Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

03.08.2022 (Mittwoch)
Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 15:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Cicero – zwei Leben, eine Bühne“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Cicero – zwei Leben, eine Bühne“. Roger war der Sänger mit der Ausnahmestimme, Vater Eugen ein gefeierter Jazzpianist. Ihre Karrieren schwankten, beide starben jung. Eine berührende Hommage an zwei musikalische Genies, die es immer wieder auf die Bühne zurücktrieb. Dokumentarfilm D/B 2020, 117 Min. FSK 0. Von Kai Wessel und Tina Freitag. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 €. (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

04.08.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Schachnovelle“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Schachnovelle“ Neuverfilmung des Klassikers von Stefan Zweig, in dem ein Notar in Haft um seinen Verstand und sein Überleben kämpft gegen einen hochgebildeten Gestapomann, der durch ihn Zugang zu jüdischen Vermögen erlangen will. Drama D 2020, 112 Min. FSK 12. Von Philipp Stölzl. Mit Oliver Masucci, Birgit Minichmayr, Albrecht Schuch u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

05.08.2022 (Freitag)
Berlin-Spandau: Konzert Lord Zeppelin

Was: Die Led Zeppelin Tribute Band. Lord Zeppelin versprühen live die Essenz und den Geist der Kultband Led Zeppelin. Sie covern nicht Ton für Ton, vielmehr zelebriert sie authentisch das psychedelische Element, dass Led Zeppelin zu Pionieren der Rockgeschichte machte. Die unverwechselbare Stimme des Sängers Sven Schuhmacher sowie die liebevolle instrumentale Umsetzung der Songs zwischen Rock, Blues und Folk tragen die kosmische Energie ins Publikum. Erleben Sie den Zauber der Klassiker, etwa „Whole Lotta Love“ oder „Kashmir“, erleben Sie die Magie von Led Zeppelin und spüren Sie den Spirit vergangener Zeiten. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Ziemlich beste Freunde“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Ziemlich beste Freunde“. In einer Phase zunehmender weltpolitischer Unfreundlichkeit ist es mal wieder höchste Zeit für den Rollstuhl, den Maserati, Dris, Philipp und ihre wunderbare Freundschaft. Komödie/Biografie 123 Min. FSK 0. Von Eric Toledano, Olivier Nakache, mit Omar Sy, Francois Cluset, Anne Le Ny u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

06.08.2022 (Samstag)
Falkensee: Hossa Schlagersause

Was: Mickie Krause, Ingo o Flamingo. Kosten: ab 34,65€. Wann: 18 Uhr. Wo: SELGROS Cash&Carry Markt Falkensee, Straße der Einheit 122-128, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-257-0, www.selgros.de.

Berlin-Spandau: Bayern-Tag in der Spandauer Altstadt

Was: Der erste Samstag im August – auch in diesem Jahr wieder ein Tag für weiß-blaue Stimmung inmitten von Spandau. Spandaus zweitältestes Stadtfest lädt Alt und Jung ein. Mit dem Bayern-Tag am 6. August verspricht dieser Tag kurz vor dem Ende der großen Ferien in Zusammenarbeit mit der Tourismuszentrale Fichtelgebirge wieder süddeutsche Stimmung pur mitten im Berliner Sommer. Die Touristiker aus dem fränkischen Mittelgebirge haben Reiseangebote für jeden urlaubsinteressierten dabei: für den kurzentschlossenen Spätsommer-Reisenden ebenso wie für den herbstlichen Wanderfreund oder den Gast in malerischer Winterlandschaft. Zunehmend nutzen Wellness-Anbieter der Region hier aber auch des Gespräch mit dem Publikum zur Vorstellung jahreszeitlich unabhängiger Urlaubsofferten. Für Musik, Festbier und Brezen, Weißwurst und Leberkäs‘ aus dem Freistaat und nachmittägliche Reiseverlosungen ist bestens gesorgt. Kosten: frei. Wann: 11- 20 Uhr. Wo: Altstadt Spandau, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Wunderschön“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Wunderschön“ Zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein, zu was auch immer: Körperkultdruck lastet schwer auf Frauen jeden Alters. Caroline Herfurth diskutiert das Thema herrlich lustig und selbstironisch, ohne den Ernst der Lage aus den Augen zu verlieren. Komödie D 2020. 132 Min, FSK 6. Von Karoline Herfurth. Mit Martina Gedeck, Emilia Schüle, Maximilian Brückner u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Konzert Festival Son Cubano

