sie uns Ihre Termine an info@unserhavelland.de – am liebsten in dieser Form. Alle Angaben erfolgen natürlich ohne Gewähr.

01.12.2023 (Freitag)
Falkensee: Mischen Possible im Capitol

Was: Diesmal Ugly Christmas Sweater Party – an diesem Tag wird im kultigen Ugly Christmas Style gefeiert. Bring den kreativsten, witzigsten Pullover mit und tauche ein in festliche Stimmung, Spaß und Musik. Kosten: frei. Wann: ab 19:30 Uhr. Wo: Tanzschule Falkensee, Karl-Marx-Str. 64-66, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-4231990, www.tanzschule-falkensee.de.

Falkensee: REICH MIR DEINEN SCHUH – NIKOLAUSAKTION 2023 IM FALKENSEER ZENTRUM(bis 02.12.2023)

Was: Zum Nikolaustag können kleine Falkenseerinnen und Falkenseer von den Gewerbetreibenden im Falkenseer Zentrum auch in diesem Jahr wieder eine Überraschung erhalten. Hierfür geben sie bei der Wunschkugelaktion der Interessengemeinschaft Falkensee am Freitag, 1. Dezember von 16 bis 19 Uhr auf dem Brunnenplatz vor dem Gutspark oder auf der Angerweihnacht am Samstag, 2. Dezember von 10 bis 17 Uhr am Falkenhagener Anger einfach einen Stiefel beim Stand des Zentrumsmanagements ab. Jeder Schuh erhält eine Abholnummer. Ab dem 5. Dezember 2023 können die Schuhbesitzerinnen und -besitzer auf der Website der Stadt unter www.falkensee.de/nikolaus nachschauen, in welchem Laden im Zentrum sie ihren gefüllten Schuh ab dem Nikolaustag abholen können. Sollte eine Abholung am Nikolaustag nicht möglich sein, haben sie noch zwei Wochen Zeit, die Schuhe in den Läden abzuholen. Danach sammelt das Zentrumsmanagement die Schuhe wieder ein und lagert sie im Bürgeramt. Die Aktion ist für die teilnehmenden Kinder kostenlos. Das Zentrumsmanagement freut sich über viele eingereichte Schuhe. Finanziert wird die Nikolaus-Aktion des Zentrumsmanagements Falkensee durch das Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“.

Berlin-Spandau: Murzarella – Bauchgesänge „Ab in die zweite Runde“

Was: Sängerin Murzarella hat endlich akzeptiert, dass sie ihren Erfolg teilen muss: Auch ihre Puppen dürfen jetzt Stars sein. Doch die bodenständige Kanalratte Kalle, der freche Kakadu Dudu und die kapriziöse Diva Frau Adelheid gehen nun einen Schritt weiter und begnügen sich nicht mehr nur damit, an der Seite von Murzarella zu singen – sie wollen mehr und träumen von den großen Bühnen der Welt. Wenigstens lassen sie Murzarella an ihren internationalen Casting-Erfahrungen teilhaben. Und dann ist da noch die neue Praktikantin Leonie, auch sie hat ihre Stimmbänder schon geölt. Kann Murzarella da noch mithalten? Murzarella beherrscht nicht nur die Kunst des Bauchredens, sondern auch die Kunst des Bauchgesangs. Wer es noch nicht erlebt hat, glaubt es nicht – doch alles ist live gesungen. Die mehrfach mit Comedypreisen ausgezeichnete Künstlerin präsentiert ihre neue musikalische Puppet-Comedy-Show. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Classic Rock Night mit Micha

Was: Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt: Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe und alles worauf der DJ gerade Lust hat. Music by Micha. Kosten: 8 €. Wann: ab 21 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: „Die eigene Geschichte“ – Adventsprogramm mit der Erzählerin María Magdalena González i

Was: Zu Beginn der Adventszeit ist die Erzählerin María Magdalena González wieder zu Gast in der Stadtbibliothek Spandau. Bekannt für ihre mehrsprachigen Angebote für Kinder, ist „Die eigene Geschichte“ eine Einladung an Erwachsene. Jeder ist herzlich willkommen, in entspannter Atmosphäre und gern mit einem Getränk, einfach zuzuhören und auf eine kleine Reise zu gehen. „Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen.“ M. M. González schafft mit einigen Requisiten und Gesten einen Ort der Behaglichkeit und des Zusammenkommens. Mit ihrer Erzählkunst, Bühnenpräsenz und Empathie berührt sie direkt von Mensch zu Mensch. Und am Ende fühlt man sich heiter und gelöst. Aktuell ist die Schauspielerin und Bühnenerzählerin u.a. bei den Berliner Märchentagen und in Einrichtungen für Menschen mit Demenz aktiv. Anmeldung unter Tel.: 030 902795511 oder events@ba-spandau.berlin.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

Schönwalde: Festlicher Abend mit Feuerzangenbowle á la Heinz Rühmann

Was: Programm, köstliches Menüessen und die Feuerzangenbowle sind im Preis inbegriffen. Kartentelefon: 033231 62903. Reservierungen notwendig wegen beschränkter Platzkapazität. Kosten: 65 €. Wann: 18 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr). Wo: Waldschule Pausin GmbH, Am Anger 18 a, 14621 Schönwalde-Glien, http://www.waldschule-pausin.de/.

Brieselang: Weihnachtsmarkt für Jung und Alt

Was: Die Gäste erwartet ein Adventssingen mit den Kita-Kindern ab 15:30 Uhr. Ab 16:30 Uhr kommt der Weihnachtsmann und um 17 Uhr findet ein Konzert statt. Veranstalter ist der Förderverein zum Erhalt der Bredower Dorfkirche e.V. Kindergarten „Bredower Landmäuse“. Kosten: k.A. Wann: 15 bis 18 Uhr. Wo: Zwischen der Kirche und der Kita in Bredow, 14656 Brieselang.

02.12.2023 (Samstag)
Falkensee: Angerweihnacht

Was: Ein traditioneller Weihnachtsmarkt rund um den Falkenseer Anger. Kosten: frei. Wann: 10 – 17 Uhr. Wo: Angerteich, 14612 Falkensee.

Falkensee: 1. Falkenseer Floorball-Turnier

Was: Die JUDOSCHULE Falkensee e.V. veranstaltet an diesem Tag das 1. Floorball-Turnier in Falkensee. Ziel des Spiels ist es, den Spielball mit dem Schläger ins Tor der gegnerischen Mannschaft zu befördern. Am Vormittag werden Floorball-Vereine gegeneinander spielen – es findet ein Mixed-Turnier statt. Hier sind alle eingeladen, sich diese schnelle und spannende Sportart live anzuschauen. Am Nachmittag dürfen dann alle selbst zum Schläger greifen und es ausprobieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nach einem Showspiel zum Regelverständnis und einer Aufwärm-/Ausprobierphase starten wir mit einem Familienturnier, bei dem Familien gegeneinander spielen können und im Anschluss startet ein Turnier in getrennten Altersgruppen. Bei allen ist es Bedingung, dass immer Mixed gespielt wird. Eine Mannschaft kann aus bis zu 10 Spielern bestehen, die sich sehr zügig abwechseln. Gespielt wird drei gegen drei. Meldet euch als Familie, Einzelperson oder schon als Team an. Eingeladen sind alle ein mit der Familie, Bekannten, Freunden vorbeizukommen und Spaß zu haben. Für alle Spieler, die sich bis zum 19.11.2023 anmelden, gibt es ein Event-Shirt. Alle Informationen findet man unter https://judoschule-falkensee.de/floorball/open-mixed-floorballturnier/. Kosten: frei. Wann: 10 Uhr Vereinsturnier, 13 – 15 Uhr Familienturnier, ab 15 Uhr Turnier für alle ab 4 Jahre. Wo: Große Sporthalle, Gesamtschule Immanuel Kant, Kantstraße 17, 14612 Falkensee.

Falkensee: 29. Falkenseer Familienturnier im Badminton

Was: An diesem Tag findet in der Stadthalle zum 29. Mal das bekannte und beliebte Falkenseer Familienturnier im Badminton statt. Alle die Lust haben ihr Können im Badminton zu messen, sollten sich diesen Tag rot im Kalender markieren. Mitspielen können alle Leistungsklassen, vom blutigen Anfänger bis hin zu den ambitionierten Mannschaftsspieler. Gespielt wird auch in diesem Jahr wieder in zwei Spielklassen. Es gibt wieder attraktive Trophäen und Preise zu gewinnen. Für Verpflegung ist wie immer gesorgt. Weitere Informationen und Anmeldung: www.svff.de/save-the-date-am-samstag-den-2-dezember-2023-steigt-das-29-falkenseer-familienturnier-im-badminton/. Kosten: pro Doppel 22 € inkl. Buffet und Getränke. Wann: 9 – 16 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee.

Nauen: 1. Adventssingen mit Lukas Mückenfett(bis 03.12.2023)

Was: Adventssingen im Kellergewölbe- das traditionelle Adventssingen in gemütlicher Runde bei Speis und Trank findet auch dieses Jahr wieder statt. Zu diesem Anlass trägt der Gewölbekeller ein weihnachtliches Festkleid. Kosten: 20 €. Wann: jeweils 17 – 20 Uhr. Wo: Frau Wesche’s Waschhaus Café, Am Birnbaum 11, 14641 Nauen, https://waschhaus-ribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: Weihnachtsmarkt

Was: Der SV Dallgow 47 e.V. wird dieses Jahr den Weihnachtsmarkt auf dem Bahnhofsvorplatz wie in den letzten Jahren organisieren. Er sucht noch weitere Dallgower Vereine, Organisationen und Unternehmen, die sich als Schausteller beteiligen. Wer Interesse hat möge sich gern in der Geschäftsstelle vom SV Dallgow melden unter info@sv-dallgow.de mit dem Stichwort „Weihnachtsmarkt“. Kosten: frei. Wann: 14 – 22 Uhr. Wo: Bahnhofsvorplatz, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Weihnachtszauber bei Helmut und Ilse

Was: Adventsmarkt bei Opa Helmut und Oma Ilse in Kladow. Die Gäste erwartet eine gemütliche Weihnachtsterrasse mit regionalen Händlern, Plätzchen backen in Oma Ilses Backstube, Leckeres vom Grill und Glühwein. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Oma Ilse’s Zuckerschlösschen, Krampnitzer Weg 111, 14089 Kladow.

Berlin-Spandau: Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt im Gotischen Haus(bis 22.12.2023)

Was: Ab dem 2. Dezember ist im Erdgeschoss des Gotischen Hauses der Kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt geöffnet. Die ausstellenden Kunsthandwerker/innen sind: Horst Arndt, Marta Giehl, Seung-Hee Gundermann, Klaus-Peter Klenke, Angela Kohls, Petra Helfrich, Bärbel und Bernhard Laube, Michael Lingnau, Tatjana Pauly, Monika Taterra. Zu sehen gibt es Kunsthandwerksformen wie Glasblasen, Zinngießen, Kerzenziehen, Raum- und Tafelschmuck aus Holz, handgemachte Keramik, Glasobjekte nach Tiffany-Art, Strickwaren, Ölbilder, Aquarelle, Porzellan- und Ikonenmalerei. Kosten: Eintritt frei. Wann: immer Di. – Fr. 11 – 18 Uhr, Sa. 11 – 20 Uhr, So. 12 – 18 Uhr. Wo: Gotisches Haus, Breite Straße 32, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Weihnachtskonzert mit dem Deutsch-Spanischen Chor Berlin e.V.

