Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.10.2022 (Samstag)
Berlin-Spandau: 4. Gauklerfest auf der Zitadelle(bis 03.10.2022)

Was: 4. Gauklerfest. Hist. Markt mit Musik, Theater, Gaukeley & Feuer-Shows. Kinder bis 5 Jahre & Ritter in Vollrüstung – Frei. Infos: www.carnica-spectaculi.de. Kosten: Erwachsene 12 €, Schüler, Studenten & Gewandete Gäste 9 €. Kinder 6 – 16 Jahre 6 €, Familie 30 € ( 2 Erwachsene mit eigenen Kindern bis 16 Jahre ). Wann: Sa. und So. 10 – 22 Uhr, Mo. 10 – 19 Uhr. Wo: Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin.

02.10.2022 (Sonntag)
Falkensee: FOREVER QUEEN performed by QueenMania

Was: The show musst go on- Unter diesem legendären Motto setzen die 4 italienischen Künstler ihre seit Jahren europaweit erfolgreiche Show FOREVER QUEEN mit ihrer Hommage an den Ausnahmekünstler Freddie Mercury fort und rocken mit unvergesslichen Kulttiteln wie „Radio Gaga“, I Want It All“, „We Are The Champions“, „Somebody To Love“ oder „We Will Rock You“ u.v.a.m. die Hallen – nicht zu vergessen „Barcelona“ im Duett mit der stimmgewaltigen Sopranistin. Leadsänger Sonny Ensabella tritt dabei in große Fußstapfen und kommt seinem Vorbild Freddie Mercury stimmlich und optisch beeindruckend nahe, ohne sich mit ihm vergleichen zu wollen. Neben Frontmann Sonny Ensabella komplettieren die Vollblut-Musiker Fabrizio Palermo, Tizian Giampieri und Simone Fortuna die Performance der Live-Band und überzeugen das eingefleischte Fan-Publikum mit erstklassig gespielten Songs sowie großartigen Solos. Tickets erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen sowie direkt vom Veranstalter unter 0365/5481830 und www.foreverqueen.de. Kosten: 32,90 €, Kinder von 7-12 Jahren erhalten 10,00 € Ermäßigung je Ticket. Gruppen ab zehn Personen erhalten 5,00 € Ermäßigung je Ticket. Freier Eintritt für die Begleitperson bei Gästen mit einem „B“ im Ausweis. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: 2. Nauener Altstadtlauf

Was: Am Sonntag, den 02. Oktober 2022 wird Nauen zum Schauplatz des „2. Nauener Altstadtlaufes“. Stadtfest und Sportveranstaltung in einem Event für die gesamte Familie. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein buntes Nachmittagsprogramm mit Verkauf-, Informations- sowie Aktionsständen. Eine große Bühne wird ebenfalls auf dem Martin-Luther-Platz stehen. Neben der Moderation und der Musik, werden wir auch dort den lokalen Gesellschaftsträgern eine Plattform bieten, um gemeinnützige Projekte vorzustellen. Weitere Informationen findet man auf der Homepage: https://www.qualitytime-events.de/. Anmeldungen für den Lauf sind ab sofort: https://www.strassenlauf.org/va_details.php?id=695&fbclid=IwAR3gKpIphq-tz3UeZAaCMcX5NukgPWa-C9YJaGX3P_J7BDVfAXBmq-IslKQ#info möglich. Kosten: 2,50 € bis 15 €. Wann: ab 12 Uhr. Wo: Martin-Luther-Platz 1, 14641 Nauen.

08.10.2022 (Samstag)
Falkensee: Lesung von Britta Wulf

Was: Britta Wulf liest aus ihrem Buch „Das Rentier in der Küche“. Die Lesung findet im Raum über der Buchhandlung statt. Der Zugang ist nicht barrierefrei. Reservierungen können ab sofort persönlich im Kapitel 8, telefonisch oder per Mail vorgenommen werden kontakt@kapitel-acht.de. Die Lesung wird gefördert durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Kosten: 15 €, erm. 5 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Tryambakam, Bahnhofstraße 6-8, 14612 Falkensee.