Was: Ecos de Siboney. Die Enkel und offiziellen Nachfolger des weltberühmten Compay Segundo. Máximo Francisco Repilado Muños, besser bekannt als Compay Segundo, war der berühmteste Musiker des Buena Vista Social Clubs und Komponist des weltbekannten Titels „Chan Chan“. Seine Enkel Ernesto, Leonardo und Alejandro Repilado treten in die musikalischen Fußstapfen ihres Großvaters und das schon seit fast 20 Jahren. Von Compay haben sie gelernt, wie der traditionelle Son authentisch zu spielen ist. So lässt die Gruppe den klassischen Son Cubano weiterleben und so haben sie auch mit eigenen Kompositionen wie z.B. „Tengo un Son“ erfolgreiche Hits geschrieben, die ebenfalls weltweit interpretiert und gespielt werden. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Vroom!! 2. Schönwalder Pappbootrennen

Was: Der Verein Vroom!! meldet sich mit der Feuerwehrschönwalde Siedlung mit einem Paukenschlag zurück: Am 6. August findet das 2. Schönwalder Pappbootrennen statt. Ambitionierte Teams können aus bis zu 4 Erwachsenen und 2 Kindern mit dem von Vroom!! zur Verfügung gestellten Material der Kreativität freien Lauf lassen – Ziel ist es, bis 13:00 ein Boot zu bauen, das mindestens eins der Kinder lange genug über Wasser hält, um den von der Feuerwehr gesicherten Rundkurs durch den See zu bewältigen. Für das leibliche Wohl sorgt die Feuerwehr mit Grill und Getränken. Anmeldungen ab sofort unter team-vroom@web.de. www.vroom-online.net Kosten: 15€. Wann: Ab 9 Uhr. Wo: Strandbad Schönwalde, Eichenallee/Kurmärkische Straße, 14621 Schönwalde-Glien.

07.08.2022 (Sonntag)
Berlin-Spandau: Konzert Jive Park

Was: Umsonst & Draußen. Hot Swing. Eine halbe Big Band, die klingt wie eine Ganze und mit großer Hingabe Swing, Jive und Rockabilly-Swing spielt, der auf direktem Weg zum Rock`n´Roll führte. Unvergessliche Namen wie Benny Goodman, Count Basie, Glenn Miller aber auch Lionel Hampton, Louis Prima oder Brian Setzer und Big Bad Voodoo Daddy sind die Vorbilder für den Sound, mit dem die unglaublich gutaussehenden jungen Herren jede Bühne zum Kochen bringen. Die 20er Jahre sind zurück. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

08.08.2022 (Montag)
Falkensee: Wasser- und Bodenanalysen- Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie e.V.

Was: Die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie e.V. bietet die Möglichkeit Wasser- und Bodenproben untersuchen zu lassen. Gegen einen Unkostenbeitrag kann das Wasser sofort auf den pH-Wert und die Nitratkonzentration untersucht werden. Dazu sollten Interessierte abgefülltes Wasser (ca. 1 Liter) in einer Kunststoff-Mineralwasserflasche mitbringen. Auf Wunsch kann die Probe auch auf verschiedene Einzelparameter z. B. Schwermetalle oder auf Brauchwasser- bzw. Trinkwasserqualität überprüft werden. Weiterhin werden auch Bodenproben für eine Nährstoffbedarfsermittlung entgegengenommen. Hierzu ist es notwendig, an mehreren Stellen des Gartens Boden auszuheben, so dass insgesamt ca. 500 Gramm der Mischprobe für die Untersuchung zur Verfügung stehen. Mehr Informationen zur Arbeit der Arbeitsgruppe sind unter www.afu-ev.org zu finden. Wann: 14:30- 15:30 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee.

10.08.2022 (Mittwoch)
Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Abteil Nr. 6“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Abteil Nr.6“ Im Zugabteil nach Murmansk müssen sich eine Finnin und ein Russe unfreiwillig auf kleinstem Raum arrangieren. Ein spröde-komisches Roadmovie durch das Russland der späten 1990er Jahre, als Probleme noch gelöst werden konnten. Drama FIN/RU/D/EST 2021, 112 Min. FSK 12. Von Juho Kuosmanen. Mit Seidi Haarla, Juri Borisow u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