Was: Der Deutsch-Spanische Chor Berlin unter der Leitung von Frank Szafranski präsentiert in seinem diesjährigen Weihnachtskonzert deutsche, argentinische und bolivianische Weihnachtslieder sowie die spanische Weihnachtsensalada „La Negrina“ von Mateo Flecha. Musikalisch begleitet wird der Chor von Hannah Erxleben (Renaissanceflöte), Kaveh Jaryani (Oriental Percussion), Pedro Izquierdo (Gitarre) und von der Musikgruppe der Zehlendorfer Stadtgemeinschaft unter Leitung von Masaaki Tezuka. Kosten: 12 €, erm. 10 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Gotischer Saal in der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Party Tour 2023- 90er Party im Schwanenkrug

Was: Soft-Machine Diskothek aus Leegebruch im Schönwalder Schwanenkrug. Diesmal: 90er Party. Für alle Fans die in den 90er Jahren groß geworden sind oder Fans der Musik der 90er sind, geht es ab 21 Uhr mit dem Einlass los. Zur Begrüßung spendiert der Schwanenkrug für die ersten Gäste ein Glas Sekt. Zu später Stunde gibt es dann noch eine sehr spezielle Krankenschwester als Showact. Für den richtigen Music-Mix sorgen die Discotheken Soft – Machine und Studio Line. Karten gibt es unter 03322/248111 oder direkt im Schönwalder Schwanenkrug. Schon mal vormerken: die nächste Party ist geplant für den 6. Januar 2024 „Happy New Year Party“. Kosten: k.A. Wann: ab 22 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

Schönwalde: Weihnachtsmarkt im kreativ e.V.

Was: Der Verein kreativ veranstaltet auch in diesem Jahr den traditionellen Weihnachtsmarkt zum Beginn der Adventszeit. An diesem Tag werden auf dem Gartengelände des kreativ e.V. an über 20 Ständen Kunsthandwerk und Leckereien angeboten, wie z.B. Keramik, Holzarbeiten, Handarbeiten, Gefilztes, Malerei, Schmuck, handbemaltes Porzellan und Weihnachtskarten sowie Honig und Marmelade. In der Scheune gibt es ein Bastelangebot für Kinder, es werden Geschichten vorgelesen und der Weihnachtsmann hat seinen Besuch ebenfalls angekündigt. Im Holzbackofen wird frisches Brot gebacken. Es werden Würste und Steaks gegrillt sowie frische Kartoffelpuffer gebacken. Ebenso wird Kuchen und Kaffee und Kakao angeboten. Und natürlich gibt es Glühwein und Kaltgetränke. Außerdem ist die aktuelle Ausstellung mit Filzobjekten geöffnet. Kosten: frei. Wann: 14 – 18 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

Schönwalde: Traditioneller Weihnachtsmarkt Pausin

Was: Der alljährliche traditionelle Weihnachtsmarkt in der Waldschule Pausin findet an diesem Tag statt. Es erwartet die Gäste ein vielfältiges Angebot örtlicher Produkte. Natürlich ist auch für Speis und Trank von süß bis deftig gesorgt. Insbesondere kommen die Kinder mit Plätzchenbacken, Basteln und im Märchenwald auf ihre Kosten. Ab 15 Uhr zeigt Dana als Zauberclown Zyxks Zaubereien mit Luftballons und ab 16 Uhr unterhält der Chor Vocal Connection aus Brieselang musikalisch. Es startet auch wieder der Verkauf des Pausiner Dorfkalenders. Kosten: Eintritt frei. Wann: 14 – 18 Uhr. Wo: Waldschule Pausin GmbH, Am Anger 18 a, 14621 Schönwalde-Glien, http://www.waldschule-pausin.de/.

Wustermark: 13. Weihnachtsmarkt in Elstal

Was: Die evangelische Kirchengemeinde Elstal und Historia Elstal e.V. veranstalten ihren traditionellen Weihnachtsmarkt rund um und an der Kirche. Eröffnung mit den Dyrotzer Bläsern, fröhliches Markttreiben, Bewirtung durch Elstaler Vereine, Institutionen und Cimova (Vermieter des Olympischen Dorf). Für das leibliche Wohl gibt es Gegrilltes, Kaffee und Kuchen, Glühwein aus dem Kessel. Außerdem erwartet die Gäste eine Modelleisenbahnanlage, Kettenkarussell für die Kleinen, Fotos mit dem Weihnachtsmann, Weihnachtsmann-Briefkasten, Musik mit dem Discoteam Phoenix, Bücher von Elstal, Rangierbahnhof und vom Olympischen Dorf. Um 15:30 Uhr: Puppentheater Märchenpalast „Der verzauberte Weihnachtsmann“. Um 17 Uhr: Konzert der christlichen Liedermacher Eidner- Familien-Adventskonzert „Stern über Bethlehem“. Um 18 Uhr: 1. Tanzshow Motto „Winterzauber“ Teil 1- Tanzensemble Regenbogen. Um 19 Uhr: 2. Tanzshow Motto „Winterzauber“ Teil 2- Tanzensemble Regenbogen. Kosten: frei. Wann: 15 – 20 Uhr. Wo: Siedlungskirche Elstal, Karl-Liebknecht-Platz, 14641 Elstal.

03.12.2023 (Sonntag)
Falkensee: Weihnachtsmarkt im Atelier Bernetz

Was: Ein Weihnachtsmarkt im Atelier von Regina Bernetz. Hier dreht sich alles um Keramik und Kunsthandwerk. Kosten: Eintritt frei. Wann: 14 – 18 Uhr. Wo: Atelier von Regina Bernetz, Leistikowstraße 53, 14612 Falkensee-Finkenkrug, www.atelierbernetz.de.

Falkensee: Frank Schöbel in der Stadthalle

Was: „Weihnachten in der Familie“ mit Frank Schöbel. Kosten: ab 42,35 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: Havelländer Puppenbühne auf Schloss Ribbeck

Was: Das klassische Figurentheater bezaubert traditionell die kleinen und großen Gäste mit wunderschönen Geschichten und liebevoll gestalteten Inszenierungen. Kosten: 10 €, Kinder bis 12 Jahre 8 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: Adventskonzert auf dem Landgut Stober: Christmas Swing mit Jive Park

Was: Jive Park spielt Swing, Jive und Rockabilly-Swing. Es handelt sich um zehn handverlesene Musiker, die in kleinstmöglicher Besetzung den größtmöglichen Sound produzieren. Eine halbe Big Band, die klingt wie eine ganze. Kosten: ab 30 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, Tel.: 033239-208065, www.landgut-stober.de.

Nauen: Ribbecker Weihnachtsmarkt

Was: Das vielbesuchte Dörfchen mit seinem berühmten Birnbaum zieht auch in der Weihnachtszeit viele Besucher an. Dieser Weihnachtsmarkt zeigt die Vielfalt des Dorfes und seiner havelländischen Umgebung. Angeboten werden Kunsthandwerk, Buchbindearbeiten, Weihnachtliches, Aromaöle, Keramik, Holzspielzeug Schmuck, Bienenwachskerzen und allerhand Leckereien. Kosten: Eintritt frei. Wann: 14 – 19 Uhr. Wo: Kulturscheune Ribbeck, Am Birnbaum, 14641 Ribbeck.

Dallgow-Döberitz: Adventswanderung mit der Freien Wählergemeinschaft Dallgow-Döberitz und dem Natur- und Tourismusverein Döberitzer Heide e.V.

Was: An diesem Tag wird die Tradition Adventswanderung durch die Döberitzer Heide fortgesetzt. Treffpunkt für die Wanderer ist am Friedhof an der Waldstraße. Der etwa eineinhalbstündige Spaziergang führt zuerst zum Schafstall und dann zum neu entstandenen Kesselmoor. Wer in einer Gruppe unterwegs ist, wird seine Mitwanderer und Gesprächspartner auf eine ganz neue Art kennen lernen. Gespräche bekommen beim Wandern eine ungewohnte Tiefe, denn wir haben viel mehr Zeit als sonst, uns auf unsere Gesprächspartner einzulassen. Gern dürfen uns Hunde an der Leine begleiten. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Treffpunkt Friedhof Waldstraße, 14621 Dallgow.

Berlin-Spandau: KlassiKlatsch

Was: Klassik bei Kaffee und Kuchen für Kenner und solche, die es werden wollen. Klassische Musik ist für Alle da. Oder doch nicht? Viele Menschen machen einen weiten Bogen um die Klassik, weil sie diese bisher nicht richtig kennengelernt haben und jetzt nicht wissen, wo anzufangen ist. Das wollen die drei Pianisten Caspar, Flora und Frauke Jörns ändern. KlassiKlatsch ist eine Konzertreihe ganz ohne Berührungsängste. In einstündigen und informativ moderierten Programmen werden Highlights der Klassik in gemütlicher Runde vorgestellt. Der gemeinsame Kaffee und Kuchen nach dem Konzert ist Teil des Programms, denn im Gespräch mit den Musikern kann sich das Publikum über das Erlebte austauschen, Neues kennenlernen und sich ein eigenes Bild von Klassischer Musik machen. Im Dezember stimmen Frauke Jörns und die Cellistin Marika Gejrot auf die Weihnachtszeit ein, mit Beethovens Variationen über „Tochter Zion“, Vivaldis „Winter“ u.a. Kosten: frei, Spenden willkommen. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Adventsmarkt im Johannesstift

Was: Auch dieses Jahr lädt das Johannesstift am 1. Advent zum stimmungsvollen Adventsmarkt ein. Er findet in veränderter, kleinerer Form zwischen Kirche und Stiftsallee statt. Zu Beginn wird um 11 Uhr zum 1. Advents-Gottesdienst in die Stiftskirche eingeladen, bei dem die erste weiße Kerze am traditionellen Wichern-Adventskranz angezündet wird. Anschließend öffnen rund um die Kirche die Stände. Es gibt Kunsthandwerk, Selbstgemachtes, Kerzen, Bücher und Geschenke. Fürs leibliche Wohl ist gesorgt: An mehreren Buden werden Bratwurst, vegetarische Speisen, Waffeln und weitere Leckereien angeboten. Im Hotel Christophorus und im Café Gartenlaube öffnen Kaffeestuben. In der Kirche werden die Advents- und Weihnachtstraditionen vorgestellt. Große und kleine Gäste sind eingeladen, die adventliche Stimmung mit Posaunenklängen bei einem leckeren Glühwein oder Punsch zu genießen. Für die Kinder gibt es im Bastelzelt kreative Angebote. Ein kleiner nostalgischer Jahrmarkt mit Karussell und Schiffschaukel trägt zur heimeligen Atmosphäre bei, die den Adventsmarkt im Johannesstift ausmacht. Um 17 Uhr wird zu einem Gottesdienst bei Kerzenschein in der Stiftskirche eingeladen. Danach klingt der Adventsmarkt langsam aus. Kosten: frei. Wann: 11 – 19 Uhr. Wo: Evangelisches Johannesstift, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin.

Brieselang: 8. Adventsmarkt in Zeestow

Was: Der 8. Zeestower Adventsmarkt rund um die Kirche öffnet seine Pforten für jung und alt. An diesem Tag erwartet die Gäste: Kaffee & Kuchen, Waffeln, Zuckerwatte, Gegrilltes, Hot Dogs, Knoblauchbrot, Heissgetränke, Softgetränke & Glühwein, Stockbrot für Kinder, Weihnachtliche Musik in der Kirche: u.a. Vocal Connection – Gospel, Saxophonisten, Kita Birkenwichtel, Apostelandacht um 14 Uhr in der Kirche, Tombola (jedes Los gewinnt), Ponyreiten, Bastel und Zielwerfen für Kinder, Weihnachtsgestecke & Weihnachtsdeko, Handgefertigtes & Basteleien, Selbstgenähte Kindersachen, Verkauf von Modellautos, Regionale Produkte: u.a. Säfte, Gebäck, Marmeladen, Honig Wildspezialitäten, geräucherte Forellen. Die Veranstaltung ist eine Initiative von Zeestower Bürgern unter dem Dach des Zeestower GKR. Die Einnahmen werden für soziale Zwecke gespendet. Kosten: Eintritt frei. Wann: 13 – 18 Uhr. Wo: Dorfkirche Zeestow, Wernitzer Weg 12, 14656 Brieselang.

05.12.2023 (Dienstag)
Falkensee: Tag des Ehrenamtes

Was: Zum Tag des Ehrenamtes lädt der ASB ins Familiencafé im Falkenhorst ein. Bei Kaffee und frischen Waffeln informiert der ASB über die vielfältigen Möglichkeiten, sich ehrenamtlich im Bereich der Familienbildung des ASB Falkensee zu engagieren. Kosten: frei. Wann: 15:30 – 17 Uhr. Wo: Familinecafé im Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

Falkensee: Wiener Operetten Weihnacht

Was: Ein Galaprogramm mit Solisten, Ballett, Orchester und Entertainment. Alle Jahre wieder um die Feiertage kommen die schönsten Weihnachtslieder zu neuen Ehren. Dieses Künstlerensemble lässt die herrlichen Werke bekannter Komponisten wieder aufleben und zeigt, dass diese Musik nichts von ihrer Popularität verloren hat. Kosten: ab 19 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: Sorgenbaum von Blauer Baum e.V.