Nauen: Claudia Michelsen liest „Marlene Dietrich“ in Ribbeck

Was: „Sag mir, wo die Blumen sind…“ Erinnerungen an und von Marlene Dietrich gelesen von Claudia Michelsen. Marlene – Ikone der Filmgeschichte, Vamp und Diva: Es sind immer dieselben Legenden, die mit dem Namen Marlene Dietrich verbunden werden, seitdem sie nach ihrem Triumph als fesche Lola im Film „Der blaue Engel“ Anfang der 30er Jahre auszog, von Berlin aus als blonde Venus die Welt zu erobern wie ein Komet. Diese Schauspielerin war widersprüchlicher, moderner und kompromissloser als jeder andere Hollywoodstar. Doch was diese Frau so außergewöhnlich machte, zeigt sich erst, wenn sie in ihrer Zeit gesehen wird. Marlene Dietrich zog Hosen an, als Frauen dafür auf offener Straße Prügel ernteten. Sie holte ihr Kind nach Hollywood, als Muttersein das Aus für einen erotischen Filmstar bedeutete. Sie widerstand den Lockrufen Hitlers, als viele ihrer Kollegen umfielen. Und sie begann in einem Alter, in dem andere für immer von der Bühne abtraten, eine zweite Karriere als Diseuse. Mit ihrer Lesung stellt Claudia Michelsen das Leben einer Frau vor, die sich ein Leben lang systematisch dem Zugriff entzog und immer noch Rätsel aufgibt: Wie konnte sie, deren Liebhaber Erich Maria Remarque, Gary Cooper, Jean Gabin, John F. Kennedy und Yul Brynner hießen, sich als nicht schön bezeichnen? Hatte sie doch mit ihrer übermächtigen erotischen Aura Weltruhm erlangt. Warum zweifelte sie an ihren schauspielerischen Fähigkeiten? Und wie kam es, dass diese umschwärmte Diva ein Leben lang über Einsamkeit klagte? In den Büchern ihrer Erinnerungen hat Marlene Dietrich auf diese und andere Fragen geantwortet, um schonungslos Rechenschaft abzulegen über ihr bewegtes Leben. Kosten: ab 32 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

14.10.2022 (Freitag)
Falkensee: Critical Mass Falkensee

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen.

15.10.2022 (Samstag)
Falkensee: Konzert mit dem Duo Selva Negra – Flamenco, Latin, Jazz, Klassik

Was: Das seit 2008 bestehende Hamburger Duo „Selva Negra“ hat sich in den letzten Jahren weit über die norddeutsche Region hinaus einen Namen gemacht. Im Sommer 2016 erschien das zweite Album, betitelt “Mar Lleno”. Die Musik besticht durch eine einzigartige Mischung aus Flamenco und Latin, Jazz und Klassik; flamboyant, atmosphärisch und voller Spielfreude – eine Einladung zum zuhören. Reservierungen unter: info@buergerverein-finkenkrug.de oder unter 03322-1247310. So teuer: 18€. Wann: 20 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Falkensee: Brandenburgische Frauenwoche- Basiskurs Ehrenamt(bis 16.10.2022)

Was: „Basiskurs Ehrenamt“ für interessierte Frauen. Im Seminar wird zu Fragen informiert, die sich stellen, wenn Menschen sich für die Gesellschaft engagieren möchten, z.B. zu Versicherungsschutz, Rechtslage bei Arbeitslosigkeit, Informationen zur Ehrenamtspauschale u.v.m. Anmeldung: per E-Mail an diakonie-falkensee@t-online.de. Es gelten die zu dem jeweiligen Zeitpunkt geltenden Verordnungen unter www.havelland.de/coronavirus. Veranstaltende: Diakonieverein im Kirchenkreis Falkensee e.V. Kosten: frei. Wann: Samstag 17 bis 20 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr. Wo: Diakonieverein, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee

Falkensee: Lesung von Tim Pieper

Was: Tim Pieper liest aus seinem neuen Havelkrimi. Reservierungen können ab sofort persönlich im Kapitel 8, telefonisch oder per Mail vorgenommen werden kontakt@kapitel-acht.de. Die Lesung wird gefördert durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg. Kosten: 15 €, erm. 5 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kirchengemeinde Falkensee Seegefeld, Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee.

Schönwalde: Premiere Theater „Alles Schwindel“

Was: Theater im Glien zeigt ein gefährliches Spiel mit Halbwahrheiten und Unwahrheiten in einer Komödie von Norbert Franck- „Alles Schwindel“. Das Publikum darf sich wieder auf unterhaltsame und fröhliche Stunden im „Schwanenkrug“ freuen. Wer dabei sein möchte, sollte seine Karten telefonisch unter 01732825851 oder online vorbestellen: www.theater-im-glien.de. Karl-Eugen Bräsig hat Kummer. Sein Job als Busfahrer schmeißt nicht so viel ab, und die Rente, die er zu erwarten hat, ist auch nicht gerade üppig. Zwar fährt er alle Schichten, die er kriegen kann, aber für eine sichere Zukunft reicht es immer noch nicht. Außerdem rücken da die ausdauernden jüngeren Fahrer in den Verkehrsbetrieben nach und machen ihm die Sonderschichten streitig. Und Tochter Lisa möchte eine Umschulung machen, die ebenfalls finanziert werden muss. Das alles macht ihm sehr zu schaffen. Trotzdem soll seine Frau Illuminita nicht mitarbeiten. Das passt nicht in sein Weltbild. Und sie hat es aufgegeben, mit ihm darüber zu streiten. Lieber verdient sie heimlich Geld hinzu. Wenn Karl-Eugen seine Schicht fährt, verwandelt Illuminita sich in eine exotische Wahrsagerin. Ihre rumänische Herkunft macht es ihr leicht, sich in die esoterische Welt hineinzufühlen. Das kleine Wohnzimmer verwandelt sich dann in ein mystisches Szenario, in dem sie ihre Kunden empfängt. Das Geschäft funktioniert bisher durch Mundpropaganda und bringt nicht gerade die finanzkräftige Kundschaft. Damen wie Annemarie Overmans aus der Nachbarschaft kommen zwar regelmäßig, lassen aber nicht das große Geld da. Jetzt kommt Tochter Lisa ins Spiel. Sie weiß von Mutters Nebenverdienst und ist nicht gerade begeistert. Auch dass ihr geliebter Papa hinters Licht geführt wird, stimmt sie nicht fröhlich. Sie schult gerade zur Webdesignerin um, was Illuminita plötzlich auf die Idee bringt, ihr Wahrsagerinnen-Geschäft online zu bewerben. Lisa findet die Idee fragwürdig, weiß aber, dass das eingenommene Geld ihre Ausbildung sichert. Eine Zwickmühle, in der sie sich nicht wohlfühlt! Kosten: 12 €, erm. 6 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

