Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Termine aus dem Havelland

Sie sollten wissen, was vor Ort passiert!

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie immer tagesaktuell alle Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde-Glien, Brieselang, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau vor, die uns gemeldet wurden.

Bitte melden auch Sie uns Ihre Termine an info@unserhavelland.de – am liebsten in dieser Form. Alle Angaben erfolgen natürlich ohne Gewähr.

01.12.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Weihnachtsbasar der Handarbeits- und Bastelgruppe

Was: Die Handarbeits- und Bastelgruppe des Seniorentreffs Ruhlebener Straße lädt zum Weihnachtsbasar ein. Da findet sich bestimmt das eine oder andere kleine Geschenk zu Weihnachten. Einfach vorbeikommen und Stöbern. Kosten: Eintritt, Kaffee und ein kleiner Snack gratis. Wann: 13 – 18 Uhr. Wo: Seniorentreff Ruhlebener Straße, Stichstraße 1, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Weihnachtslesung mit Stephan Hähnel

Was: Der Weihnachtshirsch. Mörderische und skurrile Weihnachtsgeschichten von Stephan Hähnel in der Stadtbibliothek Spandau. Eine Weihnachtslesung der besonderen Art präsentiert Stephan Hähnel in der Bezirkszentralbibliothek Spandau. Unter dem Titel „Der Weihnachtshirsch“ stimmt der Berliner Autor mit mörderischen und skurrilen Geschichten humorvoll auf das Fest ein. Stephan Hähnel liest aus seinen aktuellen Büchern schwarzhumorige Geschichten über pikante Geschenke, mörderisch leckere Köstlichkeiten, nervige Gießkannen, liebenswerte Besinnlichkeitsfanatiker, verhaltensoriginelle Wichtel und scheinheilige Weihnachtsengel. Besinnlichkeit von seiner dunklen Seite. Ein Fest der Freude, zumindest für die Zuhörer. Genau das Richtige in der dunklen Vorweihnachtszeit. Anmeldung unter 030 902795511. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

02.12.2022 (Freitag)
Falkensee: Verkostungen in der Weinzone

Was: Weingut Axel Pauly aus Lieser von der schönen Mosel. Reservierung bitte unter: 0163 2400703. Kosten: 30 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Weinzone, Elbeallee 83, 14612 Falkensee.

Falkensee: Zauber-Dinner mit Oliver Grammel

Was: Ein zauberhafter Abend im Kronprinz. Ganz nebenbei kann man ein 3 Gänge Menü geniessen. Man wählt aus 3 Menüs. Tickets direkt an der Rezeption und unter 03322 24970. Kosten: inkl. Menü 74,90 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, Tel.: 03322-2497-0, www.hotel-kronprinz.de.

Falkensee: Weihnachtsmarkt an der Oberschule Poetenweg

Was: An der Oberschule Falkensee im Poetenweg findet der jährliche Weihnachtsmarkt statt. Es werden zahlreiche Speisen und Getränke sowie Bastelarbeiten zu günstigen Preisen angeboten. Kosten: k.A. Wann: 16 – 19 Uhr. Wo: Oberschule Falkensee, Poetenweg 30, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Latenight-Hörspiel und Führung

Was: Eine Nacht im Museum- Die drei ??? und das Gespensterschloss. Ein gemeinschaftliches Hörerlebnis der ganz besonderen Art: Hört zusammen mit anderen Fans den Hörspielklassiker „Die drei ??? und das Gespensterschloss“ in Räumlichkeiten der Ausstellung „Aiga Rasch und die geheimnisvolle Festung“. C. R. Rodenwald, Autor mehrerer Bücher über die Hörspielserie, wird ebenfalls vor Ort sein und mit euch über die Besonderheiten dieses Falls fachsimpeln. Im Nachgang führt Rodenwald durch die Ausstellung mit den Motiven zu den Die drei ???-Coverillustrationen. Jeder Teilnehmer nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Denn mit ein bisschen Glück kann man die am Abend gehörte und von diversen Stars aus der Die drei ???-Szene signierte Hörspiel-CD mit nach Hause nehmen. Kosten: 10 €, erm. 8 €. Wann: 21 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Bastion Kronprinz, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Feuerzangenbowle in der Waldschule Pausin

Was: Die Schauspieler Jan Damitz und Helmuth Meier-Lautenschläger gestalten den Klassiker in entsprechender Dekoration und natürlich mit einem Glas Punsch zu einem unterhaltsamen Abend, der durch ein Menü abgerundet wird. Kosten: 65 €. Wann: 18 – 22 Uhr. Wo: Waldschule Pausin, Am Anger 18a, Telefon 033231 62903.

03.12.2022 (Samstag)
Falkensee: TSV Weihnachtsgala

Was: Die TSV Weihnachtsgala findet alle 2 Jahre statt. In einer großen Show gibt uns jeder Bereich und jede Sportgruppe unseres Vereins einen kurzen Einblick in ihre Sportart. Weitere Infos: gs@tsv-falkensee.de. Wo: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966, www.tsv-falkensee.de.

Nauen: Black Dart

Was: Schwarzlicht Dartturnier. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis. Anmeldung: Tel. 01525 9595372. Kosten: 30 € Startgeld inkl. Buffet. Wann: ab 16 Uhr. Wo: Lokal Gießkanne am Wiesenberg, Goetheweg 15, 14641 Nauen.

Nauen: Tatort – Weihnachten

Was: Eine amüsante, kuriose Geschichten gelesen vom Tatort Kommissar Brockmüller alias Charles Brauer. Charles Brauer ist einem breiten Publikum bekannt geworden durch seine Rolle als Hamburger Tatortkommissar. Im September 2004 erhält er den erstmals vergebenen Hörbuchpreis „Der Osterwold“ vom Hörbuchverlag Hamburg. Nun geht er auf Lesereise und hat amüsante, kuriose, weihnachtliche Geschichten im Gepäck. Begleitet wird er dabei von Matthias Bätzel am Piano. Matthias Bätzel, einer der führenden Jazzpianisten Deutschlands und langjähriger, musikalischer Begleiter von Manfred Krug, lässt es sich nicht nehmen, auch in diesem Programm seine Vielseitigkeit zu Gehör zu bringen. Wenn Charles Brauer, einer der beliebtesten deutschen Schauspieler liest, wird es für alle Besucher der Veranstaltung zu einem Erlebnis. Die Geschichten fesseln und machen Spaß, erst recht, wenn man sie so gut liest, wie Charles Brauer. Kosten: 25 € (inkl. 1 Glas Sekt). Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: Abendkonzert Salto Tonale

Was: Mit dem Chor Salto Tonale aus Wiesenaue im Havelland. Unter der Leitung von Tobias Knielanger. Kosten: frei, um Spenden wird gebeten. Wann: 19 Uhr. Wo: Dorfkirche Lietzow, Hamburger Chaussee 13, 14641 Lietzow.

Dallgow-Döberitz: Eventshopping im Havelpark(bis 04.12.2022)

Was: Ein Gitarren Duo spielt auf der Bühne, Kinder können Plätzchen backen und es wird einige Walking Acts geben. Kosten: frei. Wann: k.A. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

Dallgow-Döberitz: Weihnachtsmarkt im Tierheim

Was: Tombola, Glühwein, Kaffee, Kuchen u.v.m. Veranstalter ist http://www.tierheim-falkensee.de/. Kosten: frei. Wann: ab 12 Uhr. Wo: Tierheim Falkensee, Dallgower Straße 104, 14624 Dallgow-Döberitz.

04.12.2022 (Sonntag)
Falkensee: Potsdamer Kabarett Obelisk mit dem Programm „Im Christstollen brennt noch Licht!“

Was: „In der Küche riecht es lecker? Leise rieselt André Rieu aus den Boxen? Die Familie beginnt ihre Aggressionen literweise in Glühwein zu ersäufen? Dann ist die schönste Zeit des Jahres vorbei – dann ist Weihnachten.“ Für Bella Liere und Andreas Zieger ist es ein Fest der besonderen Art. Mit viel Musik und schwarzem Humor zerlegen sie spielerisch lustvoll all unsere Weihnachtsklischees. Jeder Witz, jede Pointe – ein gepfefferter Pfefferkuchen. Die beiden Kabarettisten vom Potsdamer Kabarett Obelisk Zeigen ihr Programm im Rathaussaal. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr erhältlich. Änderungen sind vorbehalten. Kosten: 10 €, erm. 8 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Rathaussaal, Falkenhagener Straße 43/49, 14612 Falkensee.