Was: Blauer Baum e.V. ist ein Verein zur Hilfe für Menschen in emotionaler Not. Der monatliche Sorgen Baum „Zeit zum Reden, Zeit zum Zuhören“ findet an diesem Tag im Familien- und Generationenzentrum in Nauen statt. Es geht um alltägliche Sorgen oder Ängste, die alle haben aber niemanden, der zuhört oder keine Lösung in Sicht. Um Anmeldungen unter mail@blauer-baum.de oder Tel. 015906477669 wird gebeten. Kosten: frei. Wann: 18:15 Uhr – 20:30 Uhr. Wo: Generationenzentrum in Nauen, Bibliothek, Ketziner Straße 1, 14641 Nauen.

Nauen: DRK-Blutspendeaktion Nauen

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht zum Jahresabschluss mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 – 20 Uhr. Wo: OSZ Nauen, Zu den Luchbergen 26-34, 14641 Nauen. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/OSZNauen

Berlin-Spandau: Weihnachtsfeier im Seniorentreff Ruhlebener Straße

Was: An diesem Tag lädt der Seniorentreff Ruhlebener Straße, eine Einrichtung des Bezirksamts Spandau von Berlin, Amt für Soziales, zur diesjährigen Weihnachtsfeier ein. Den Besuchern wird eine Kaffeetafel sowie ein herzhafter Abendimbiss geboten. Neben weihnachtlichen Klängen wird das Duo Romantica auch für flotte Tanzmusik sorgen. Karten können ab sofort direkt im Seniorentreff Ruhlebener Straße erworben werden. Kosten: 5 €. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Seniorentreff Ruhlebener Straße, Stichstraße 1, 13597 Berlin, Tel. 030 33773297.

Berlin-Spandau: Nikolaus-Konzerte der Musikschule Spandau(bis 06.12.2023)

Was: Die Regentrude – ein musikalisches Märchen nach Theodor Storm. Die Italienischen Höfe der Zitadelle Spandau bieten auch in diesem Jahr wieder den passenden Rahmen für die Aufführungen der Nikolaus-Konzerte. Diesmal wird Theodor Storms Märchen „Die Regentrude“ auf die Bühne gebracht. In der Bühnenfassung von Petra Prieß musizieren und spielen die Kinder- und Jugend-Plus-Orchester der Musikschule unter der Leitung von Martín Rincón Botero und bieten wieder eine tolle Märchenaufführung für die ganze Familie. Seit über 20 Jahren werden die Nikolaus-Märchen von Dorothee Witt organisiert und auf die Beine gestellt. Musikalisch wird der Märchenstoff mit Musik aus der Zeit Theodor Storms untermalt. Es erklingen Stücke von Schumann, Mendelssohn, Chopin u.a. Der Märchentext ist aktueller denn je. Theodor Storm beschreibt in dem Märchen das Bild einer aus dem Gleichgewicht geratenen Mensch-Natur-Beziehung: Im heißen Sommer ist die Landschaft verdorrt und kein Regen in Sicht. Um Reservierung wird gebeten. Weitere Informationen finden sich auf der Website der Musikschule: www.berlin.de/musikschule-spandau. Kosten: frei. Wann: 15 – 17 Uhr. Wo: Italienische Höfe, Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin.

Berlin-Spandau: „Isidor. Ein jüdisches Leben“ – Lesung mit Shelly Kupferberg in der Stadtbibliothek Spandau

Was: Shelly Kupferberg liest an diesem Tag in der Stadtbibliothek Spandau. Ihr erster Roman avancierte zum Bestseller. „Isidor. Ein jüdisches Leben“, auch als erzählerisches Sachbuch beschrieben, vereint Lebens-, Familien- und Zeitgeschichte. Mit der Frage nach der Kunstsammlung ihres Urgroßonkels begann ihre Recherche und mündete in: Was bleibt von einem Menschen übrig, wenn nichts von ihm übrig bleibt? Anhand von Briefen, Fotos, Dokumenten und Archivfunden, von denen die Autorin auch einige präsentieren wird, zeichnet sie die Konturen eines
erstaunlichen Werdegangs und gesellschaftlichen Aufstiegs nach. Isidor war ein Macher und Lebemann, der Luxus, Kunst und Oper liebte. Auf ihrer Spurensuche in Ostgalizien, Wien, Budapest, Hollywood und Tel Aviv stößt Shelly Kupferberg auf unzählige Geschichten: aufregende, verblüffende, komische und immer wieder tragische. Shelly Kupferberg (*1974, Tel Aviv) wuchs in Westberlin auf. Sie hat Publizistik, Theater- und Musikwissenschaften studiert. Für „Deutschlandfunk Kultur“ und „RBB Kultur“ moderiert sie diverse Sendungen. Anmeldung unter Tel.: 030 902795511 oder events@ba-spandau.berlin.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Adventsfahrt für Senioren mit der MS Wappen von Spandau

Was: Die Seniorengemeinschaft des Seniorenklubs Lindenufer, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales und Bürgerdienste, lädt an diesem Tag zu einer vorweihnachtlichen Schifffahrt mit der MS Wappen von Spandau ein. Der Eintrittspreis versteht sich inklusive Kaffeegedeck und Livemusik. Anmeldung bitte ab sofort im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10, 13597 Berlin, Telefon 030 33607614. Kosten: 23,50 €. Wann: 14.30 – ca. 17.30 Uhr. Wo: Treffpunkt Dampferanlegestelle Spandau, Lindenufer 29-39, 13597 Berlin.

06.12.2023 (Mittwoch)
Nauen: Nikolauspuppentheater im Familienzentrum

Was: Wie jedes Jahr werden die Stiefel der Nauener Kinder am Nikolaustag mit Kultur gefüllt. Das Nikolauspuppentheater wird im Familienzentrum aufspielen. Diee Stadt Nauen lädt zum Nikolauspuppentheater in die Bibliothek des Familien- und Generationenzentrums ein. Um 16:30 Uhr zeigt die Havelländer Puppenbühne das Märchen „Der Froschkönig“, frei nach den Gebrüdern Grimm. Mit dem Stück für Kinder ab drei Jahren füllt das Team des Familien- und Generationenzentrums wie jedes Jahr kulturell die Stiefel der Nauener Kinder am Nikolaustag. Kosten: frei. Wann: Einlass ab 16 Uhr. Wo: Familien- und Generationenzentrums, Ketziner Straße 1, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: TrickPack – Magie & Comedy

Was: Zauber-Show mit Oliver Grammel, Freddie Rutz, Fabian Weiss und Felix Wohlfarth. Das TrickPack, vier Magier so unterschiedlich sind wie Ketchup und Senf, präsentieren einen Mix aus schnellen Tricks, charmanten Witzen und wunderbarer Interaktion. Das ist keine gewöhnliche Show, das ist eine Explosion aus Magie und Entertainment. Kosten: 16 €, erm. 12 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

07.12.2023 (Donnerstag)
Falkensee: Open Stage- Livemusik in der Elsterklause

Was: Livemusik quer durch alle Stilrichtungen. Bands und Solisten präsentieren sich. Tischreservierungen unter 03322 8508002.Kosten: frei. Wann: ab 19.30 Uhr. Wo: Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee.

Falkensee: Lesung und Gespräch mit Gregor Sander und Florian Werner

Was: Veranstaltungsreihe im Bürgerhaus Finkenkrug. Hier werden bis Weihnachten noch drei wunderbare Lesungen stattfinden, die allesamt organisiert und begleitet werden von Annette Mingels, einer Falkenseer Autorin, die in Literaturkreisen mit der bezaubernden Elizabeth Strout verglichen wird. An diesem Tag lesen die Autoren Gregor Sander und Florian Werner aus ihren Büchern „Lenin auf Schalke“ und „Der Stuttgart Komplex“. Weitere Informationen zu den Büchern, Autorinnen und Autoren unter dem Link: https://buergerverein-finkenkrug.de/. Kosten: frei. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310.

Nauen: Frischemarkt auf dem Nauener Rathausplatz

Was: An diesem Tag findet auf dem Nauener Rathausplatz ein buntes Markttreiben statt. Angeboten werden vor allem frische Lebensmittel. Kontakt über: frischemarkt@nauen.de. Kosten: Eintritt frei. Wann: 8 – 13 Uhr. Wo: Rathausplatz, direkt vor dem Familien- und Generationszentrum, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Kindertheater Hops & Hopsi

Was: Hops & Hopsi- Der große Hopsini im Spielzeugzimmer des Weihnachtsmannes. Clowns-Theater für Kinder von 3 bis 11 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Gemeinsam mit den Kindern erkunden Clown Hops und Hopsi das Spielzeugzimmer des Weihnachtsmannes und plötzlich geschehen erstaunliche Dinge: Gegenstände erscheinen und verschwinden, Gedanken werden gelesen und in der Zauberkiste quakt es. Werden dem großen Hopsini seine Zauberkunststücke gelingen oder benötigt er die Hilfe der kleinen Zauberer im Publikum? Kosten: 6 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

08.12.2023 (Freitag)
Falkensee: Schlüsselfragen für Ihr Traumhaus: Finanzierung meistern und staatliche Unterstützung optimal nutzen

Was: Vortrag: „Baufinanzierung im Fokus: Staatliche Förderung optimal nutzen und wie geht klimafreundlicher Neubau“. Wertvolle Einblicke und Tipps, um den Traum vom Eigenheim finanziell erfolgreich zu realisieren. Experten werden vor Ort die Schlüsselaspekte der Baufinanzierung und die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für den „Klimafreundlichen Neubau“ erläutern und aufzeigen wie man von staatlichen Fördermöglichkeiten profitieren können. Es gibt auch ausreichend Zeit für individuelle Fragen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Passend zur Vorweihnachtszeit wird es Kaffee und Dresdner Christstollen geben. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 1. Dezember unter folgenden Mailadressen gebeten: f.salmayer@hvh-bb.de, s.wuestner@hvh-bb.de. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Heinz von Heiden Musterhaus Villa Falkensee, Spandauer Straße 194, 14612 Falkensee.

Falkensee: Critical Mass Falkensee

Was: Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Treffpunkt Alte Stadthalle, 14612 Falkensee.

Falkensee: Lesung mit den Falkenseer Literatur-Ladies und Dirk Lausch „Wieder da! Weihnachten …“

Was: „Wieder da!“: Vorweihnachtliches Comeback der Falkenseer Literatur-Ladies und Dirk Lausch zur Weihnachtszeit. An diesem Tag sind in der Evangelischen Kirche Falkensee-Seegefeld Weihnachtsgedichte und -geschichten zu hören. An den Mikrofonen: Birgit Brückner, Gertrud Manti und Dagmar von Kleist – die Falkenseer Literatur-Ladies. Ebenfalls dabei: Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch aus Berlin. „Wieder da! Weihnachten …“ lautet der schlichte Titel des Programms.Zu hören gibt es einen bunten Mix aus überwiegend heiteren Kurzgeschichten und -gedichten rund um die „eilige Weihnachtszeit“. Die Jettasingers werden einmal mehr stimmungsvoll für den musikalischen Rahmen sorgen. Die Veranstaltung wird in Deutsche Gebärdensprache verdolmetscht. Personen, die diesen Service in Anspruch nehmen möchten, werden gebeten, ihre Teilnahme unter assistenz@falkensee.de oder telefonisch unter 03322 281119 anzumelden. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Evangelische Kirche Falkensee-Seegefeld, Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee.

Falkensee: Weihnachtsmarkt der Oberschule Falkensee

Was: Auch in diesem Jahr findet der beliebte Weihnachtsmarkt auf dem Schulgelände der Oberschule Falkensee statt. Hierzu sind alle Schüler, Eltern, Anwohner und Interessierte herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet sowohl auf dem Schulhof als auch in der Cafeteria statt. Wer noch ein Geschenk kaufen, etwas Leckeres essen und trinken möchte oder einfach die weihnachtliche Stimmung genießen will, ist herzlich willkommen. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 16 Uhr. Wo: Oberschule Falkensee, Poetenweg 30, 14612 Falkensee.