16.10.2022 (Sonntag)
Schönwalde: Theateraufführung „Miss Sophies Erbe“

Was: Das Theater in der Scheune zeigt eine Komödie von Andreas Wening “ Miss Sophies Erbe“. Es spielt die Theatergruppe von kreativ. Plätze müssen unbedingt vorher reserviert werden 0173 6156095 oder www.theater-in-der-Scheune.de. Kosten: 8€. Wann: 17 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

22.10.2022 (Samstag)
Schönwalde: Theateraufführung „Miss Sophies Erbe“

Was: Das Theater in der Scheune zeigt eine Komödie von Andreas Wening „Miss Sophies Erbe“. Es spielt die Theatergruppe von kreativ. Plätze müssen unbedingt vorher reserviert werden 0173 6156095 oder www.theater-in-der-Scheune.de. Kosten: 8 €. Wann: 19 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

23.10.2022 (Sonntag)
Nauen: Die Ribbecker Marionettenführung

Was: Apfel oder Birne? Der Alte wandert wieder durch Ribbeck. Die Führung des Ribbecker Marionetten-Theaters startet an der Alten Schule, direkt gegenüber vom Herrenhaus. Die Teilnehmer der Führung begegnen dem alten Fontane und den anderen Marionetten, die den historischen Personen bis aufs Haar gleichen und ca. 80 cm groß sind, und gehen zu herausragenden Stationen, wie dem Herrenhaus, der Brennerei und der Kirche mit dem Birnbaum. Theodor Fontane lässt sich dabei von der Gattin des Dorfschullehrers durch Ribbeck führen und die Orte, die ihn im Zusammenhang mit seinem Gedicht interessieren, im heutigen Zustand zeigen. Tickets: 033237 85458, foerderverein-vif@t-online.de. So teuer: 10€, Vorverkauf 8€, ermäßigt 6€. Wann: 12 Uhr. Wo: Alte Schule Ribbeck, V.I.F. e.V., Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, www.alteschule-ribbeck.de

29.10.2022 (Samstag)
Falkensee: Sonderöffnung „Feuer und Flamme für unsere Museen“

Was: Aktionstag der Museen im Havelland. Wann: 13 – 20 Uhr, 15 und 17 Uhr Führung durch Ausstellung und Depot mit Gabriele Helbig. Kosten: frei. Wo: Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.

30.10.2022 (Sonntag)
Schönwalde: SCHNAUF-Lauf – Der Schönwalder Lauf

SCHNAUF bietet dir einen 1km (Bambini-Lauf), 5km und 10km Rundkurs durch den Krämerforst. Die Strecken sind für Nordic-Walker und Läufer geeignet. Die Rundkurse bestehen zu 90% aus Waldboden mit Sand und Schotter. Der Rest sind asphaltierte Wege im Start/Zielbereich. Aufgrund der Jahreszeit und der Böden hast du natürlich geeignetes Schuhwerk an und lässt die Hallenturnschuhe zuhause. Die Startgebühren betragen: 5 Euro für Kinder die am Bambinilauf (1 km) teilnehmen // 10 Euro für Kinder und Jugendliche bis einschliesslich vollendetem 16.Lebensjahr (5 km und 10 km) // 15 Euro ab dem 17. Lebensjahr und für Erwachsene (5 km und 10 km). Wann: Sonntag, 30.10.2022, 08.30 – 09.45 Uhr (Anmeldung), Start 10.00 Uhr. Start und Ziel befinden sich an der: Feuerwehr Wansdorf, Kirschweg 1, 14621 Schönwalde-Glien. Anmeldung und alle Infos unter www.schnauf.run.

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 18203