Falkensee: Adventsmusik in der Kirche Finkenkrug

Was: Adventliche und weihnachtliche Musik für Chor, Orgel und Instrumente von Schütz, Ditters von Dittersdorf, Cornelius, Reger u.a. Kantorei Neufinkenkrug, Kirchenchor Dallgow, Instrumentalisten aus Falkensee und Umgebung. Leitung und Orgel: Therese Härtel und Stephan Hebold. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Falkensee: Chorkonzert Schalom-Chor Berlin

Was: Der Schalom – Chor Berlin unter der Leitung von Hemi Levison (Kantor, Bariton und Flötist) präsentiert synagogale, hebräische Lieder. Deutsche Übersetzungen werden vorhanden sein. Der Chor besteht aus Mitgliedern jüdischer und christlicher Gemeinden. Die Veranstaltung word gefördert durch den Fond Soziokultur der Bundesrepublik Neustart Kultur. Kosten: frei, Spenden erbeten. Wann: 16 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Kirchstraße, 14612 Falkensee, www.kirche-falkenhagen.de/startseite.html.

Berlin-Spandau: Konzert „Schwarzblond“

Was: Schwarzblonde Weihnacht. Für alle großgebliebenen Kinder präsentieren Schwarzblond ihre „Schwarzblonde Weihnacht“ mit Ohrwürmern, die wie Schnee in leuchtenden Regenbogenfarben rieseln. Dabei trifft augenzwinkernde Poesie auf bittersüße Realität. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Theaterdinner „Alles Schwindel“

Was: Theater im Glien zeigt ein gefährliches Spiel mit Halbwahrheiten und Unwahrheiten in einer Komödie von Norbert Franck- „Alles Schwindel“. Das Publikum darf sich wieder auf unterhaltsame und fröhliche Stunden im „Schwanenkrug“ freuen. Wer dabei sein möchte, sollte seine Karten telefonisch unter 01732825851 oder online vorbestellen: www.theater-im-glien.de. Karl-Eugen Bräsig hat Kummer. Sein Job als Busfahrer schmeißt nicht so viel ab, und die Rente, die er zu erwarten hat, ist auch nicht gerade üppig. Zwar fährt er alle Schichten, die er kriegen kann, aber für eine sichere Zukunft reicht es immer noch nicht. Außerdem rücken da die ausdauernden jüngeren Fahrer in den Verkehrsbetrieben nach und machen ihm die Sonderschichten streitig. Und Tochter Lisa möchte eine Umschulung machen, die ebenfalls finanziert werden muss. Das alles macht ihm sehr zu schaffen. Trotzdem soll seine Frau Illuminita nicht mitarbeiten. Das passt nicht in sein Weltbild. Und sie hat es aufgegeben, mit ihm darüber zu streiten. Lieber verdient sie heimlich Geld hinzu. Wenn Karl-Eugen seine Schicht fährt, verwandelt Illuminita sich in eine exotische Wahrsagerin. Ihre rumänische Herkunft macht es ihr leicht, sich in die esoterische Welt hineinzufühlen. Das kleine Wohnzimmer verwandelt sich dann in ein mystisches Szenario, in dem sie ihre Kunden empfängt. Das Geschäft funktioniert bisher durch Mundpropaganda und bringt nicht gerade die finanzkräftige Kundschaft. Damen wie Annemarie Overmans aus der Nachbarschaft kommen zwar regelmäßig, lassen aber nicht das große Geld da. Jetzt kommt Tochter Lisa ins Spiel. Sie weiß von Mutters Nebenverdienst und ist nicht gerade begeistert. Auch dass ihr geliebter Papa hinters Licht geführt wird, stimmt sie nicht fröhlich. Sie schult gerade zur Webdesignerin um, was Illuminita plötzlich auf die Idee bringt, ihr Wahrsagerinnen-Geschäft online zu bewerben. Lisa findet die Idee fragwürdig, weiß aber, dass das eingenommene Geld ihre Ausbildung sichert. Eine Zwickmühle, in der sie sich nicht wohlfühlt! Kosten: 30 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

Schönwalde: Filmfestival der Generationen

Was: Didi Hallervorden im Film „Sein letztes Rennen“ (2013) wie zu erwarten humorig und unterhaltsam, aber auch berührend und nachdenklich stimmend. Kosten: frei. Wann: 14 – 16 Uhr. Wo: Gemeinderaum, Am Anger 18a, 14641 Schönwalde-Glien, Telefon 033231 60813.

05.12.2022 (Montag)
Falkensee: „Excel kompakt“ Wochenkurs in der Volkshochschule Falkensee(bis 09.12.2022)

Was: An diesem Tag startet in der Falkenseer Lehrstätte der VHS Havelland eine Intensivwoche zum Erlernen der Tabellenkalkulation mit „Microsoft Excel 2021“. Er macht in nur fünf Tagen fit für die berufliche Verwendung des Programms, das automatisiert für kaufmännische und statistische Zwecke große Zahlenmengen rechnen und grafisch aufbereiten kann. Im Kurs werden alle Grundlagen gelegt und auch praktisch ausprobiert. Thematische Schwerpunkte sind die Erstellung, Formatierung und Gestaltung von Tabellen, der Umgang mit Arbeitsmappen, das Arbeiten mit Text, Zahlen, Formeln und Funktionen sowie Diagramme. Weitere Themen sind das Rechnen mit Datum und Uhrzeit, Import- und Exportfunktionen sowie die Arbeit mit Datenbanken und Pivot-Tabellen. Der Wochen-Tageskurs ist auch für eine Bildungsfreistellung zugelassen. Anmeldungen für die letzten freien Plätze sind noch bis zum 25.11. möglich, telefonisch oder per Mail: 03321 4036718, vhs@havelland.de. Kosten: Die Teilnahmegebühr beträgt in Kleingruppe 118,67 €, erm. 83,67 €. Wann: 9 – 15 Uhr. Wo: VHS Havelland, Poststraße 15, 14612 Falkensee.

Nauen: Eine Weihnachtsgeschichte – nach Charles Dickens

Was: Sie ist- neben der Geschichte von Jesu Geburt- die vermutlich meist erzählte Geschichte der Adventszeit: Charles Dickens‘ „Weihnachtsgeschichte“. Die sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am Vorabend des Weihnachtsfests von vier Geistern heimgesucht wird und durch sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt, ist ein Klassiker. Der skrupellose Geschäftsmann Scrooge verabscheut Weihnachten, von christlicher Nächstenliebe hält er nichts. Doch eine Christnacht soll für Scrooge unvergesslich werden. Dem alten Geizhals erscheinen Geister, die ihn zum Umdenken bewegen wollen. Scrooge muss sich ändern, bevor es für ihn zu spät ist.
Kosten: ab 6 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Casa Toro Negro, Berliner Straße 1, 14641 Nauen.

06.12.2022 (Dienstag)
Falkensee: Wein.Kultur.Kulinarik- Igor Ladojanine bittet zu Tisch

Was: Igor Ladojanine bittet zu Tisch. Menü: Edmond. Moderation: Frank Röth. Malerei: Igor Ladojanine. Bekannt durch seine impressionistische Landschaftsmalerei, die vom Licht und den ganz besonderen Farben Roms, seiner Wahlheimat geprägt sind, zeigt er eine Auswahl seiner Arbeiten und malt live ein Bild. Typische Speisen
der Lazioregion begleiten diesen ganz besonderen Abend. Frank Röth, Schauspieler und Synchronsprecher (z,B, Fargo,
Don’t look up) moderiert, während Igor live ein Bild malt. Ein spannender Abend mit viel Genuss und Kultur. Reservierung erforderlich: edmondshexenhaus@web.de oder tel. 0152 31717738. Kosten: Speisen und Getränke 68 € p.Person. Wann: 18 Uhr. Wo: Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 0152 31717738, www.hexenhausfalkensee.de

Falkensee: Ideen- und Projektbörse zur Entwicklung der Innenstadt

Was: An diesem Tag lädt die Stadt Falkensee zu einer Ideen- und Projektbörse in das Foyer der Stadthalle ein. Ziel der Veranstaltung ist es, die ersten Ergebnisse der Fortschreibung des Standortentwicklungskonzeptes für die Innenstadt vorzustellen und die Umsetzung der darin vorgeschlagenen Projekte und Maßnahmen gemeinsam mit Unternehmen, Immobilieneigentümern, Vereinen sowie Bürgerinnen und Bürgern vorzubereiten. Die Innenstadt gewinnt angesichts des Wachstums der Stadt weiter an Bedeutung. Zahlreiche gestartete und geplante Bauvorhaben beidseits der Bahnlinie sind Zeichen für eine positive Innenstadtentwicklung. Im Rahmen des Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstadt und Zentren“ bekommt Falkensee die Chance, das seit zweieinhalb Jahren arbeitende Zentrumsmanagement für weitere drei Jahre mit Hilfe von Fördermitteln fortzusetzen, um den Standort Innenstadt weiterhin gezielt zu stärken. Als Arbeitsgrundlage für ein Zentrumsmanagement erarbeitet die Verwaltung derzeit mit Unterstützung des Büros complan Kommunalberatung eine Fortschreibung des Standortentwicklungskonzeptes für die Innenstadt aus dem Jahr 2020. Mit Experteninterviews, Datenerhebung und –analysen, Vorort-Begehungen und einem Perspektiv-Workshop Anfang November 2022 wurde Falkensee unter die Lupe genommen. Die ersten Ergebnisse der Konzeptentwicklung liegen nun vor. Alle sind eingeladen, im Rahmen einer Ideen- und Projektbörse Einblicke in die Planungen zu nehmen und die Umsetzung der Ergebnisse aktiv mitzugestalten, Fragen zu stellen, Projekte gemeinsam weiterzudenken und sich bei der Realisierung von Projekten und Maßnahmen zu engagieren. Im Fokus stehen die vorgeschlagenen Projekte und Maßnahmen aus dem Konzept, mit denen die Innenstadt für die Zukunft fit gemacht werden soll. Um eine Anmeldung wird bis Freitag, 2. Dezember 2022 an zentrumsmanagement@falkensee.de gebeten. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: Foyer der Stadthalle, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee.