Nauen: Weihnachtsmarkt des Arco Schulzentrums

Was: Das Graf Arco Schulzentrum lädt an diesem Tag zu seinem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Die Besucherinnen und Besucher können an verschiedenen Stationen ein buntes weihnachtliches Angebot genießen. Um wetterunabhängig zu sein, werden die meisten Stationen im Mehrzweckgebäude des Arco Schulzentrums angeboten. Auch einige Räume im Untergeschoss werden genutzt, um Waffeln zu verkaufen. Wer zum Fest noch ein einzigartiges Geschenk sucht, kann weihnachtliche Kreationen wie Baumkugeln, Engel oder Perlensterne selbst herstellen. Auch weihnachtliche Grußkarten können individuell gestaltet werden. Wem nicht nach basteln ist, der kann eine Vielzahl an handgefertigten Geschenken wie Badesalz oder Spielzeug auf dem Weihnachtsmarkt erwerben. Vom Bummeln auf dem Arco-Weihnachtsmarkt hungrig geworden, können die Marktbesucher sich am Bratwurststand stärken, oder einen deftigen Eintopf kosten. Wohlig warm wird es Gästen rund um die Feuerschale auf dem Schulhof, wo Stockbrot geröstet werden kann. Naschkatzen werden begeistert sein über selbst gebackene Plätzchen, Zuckerwatte, Popcorn, handfertigte Schokoäpfel, frische Waffeln oder dutzende Zimtschnecken. Kosten: frei. Wann: 15:30 – 18:30 Uhr. Wo: Dr. Georg Graf von Arco Schulzentrum, Kreuztaler Straße 3, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Schalala – Das Mitsingding

Was: Ein Abend zum gemeinsamen fröhlichen Singen von Gassenhauern und Hits. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben und Unter-der-Dusche-Sänger zum Singen von Songs, die wir alle kennen. Von den Beatles über Robbie Williams bis Udo Lindenberg, vom Evergreen und Schlager bis zum Volkslied ist alles dabei. Damit alle auch ab der zweiten Strophe dabeibleiben, werden die Texte gut lesbar an die Wand projiziert. Der Abend gliedert sich in drei Sets, wobei das zweite Set jeweils einem bestimmten Thema gewidmet wird. Kosten: 13 €, erm. 10 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Schülervertreter/innen – Kongress im Rathaus Spandau

Was: Schul-und Klassensprecherinnen sowie engagierte Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, aufgrund ihrer im Schulgesetz verankerten Mitbestimmungsrechte ihre Schule aktiv mitzugestalten. Damit dies auch in der Praxis gelingen kann, werden interessierte Schülerinnen und Schüler zusätzlich zu der Aufklärungsarbeit an den Schulen auf dem Schülervertreter/innen – Kongress Spandau über ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten informiert und ihnen Wege für eine gelungene Schülervertretung vermittelt. Auf dem Kongress können sie sich zudem mit anderen Schülern aus ganz Spandau austauschen und erhalten wertvolle Informationen zur Unterstützung für ihre Ideen und Projekte. Teilnehmen können alle interessierten Schülerinnen und Schüler, vornehmlich Klassensprechen- und Schulsprecherinnen der 5.- 13. Klassenstufe. Die Anmeldung erfolgt per Email oder telefonisch oder online unter: spandourturn.de/Veranstaltungen/SV-Kongress. Anmeldeschluss ist
der 30. November 2023. E-Mail: kijube@ba-spandau.berlin.de. Tel.: 030 90279-2809. Kosten: frei. Wann: 9 – 14:30 Uhr. Wo: Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Straße 2/6, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Club Night

Was: DJ TC packt die Knaller aus und los geht’s. Auf die Ohren gibt’s Black, Charts, House & Classics. Line Up: DJ TC. Dress: Cool & Sexy. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

09.12.2023 (Samstag)
Falkensee: Konzert mit The Toughest Tenors – Swing und Jazz

Was: Das Berliner Jazzquintett, angeführt von den beiden Tenorsaxofonisten Bernd Suchland und Patrick Braun, kommt gleich zur Sache: Frisch und virtuos, rau und direkt beweist die Band die nachhaltige Energie von authentischem Jazz. Sie nehmen sie ernst, die Musik, die seit den 50er und 60er Jahren ihre zeitlose Legitimation bewiesen hat. Und das mit einem Repertoire, das aus echten Entdeckungen besteht: längst vergessene Stücke in der Tradition der legendären Two-Tenor-Formationen werden aus den unerschöpflichen Archiven des Jazz hervorgeholt und wieder auf die Bühne gebracht. Dies funktioniert seit nunmehr 20 Jahren und über 350 Konzerten sehr gut. Das Publikum schätzt die unkomplizierte Herangehensweise der Musiker und spürt den relaxten Groove dieser beseelten Musik. The Toughest Tenors erhalten stilsicher den Bereich des Jazz am Leben, der früher zur Alltagskultur gehörte und der es verdient, ihn weniger mit dem Kopf zu analysieren, als ihn vielmehr mit dem Herzen zu hören. Kosten: 22 €. Wann: 20 Uhr, Einlass 19:15 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Falkensee: Adventsmarkt am Heizhaus(bis 10.12.2023)

Was: Zu diesem Adventsmarkt am Heizhaus sind Gäste herzlich in das Atelier Sabine Ostermann und die Restaurierungswerkstatt Paul Bell eingeladen. Vor Ort gibt es u.a. Keramik, Grafik, Holzobjekte, Karten, Gedrechseltes, Seifen. Kosten: Eintritt frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Sabine Ostermann- Am Heizhaus, Bahnhofstraße 49a/b, 14612 Falkensee, Zugang über den Gutspark.

Nauen: 2. Adventssingen mit Lukas Mückenfett(bis 10.12.2023)

Was: Adventssingen im Kellergewölbe- das traditionelle Adventssingen in gemütlicher Runde bei Speis und Trank findet auch dieses Jahr wieder statt. Zu diesem Anlass trägt der Gewölbekeller ein weihnachtliches Festkleid. Kosten: 20 €. Wann: jeweils 17 – 20 Uhr. Wo: Frau Wesche’s Waschhaus Café, Am Birnbaum 11, 14641 Nauen, https://waschhaus-ribbeck.de.

Nauen: Hertefelder Hofzauber

Was: Ab 13 Uhr erwarten die Gäste ostalgische Mopeds und Kulinarisches in weihnachtlicher Atmosphäre. Außerdem Leckeres vom Grill, Pilzpfanne, Crêpes, Schokofrüchte uvm. Der Nikolaus wird ebenfalls da sein. Ab 15 Uhr wird gemeinsam gesunden. Es gibt Kaffee und weihnachtliches Gebäck und einen kleinen Weihnachtsmarkt. Warme Füße holt man sich an den Feuerquellen. Ab 19 Uhr wird unter dem Weihnachtsbaum getanzt. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 13 Uhr. Wo: Maschinenhof, Hertefelder Dorfstraße 21, 14641 Nauen.

Nauen: Eine Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens(bis 10.12.2023)

Was: Sie ist – neben der Geschichte von Jesu Geburt – die vermutlich meisterzählte Geschichte der Adventszeit: Charles Dickens‘ „Weihnachtsgeschichte“. Die sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am Vorabend des Weihnachtsfests von vier Geistern heimgesucht wird und durch sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt, ist ein Klassiker. Der skrupellose Geschäftsmann Scrooge verabscheut Weihnachten, von christlicher Nächstenliebe hält er nichts. Doch eine Christnacht soll für Scrooge unvergesslich werden. Dem alten Geizhals erscheinen Geister, die ihn zum Umdenken bewegen wollen. Scrooge muss sich ändern, bevor es für ihn zu spät ist. Dauer: ca.100 Minuten. Altersempfehlung ab 7 Jahren. Kartenverkauf: www.reservix.de, Reisebüro Mittelstraße in Nauen, Richart-Hof in Nauen, Restkarten Abendkasse. Kosten: 8 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Saal Casa Toro Negro, Berliner Straße 1 14641 Nauen.

Nauen: „Wir feiern was wir lieben“ 30 Jahre Landkreis Havelland

Was: Das Fest ist das Geburtstagsfest des Landkreises Havelland. Am 6. Dezember 1993 wurden aus den Landkreisen Nauen und Rathenow der Landkreis Havelland. 30 Jahre liegt dies zurück. Das soll am 9. Dezember 2023 in Ribbeck gefeiert werden – groß. Beinahe ganz Ribbeck wird dabei zum Festort: die Theodor-Fontane-Straße, das Schloss, der Schlossgarten, die Straße Am Birnbaum um den Anger mit der Dorfkirche, bis hin zur Kulturscheune werden bespielt. Und alle Havelländerinnen und Havelländer sind herzlich eingeladen. Akteure aus dem Havelland und aus den Partnerkreisen Spandau, Rendsburg-Eckernförde und Siegen-Wittgenstein stellen sich vor. Ein buntes, spannendes Programm für zwei Bühnen, für die kleinen und großen Besucher wird vorbereitet. Mitmachaktionen, Enthüllungen, gutes Essen, verschiedene Angebote aus der Region und vieles mehr wird es geben. Ein Lichtermeer und kleines Lagerfeuer sollen am Abend für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Kosten: frei. Wann: 11 – 21 Uhr. Wo: Ribbeck, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Christmas Rock Night

Was: Die Gäste erwartet an diesem Tag vor allem Livemusik. Dabei sammelt der Motorcycle Crew Havelland e.V. Spenden für die Jugendfeuerwehr und den Bürgerbus in Dallgow. Für das leibliche Wohl ist außerdem gesorgt. Kosten: freiwillige Geldspende. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Hazienda 43, Artilleriepark 43, 14624 Dallgow.

Dallgow-Döberitz: Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach

Was: Der Kirchenchor Dallgow und die Kantorei Finkenkrug werden unter Leitung von Therese Härtel und Stephan Hebold die Kantaten vier bis sechs aufführen. Gäste sind herzlich eingeladen die Friedensbotschaft von Bachs Kantaten für die Weihnachtszeit zu hören. Die Mitwirkenden der Aufführungen wollen ganz bewusst in dieser unruhigen und beunruhigenden Zeit die weihnachtliche Friedensbotschaft mit den Kantaten 4-6 des Weihnachtsoratoriums verkünden. Kosten: 15 €, erm. 10 € können ab sofort an folgenden Orten erworben werden: Weltladen Falkensee, Bahnhofstraße 61, Gemeindebüro Finkenkrug, Waldstr. 34, Gemeindebüro Dallgow, J.-S.-Bach-Str. 6, Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz. Wann: 17 Uhr. Wo: Evangelische Kirche Dallgow, Johann-Sebastian-Bach-Straße 6, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Weihnachtskonzert in der Melanchthonkirche

Was: Werke von Bach, Guilmant, Mendelssohn Bartholdy, Rachmaninoff, Makor. Die Idee für das Junge Consortium Berlin entstand in einer Gruppe junger Menschen, die seit Kindesbeinen an zusammen gesungen hatten und die dem Kinderchoralter nun entwachsen waren, nicht aber dem gemeinsamen Musizieren. Heute zählt der Chor zu den besten Jugendchören Deutschlands. Das Ensemble unter der künstlerischen Leitung Vinzenz Weissenburgers besteht aus ca. 30 Sängerinnen und Sängern zwischen 16 und 26, die den gemischten A-cappella-Chorklang für sich entdeckt haben. Das Repertoire reicht dabei von der Renaissance bis zu modernen, zeitgenössischen Werken. Dabei steht nicht nur die Bewahrung von Kulturgut im Vordergrund, sondern auch dessen Neubelebung und –Interpretation. Papagena Kartenvertrieb Tel. 030 47997474. Kosten: 26 €, erm. 18 €. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Melanchthonkirche, Melanchthonplatz, 13595 Berlin.