11.08.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Der Rosengarten vom Madame Vernet“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Der Rosengarten vom Madame Vernet“ Das Geschäft der freundlichen Rosenzüchterin Eve steht vor dem Konkurs, die Konkurrenz drängt auf Übernahme. Doch drei Ex-Knakis im Resozialisierungsprogramm geben ihr neue Impulse, die Krise „kreativ“ zu lösen. Komödie F 2021, 96 Min. FSK 6. Von Pierre Pinaud. Mit Catherine Frot, Manuel Foulgoc , Fatsah Bouyahmed u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: KinderMusikTheater Razzz

Was: Die Razzzelbande auf Aiuk Aikukuck. Sharkie, Conny, Mitch und Ahja, die vier von der Razzzelbande landen auf dem Planeten Aiuk Aikuck, einer Deponie für ausrangierte Roboter. Die vier sind auf der Suche nach dem Goldenen Ton, doch es gibt nur noch ein einziges Lied auf Aiuk Aikuck, weil bei Oochwooch, dem Jukebox Roboter, alle Tonpfeiler zerstört worden sind. Kann die Razzzelbande mit Hilfe der Kinder einen Weg finden, diese zu reparieren? Werden Oochwooch und seine Roboterfreunde Fuzzlo und Henk Smart eine neue Aufgabe für sich entdecken? Können Sharkie, Conny, Mitch und Ahja ihrem Ziel, dem Goldenen Ton, näherkommen? Die neue, interaktive Show von Razzz Beatbox Entertainment nimmt das junge (und ältere) Publikum beim ersten Abenteuer der Razzzelbande mit auf eine interaktive Reise in die Weiten der Ankergalaxien. Hier wird (mit)gesungen, (mit)getanzt und – natürlich – (mit)gebeatboxt. Ein Potpourri aus verschiedensten Geräuschen, freshen Beats und musikalischen Ohrwürmern – alles live, alles mit dem Mund. Ab 5-11 Jahre, Dauer ca. 60 Minuten. Kosten: Erwachsene 10 €, Kinder 8 €, Kitas und Schulen 7 €, mit JKS 5 €. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Comedy Zaubershow Umweltmagier

Was: Fair Trade Magic. Der Umweltmagier zaubert für eine vielfältige, lebendige und gesunde Umwelt. In seiner aktuellen Show nutzt er Themen wie Windkraft oder das Eis der Arktis, um uns mit seinen immer neuen Illusionen die großen Visionen von Umwelt überaus unterhaltsam vorzustellen. Die Schätze des Smartphones werden ebenso re-cycelt, wie Plastikflaschen zu Stepptanzschuhen und tanzenden Puppen up-cycelt werden. Es sind magischen Momente mit Dingen aus dem eigenen Mikrokosmos und Inszenierungen, die selbst den Kaffeegeschmack des Zuschauers offenbaren. Dazu verzaubert seine Schokolade ihr Fair Trade geheimnisvoll. Der Umweltmagier erzählt, wie er es mit dem höchsten, jemals gemessenen Blutdruck ins Guinnessbuch der Rekorde schaffte und seine „Plastic Face Factory“ die Schönheitsindustrie revolutionierte. Einzigartig, spezialgefertigt und handgezaubert liefert er so ganz nebenbei die Grundlage für gutgelaunte Nachhaltigkeit im täglichen Leben. Kosten: 16 €, ermäßigt 13 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

12.08.2022 (Freitag)
Falkensee: Critical Mass Falkensee

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen.

Nauen: Whiskytasting- Irland/Scottland

Was: Whiskytasting im DEM Gewölbe. Robert Schreiber präsentiert 5 drams, raffiniert kombiniert mit kulinarischen Überraschungen. Buchungen unter 0163 8437210 (Herr Dueck). strong>Kosten: 55 €. Keine Abendkasse! Wann: 19 Uhr. Einlass ab 18.30 Uhr. Wo: DAS Gewölbe, Goethestraße 45, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Lesung Eagel Slam Open Air

Was: Best of Poetry Slam. Die Gewinnerinnen und Gewinner der letzten Jahre Poetry Slam Spandau treffen in der Freilichtbühne an der Zitadelle in einem einmaligen Showdown zusammen, um unter freiem Himmel endgültig zu klären, wer Champion ist. Ortwin und Samson präsentieren einen Poetry Slam der Extraklasse. Die Besten gegeneinander. Beim Best Of Poetry Slam Spandau. Kosten: 15 €, erm. 10 €. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