Nauen: Nikolaus-Puppentheater

Was: Nikolaus-Puppentheater mit der Havelländer Puppenbühne in der Stadtbibliothek. Gezeigt wird die Weihnachtsgeschichte „Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke“ für Kinder bis 8 Jahre. Kosten: frei. Wann: 16:30 Uhr. Wo: Stadtbibliothek, Familien- und Generationenzentrum, Ketziner Straße 1, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Nikolaus im Havelpark

Was: Heute ist der Nikolaus im Havelpark und verteilt kleine Mini-Schoko-kläusschen. Kosten: frei. Wann: k.A. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee- Weihnachten mit Alenka & Frank

Was: Operette von und mit Alenka Genzel & Frank Matthias. Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation. Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Kosten: 20 €, erm. 17 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Gotischer Saal, Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Geisternacht im Juliusturm(bis 07.12.2022)

Was: Das Nikolauskonzert in den Italienischen Höfen der Zitadelle Spandau ist seit vielen Jahren eine feste Institution im Veranstaltungskalender der Musikschule. In diesem Jahr gibt es eine echte Weltpremiere zu erleben. Das Stück „Geisternacht im Juliusturm“ wurde von Petra Prieß geschrieben und konzipiert und ist eine komplette Eigenproduktion. Im schaurig, schönen Märchen geht es um den Juliusturm, eine Lehrerin und Fledermäuse. Irgendetwas mysteriöses ist da auf der Zitadelle los. Die szenische Aufführung eines Märchenstoffes mit Orchesterbegleitung ist das Ergebnis von ganz viel Proben- und Bastelarbeit. Kartenreservierungen sind nur online möglich. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Musikschule: www.berlin.de/musikschule-spandau. Kosten: frei. Wann: Di. 15 Uhr öffentliche Generalprobe, 17 Uhr Premiere, Mi. 15 Uhr und 17 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Italienische Höfe, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin.

07.12.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Bastelnachmittage im Familiencafé

Was: Der ASB Falkensee bietet ab Dezember einen Bastelclub für Kinder, deren Eltern und Senioren regelmäßig mittwochs von 16 – 18 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Gebastelt werden z.B. kleine Weihnachtsgeschenke, Osterdekoration o.ä.. Ansprechpartnerin: Ninja Scheere, Tel. 03322 284491. Kosten: 5 € inkl. Material. Wann: 16 – 18 Uhr. Wo: Familiencafé im Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

08.12.2022 (Donnerstag)
Dallgow-Döberitz: Seniorenweihnacht der Gemeinde

Was: Der Bürgermeister und die Gemeindeverwaltung laden Seniorinnen und Senioren zur großen Weihnachtsfeier ins Rathaus. Auch wenn das Wetter noch nicht wirklich winterlich ist, verrät spätestens der Blick in den Kalender sowie auf Spekulatius- und Lebkuchenberge im Supermarkt: Das Fest der Liebe naht mit großen Schritten. So auch die alljährliche Weihnachtsfeier für die Seniorinnen und Senioren aus Dallgow-Döberitz, die in diesem Jahr im Rathaus stattfindet. Zu dieser lädt die Gemeinde seine älteren Einwohnerinnen und Einwohner in den barrierefrei zugänglichen Ratssaal in der Wilmsstraße 41. Neben einem besinnlichen Zusammensein bei Kaffee und Kuchen erwartet die Teilnehmer ein buntes Rahmenprogramm. Für diejenigen, die schlecht zu Fuß sind, steht ein Fahrdienst „von Tür zu Tür“ zur Verfügung, der optional beauftragt werden kann. Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten ist für diese Veranstaltung eine kurze telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 03322 29840 erforderlich. Wann: 15 Uhr bis 18 Uhr. Wo: Gemeinde Dallgow-Döberitz, Wilmsstraße 41, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Lesung mit Caspar Otto Bartek in der Stadtbibliothek

Was: Ein Berlin-Krimi der besonderen Art. Es liest Caspar Otto Bartek aus seinem Berlin-Krimi in der Bezirkszentralbibliothek Spandau. „Cushing“ lautet der Titel des Krimidebuts des Eckernförder Autors, das die Berliner Polizeiarbeit in einem besonders rätselhaften Fall schildert und spannende Einblicke in die türkischstämmige Subkultur und Box-Szene Berlins bietet. Scheinbar nur ein Blechschaden mit Unfallflucht, aber dann entdecken die Berliner Rettungskräfte vor Ort neun Leichen in dem verunglückten Kleintransporter. Ein Fall für die Berliner Kriminalpolizei, genauer: für das Team des Kommissars Zeh, das in dem mehrheitlich türkischstämmigen Viertel arbeitet und bei Bewohnern und anderen Polizeieinheiten nicht unumstritten ist. Zusätzlich ist Zeh gerade auch noch mit ganz anderen, mit privaten Problemen beschäftigt. Das ist die Ausgangslage des Kriminalromans von Caspar Otto Bartek. Anmeldung unter 030 902795511. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Lesecafé der Bezirkszentralbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin.

09.12.2022 (Freitag)
Falkensee: Critical Mass Falkensee

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen.

Falkensee: Weihnachtsmarkt im Familiencafé

Was: Es findet ein Weihnachtsmarkt im Familiencafé Falkenhorst statt. Es gibt Schmalzstullen, Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch, Gegrilltes und Salate. Auch Handarbeitsstände mit weihnachtlichem Angebot und Informatives wie beispielsweise die Eichhörnchenhilfe warten auf interessierte Besucherinnen und Besucher. Kosten: frei. Wann: 15 Uhr. Wo: Familiencafé im Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

Falkensee: „Mischen Possible“ im Capitol

Was: Einmal im Monat heißt es freitags „Mischen Possible“. Das Capitol wird in eine Cocktaillounge verwandelt und die Gäste mit leckeren Cocktails- und Longdrinks verwöhnt. Die Gäste erwartet: kostenfreier Eintritt, abwechslungsreiche Themen/Mottoabende (diesmal: Indoor MIX MAS), Happy Hour Glück, jede Stunde ein anderer Cocktail vergünstigt, Cocktailbestellung online möglich, Lieferung an den Tisch, vorab Tischreservierung online möglich, gute Musik. Auf der Webseite https://capitol-trinkt.de kann man sich die Cocktail & Longdrink Karte ansehen und natürlich: Einen Tisch reservieren. Kosten: frei. Wann: 19:30 Uhr – 23:30 Uhr. Wo: Tanzschule Falkensee, Karl-Marx-Str. 64-66, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-4231990, www.tanzschule-falkensee.de.

Berlin-Spandau: Kindertheater Hops & Hopsi

Was: Der große Hopsini im Spielzeugzimmer des Weihnachtsmannes. Clowns-Theater für Kindern von 3 bis 11 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Gemeinsam mit den Kindern erkunden Clown Hops und Hopsi das Spielzeugzimmer des Weihnachtsmannes und plötzlich geschehen erstaunliche Dinge: Gegenstände erscheinen und verschwinden, Gedanken werden gelesen und in der Zauberkiste quakt es. Werden dem großen Hopsini seine Zauberkunststücke gelingen oder benötigt er die Hilfe der kleinen Zauberer im Publikum? Ein zauberhaftes und mitreißendes Bühnenprogramm. Kosten: 6 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

10.12.2022 (Samstag)
Falkensee: Lesung mit Tim Pieper

Was: Tim Pieper liest aus seinem neuen Havelkrimi. Reservierungen können ab sofort persönlich im Kapitel 8, telefonisch oder per Mail vorgenommen werden kontakt@kapitel-acht.de. Die Lesung wird gefördert durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Kosten: 15 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kirchengemeinde Falkensee Seegefeld, Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee.