Berlin-Spandau: Weihnachtszauber bei Helmut und Ilse

Was: Adventsmarkt bei Opa Helmut und Oma Ilse in Kladow. Die Gäste erwartet eine gemütliche Weihnachtsterrasse mit regionalen Händlern, Plätzchen backen in Oma Ilses Backstube, Leckeres vom Grill und Glühwein. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Oma Ilse’s Zuckerschlösschen, Krampnitzer Weg 111, 14089 Kladow.

Berlin-Spandau: Poetry Slam im Kulturhaus

Was: Nur einen Katzensprung vom Bahnhof Spandau entfernt präsentiert Samson seit vier Jahren den Poetry Slam Spandau. Den besten Poetry Slam von Spandau. Den einzigen Poetry Slam in Spandau. Im Theatersaal des Kulturhaus Spandau treten erfahrene Wortkünstler mit selbstverfassten Texten in einen höchst unterhaltsamen Wettstreit mit mutigen Auftrittswilligen aus der Nachbarschaft. Die Regeln sind immer gleich: alles muss selbstgeschrieben sein, keine Kostüme oder Requisiten, kein Gesang. Das Publikum entscheidet, wer den Abend als Sieger verlässt. Gekrönt wird das Spektakel von einer Best Of-Ausgabe, die jeden Sommer auf der Freilichtbühne an der Zitadelle ausgetragen wird. Kosten: 12 €, erm. 8 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – 80er Party mit DJ Chris K.

Was: Das DJ Chris K. präsentiert die Kulthits der 80er. Tanzt zu den besten 80er Musik Videos. Zu hören gibt es Songs von z.B. A-Ha, Blondie über Bee Gees bis hin zu Michael Jackson. Das Ganze mit Live-Video-Mixing. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Konzert in der Dorfkirche Pausin

Was: An diesem Tag findet in der Dorfkirche Pausin das erste große Konzert mit den Schülern des Fördervereins-Musik der Grundschule Perwenitz und dem Extra Chor Brandenburg unter der Leitung von Carsten Drewing statt. Vorverkauf: Waldschule (Tel. 033231 62903). Kosten: 10 €, Kinder bis zum 14 Lebensjahr frei. Wann: 17 Uhr, Einlass um 16:30 Uhr. Wo: Dorfkirche Pausin, Am Anger 22, 14621 Schönwalde-Glien.

Schönwalde: Hofweihnacht bei Pferdesport Philipp Havelland

Was: Die Gäste erwartet traditionelles Handwerk, Essen und Trinken sowie eine Tombola. Kosten: frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Pferdesport Philipp Havelland, Chaussee 8, 14621 Schönwalde-Glien OT Paaren im Glien.

10.12.2023 (Sonntag)
Falkensee: Die Klima-Monologe in Falkensee – Ein Theaterstück über die Dimensionen und Folgen des Klimawandels

Was: Dürren, Überschwemmungen, Stürme. Unbewohnbare Zonen und Verteilungskämpfe breiten sich aus. Das Zeitfenster, das noch zum Handeln bleibt, wird immer kleiner. Die Klima-Monologe erzählen von den weltweiten Kämpfen verschiedenster Menschen gegen den Klimawandel. Sie geben Einblick, wie Menschen in unterschiedlichen Regionen der Welt ganz konkret die Folgen des Klimawandels in ihren eigenen Biografien spüren. Das Jugendforum lädt zusammen mit der FridaysForFuture OG zu den Klima-Monologen ein im Haus am Anger. Es wird um eine kurze Anmeldung unter info@jugendforum-fks.de gebeten. Die Klima-Monologe erzählen vom Überleben einer Familie in Bangladesch nach Zyklon Aila, vom Kampf einer Pastoralistin gegen den Hunger aufgrund der Dürre im Norden Kenias, von einem Klimaaktivisten aus Pakistan, dessen eigenes Dorf am Fuße eines Gletschers überflutet wurde und einer Krankenschwester, die nur knapp dem tödlichsten Flächenbrand in der Geschichte Kaliforniens entkommen ist. Die Akteure müssen immer wieder existenzielle Entscheidungen treffen: zwischen zu Hause bleiben oder weggehen, zwischen Ernteausfällen auf dem Land oder dem Leben als Tagelöhner in der Stadt, zwischen Sicherheit und Identität, zwischen Hunger und Risiko. Die Klima-Monologe sind dokumentarisches Theater. Michael Ruf führt Interviews, die mehrere Stunden, teils mehrere Tage dauern. Diese Interviews werden dann lediglich gekürzt und verdichtet. Es wird dabei nichts hinzu erfunden und die sprachliche Ausdrucksweise wird beibehalten. Wortgetreues, menschennahes Theater. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Falkensee: Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach

Was: Der Kirchenchor Dallgow und die Kantorei Finkenkrug werden unter Leitung von Therese Härtel und Stephan Hebold die Kantaten vier bis sechs aufführen. Gäste sind herzlich eingeladen die Friedensbotschaft von Bachs Kantaten für die Weihnachtszeit zu hören. Die Mitwirkenden der Aufführungen wollen ganz bewusst in dieser unruhigen und beunruhigenden Zeit die weihnachtliche Friedensbotschaft mit den Kantaten 4-6 des Weihnachtsoratoriums verkünden. Kosten: 15 €, erm. 10 € können ab sofort an folgenden Orten erworben werden: Weltladen Falkensee, Bahnhofstraße 61, Gemeindebüro Finkenkrug, Waldstr. 34, Gemeindebüro Dallgow, J.-S.-Bach-Str. 6, Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz. Wann: 17 Uhr. Wo: Evangelische Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Falkensee: Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium in der Kirche Finkenkrug

Was: Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium (Kantaten 4-6). Kartenvorverkauf ab 20.11.2023. Info-Telefon: 03322 4294189 (donnerstags 10 – 12 Uhr). Kosten: 15 €, erm. 10 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Falkensee: Tanztraining im Regenbogencafé

Was: An diesem Tag findet wieder ein offenes Tanztraining zu der ONE BILLION RISING Aktion am 14. Februar 2024 statt. Kosten: frei. Wann: 13.30 – 15 Uhr, 15- 16.30 Uhr gemütliches Beisammensein mit Kaffee, Tee und Kuchen, 16.30 Uhr Queere Kurzfilme: Big Time – Queere Filme zur längsten Nacht. Wo: Musiksaalgebäude, Am Gutspark 5, 14612 Falkensee.

Falkensee: „Der Nussknacker“ im Kulturhaus Johannes R. Becher

Was: Weihnachtszauber im Kulturhaus mit klassischen Weihnachtsmärchen für die ganze Familie. Diesmal: „Der Nussknacker“. In eine märchenhafte Weihnachtsstimmung verzaubern Dagmar Flemming (Harfe) und Sonja Walter (Lesung) die kleinen und großen Zuschauer mit der Weihnachtsgeschichte „Der Nussknacker“ sowie mit wunderbaren Melodien auf der Harfe von Peter I. Tschaikowsky. Die musikalische Lesung findet im Kulturhaus Johannes R. Becher statt. Der Vorverkauf der Karten erfolgt im Kulturhaus „Johannes R. Becher“ (Kontakt 03322 3287). Kosten: 8 €, erm. 7 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: „Die Schöne und das Biest“ in der Stadthalle

Was: An diesem Tag präsentiert das Theater Liberi „Die Schöne und das Biest – das Musical“ in der Stadthalle. In diesem Musical erzählt das Theater Liberi die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen Groß und Klein in die Welt dieses bezaubernden Märchens. Alter: ab 4 Jahren. Tickets gibt es online unter www.theater-liberi.de und bei ausgewählten VVK-Stellen. Kosten: ab 30,50 €. Wann: 15 – 17 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: Prinzen-und Prinzessinnenball auf Schloss Ribbeck

Was: Sich einmal fühlen wie ein Prinz oder eine Prinzessin. Das Schloss erwartet alle Prinzen und Prinzessinnen des Landes im Alter von 5-12 Jahren mit ihrem Gefolge zum großen Tanzball. Eingelassen werden natürlich nur Gäste in standesgemäßer Kleidung. Im Eintrittspreis enthalten sind Kuchen, Gebäck und Kakao. Kosten: 15 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt Havelpark

Was: Seit 1995 findet der Trödelmarkt regelmäßig zwei mal im Monat auf dem Parkplatz des Havelpark Geländes statt. Parkplätze für Besucher sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Man kann aber auch den kostenlosen Shuttlebus vom Rathaus Spandau benutzen. Kosten: frei für Besucher. Wann: 6 – 15 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz, Tel.: 030 3633010, http://www.troedelfreunde.de/informationen.html.

Berlin-Spandau: Konzert „Graceland“

Was: A Tribute to Simon & Garfunkel mit Thomas Wacker & Thorsten Gary. „Sound Of Silence“, “Bridge Over Troubled Water”, “Mrs. Robinson”. Das sind sicherlich die bekanntesten Lieder von Simon & Garfunkel und Hymnen einer ganzen Generation. Das Duo Graceland alias Thomas Wacker, Paul Simon und Thorsten Gary, Art Garfunkel spürt dem musikalischen Geist seiner Vorbilder intensiv nach. Mit virtuosem Gitarrenspiel, ausdrucksvollen Stimmen, einer vielfältigen Songauswahl und großem musikalischen Feingefühl sind sie dabei nahe am Original, ohne jedoch zu kopieren. Kosten: 20 €, erm. 15 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Gotische Saal in der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Spandau zu Fuß erkunden: Neue Stadtführungen im Herbst

Was: Stadtführung mal anders: Spandow anno 1579. Bei diesem szenisch geführten Altstadtrundgang mit dem historisch gekleideten Festungskommandanten und seiner Frau tauchen Abenteuerlustige
und Geschichtsenthusiasten in die Vergangenheit ein und erleben das pulsierende Leben in Spandau im Jahr 1579. Exotische Handelswaren aus fernen Ländern prägten den Alltag und der Bau der Zitadelle sorgte für reichlich Gesprächsstoff. Erfahren Sie mehr über die Kunst und Mode dieser Ära, tauchen Sie ein in das Schicksal der jüdischen Gemeinde und staunen Sie über die nicht ganz so keuschen Sitten im Badehaus. Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten. Kosten: 15 €. Wann: 11 Uhr. Ansonsten jeden 3. Sonntag im Monat. Wo: Tourist-Information im Gotischen Haus, Breite Straße 32, 13597 Berlin.

Schönwalde: Weihnachtskonzert LandespolizeiOrchester Brandenburg

Was: Zu einem weihnachtlichen Konzert spielt das Landespolizei Orchester Brandenburg in der Brandenburghalle im Erlebnispark Paaren. Special Guest Solisten und Musicalstars Simone Bernaldo und Michael Heller werden wunderschönste Weihnachtslieder in der einzigartigen Kulisse dieses Orchesters intonieren. Das Repertoire reicht von großen bläsersinfonischen Originalwerken über Oper, Operette und Musical, bis hin zu Cross-Over-Projekten aus Pop, Rock und Jazz. Jährlich absolviert das über 45-köpfige Orchester inklusive seiner Kammermusikensembles unter der Leitung von Christian Köhler als eines der führenden Berufsblasorchester in der Bundesrepublik Deutschland weit über 200 Konzerte im Land und über seine Grenzen hinaus. Tickets sind während der Öffnungszeiten vor Ort erhältlich. Kosten: 10 €. Wann: 16 Uhr, 15 Uhr Einlass. Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

11.12.2023 (Montag)
Berlin-Spandau: Kindertheater Ich & Herr Meyer

Was: Emil rettet das Weihnachtsfest- Ein musikalisches Mit-mach-Weihnachtsmärchen. Für Kinder ab 3 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und beim Weihnachtsmann herrscht große Aufregung. Zwar sind die Geschenke gepackt und die Rentiere stehen bereit, aber der Weihnachtsschlitten ist kaputt. Er muss dringend repariert werden. Unterdessen haben die Weihnachtsferien begonnen. Der kleine Emil stapft von der Schule durch den Schnee. Zu Hause angekommen schickt ihn sein Vater gleich aufs Zimmer, um ungestört Weihnachtsgeschenke einpacken zu können. Emil wundert sich, denn er dachte, dass das der Weihnachtsmann macht. „Aber Emil, es gibt doch keinen Weihnachtsmann!“ sagt sein Vater. Doch Emil glaubt ganz fest an den Weihnachtsmann. Wird er es schaffen seinen Vater von der Existenz des Weihnachtsmannes zu überzeugen? Und wer repariert nun eigentlich den Schlitten? Kosten: 6 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