13.08.2022 (Samstag)
Nauen: Sommer, Liebe und Badelatschen Open Air

Was: Open Air Festival. Line up Droplex, Tube & Berger, Komacasper, Juliet Sikora, Grace Thompson, Philipp Wolter. Techno Techhouse, House Deephouse. Ein Busshuttle wird euch vom Bahnhof Nauen zur SLUBL Location fahren. Ticketlink: https://slubl-events.ticket.io/. Kosten: 18€ * Preis zzgl. VVK-Gebühr. Wann: 19 Uhr. Wo: Angelteich im Winkel, Am Speicherbecken 1, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Konzert Schalala

Was: Das Mitsingding. Der Abend zum fröhlichen, gemeinsamen Singen von Gassenhauern und sonstigen Hits unter freiem Himmel. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben, Unter-der-Dusche-Sänger und singen mit Allen Alles, von den Beatles über Abba, Robbie Williams, John Denver, Udo Lindenberg u.a. Damit ab der zweiten Strophe auch alle dranbleiben können, werden die Liedtexte gut lesbar projiziert. Und sollte Überraschungsgast Michael Korthaus mit von der Partie sein, mixen sie zu dritt Lieder, Comedy und musikartistische Showeinlagen zu grandiosem, musikalisch feinem Kappes. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

14.08.2022 (Sonntag)
Nauen: Die Ribbecker Marionettenführung

Was: Apfel oder Birne? Der Alte wandert wieder durch Ribbeck. Die Führung des Ribbecker Marionetten-Theaters startet an der Alten Schule, direkt gegenüber vom Herrenhaus. Die Teilnehmer der Führung begegnen dem alten Fontane und den anderen Marionetten, die den historischen Personen bis aufs Haar gleichen und ca. 80 cm groß sind, und gehen zu herausragenden Stationen, wie dem Herrenhaus, der Brennerei und der Kirche mit dem Birnbaum. Theodor Fontane lässt sich dabei von der Gattin des Dorfschullehrers durch Ribbeck führen und die Orte, die ihn im Zusammenhang mit seinem Gedicht interessieren, im heutigen Zustand zeigen. Tickets: 033237 85458, foerderverein-vif@t-online.de. So teuer: 10€, Vorverkauf 8€, ermäßigt 6€. Wann: 12 Uhr. Wo: Alte Schule Ribbeck, V.I.F. e.V., Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, www.alteschule-ribbeck.de

Berlin-Spandau: Konzert Black Bottom

Was: Umsonst & Draußen. Black Bottom ist eine Swing-Big Band in der typischen Glenn-Miller-Besetzung. Für den heißen Sound sorgen zwei Alt-Saxophone, zwei Tenor-Saxophone, ein Bariton-Saxophon, drei bis vier Trompeten, drei bis vier Posaunen, Klavier, Schlagzeug, Bass und Gitarre. Manchmal kommt sogar noch eine Sängerin oder ein Sänger hinzu. Der Name „Black Bottom“ stammt vom legendären Black Bottom-Tanz, der wie auch der Charleston zu den verrückten Wackeltänzen der 20er Jahre gehörte. Der gleichnamige Song, 1926 von Ray Henderson geschrieben, ist die Titelmelodie der Band. Aber Black Bottom spielt nicht nur Tanzmusik der 20er Jahre. Die Klassiker der Swing-Ära, die großen Hits der 30er Jahre von Duke Ellington, Benny Goodman und Count Basie gehören ebenso zum Repertoire, wie natürlich der Sound von Glenn Miller aus den 40ern. Darüber hinaus spielt die vielseitige Formation auch modernen Bigband-Jazz der Nachkriegszeit, rockige Swingtitel und bekannte Film- und Musicalmelodien aus jüngster Zeit, sowie südamerikanische Rhythmen und lateinamerikanischen Tänze. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

18.08.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Comedy Sascha Grammel

Was: Lachen tut Gut(es). Benefiz-Comedy-Show. Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt Lachen tut Gut(es). Ein Best-of Puppen-Comedy und ein hemmungsloses albernes, grammelsches Bühnenspektakel unter dem schönsten Himmel der Stadt. Kosten: 30 €. Wann: 20:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

19.08.2022 (Freitag)
Berlin-Spandau: KinderMusikTheater Suli Puschban & Die Kapelle der guten Hoffnung