Falkensee: Vortrag Lokale Agenda 21

Was: Die Arbeitsgemeinschaft Umwelt lädt ein, gemeinsam über Nachbarschaft mit Mensch und Natur und nachhaltiges Stadtklima in den Austausch zu kommen. Ein kleiner Vortrag, Kaffee und Kuchen stehen ebenfalls auf dem Programm. Kosten: frei. Wann: 14 – 16 Uhr. Wo: ASB-Cafe-Mehrgenerationenhaus, Ruppiner Straße 15, 14612 Falkensee.

Falkensee: Adventsmarkt am Heizhaus

Was: Adventsmarkt mit Holzfiguren, Keramik, Gedrechseltem, Malerei, Filzpantoffel, Kindergarderoben, Grußkarten, Papierobjekten, Grafik, Kalender, Fotografie, Orientalischem Kochbuch und Antiquitäten. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Veranstalterin Sabine Ostermann, Bahnhofstr. 49 a, 14612 Falkensee.

Nauen: Nauener Hofweihnacht(bis 11.12.2022)

Was: Das Kulturbüro der Stadt Nauen plant für diesen Tag die winterliche Veranstaltung. Am 3. Adventssamstag öffnen erneut private Höfe und Häuser ihre Pforten, um sich gemeinsam mit ihren Gästen auf die Weihnacht einzustimmen. Dabei wird den Besuchern ein facettenreiches Ambiente von gemütlich bis modern geboten. In diesem Jahr werden die Höfe erstmalig nur am Samstag zu besuchen sein. Als Kompensation sollen diese jedoch bereits ab 13 Uhr öffnen. Der Martin-Luther-Platz wird als zentraler Weihnachtsmarkt auch am Sonntag, den 11. Dezember 2022 bespielt. Das Kulturbüro freut sich auf eine schöne, besinnliche und in bester Erinnerung bleibende Hofweihnacht in den Kulissen der historischen Nauener Altstadt. Mehr Infos auf https://nauener-hofweihnacht.de/#. Kosten: frei. Wo: Nauener Altstadt, 14641 Nauen

Nauen: Marionettentheaterstück „Das schönste Weihnachtsgeschenk“

Was: Die Alte Schule in Ribbeck lädt ein. Das schönste Weihnachtsgeschenk ist für Claudia, dass sie ihren alten Teddy aus ihrer Kindheit wieder hat. Doch als um Mitternacht der Weihnacht das Spielzeug im Kinderzimmer lebendig wird, beginnt eine turbulente Nacht für den Teddy: Die Hexe aus dem Kaspertheater verliebt sich in ihn, doch der Teddy interessiert sich mehr für die orientalische Puppe, die gerade erwacht ist. Aber auch sie hat einen Verehrer: Der grimmige Nussknacker! Wie der Teddy mit dieser Situation fertig wird, wird in einem spannenden Marionettenspiel zu sehen sein. Für Kinder ab 3 Jahre vom Lindenberger Marion-Etten-Theater. Kosten: 12 €, erm. 6 €. Vorverkauf/Reservierung: 10 €, erm. 5 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Alte Schule Ribbeck V.I.F. e.V., Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel. 033237 85458, www.alteschule-ribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: Weihnachtsstimmung im Havelpark(bis 11.12.2022)

Was: Für die richtige Weihnachtsstimmung im Havelpark sorgt u.a. Pianist Semjons Kirkils mit seinen Weihnachtsliedern auf der Bühne. Parallel gibt es für die Kinder ein Weihnachtsbasteln und sie können Anna, Elsa & Olaf treffen. Kosten: frei. Wann: 13-18 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Poetry Slam Spandau

Was: Nur einen Katzensprung vom Bahnhof Spandau entfernt präsentiert Samson seit vier Jahren den Poetry Slam Spandau. Den besten Poetry Slam von Spandau. Den einzigen Poetry Slam in Spandau. Im Theatersaal des Kulturhaus Spandau treten erfahrene Wortkünstler/innen mit selbstverfassten Texten in einen höchst unterhaltsamen Wettstreit mit mutigen Auftrittswilligen aus der Nachbarschaft. Die Regeln sind immer gleich: alles muss selbstgeschrieben sein, keine Kostüme oder Requisiten, kein Gesang! Das Publikum entscheidet, wer den Abend als Sieger/in verlässt. Gekrönt wird das Spektakel von einer Best Of-Ausgabe, die jeden Sommer auf der Freilichtbühne an der Zitadelle ausgetragen wird. Kosten: 12 €, erm. 8 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Adventskonzert der Musikschule Spandau

Was: Am Samstag vor dem dritten Advent präsentieren mehrere Ensembles der Musikschule in der Spandauer Lutherkirche ihr Können. Das vielfältige Programm reicht von Blechbläserkammermusik von Johann Sebastian Bach bis hin zu Klezmer vom Ensemble „Shiggayon“ und Musik aus dem Video Spiel Civilization IV. Eröffnet wird das Konzert von Gästen der Musikschule Leo Kestenberg aus Tempelhof-Schöneberg, die gemeinsam mit dem Blasorchester der Musikschule traditionelle Musik für Alphörner vorstellen. Kosten: frei. Wann: 17:30 Uhr. Wo: Lutherkirche, Lutherplatz 3, 13585 Berlin.

Schönwalde: Oldie Party im Schwanenkrug

Was: An diesem Tag heißt es endlich wieder Stimmung, Party, Tanzen und gute Laune im Schönwalder Schwanenkrug. Mit Musik aus den letzten 6 Jahrzehnten mit Euch bis in den frühen Morgen feiern. Auf Wunsch vieler Gäste gibt es einen musikalischen Mix aus Oldies, Schlager, Top-Chart Hits, 80er,90er und natürlich diverse Partykracher. Von 20 – 23 Uhr bekommt jeder Gast ein Glas Sekt spendiert. Für den richtigen Music-Mix sorgen die Discotheken Soft – Machine und Studio Line. Karten gibt es unter 03322 248111 oder direkt im Schönwalder Schwanenkrug. Schon mal vormerken, die nächsten Party findet am 29.10.2022 Halloween Party (Verkleidung kann muss aber nicht) statt. Kosten: k.A. Wann: Einlass ab 20 Uhr, Beginn 21 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

Schönwalde: Musikveranstaltung „Ein bunter Melodienreigen“

Was: Die Jahrgangsstufe 12 des Goethe-Gymnasiums Nauen bringt ihr umfangreiches Können zu Gehör. Kosten: 15 € (Kinder bis 14 Jahre frei). Wann: 17 – 19:30 Uhr. Wo: Dorfkirche Pausin, Am Anger 22, 14641 Schönwalde-Glien, Telefon 033231 60813.

11.12.2022 (Sonntag)
Falkensee: Weihnachtsmarkt Kirche Finkenkrug

Was: Weihnachtsmarkt rund um die Kirche Finkenkrug. Kosten: frei. Wann: 12 – 18 Uhr. Wo: Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Falkensee: Weihnachtsbäckerei im Familiencafé im Falkenhorst

Was: Für alle Kinder ab 4 Jahren mit ihren Familien. Anmeldung unter: ninja.scheere@asb-falkensee.org. Kosten: 5 € pro Familie. Wann: 11 – 15 Uhr. Wo: Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

Falkensee: Sonntagskonzert „In 80 Minuten um die Welt“

Was: Die Wilden Witwer vollbringen das Kunststück, die Welt in nur 80 Minuten zu umrunden – musikalisch versteht sich. Sie präsentieren mit Piano und gesang die Musik der Goldenen 20er und der wilden 30er Jahre. Besuchende brauchen keinen Proviant einzupacken, und festes Schuhwerk ist auch nicht nötig. Nur starke Nerven sollte mitgebracht werden. Der Kartenverkauf folgt über den Vorverkauf im Kulturhaus „Johannes R. Becher. Kosten: 9 €, erm. 8 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: „Girls Boys Mix“ – Acht queere Kurzfilme

Was: Das Regenbogencafé Falkensee zeigt das queere Kurzfilmprogramm „Girls Boys Mix“ im Musiksaalgebäude in Falkensee. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Willkommen Nachbarn“ der Partnerschaft für Demokratie in Falkensee. Bereits ab 15.30 Uhr trifft man sich hier zu Kaffee, Kuchen und lockerem Austausch. Acht Filme blicken in diesem Jahr auf verschiedene Aspekte queeren Lebens. Mit einer schwulen Coming-Out-Geschichte bei den orthodoxen Juden beginnt der Reigen. Ein intersexuelles Kind macht uns Mut und der Blick Erwachsener auf zwei befreundete Jungs eher Angst. Eine bisexuelle Frau geht eine Bindung ein und eine brasilianische Mutter sucht ihre Trans-Tochter. Ein Werbespot und ein Tanzfilm irritieren unsere Rollenvorstellungen und zum Schluss klärt uns ein Animationsfilm auf, was es mit all dem LGBTIQ* auf sich hat. Altersempfehlung ab 12 Jahre. Nähere Informationen zu den Kurzfilmen gibt es hier: https://kurzfilmtag.com/programme/girls-boys-mix-queere-filme-zur-laengsten-nacht.html. Kosten: frei. Wann: 16:30 Uhr. Wo: Musiksaalgebäude (EG rechts), Am Gutspark 4, 14612 Falkensee.