12.12.2023 (Dienstag)
Falkensee: Wein.Kultur.Kulinarik – Albrecht Dürer bittet zu Tisch

Was: Dirk Lausch, Stimmspieler und Schausprecher, entführt mit Stil und Stimme in die Welt des Künstlers. Anna Filimonova malt live eine Kopie seiner Arbeiten, die am Ende versteigert wird. Ein spannend-unterhaltsamer Eventabend mit viel Genuss und Kultur. Menü: Edmond Becker. Moderation: Dirk Lausch. Malerei: Anna Filimonova. Reservierung unter edmondshexenhaus@web.de oder 0151 31717738. Kosten: 68 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 015231717738, www.hexenhausfalkensee.de

Falkensee: Winterkonzerte(bis 13.12.2023)

Was: Winterkonzerte am Vicco-von-Bülow Gymnasium. Kartenvorverkauf direkt vor der Mensa ab 21. November immer Di/Mi/Do um 11:30 Uhr. Kosten: 8 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Berlin-Spandau: Forte Kultur „Bismarck Streit“

Was: Es ist die nunmehr dritte Auflage kammermusikalischer Begegnungen in der Zitadelle in der Reihe „Forte Kultur“. Mitglieder des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin erkunden hierbei in ganz unterschiedlichen Besetzungen die kreativen Möglichkeiten in der Auseinandersetzung mit den besonderen Räumlichkeiten der historischen Festung und den jeweils dort gezeigten Ausstellungen oder anderen performativen Kunstformen. An diesem Tag findet unter dem Titel „Monumentale Auseinandersetzung“ im Zeughaus der Zitadelle in der Ausstellung „Bismarck.Streit“ statt. Präsentiert werden deutsche, englische und französische Streichtrios und -Quintette, von Ludwig v. Beethoven, George Onslow, Ethel Smyth und Gideon Klein. Damit spannt dieser Abend einen Bogen von der Jahrhundertwende um 1800 bis in die Wirren des 2. Weltkriegs. Betroffen von den gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen ihrer Zeit in Deutschland, England und Frankreich, können die Musikerpersönlichkeiten parallel zum Leben und Wirken Bismarcks betrachtet werden, womit natürlich generell die Möglichkeit besteht über die kultische Verherrlichung mächtiger historischer Akteure zu reflektieren. Zur Einstimmung bietet Museumsleiterin Dr. Urte Evert ab 18:15 Uhr eine Führung in der Ausstellung an. Kosten: 20 €, erm. 15 €, Kinder bis 15 Jahre 10 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Zeughaus, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Weihnachtsparty im Seniorentreff Haselhorster Damm

Was: Der Seniorentreff Haselhorster Damm, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, feiert an diesem Tag eine Weihnachtsparty mit Live-Musik und Tanz. Für einen kleinen Kostenbeitrag wird in gemütlicher Atmosphäre Kaffee und Kuchen sowie ein herzhafter Abendimbiss geboten. Karten können ab sofort bis spätestens 4.12.2023 direkt im Seniorentreff Haselhorster Damm erworben werden. Kosten: 4 €. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Seniorentreff Haselhorster Damm 9, Haselhorster Damm 9, 13599 Berlin, Tel. 030 32306381.

13.12.2023 (Mittwoch)
Falkensee: Friedensgespräche – RESPEKT. TOLERANZ. WELTOFFENHEIT

Was: Ein Workshop, in dem man lernt, wie man durch Respekt, Toleranz und Weltoffenheit eine Kultur des gegenseitigen Verständnisses schafft. Es wird aufgezeigt wie man seine Perspektive erweitern und sich auf neue Erfahrungen einlassen kann, ohne dabei seine eigenen Werte und Überzeugungen aufgeben zu müssen. Dabei geht es darum, die Unterschiede zwischen Menschen und Kulturen zu erkennen, zu respektieren und zu feiern. Interkulturalität ist der Schlüssel zu einer friedlicheren und harmonischeren Welt. Leiterin: Katharina Held (Ethnologin). Die Veranstaltung wird durch die Partnerschaft für Demokratie gefördert. Wer es einrichten kann, ist schon ab 17 Uhr zum Kennenlernen herzlich eingeladen. Im Nachbarschaftscafe´ gibt es eine Teestunde mit musikalischer Begleitung durch Israel Binta. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: Weltladen Falkensee, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee.

14.12.2023 (Donnerstag)
Falkensee: Musikalische Nachmittage im Familiencafé

Was: Musikalische Nachmittage im Familiencafé im Falkenhorst. Der ASB Falkensee lädt alle Senioren zu einem fröhlichen, musikalischen Nachmittag ins Familiencafé im Falkenhorst ein. Geboten wird Livemusik mit Gitarre und Gesang, herzlich gern darf mitgesungen und geschunkelt werden. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Kosten: frei. Wann: immer von 16 – 18 Uhr. Wo: Familiencafé im Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

Falkensee: Weihnachtsmarkt im Familiencafé im Falkenhorst

Was: Kunsthandwerk, Leckereien, Weihnachtspostamt, Weihnachtsengel, Bastelstand, Musik mit Achim.
Kosten: frei. Wann: 15:30 – 18 Uhr. Wo: Familiencafé Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: Adventsliedersingen mit der Kantorin der evangelischen Kirche

Was: Der Seniorenbeirat lädt ein: Jeden Donnerstag von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr treffen sich Seniorinnen und Senioren aus Dallgow-Döberitz in den Räumen von LIONCARE in der Bahnhofstraße 158 zum gemütlichen Plaudern. Diesmal werden Weihnachtslieder gesungen. Kosten: frei. Wann: 14:30 – 17 Uhr. Wo: LIONCARE, Bahnhofstraße 158a, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Kindertheater Ich & Herr Meyer

Was: Emil rettet das Weihnachtsfest- Ein musikalisches Mit-mach-Weihnachtsmärchen. Für Kinder ab 3 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und beim Weihnachtsmann herrscht große Aufregung. Zwar sind die Geschenke gepackt und die Rentiere stehen bereit, aber der Weihnachtsschlitten ist kaputt. Er muss dringend repariert werden. Unterdessen haben die Weihnachtsferien begonnen. Der kleine Emil stapft von der Schule durch den Schnee. Zu Hause angekommen schickt ihn sein Vater gleich aufs Zimmer, um ungestört Weihnachtsgeschenke einpacken zu können. Emil wundert sich, denn er dachte, dass das der Weihnachtsmann macht. „Aber Emil, es gibt doch keinen Weihnachtsmann!“ sagt sein Vater. Doch Emil glaubt ganz fest an den Weihnachtsmann! Wird er es schaffen seinen Vater von der Existenz des Weihnachtsmannes zu überzeugen? Und wer repariert nun eigentlich den Schlitten? Kosten: 6 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Öffentliche Weihnachtsfeier im Seniorenklub Lindenufer

Was: Der Seniorenklub Lindenufer, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, lädt an diesem Tag zu seiner öffentlichen Weihnachtsfeier ein. Die Gäste erwartet eine festliche Kaffeetafel und für das weihnachtliche Musikprogramm sorgt traditionell das „Erste Spandauer Seniorenorchester“. Karten gibt es ab sofort im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin. Der Klub ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet und unter der Telefonnummer 030 33607614 zu erreichen. Kosten: frei. Wann: 15 – 17:30 Uhr. Einlass ab 14 Uhr. Wo: Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10a, 13597 Berlin.

15.12.2023 (Freitag)
Falkensee: Theaterstück „Mistero Buffo – vier respektlose Einakter“

Was: Frank Bokemeyer in einer seiner besten Rollen: Das komische Theaterstück „Mistero Buffo“ von Dario Fos ist ein umstrittenes und deshalb so beliebtes Spektakel in einer Reihe von kurzen Monologen. Jesus tritt nicht als Heiliger auf, sondern als tatkräftiger Mann aus dem einfachen Volk. Er ist ein Revolutionär, der die Autorität von Staat und Kirche angreift und seine Wunder wie Zirkusnummern aufführt. Bokemeyer inszeniert die Figur mit viel Komik, schauspielerischem Können und erstaunlicher Pantomime. Musikalisch mit Gesang und Cello wird Bokemeyer von der talentierten Veronika Otto begleitet. Beide harmonieren in diesem weltlichen Stück ganz vortrefflich. Im Rhythmus von ca. zwei bis drei Jahren wird dieses Stück immer wieder gern im Creativen Zentrum „Haus am Anger“ aufgeführt. Eine vorherige Anmeldung sichert Plätze. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: Creatives Zentrum Haus am Anger, Falkenhagener Str. 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, haus-am-anger@falkensee.de, www.crea-verein.de.

Dallgow-Döberitz: Backspaß für die ganze Familie mit „Dallgow Bewegt“

Was: Erlebe unbeschwerten Backspaß, bei dem die Freude am gemeinsamen Backen im Mittelpunkt steht. In entspannter Atmosphäre werden leckere Köstlichkeiten gezaubert, tauschen man sich aus und lacht. Begleitet wird das alles von den verlockenden Düften frisch gebackener Leckereien. Altersempfehlung: ab 3 Jahren. Voranmeldung notwendig: https://www.dallgow-bewegt.de/keksebacken/. Kosten: Mitglieder 10 €, Gäste 12 €. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Mensa der Grundschule Dallgow, Steinschneider Straße 20, 14624 Dallgow.

Berlin-Spandau: Weihnachtstanz im Seniorenklub Hakenfelde

Was: Der Seniorenklub Hakenfelde, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Fachbereich Senioren, lädt am Freitag, 15. Dezember 2023 zum Weihnachtstanz ein. Für einen Kostenbeitrag von 3,10 € kann zur Live-Musik von Milcho das Tanzbein geschwungen werden. Es gibt die Möglichkeit am Kuchenbüfett und am Abendimbiss teilzunehmen. Kostenbeitrag bitte erfragen. Karten gibt es ab sofort im Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, 13587 Berlin. Der Klub ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet und unter der Telefonnummer 030 3355020 zu erreichen. Kosten: 3,10 €. Wann: 18 Uhr, Einlass ab 14 Uhr. Wo: Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, 13587 Berlin.

Berlin-Spandau: Konzert mit Vicente Patiz

Was: Adventures- CD Releasekonzert- und die Reise geht weiter. Vicente Patiz ist mit seiner druckfrischen, nunmehr elften CD „Adventures“ unterwegs. Mit einer charmanten und kurzweiligen Mischung von Klanglandschaften und virtuosen Instrumentals entführt uns der vielfach preisgekrönte Gitarrenzauberer auf eine spannende Safari rund um den Globus. Dabei beherrscht er die große Kunst spannend und äußerst witzig zu unterhalten. Mit 54 Saiten, Didgerioos und Loopstation holt Vicente Patiz die Welt in den Konzertsaal. Kosten: 16 €, erm. 13 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – 2000er Party mit DJ Chris K.

Was: Endlich die ganze Nacht wieder richtig durchfeiern und tanzen bis die Füße glühen? Dann ist die Friday Club Night genau richtig. Zu hören gibt es nur das Beste aus allen Musikrichtungen präsentiert von DJ Chris K.- Charts, Pop, 2000er, 90er, 80er, Schlager. Tickets sind online & vor Ort an der Abendkasse erhältlich. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/tischreservierungen/. Kosten: 8 €. Wann: ab 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Wustermark: DRK-Blutspendeaktion Wustermark

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht zum Jahresabschluss mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 15 Uhr bis 19 Uhr. Wo: Bürgerbegegnungsstätte Wustermark, Mühlenweg 7, 14641 Wustermark, https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Wustermark.

16.12.2023 (Samstag)
Falkensee: Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin

Was: Das diesjährige traditionelle Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin findet an diesem Tag im Rathaussaal statt. Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 11. November 2013 von 9 bis 12 Uhr an der Information im Bürgeramt in der Poststraße 31. Pro Person können maximal vier Karten erworben werden. Ab Montag, 13. November 2023 sind die Karten zu den Öffnungszeiten des Bürgeramtes (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr) an der Information erhältlich. Kosten: 14 €, erm. 12 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Rathaus Falkensee, Rathaussaal, Falkenhagener Straße 43/49, 14612 Falkensee.