Nauen: Prinzen- und Prinzessinnenball

Was: Das Schloss lädt zum Tanz. Einmal fühlen wie ein Prinz oder eine Prinzessin. Das ist der Traum von allen kleinen Jungs und Mädels, die sich gern als Prinz oder Prinzessin verkleiden. Das Schloss erwartet alle Prinzen und Prinzessinnen des Landes mit ihren Gefolgen zum großen Tanzball. Eingelassen werden natürlich nur Gäste in standesgemäßer Kleidung. Der Zeremonienmeister am Empfang des Ballsaales kündigt alle Prinzen und Prinzessinnen an. “… die ehrenwerte Prinzessin Lara mit Gefolge…” Für Prinzen und Prinzessinnen-Alter: 5-12 Jahre – mit Gefolge. Im Eintrittspreis enthalten: Kuchen, Gebäck und Kakao. Kosten: Kinder 10 €, Erwachsene 15 €. Wann: ab 15.30 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Sinfonisches Weihnachtskonzert

Was: Leitung: Jürgen Trinkewitz. Joseph Rheinberger (Orgelkonzert g-Moll), W. A. Mozart (Klavierkonzert A-Dur KV 414) und Ferdinand Schubert (Hirtenmesse), Adriana von Franqué, Klavier. Daniel Seeger, Orgel. Chor, Solisten und Orchester der Haselhorster Kantorei. Es erklingen Solokonzerte von w. A. Mozart (Klavier) und Joseph Rheinberger (Orgel), die von jungen Künstlern und Künstlerinnen gespielt werden. Ein besonderes Erlebnis stellt die historische Orgel der Weihnachtskirche von 1913 dar, auf der das Orgelkonzert g-Moll von Rheinberger erklingen wird. Das Orchester und der Chor wird geleitet von Jürgen Trinkewitz. Kosten: frei, um eine Spende wird gebeten. Wann: 16 Uhr. Wo: Evangelische Weihnachtskirche, Haselhorster Damm 54, 13599 Berlin.

Berlin-Spandau: GlasBlasSing- Das Weihnachtskonzert der besonderen Art

Was: Konzert- Süßer die Flaschen nie klingen. Wenn Flaschenmusikern weihnachtlich zumute ist, klingt das bestimmt nicht nach Aberheidschibumbeidschi an still und starr ruhenden Seen. Da macht es „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ auf dem Jägermeister-Xylophon, „Parapapampam“ auf der Wasserspender-Djembe oder „Tätärätätä“ auf der grünen 0,33 Liter Longneck-Flasche vom Getränkemarkt nebenan. Mal mundgeblasen, mal von Hand geklöppelt reiht sich eine auf links gedrehte Festtags-Weise an die nächste und sorgt für frischen Wind im klassischen Advents-Liedgut. Dazwischen werden üppig Flaschenmusik-Evergreens beschert. Was macht sie eigentlich aus, diese ganz spezielle Stimmung im Advent und an den Festtagen? Die Traditionen und Bräuche? Die Geschenke nebst den Herausforderungen, sie zu beschaffen? Die kurzen und kalten Dezembertage? Oder am Ende doch die Gedanken an die Liebsten? Das GlasBlasSing hat sich für all diese Fragen die unmöglichsten Antworten ausgedacht und sie mit reichlich unpassenden Melodien versehen. Wem dann noch hochwertige Weihnachtsgeschenke fehlen, der macht beim speziellen Flaschenmusik-Weihnachtslied-Memory mit und gewinnt sich welche. Kosten: 20 €, erm. 16 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Gotischer Saal, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert des Spandauer Seniorenorchesters im Johannesstift

Was: Das Spandauer Seniorenorchester tritt am dritten Advent in der Stiftskirche des Evangelischen Johannesstifts auf. Die Besucher dürfen sich auf weihnachtliche Klänge mit Swing und Schwung freuen. Bekannte und neue Weihnachtslieder laden zum Mitsingen ein. Kosten: frei, um eine Spende wird gebeten. Wann: 17 Uhr. Wo: Evangelisches Johannesstift, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin.

Schönwalde: Weihnachtskonzert des Chores in Schönwalde

Was: Der Gemische Chor Schönwalde 1984 e.V. veranstaltet unter der Leitung von Ulrich Biller am 3. Advent im Schwanenkrug in Schönwalde Siedlung sein Weihnachtskonzert. Es wird unter dem Motto „Good News = Gute Neuigkeiten“ ein abwechslungsreiches musikalisches Programm geboten, bei dem das Publikum wieder sangeskräftig mitwirken darf. Kosten: frei, Spenden unterstützen die Chorarbeit. Wann: 16 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

Schönwalde: Weihnachtliches Konzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg

Was: Ein besonderes Programm zur Weihnachtszeit, mit Welturaufführung der besonderen Art und Special Guest Solisten am Alphorn. Das Landespolizeiorchester Brandenburg (LPO) hat sich unter Wahrung der Tradition der preußischen Bläsermusik gegenwärtig zu einem modernen, vielseitigen Unterhaltungsorchester entwickelt. Das Repertoire reicht von großen bläsersinfonischen Originalwerken über Oper, Operette und Musical, bis hin zu Cross-Over-Projekten aus Pop, Rock und Jazz. Zu einem weihnachtlichen Konzert spielt das Landespolizei Orchester Brandenburg in der Brandenburghalle im Erlebnispark Paaren. Kosten: 10 €. Wann: Einlass 15 Uhr, Beginn 16 Uhr. Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

Brieselang: Weihnachtssingen und Weihnachtsmarkt auf dem Fichte Sportplatz

Was: Es findet wieder das traditionelle Weihnachtssingen beim SV Grün-Weiss Brieselang auf dem Fichte Sportplatz statt. Ebenso wird es einen kleinen Weihnachtsmarkt mit regionalen Ständen geben. Der Verein wird an seinem Fanartikelstand für eine neue Anzeigentafel sammeln. Kosten: frei. Wann: 15 Uhr. Wo: Fichte Sportplatz, Karl-Marx-Straße 148, 14656 Brieselang.

13.12.2022 (Dienstag)
Falkensee: Lesung – Grit Lemke „Kinder von Hoy“

Was: Moderation – Inka Thunecke. Es liest die Autorin Grit Lemke. Lemke, geboren in Spremberg, aufgewachsen in Hoyerswerda, arbeitet als Dokumentarfilmregisseurin und Autorin. Mit KINDER VON HOY arbeitet sie die Biografie ihrer komplexen Generation auf. In den sechziger und siebziger Jahren waren sie mit ihren Eltern nach Hoyerswerda gekommen, eine DDR-Musterstadt: aus dem Heideboden gestampft, aus Bauelementen zusammenmontiert. Morgens rollen die Eltern in Schichtbussen davon, die Kinder wachsen in einem großen Kollektiv auf. Die Erzählerin wird Teil der Kultur- und Kunstszene um Gerhard Gundermann, den Springsteen des Ostens. Eine Art proletarische Bohème entwickelt sich: nachts im Kellerclub, morgens im Schichtbus. Doch der Wiedervereinigung folgen Massenentlassungen, und ein latent vorhandener Rassismus gegen in der Stadt lebende Vertragsarbeiter sowie eine schnell erstarkende Rechte führen zu Ausschreitungen. Die Kulturszene bleibt tatenlos, doch auch für sie wird danach nichts mehr sein, wie es war. Anmeldung per Email an: stefan.settels@asb-falkensee.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Creatives Zentrum – Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee.

14.12.2022 (Mittwoch)
Berlin-Spandau: Vorweihnachtliche Schifffahrt mit der MS Wappen

Was: Die Seniorengemeinschaft des Seniorenklubs Lindenufer, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales und Bürgerdienste, lädt an diesem Tag zu einer vorweihnachtlichen Schifffahrt mit der MS Wappen von Spandau ein. Mit Kaffeegedeck und Livemusik geht es ab ins Blaue. Anmeldung bitte ab sofort im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10, 13597 Berlin, Telefon 030 33607614. Kosten: 23€. Wann: 14 – 17 Uhr. Wo: Dampferanlegestelle Spandau Lindenufer, Lindenufer 29-39, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Figurentheater Ute Kahmann

Was: Kindertheater- Sterntaler. Nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm, ab 4 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. In der märchenhaften Kulisse eines alten Baumes trifft das Waisenkind Marie einen alten hungernden Zirkusmusikanten. Dem gibt sie ihr ganzes Brot und geht weiter. Ihr begegnet die frierende Ulla, deren einziger Freund ein vorwitziges Eichhörnchen ist. Marie legt Ulla liebevoll ihren wärmenden Mantel um die Schultern. Hans taucht auf. Er hat nichts außer ein Gespür für gute Geschäfte. Er bietet einen Handstand im Tausch für Marie´s Mütze. Sie schenkt ihm diese und hat nun nichts mehr. Als sich Marie in der Nacht zum Schlafen unter einen Baum legt, fallen plötzlich leuchtende Sterne als klingende Taler vom Himmel. Kosten: 6 €, erm. 4,50 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: DRK-Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 14:30 bis 19:30 Uhr. Wo: Ev. Waldkrankenhaus, Stadtrandstr. 555/ Haus 11B – Parken kostenlos. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/ev-waldkrankenhaus

Berlin-Spandau: Weihnachtsfeier für Senioren

Was: Im Seniorentreff Haselhorster Damm, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, findet eine gemütliche Weihnachtsfeier statt. Es kann Kaffee und Kuchen sowie ein herzhafter Abendimbiss genossen werden. Zur nicht nur weihnachtlichen Live-Musik darf auch gern getanzt werden. Anmeldung bitte bis spätestens 5.12.22 telefonisch unter 030 90279 3808. Kosten: 5 €. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Seniorentreff Haselhorster Damm, Haselhorster Damm 9, 13599 Berlin.

15.12.2022 (Donnerstag)
Falkensee: „Offenes Atelier“ im Haus am Anger

Was: Das Haus am Anger öffnet seine Ateliers und bietet die Möglichkeit, sich in vielen künstlerischen Bereichen auszusprobieren. Dazu zählt Plastisches Gestalten mit Ton unter künstlerischer Anleitung. Ebenso sind die Holzwerkstatt und das Nähatelier geöffnet und können genutzt werden. In der Küche/Gemeinschaftsraum ist ein „Come together“ mit Gespräch und Verpflegung. Kosten: frei. Wann: 19 – 21 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Nauen: DRK-Blutspendeaktion Nauen

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 – 20 Uhr. Wo: OSZ Nauen, Zu den Luchbergen 26-34, 14641 Nauen. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/OSZNauen

Nauen: Projekt Kochen und Kultur „polnischen Nachmittag“

Was: Workshop für internationale Küche in der Kinder-Oase Nauen organisiert von den mobilen Jugendarbeitern der Stadt Nauen (Mikado e.V.) zusammen mit der Nauener Tafel e.V.. Allen Nauener Kindern und Jugendliche sind herzlich eingeladen. Es geht darum Kultur und Küche einer jeweils wechselnden Nation vorzustellen. Dazu werden ein oder mehrere Gerichte zusammen mit Besucher/innen zubereitet und verkostet. An diesem Tag findet ein „polnischer Nachmittag“ statt. Dabei sind alle Teilnehmer/innen und Kultur-Interessierte eingeladen, polnische Spezialitäten zu kosten mit zuzubereiten. Ein Einblick in die polnische Esskultur sowie das Leben in Polen wird ebenfalls mit Besucher/innen vermittelt. Für das Jahr 2023 wird das Projekt „Kochen und Kultur“ einmal pro Monat, voraussichtlich jeden 3. Donnerstag im Monat von 15 bis 18 Uhr, weiter in der Kinder-Oase angeboten. Aktuelle Termine findet man unter: www.mikado-hvl.de oder www.sozialestadt-nauen.de. Anmeldung unter: mobile.jugendarbeit-nauen@mikado-hvl.de. Kosten: frei. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Kinder-Oase, Mittelstraße 4a, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Kindertheater Cattu, der Traumfänger

Was: „Eine rote Zipfelmütze“- Ein musikalischer Weihnachts-Spaß für Groß und Klein ab: 3 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Cattus Weihnachts-Programm nimmt mit auf eine beschwingte Reise: Der wilde Schneeflocken-Tanz wird getanzt und Rudolf begegnet, dem Rentier mit der roten Nase. Sogar der Weihnachtsmann kommt vorbei, doch er hat seine rote Zipfelmütze verloren. Und überhaupt, was hat der Weihnachtsmann denn eigentlich noch alles an? Kosten: 6 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Öffentliche Weihnachtsfeier für Senioren

Was: Der Seniorenklub Lindenufer, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, lädt an diesem Tag zu seiner öffentlichen Weihnachtsfeier ein. Die Gäste erwartet eine festliche Kaffeetafel und für das weihnachtliche Musikprogramm sorgt traditionell das „Erste Spandauer Seniorenorchester“. Karten gibt es ab sofort im Seniorenklub Lindenufer. Der Klub ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet und unter der Telefonnummer 030 33607614 zu erreichen. Kosten: frei. Wann: 15 – 17.30 Uhr. Wo: Seniorenklub Lindenufer Mauerstraße 10a, 13597 Berlin.

16.12.2022 (Freitag)
Falkensee: Weihnachtskonzert des Kammerorchesters der Komischen Oper

Was: Das Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin findet im Rathaussaal statt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr erhältlich. Änderungen sind vorbehalten. Kosten: 12 €, erm. 10 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Rathaussaal, Falkenhagener Straße 43/49, 14612 Falkensee.

Falkensee: Pyro Show bei Selgros

Was: Alle Jahre wieder findet die große Pyro Show auf dem Gelände von SELGROS Cash & Carry statt. Hier kann man die aktuellsten Feuerwerkskörper bestaunen. Außerdem wird es Glühwein und Bratwurst geben. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Selgros Cash & Carry Markt Falkensee, Straße der Einheit 122-128, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: DRK-Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 16 bis 20 Uhr. Wo: Marie-Curie-Gymnasium, Marie-Curie-Straße 1, 14624 Dallgow. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Gymnasium

Berlin-Spandau: Lesung Die drei ??? Kids – Der Weihnachtsdieb

Was: Lesung mit Boris Pfeiffer für 2. – 4. Klasse, Dauer ca. 60 Minuten. Boris Pfeiffer, der bekannte Berliner Autor der „Die drei ??? Kids“ und vieler weiterer beliebter Bücher für Kinder, liest aus „Die drei ??? Kids – Der Weihnachtsdieb“: „Ganz Rocky Beach ist in Weihnachtsstimmung. Der Baum ist geschmückt und Justus, Peter und Bob können die Bescherung kaum noch erwarten. Doch plötzlich verschwinden die Geschenke! „Die drei ??? Kids“ sind fassungslos. Fällt Weihnachten dieses Jahr etwa aus? Ihnen bleibt nicht viel Zeit, um den Dieb noch vor dem Fest zu schnappen. Kosten: 5 €. Wann: 9:30 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Bastion Kronprinz, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert Les Troizettes

Was: Eine schöne Bescherung- Die Weihnachtsedition. Eine eiskalte Pianistin, eine konsumorientierte Violinistin und eine scheinheilige Cellistin… Da wird Verständigung zu einem Abenteuer. In diesem Konzert erleben Sie nicht nur die weihnachtlichen Klassiker wie Santa Baby und Jingle Bells Rock neben virtuos gespielten klassischen Musikwerken von Saint Saëns, Dvorák, Tschaikovsky im neuen weihnachtlichen Gewand, sondern auch humorvolle, elegant-virtuose Wortgefechte über Musik und über Weihnachtsgewohnheiten, die sich die drei energiegeladenen Musikerinnen liefern. Doch Weihnachten vereint schließlich Menschen aller Gesinnungen und auch hier endet alles in vollkommener (musikalischer und menschlicher) Harmonie. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

17.12.2022 (Samstag)
Falkensee: Adventsmarkt im Heizhaus(bis 18.12.2022)

Was: Adventsmarkt mit Holzfiguren, Keramik, Gedrechseltem, Malerei, Filzpantoffel, Kindergarderoben, Grußkarten, Papierobjekten, Grafik, Kalender, Fotografie, Orientalischem Kochbuch und Antiquitäten. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Veranstalterin Sabine Ostermann, Bahnhofstr. 49 a, 14612 Falkensee.