Falkensee: Adventsmarkt am Heizhaus(bis 17.12.2023)

Was: Zu diesem Adventsmarkt am Heizhaus sind Gäste herzlich in das Atelier Sabine Ostermann und die Restaurierungswerkstatt Paul Bell eingeladen. Vor Ort gibt es u.a. Keramik, Grafik, Holzobjekte, Karten, Gedrechseltes, Seifen. Kosten: Eintritt frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Sabine Ostermann- Am Heizhaus, Bahnhofstraße 49a/b, 14612 Falkensee, Zugang über den Gutspark.

Falkensee: RAVE‘ O‘LUTION Part 3

Was: Dieses Mal wurde niemand geringeres als WESTBAM eingeladen, welcher nun schon seit gefühlten Ewigkeiten am Elektro-Markt zu finden ist und diesen quasi mit erfunden hat. Außerdem geben sich weitere DJ-Acts die Ehre, um auch diese 3. „RAVE`O`LUTION“-Auflage für alle zu einem unvergesslichen Abend zu machen. Kosten: 19,50 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: Hofweihnacht in der historischen Nauener Altstadt(bis 17.12.2023)

Was: Am 3. Adventswochenende öffnen 22 Höfe in der Nauener Altstadt ihre Pforten, um sich mit den Gästen gemeinsam auf die Weihnacht einzustimmen. Dabei wird den Besuchern ein facettenreiches Ambiente von gemütlich bis modern geboten. Überall ertönt Musik, die teils live gespielt wird. Der Weihnachtsmann erfreut die Kinderherzen auf verschiedenen Höfen und der Nachtwächter führt interessierte Gäste durch die winterlichen Straßen der Altstadt. Näherer Informationen auf www.nauener-hofweihnacht.de. Kosten: Eintritt frei. Wann: Sa. 15 – 22 Uhr, So. 14 – 18 Uhr. Wo: Nauener Altstadt, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Weihnachtszauber bei Helmut und Ilse

Was: Adventsmarkt bei Opa Helmut und Oma Ilse in Kladow. Die Gäste erwartet eine gemütliche Weihnachtsterrasse mit regionalen Händlern, Plätzchen backen in Oma Ilses Backstube, Leckeres vom Grill und Glühwein. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Oma Ilse’s Zuckerschlösschen, Krampnitzer Weg 111, 14089 Kladow.

Berlin-Spandau: Spandau zu Fuß erkunden: Neue Stadtführungen im Herbst

Was: Die klassische Tour: Altstadt Spandau – überraschend anders. Erkunden Sie das historische Herz Spandaus bei einer professionell geführten Tour. Zwischen Rathaus und Brauhaus erfahren Sie spannende Geschichten zu Kaufleuten, Ackerbürgern und Gefängnisinsassen, die zum Wachsen und Werden der Havelstadt gehörten. Vom ältesten verbliebenen Wohnhaus Berlins über die Reste der historischen Stadtmauer, hin zum beeindruckenden wilhelminischen Rathaus – die Tour steckt voll historischer Highlights, schöner Orte und wertvoller Insidertipps. Dauer: ca. 2 Stunden. Kosten: 15 €. Wann: 10 Uhr. Ansonsten jeden 1. und 3. Samstag im Monat. Wo: Tourist-Information im Gotischen Haus, Breite Straße 32, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – „We Love Oldschool“

Was: Spandaus Kultparty für die Fans der alten Schule, geht in die letzte Runde für dieses Jahr. Gastgeber DJ OGB, die Gast DJs und das Ballhaus Team bedanken sich für ein tolles 2023 und freuen sich auch im nächsten Jahr einmal im Quartal zur goldenen Ära des Rnb und HipHop abzufeiern. „We Love Oldschool“ ist definitiv ein Grund, den Babysitter zu buchen, die coolen Treter von damals rauszukramen und mit gleichgesinnten zu den fettesten Klassikern zu tanzen. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: „Ente gut- alles gut“ im Landgut Schönwalde

Was: Die Radikale Landküche am Landgut Schönwalde lädt ein zur Radikalen Degustation rund um die Ente. Die Gäste erwartet ein ausgesuchtes 3- oder 4-gängiges Menü mit feinen Weinen (die genaue Menüfolge kann man dem Link unten entnehmen). Auch Vegetarier kommen im Landgut Schönwalde voll auf ihre Kosten. Erlebt einen weihnachtlich schönen Abend im Clubraum am Kamin oder im Restaurant. Kosten: 3 Gänge 42 €, 4 Gänge 49 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Landgut Schönwalde, Dorfstraße 31, 14621 Schönwalde-Glien OT Dorf, Tel.: 030-65217989, www.daslandgut.de.

Schönwalde: Lichterfahrt „Ein Licht in dunklen Zeiten“

Was: Unter diesem Motto findet dieses Jahr zum 2. Mal die Lichterfahrt in der Gemeinde Schönwalde-Glien und in Falkensee statt. Bunt beleuchtete und festlich geschmückte Traktoren und Feuerwehrautos fahren an diesem Tag zu Kinderheimen und Senioreneinrichtungen und lassen die Augen von Groß und Klein strahlen. Neben dem Weihnachtsmann und dem Christkind helfen viele Akteure im Hintergrund, um diese schöne Weihnachtstradition zu unterstützen. Die Fahrt beginnt gegen 15 Uhr auf dem Damwildhof Kraatz in Pausin und endet gegen 18.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Falkensee. Kosten: frei. Wann: ab 15 Uhr. Wo: Start am Damwildhof Kraatz, Chausseestraße 2A, 14621 Schönwalde-Glien.

17.12.2023 (Sonntag)
Falkensee: Weihnachtsmarkt in Finkenkrug

Was: Der traditionelle Weihnachtsmarkt um die Kirche in Finkenkrug lockt hoffentlich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste mit seiner außerordentlich besinnlichen Stimmung an. Kosten: frei. Wann: ab 11 Uhr. Wo: Finkenkruger Kirche, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee, E-Mail: pfarramt@kirche-finkenkrug.de, www.kirche-neufinkenkrug.de/.

Falkensee: Musik- und Kunstschule Havelland lädt zum Weihnachtskonzert ein

Was: Traditionell lädt die Musik- und Kunstschule am Ende des Jahres zum Weihnachtskonzert ein. Mit Wohlbekanntem und Unbekanntem hüllen einige der besten Musikschüler und Ensembles das Publikum am 3. Advent in weihnachtliche Klänge – zum Genießen und Entspannen. Kosten: frei. Wann: 16 Uhr. Wo: Rathaus Falkensee, Rathaussitzungssaal, Falkenhagener Straße 43 – 49, 14612 Falkensee.

Falkensee: „Die Weihnachtsgans Auguste“ im Kulturhaus „Johannes R. Becher“

Was: Weihnachtszauber im Kulturhaus mit klassischen Weihnachtsmärchen für die ganze Familie. Diesmal: „Die Weihnachtsgans Auguste“. Die Schauspielerin Susann Kloss schneit an diesem Tag als Weihnachtspostbotin mit einer Überraschung ins Kulturhaus „Johannes R. Becher“. Sie erzählt den Weihnachtsklassiker „Die Weihnachtsgans Auguste“ auf vergnügliche Weise für alle Menschen von 6 bis 106 Jahren. Der Vorverkauf der Karten erfolgt im Kulturhaus „Johannes R. Becher“ (Kontakt 03322 3287). Kosten: 8 €, erm. 7 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Nauen: Festliches Abschlusskonzert mit dem Internationalen Klaviertrio und Guido Böhm

Was: Das internationale Klaviertrio präsentiert ein weihnachtliches Konzertprogramm auf Schloss Ribbeck. Es erklingen festliche Weihnachtsmusiken von J.S. Bach bis hin zu A. Piazzolla. Guido Böhm führt charmant durch das Programm. Künstler: Frank Wasser (Klavier), Cihat Askin (Violine), Matias de Oliveira Pinto (Violioncello), Dr. Guido Böhm (Moderation). Kosten: VVK 32 €, Abendkasse 36 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: 3. Adventssingen mit Lukas Mückenfett

Was: Adventssingen im Kellergewölbe- das traditionelle Adventssingen in gemütlicher Runde bei Speis und Trank findet auch dieses Jahr wieder statt. Zu diesem Anlass trägt der Gewölbekeller ein weihnachtliches Festkleid. Kosten: 20 €. Wann: 17 – 20 Uhr. Wo: Frau Wesche’s Waschhaus Café, Am Birnbaum 11, 14641 Nauen, https://waschhaus-ribbeck.de.

Berlin-Spandau: Konzertpremiere SCHWARZBLOND

Was: Die originellen Originale haben mit ihrem „Glamourtainment“ eine ganz eigene Schublade kreiert. Der vier Oktaven Gesang von Benny Hiller und die elfenartige Babydoll Stimme von Monella Caspar bewegen sich in Dimensionen, die kontrastreicher nicht sein könnten. Songs zwischen Gänsehaut und Herzprickeln, Pop und Rock, Chanson und Kabarett lassen keine Gefühlsregung aus. Das Ganze präsentiert in wechselnder, von Monella Caspar entworfener Haute Couture und extravaganten Hutkreationen. Benny Hiller an den schwarzweißen Tasten, begeistert mit glockenklaren sopranigen Höhen, hauchigen Popgesängen und frech-fröhlichen Comedyeinlagen. Er ist der Komponist und Texter der Songs und spielt gekonnt und mit viel Leidenschaft neben dem Klavier auch weniger bekannte Instrumente wie Didgeridoo, Darbuka oder Spaceguitar. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

18.12.2023 (Montag)
Berlin-Spandau: Kindertheater mit Nicole Gospodarek

Was: Bruno und der Weihnachtsbaum- frei nach „Die Leihgabe“ von Wolfdietrich Schnurre ab 6 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Dies ist die Geschichte von Bruno, dem „Schrecken, der Hinterhöfe“: An manchen Tagen ist er hilfsbereit, an anderen versetzt er die Nachbarn in Angst und Entsetzen. Die Wirtschaft ist zusammengekracht, aber Bruno und sein Vater schaffen es trotzdem, über die Runden zu kommen. Wenn – ja, wenn nicht Weihnachten wäre. Denn Weihnachten muss gefeiert werden. Und feiern, das kostet. Eine Berliner Weihnachtsgeschichte mit Pfiff. Kosten: 6,50 €, erm. 4,50 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Brieselang: Die Märchentante liest im FachArt

Was: Im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders liest am an diesem Tag die Märchentante aus dem weihnachtlichen Kinderbuch „Der Mäuseschwur„ von Dorothea Flechsig vor. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: FachArt, Bahnstraße 57c, 14656 Brieselang.

19.12.2023 (Dienstag)
Falkensee: Traditionelles Weihnachtsblasen am Gleis 5

Was: Auch in diesem Jahr findet wieder das traditionelle Weihnachtsblasen statt. Mit dabei: das Jugendblasorchester, die Brasselbande und Instrumentalisten der Musik- und Kunstschule Havelland. Ab 16:30 Uhr wird das ganze begleitet durch einen Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Kaffe und Speisen. Ab 18:45 Uhr wird es eine große Feuershow geben. Kosten: frei. Wann: Wo: Auf dem Bahnhofsvorplatz, Bahnstraße 5-12, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee – Weihnachten mit Alenka & Frank

Was: Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation. Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Kosten: 20 €, ermäßigt 17 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

20.12.2023 (Mittwoch)
Schönwalde: Weihnachtscircus im Erlebnispark Paaren(bis 07.01.2024)

Was: Vom 20. Dezember bis zum 7. Januar gastiert der Circus ASTORIA zum wiederholten Mal als der Havelländer Weihnachtscircus im Erlebnispark Paaren und zeigt sein Familienprogramm in einer liebevoll zusammengestellten und atemberaubenden Show. Diese wurde nicht nur komplett überarbeitet, sondern wird erstmals auch mit vielen internationalen Artisten aufwarten. Zum komplett neuen Programm mit internationalen Artisten gehören u.a.: Antonio mit ästhetischer Handstand – Equilibristin, Rikka präsentiert anmutige Luftakrobatik an Ketten, Jonglage mal anders – mit überdimensionalen Metallwürfeln, Cowboy- und Indianershow mit Messerwerfen, Lassodrehen & Peitschenknallen, Remo und sein 4er Zug Dromedare bringen ein Hauch Orient in die Manege, live Gesang von Joanna verzaubert und untermalt die weihnachtliche Atmosphäre. Infos und Reservierungen unter 0157 70207407. Kartenvorverkauf ab 18.12.2023 von 15 – 16 Uhr und jeweils 1 Stunde vor den Shows an der Circus Kasse. Kosten: k.A. Wann: Täglich um 16 Uhr – Heiligabend um 14 Uhr. Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

Brieselang: Weihnachtskonzert in der Autobahnkirche Zeestow

Was: Das Konzert findet im Rahmen des lebendigen Adventskalenders statt und richtet sich speziell an Senioren. Der Nachmittag wird von einer Andacht des Pfarrers Rudolf Delbrück begleitet und der Drehorgelspieler Detlef Luther wird mit seinem Können verzaubern. Das Weihnachtskonzert bietet die Gelegenheit, die vorweihnachtliche Atmosphäre zu genießen, bekannte Weihnachtslieder zu hören und gemeinsam mit anderen Senioren eine schöne Zeit zu verbringen. Anmeldungen über 015158710189. Kosten: frei. Wann: 16 Uhr. Wo: Autobahnkirche Zeestow, Wernitzer Weg 12, 14656 Brieselang.