Falkensee: Back to the 90’s

Was: Party Admiral in der Stadthalle Falkensee. An diesem Tag gibts es die 90-er Disko-Party. Mit dabei sind Party Admiral und der Video DJ Chris Energie. Karten gibt es an alle bekannten VVK-Stellen. Kosten: k.A. Wann: 20 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Dallgow-Döberitz: Adventszauber bei Falkenseife(bis 18.12.2022)

Was: In der Dallgower Manufaktur warten allerlei Kunsthandwerk, wie hübsche Keramik, handgedrehter Glasperlenschmuck, kuschelige Stricksocken, dekorative Dinge und natürlich Naturseife und Naturkosmetik von Falkenseife. Kosten: Eintritt frei. Wann: Sa. 12 – 19 Uhr, So. 13 – 18 Uhr. Wo: Falkenseife, Germanenstraße 29, 14624 Dallgow – Döberitz, Tel. 0172 9036487, info@Falkenseife.de, www.Falkenseife.de.

Dallgow-Döberitz: Es weihnachtet sehr im Havelpark(bis 18.12.2022)

Was: Für die richtige Weihnachtsstimmung im Havelpark sorgt u.a. Pianist Semjons Kirkils mit seinen Weihnachtsliedern auf der Bühne. Parallel gibt es für die Kinder ein Weihnachtsbacken und sie können Anna, Elsa & Olaf treffen. Kosten: frei. Wann: 13-18 Uhr. Wo: Havelpark Dallgow, Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau – We Love Oldschool

Was: Spandau`s Kult Party für alle Fans der guten alten Hip Hop und RNB Musik. Von Sugar Hill Gang bis Ice Cube. Von Missy Elliot bis Sean Paul. Von I GOT 5 ON IT bis PONY. Live am DJ Set Gastgeber DJ OGB und sein alter DJ Freund DJ SIZE, der in der Szene bekannt ist durch seine zahlreichen Produktionen u.a. mit Stars, wie Mario Winans oder Product G&B. Außerdem gibt es an der Abendkasse wieder die beliebten WE LOVE OLDSCHOOL SHIRTS, die viele noch aus den Anfängen der Partyreihe kennen und seit Jahren vergriffen sind. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Weihnachtscircus im Erlebnispark Paaren(bis 08.01.2023)

Was: Weihnachtsengel, die zu weihnachtlichen Klängen durch die Circuskuppel fliegen, das und vieles mehr sorgt für Gänsehautmomente und verzaubert die Besucher im festlich geschmückten und mollig warmen Zelt. Tolle Kostüme und waghalsige Kunststücke begeistern kleine wie große Zuschauer. Eine weihnachtliche Show, bei der die Tiere spielend mitmachen und die Herzen erfreuen. Weitere Infos: www.circusastoria.de. Kosten: ab 14 €. Wann: wochentags um 16 Uhr, Sa./So. 14 und 17 Uhr, Heiligabend 14 Uhr. Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

Brieselang: Weihnachtsmarkt in Brieselang

Was: Die Vereine ZukunftsChancen Brieselang e.V. und Brieselinge e.V. laden zum Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der evangelischen Kirche in der Karl-Marx- Straße ein. Auf dem Gelände können viele einzigartige Angebote von regionalen Künstlern, Unternehmen, Vereinen und Privatpersonen entdeckt werden. Ein besonderes Highlight wird von Juliane Schmelzer und Dorothea Flechsig kommen. Beide Schriftstellerinnen werden nicht nur ihre neusten Werke vor Ort zum Verkauf anbieten, sondern auch jeweils eine kleine Lesung halten. Zusätzliche Vorleserunden für Kinder werden durch die Unterstützung von Mitgliedern des Seniorenbeirats Brieselang, in der Kirche erfolgen. Eine Abendandacht, sowie weitere Programmpunkte, die hier noch nicht verraten werden, sind geplant. Nicht nur fürs geistige Wohl wird gesorgt sein, sondern auch fürs leibliche Wohl. Neben den Klassikern wie Bratwurst und Nackensteak, wird es u.a. auch Spanferkel im Handbrot geben, sowie Glühwein oder heißen Kakao. Weitere Infos: https://zukunftschancen-brieselang.de/Angebote/Events/Weihnachtsmarkt-2022/. Kosten: k.A. Wann: 14 Uhr bis 20 Uhr. Wo: Kirche Brieselang – Pfarrsprengel Brieselang, Karl-Marx-Straße 139, 14656 Brieselang.

18.12.2022 (Sonntag)
Falkensee: Adventsverkauf im neuen Atelier

Was: Eröffnung des vorweihnachtlichen Ateliers im Rabenweg. Zu sehen und zu erwerben gibt es feine Keramik von Chris, den original Rabenschnabel-Kalender und noch viele andere Dinge. Für ́s leibliche Wohl gibt ́s Glühwein & Stollen. Atelieröffnung auch nach Vereinbarung. Kosten: Eintritt frei. Wann: 15 – 19 Uhr. Wo: Atelier Rabenschnabel, Rabenweg 39, 14612 Falkensee, Tel. 03322 129933, rabenschnabel@gmail.com.

Nauen: Festliches Abschlusskonzert

Was: Zum „Berliner Violaquartett“ schlossen sich vier Musiker zusammen, die sich gemeinsam aus den Tiefen der klangvollen dunklen Saiten bis hoch hinaus in die Frische der jubelnden, höchsten Lagen der Bratsche spielen. Das Ensemble wurde 2010 von Uwe Gaffrontke, Daniel Mögelin, Winnie Kübart und Stefano Macor gegründet. Die klassisch ausgebildeten Musiker spielen nicht nur die vielfältigen Stile von Renaissance bis zur Moderne mitreißend, sondern bereichern ihr Repertoire durch Jazz, Popp, Tango und Klezmer. Neben Originalliteratur für zwei bis vier Violen, gehören auch eigene Arrangements für diese Besetzung zum Repertoire des Ensembles. Sie erleben vier charmante Bratscher – die ihre ernsthafte Profession mit Witz ausstrahlen – gemeinsam musizierend im Konzert. Unter anderem werden an diesem Nachmittag Werke von J.S. Bach, G.P. Telemann und John Dowland zu Gehör gebracht. Kosten: Normal 32 €, Studenten 27 €, Schüler 16 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Konzert Ensemble Pariser Flair

Was: Der Zauber der Sterne- Weihnachten ist eine besinnliche Zeit, alles und jeder hält inne, und es leuchten tausend Lichter im Dunkeln. Die Zeit der Kerzen, Kugeln, Kränze, Geschichten und Geschenke: von Zimtsternen über Seesterne, Sterneköche, Sternzeichen, Sterntaler und Schneesterne, aber natürlich auch Weihnachtssterne und vieles mehr. Es wird vom Zauber dieser einzelnen Sterne erzählt. Es wird damit ein ganz und gar völlig ungewöhnlichen Weihnachtsbaum geschmückt. Musikalisch untermalen die Sternfeen Andrea Chudak (Sopran), Marie Giroux (Mezzosopran und Quer-flöte) und Jenny Schäuffelen (Klavier) diese Sternstunden mit lieblichen Weihnachtsklassikern aus aller Welt. Kosten: 20 €, erm. 16 €. Wann: 11 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Gotischer Saal, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

20.12.2022 (Dienstag)
Berlin-Spandau: Kindertheater mit Oliver Grammel

Was: Hokus, Pokus, Weihnachtszauberei. Die Weihnachts-Zaubershow ab 3 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten. Bei dieser Weihnachts-Zaubershow zum Mit-Machen, Mit-Lachen und Mit-Zaubern werden die Augen groß wie Christbaumkugeln, denn es wird neben allerlei lustigem Hokus Pokus, spannendem Abrakadabra und viel Magie auch gemeinsam – Simsalabim – ein Weihnachtsbaum umgezaubert und schwuppdiwupp – dreimal schwarzer Kater – schon staunen auch die Erwachsenen. Kosten: 6 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

22.12.2022 (Donnerstag)
Falkensee: DRK-Blutspendeaktion Falkensee

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Kosten: frei. Wann: 15 bis 19 Uhr. Wo: Schule „Am Akazienhof“, (Untergeschoss) Poststraße 15, 14612 Falkensee. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Falkensee

23.12.2022 (Freitag)
Wustermark: DRK-Blutspendeaktion Wustermark

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 15 Uhr bis 19 Uhr. Wo: Bürgerbegegnungsstätte Wustermark, Mühlenweg 7, 14641 Wustermark, https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Wustermark.

25.12.2022 (Sonntag)
Falkensee: Weihnachtsessen für Senioren

Was: Der Falkenseer Seniorenbeirat lädt Menschen, die in diesem Jahr Weihnachten alleine verbringen werden zu einem Weihnachtsessen in der Gemeinschaft ein. Menschen, die zu Weihnachten allein sind oder sich nach Gesellschaft sehnen, können sich gerne anmelden. Nachbarn, Institutionen und Vereine, die derartige Menschen kennen, können sich gern ebenfalls melden. Es werden entsprechende individuelle Einladungen verschickt. Falls Hilfe beim Transport zum Familiencafé, das einen barrierefreien Zugang hat, benötigt wird, ist dies auch anzumelden: Ulf Hoffmeyer-Zlotnik, Tel. 03322 200836 oder per Mail: ulf.hoffmeyer@yahoo.com. Kosten: frei. Wann: 12 – 14 Uhr. Wo: Familiencafé Falkenhorst, Finkenkruger Straße 58, 14612 Falkensee.

27.12.2022 (Dienstag)
Schönwalde: DRK-Blutspendeaktion Schönwalde

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Wo: Gemeindesaal Schönwalde, (1.OG) Berliner Allee 3, 146421 Schönwalde. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Schoenwalde

Schönwalde: FAMILY FUN DAYS(bis 30.12.2022)

Was: Während der Weihnachtsferien verwandelt sich die Brandenburghalle im Erlebnispark wieder in eine Indoor-Spielewelt für die ganze Familie. Auf mind. 2.200 gut beheizten Quadratmetern findet jeder zwischen diversen Spielattraktionen, wie z.B. Riesenrutsche, Hüpfburgen, Bungee-Trampolin oder Piratenschiff das Richtige, um nach Herzenslust zu spielen und zu toben. Das weitläufige Gelände des Erlebnisparks bietet darüber hinaus eine Vielfalt von Möglichkeiten, den Tag auch außerhalb des Spieleparadieses im „Arche-Haustierpark“ mit diversen Spielplatzangeboten zu nutzen. Für die richtige Stärkung zwischendurch sorgt die Gastronomie des Hauses mit leckeren Speisen, Getränken, Kaffee und hausgebackenen Kuchen. Kosten: k.A. Wann: 10 – 17 Uhr (Einlass bis eine Stunde vor Schließzeit). Wo: Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

30.12.2022 (Freitag)
Falkensee: 31. Hallenturnier um den Bürgermeisterpokal der Stadt Falkensee

Was: Am 30.12.2022 findet, nach 2 Jahren Zwangspause, der traditionelle 31. Bürgermeisterpokal statt. Kosten: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Wann: Der Einlass startet um 15:30 Uhr. Euch erwartet ab 17:00 Uhr ein Turnier mit regionalen Mannschaften und eine Tombola. Wo: Stadthalle Falkensee.

31.12.2022 (Samstag)
Falkensee: 37. Silvesterlauf in Finkenkrug

Was: Im 37. Jahr führt der VfV Pädagogik Falkensee/Schönwalde e.V. den traditionellen Silvesterlauf durch. Leider konten in den letzten Jahren durch Corona keine Silvesterläufe stattfinden, nunmehr haben wir den Mut ihn zu organisieren. Der Start am 31. Dezember 2022 erfolgt um 10 Uhr am Bahnhof Finkenkrug (Waldgelände). Ein Rundkurs von 1800 Metern, der von den Teilnehmenden (Läufern, NordicWalkern und Wanderer) ohne Wettkampfcharakter 1 bis 5 Mal durchlaufen werden kann, steht zur Verfügung. Ob Groß und Klein, Jung und Alt – der Silvesterlauf ist ein Lauferlebnis für die ganze Familie. Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde und nehmen an der Verlosung von einem Karpfen und vielen weiteren Preisen teil. Für warmen Tee ist gesorgt. Kosten: Ein Unkostenbeitrag von 1 Euro für Erwachsene und 0,50 Euro für Kinder und Jugendliche wird bei der Startanmeldung vorort erhoben. Wann: 10 Uhr. Wo: Bahnhof Finkenkrug (Waldgelände).

Falkensee: Silvesterparty im Capitol

Was: Die Tanzschule im Capitol feiert mit DJ ANDY 6 DJANE Simone. Zu einer Flatrate gehören Softdrinks, Bier, Wein, Sekt, Shots, Longdrinks. Karten unter 03322 4299585. Kosten: 79 € (inkl. Fingerfood). Wann: ab 20:30 Uhr. Wo: Tanzschule Falkensee, Karl-Marx-Straße 64-66, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-4231990, www.tanzschule-falkensee.de.

Falkensee: Silvester in der Stadthalle

Was: Livemusik und Discothek. Kaltes und warmes Buffet. Sekt, Wein, Softdrinks, Bier und diverse Longdrinks. Eintrittskarten und Tischreservierungen ab sofort. Kosten: 99 €. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: Silvesterdinner auf Schloss Ribbeck

Was: „FANG’ NIE WAS MIT VERWANDTSCHAFT AN“- Texte, Typen, Melodien aus den „Goldenen Zwanzigern“. Vorgetragen von Frank Dittmer (Text und Gesang) und Johannes Gahl (Klavier). Wenn der große Satiriker der 1920er, Kurt Tucholsky, seinen gemächlichen „Sonntagmorgen im Bett“ verbrachte, konnte er dort wohlfeil über die „Familien-Bande“ spekulieren und feststellen: „Krach eint! Man liebt sich auseinander, aber man zankt sich zusammen.“ Seine eigenen beiden Ehen waren eher kein Erfolg im Zusammenzanken… Frank Dittmer und Johannes Gahl bringen in ihrem aktuellen
Tucholsky-Programm zu diesem ewig jungen Thema, Männer und Frauen, seine wohl schönsten Texte und Chansons aus den 1920ern auf die Kleinkunst-Bühne – verbunden mit der bunten Musik dieser Zeit. Kosten: 94 € pro Person (inkl. Aperitif). Wann: 17 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: Silvesterparty Tanzschule Allround

Was: Spaß, Party und gute Laune. Ein buntes Showprogramm und gute Unterhaltung. Ein delikates und reichhaltiges Buffet. Um Mitternacht wird gemeinsam auf der Terrasse mit einem Glas Sekt auf das Neue Jahr angestoßen und das Feuerwerk genossen. Kostenpflichtiger Shuttle-Service (1.00 bis 2.00 Uhr) nach Anmeldung möglich. Um Anmeldung wird gebeten. Kosten: 110 € inkl. Buffet, Bier, Wein, Sekt, Longdrinks, Softgetränke. Wann: 20 – 2 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr). Wo: Tanzschule Allround, Wimsstraße 54, 14624 Dallgow.

Berlin-Spandau: Silvesterzauber Zitadelle

Was: Die außergewöhnliche Open-Air-Party in der Hauptstadt. Die Zitadelle Spandau lädt zur Silvesterparty ein: Live-Shows, DJs, Eisstockschießen, Schlittschuhlaufen und zwei gigantische Feuerwerksshows – präsentiert von Radio TEDDY und 104.6 RTL. Kinder- & Familiensilvester von 15 Uhr bis 19 Uhr. Präsentiert von Radio TEDDY startet ab 15 Uhr die Kinder- & Familiensilvesterparty. Die märchenhaft illuminierte Zitadelle bietet die Kulisse für einen traumhaften Silvesternachmittag mit Schlittschuhlaufen, Leckereien, egal ob süß oder deftig und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Beim großen Mitmach-Konzert von Frank und seinen Freunden werden alle Kinder zum Tanzen animiert und können sich anschließend bei der Autogrammstunde eine bleibende Erinnerung mitnehmen. Am Radio-TEDDY-Stand können sich die kleinen Besucher schminken lassen, Luftballons abholen und am Glücksrad tolle Preise gewinnen. Um 19 Uhr endet das Kinder- & Familiensilvester mit einer fantastischen Höhenfeuerwerksshow, untermalt mit weltbekannten Disneysongs. Silvesterparty von 20 Uhr bis 3 Uhr. Um 20 Uhr startet die große Silvesterparty, präsentiert von 104.6 RTL. Die Besucher können sich auf 4 Dancefloors, 8 DJs und eine spektakuläre Live-Show freuen. Von deutschen Schlagern über Pop Classics, Rock und Electro ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Einer der vielen Höhepunkte ist um 21 Uhr die ABBA-Tribute-Show mit der Coverband Swede Sensation. Zum Jahreswechsel begleitet 104.6 RTL auf der großen Bühne den finalen Countdown und läutet das neue Jahr mit Berlins einzigem 180-Grad-Höhenfeuerwerk über den Bastionen der Zitadelle ein. Kosten: Kinder- & Familiensilvester ab 14 €, erm. bis einschließlich 15 Jahre ab 6 €. Silvesterparty ab 47,50 €. Wann: ab 15 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, https://partner-fuer-spandau.de/veranstaltungen/silvesterparty-auf-der-zitadelle-spandau/271

Seitenabrufe seit 1.12.2021:

43767