21.12.2023 (Donnerstag)
Schönwalde: DRK-Blutspendeaktion Schönwalde

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht zum Jahresabschluss mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Wo: Gemeindesaal Schönwalde, (1.OG) Berliner Allee 3, 146421 Schönwalde. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Schoenwalde

22.12.2023 (Freitag)
Nauen: Julfest (ABGESAGT)

Was: Zum Jahresausklang, feiern wie die alten Germanen. Besinnliches Beisammensein mit großem Winternachtsfeuer und Jul-Zeremonie. Kosten: k.A. Wann: k.A. Wo: Historisches Dorf Gannahall, Ludwig-Jahn Straße 22g, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: DRK-Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 16 bis 20 Uhr. Wo: Marie-Curie-Gymnasium, Marie-Curie-Straße 1, 14624 Dallgow. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Gymnasium

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – „Whoop it Up“

Was: Nach einem super Start der neuen Partyreihe geht es gleich weiter nach dem Motto: „Wir feiern ohne Sorgen, als gäbe es keinen Morgen“. DJ-T spielt die besten Party Tracks: best of 90’s, 2000’s, Charts, Dance, all time favorites. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

23.12.2023 (Samstag)
Nauen: 4. Adventssingen mit Lukas Mückenfett

Was: Adventssingen im Kellergewölbe- das traditionelle Adventssingen in gemütlicher Runde bei Speis und Trank findet auch dieses Jahr wieder statt. Zu diesem Anlass trägt der Gewölbekeller ein weihnachtliches Festkleid. Kosten: 20 €. Wann: 17 – 20 Uhr. Wo: Frau Wesche’s Waschhaus Café, Am Birnbaum 11, 14641 Nauen, https://waschhaus-ribbeck.de.

Berlin-Spandau: Weihnachtszauber bei Helmut und Ilse

Was: Adventsmarkt bei Opa Helmut und Oma Ilse in Kladow. Die Gäste erwartet eine gemütliche Weihnachtsterrasse mit regionalen Händlern, Plätzchen backen in Oma Ilses Backstube, Leckeres vom Grill und Glühwein. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Oma Ilse’s Zuckerschlösschen, Krampnitzer Weg 111, 14089 Kladow.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Urban Night Vibes

Was: Heute wird zu den besten Sounds aus dem Berliner Nightlife gefeiert. DJ Click (Kiss FM DJ Crew) bringt die Urban Night Vibes an diesen Abend an den Start. Die Gäste erwarten fette Beats und geile Drinks. Gespielt wird Hip Hop, RnB, Dancehall, Reggaeton, House, Charts & all time favorites. Line Up: DJ Click (KISS FM). Tickets sind online & vor Ort an der Abendkasse erhältlich. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/tischreservierungen/. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030 36433314, www.Ballhaus-Spandau.club.

24.12.2023 (Sonntag)
Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Große X-Mas Party

Was: Es ist wieder soweit. An diesem Tag findet die mittlerweile legendäre Ballhaus X-Mas Party statt. Es geht darum gemeinsam den heiligen Abend mit DJ OGB bei fetten Beats und geilen Drinks zur unvergesslichen Partynacht machen. Line Up: DJ OGB, Aktuelle Charts, 90s, 80s, Classics, House & Black. Kosten: 15 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

25.12.2023 (Montag)
Berlin-Spandau: Weihnachtsbrunch im Brauhaus(bis 26.12.2023)

Was: An diesen zwei Tagen bekommt man im Brauhaus Spandau einen Brunch inkl. Heißgetränke (Kaffee, Tee und Kakao). Außerdem wird es eine kostenlose Kinderanimation geben. Voranmeldung erbeten. Kosten: k.A. Wann: 10 – 14 Uhr. Wo: Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.

27.12.2023 (Mittwoch)
Schönwalde: FAMILY FUN DAYS(bis 30.12.2023)

Was: Während der Weihnachts- und Winterferien verwandelt sich die Brandenburghalle im Erlebnispark wieder in eine Indoor-Spielewelt für die ganze Familie. Auf mind. 2.200 gut beheizten Quadratmetern findet jeder zwischen diversen Spielattraktionen, wie z.B. Riesenrutsche, Hüpfburgen, Bungee-Trampolin oder Piratenschiff das Richtige, um nach Herzenslust zu spielen und zu toben. Das weitläufige Gelände des Erlebnisparks bietet darüber hinaus eine Vielfalt von Möglichkeiten, den Tag auch außerhalb des Spieleparadieses im „Arche-Haustierpark“ mit diversen Spielplatzangeboten zu nutzen. Für die richtige Stärkung zwischendurch sorgt die Gastronomie des Hauses mit leckeren Speisen, Getränken, Kaffee und hausgebackenen Kuchen. Kosten: bis 1 Jahr frei, ab 1 – 3 Jahre 5 €, ab 3 Jahre 10 €, Erwachsene 5 €, Familienkarte 28 € (2 Erwachsene, 2 Kinder). Wann: 10 – 17 Uhr, Einlass bis eine Stunde vor Schließzeit. Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

28.12.2023 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: DRK-Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 14:30 – 18:30 Uhr. Wo: Ev. Waldkrankenhaus, Stadtrandstr. 555/ Haus 11B – Parken kostenlos. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/ev-waldkrankenhaus

29.12.2023 (Freitag)
Falkensee: Traditionelles Fußballturnier um den Bürgermeisterpokal

Was: Auch diesmal treten wieder regionale Fussballvereine gegeneinander an. Veranstalter ist der SV Finkenkrug e.V. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr, Einlass 15:30 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Dallgow-Döberitz: DRK-Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 14:30 bis 18:30 Uhr.Wo: Havel-Park, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow, (ehemalige Verkaufsfläche Görtz, neben Intersport im EG). https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/HavelPark

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – 90er Party mit DJ Chris Energy

Was: Mit den besten Hits dieser Epoche & Live Video-Mixing. Line Up: DJ Chris Energy. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Brieselang: Drink & Dance am Nymphensee

Was: Jeden letzten Freitag im Monat. Gemütliches Beisammensein am Nymphensee bei leckeren Getränken mit DJ und Tanz. Kosten: Eintritt frei. Alle Biere und AFG 3 €, Cocktails 5 €. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Café Nymphensee, Finkenkruger Straße 22, 14656 Brieselang.

30.12.2023 (Samstag)
Nauen: Nachtwächtertour

Noch kurz vor Jahresende gibt es eine Tour durch die Nauener Gassen, Höfe und Keller. Die Zeit zwischen den Jahren war eine schwere Zeit. Berichtet wird aus uralten Zeiten, wie es früher einmal war. Bringt Laternen mit. Die Tour startet am Sonnabend, 30. Dezember um 18 Uhr am Rathausplatz und dauert knapp 2 Stunden. Einen Getränkestopp wird es geben unterwegs und eine Einkehrmöglichkeit am Ende. 5 € Mitnahmegebühr. Um Anmeldung wird gebeten. Info 0151 50909646. http://Nauener-Nachtwaechter.beepworld.de

Dallgow-Döberitz: DRK-Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 14:30 bis 18:30 Uhr.Wo: Havel-Park, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow, (ehemalige Verkaufsfläche Görtz, neben Intersport im EG). https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/HavelPark

Berlin-Spandau: Weihnachtszauber bei Helmut und Ilse(bis 31.12.2023)

Was: Adventsmarkt bei Opa Helmut und Oma Ilse in Kladow. Die Gäste erwartet eine gemütliche Weihnachtsterrasse mit regionalen Händlern, Plätzchen backen in Oma Ilses Backstube, Leckeres vom Grill und Glühwein. Kosten: Eintritt frei. Wann: ab 12 Uhr. Wo: Oma Ilse’s Zuckerschlösschen, Krampnitzer Weg 111, 14089 Kladow.

31.12.2023 (Sonntag)
Falkensee: Silvester in der Stadthalle

Was: Die Gäste erwartet ein Programm und Diskothek. Für das leibliche Wohl ist mit einem Kalt- warmen Buffet, Sekt, Wein, Softdrinks, Bier und diversen Longdrinks gesorgt. Karten sind ab sofort erhältlich.
Kosten: 119 €. Wann: ab 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.falkensee-events.de.

Falkensee: Silvester-Party in der Tanzschu(h)le im Capitol

Was: Startet in ein fantastisches 2024. Tanzt mit DJ Andy und DJane Simone bis in die frühen Morgenstunden und lasst euch von ihren Beats mitreißen. Kosten: 65 € p.P. inkl. Softdrinks, Bier, Wein, Sekt, Longdrinks und Shots. Kinder unter 12 Jahren kostenlos. Teens 12-18 Uhr 50% Rabatt. Wann: Einlass 20.30 Uhr, Party 21 Uhr bis 3 Uhr. Wo: Capitol Falkensee Finkenkrug, Karl-Marx-Strasse 64-66, 14612 Falkensee. www.tanzschule-falkensee.de

Nauen: Silvester À la Carte auf Schloss Ribbeck

Was: „Aus der Ferne diesen Wunsch: Glückliche Sterne und guten Punsch“. Theodor Fontane. In diesem Sinne können Gäste das Jahr 2023 bei einem Besuch im hauseigenen Restaurant verabschieden und sich einen besinnlichen Abend bei einem exquisiten À la Carte Menü in entspannter Atmosphäre gönnen. Kosten: k.A. Wann: 16 – 22 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Konzert IrgeNDWann

Was: Neue Deutsche Welle Silvesterparty. Das wird eine grandiose Silvesterfeier – mit allen Knallern aus der NDW Zeit – live performt von der Band IrgeNDWann. Von Nena bis Trio, von Falco bis Extrabreit. Ein Jahreswechsel voll mitreißender Musik und unvergesslicher Stimmung. Kosten: jeweils: 25 €, erm. 20 € inkl. Pfannkuchen, Sekt und Party-Hütchen. Wann: 18 und 22 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – Silvester Schlager Party

Was: Silvester Schlager Party mit DJ Söhnlein B. Es wurde getanzt, gelacht und das ganze Jahr exzessive Partys gefeiert. Jetzt will das Ballhaus mit seinen Gästen ins Jahr 2024 feiern. Seid ihr bereit für einen unvergesslichen Start ins neue Jahr mit bester Schlagermusik und Partyhits. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Beim online Ticketkauf bekommt man am Veranstaltungstag bis 0:00 Uhr beim Einchecken eine Flasche Piccolo Rotkäppchen für den Jahreswechsel gratis dazu. Kosten: 25 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Silvester im Gasthof Schwanenkrug

Was: Silvester feiern im Gasthof Schwanenkrug mit großem Galabuffet, Höhenfeuerwerk, Mitternachtsbuffet, Tombola uvm. Kosten: 119 € inkl. Getränke. Wann: 20 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

Seitenabrufe seit 1.12.2021:

99016