Was: Lieder über Frieden, Mut und Gemeinschaft. Suli Puschban & Die Kapelle der guten Hoffnung setzen auf Lieder, die Hoffnung und Gemeinschaft beschwören, die als Poesie des Friedens auf ihre Weise wirken. Und sie setzen auf gemeinsames Singen, denn das stärkt den Zusammenhalt, gibt Mut und Hoffnung und stellt sich gegen Angst und Verzweiflung. Zusammen singen alle: „Frieden, Frieden, Frieden, dort und hier!“ Partizipation und Solidarität, die Hand den Schwächeren reichen, sich nicht für dumm verkaufen lassen und das anstrengende Mitdenken stärken – diese Themen nimmt die Band ins Visier und ist entschlossen, damit den Kindern Wind unter die Flügel zu pusten. Von 5 bis 11 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Kosten: 10 €, Kinder 8 €, Kitas & Schulen 6,50 €, mit JKS 5 €. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert „basta“

Was: „basta“ schaffen es, die großen Fragen des Lebens in unterhaltsame, musikalische Preziosen zu fassen und damit zu begeistern. „Eure liebsten Lieder“ heißt das neue Programm: Denn seit mehr als 20 Jahren versorgen die fünf Sänger ihre begeisterten Fans mit immer neuen Lieblingsliedern. Und nun darf sich das treue wie neue Publikum aus diesen die allerliebsten Lieblingslieder aussuchen – Wunschkonzert allabendlich. Hits wie der Trennungs-Klassiker „Bindungsangst“ oder der Büroshanty „Cut, copy & Paste“ oder der „Reggaeton im Altersheim“ machen jede Gegenwehr ziemlich nutzlos, auch in Puncto mitsingen. Und wer zuerst kommt, mahlt zuerst, dass gilt nicht nur für vergriffene Tickets, sondern auch für die Mit-Gestaltung des Konzertabends. Selbst wenn Abend für Abend das Applausometer eingeschaltet werden wird, um spontane Ur-Wahlen abzuhalten, erhöht sich die Chance auf kreative Mitbestimmung, wenn man der Band via Instagram und Facebook Eingaben macht. Die Umfragen laufen bereits, also hurtig. Kosten: 20 €, erm. 17 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

20.08.2022 (Samstag)
Falkensee: Lesung von Albrecht Selge

Was: Albrecht Selge liest aus seinem Buch „Beethovn“. Die Lesung findet im Raum über der Buchhandlung statt. Der Zugang ist nicht barrierefrei. Reservierungen können ab sofort persönlich im Kapitel 8, telefonisch oder per Mail vorgenommen werden kontakt@kapitel-acht.de. Die Lesung findet im Rahmen des Poesiesommers Falkensee statt und wird durch die Stadt Falkensee gefördert. Kosten: 15 €, erm. 5 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Tryambakam, Bahnhofstraße 6-8, 14612 Falkensee.

21.08.2022 (Sonntag)
Berlin-Spandau: Konzert Lietzeorchester e.V.

Was: Umsonst & Draußen. Sommerkonzert. Das Lietzeorchester ist ein Laien-Sinfonieorchester mit derzeit etwa 90 Musiker*innen. Das aus einer Studenteninitiative der UdK Berlin hervorgegangen Orchester widmet sich unter der Leitung von Hanno Bachus heute neben den großen Werken der Klassik und Romantik verstärkt Werken des 20. Jahrhunderts. Wer also gerne „Klassisches“ hört, aber auch das Interesse an zeitgenössischer Musik wagt, ist herzlich willkommen. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

26.08.2022 (Freitag)
Nauen: Dorfkino Parallele Mütter

Was: Drama – Spanien, Frankreich 2021 – 123 Minuten. Regisseur: Pedro Almodóvar. Mit Penélope Cruz, Milena Smit, Aitana Sánchez-Gijón. Zwei Frauen, zwei Schwangerschaften, zwei Leben. Janis (Penélope Cruz) und Ana (Milena Smit) erwarten beide ihr erstes Kind und lernen sich zufällig im Krankenhaus kurz vor der Geburt kennen. Beide sind Single und wurden ungewollt schwanger. Janis, mittleren Alters, bereut nichts und ist in den Stunden vor der Geburt überglücklich. Ana, das genaue Gegenteil, ist ein Teenager, verängstigt und traumatisiert, die auch in ihrer Mutter Teresa (Aitana Sánchez Gijón) kaum Unterstützung findet. Janis aber versucht Ana aufzumuntern. Die wenigen Worte, die sie in diesen Stunden im Krankenhausflur austauschen, schaffen ein enges Band zwischen den beiden. Doch ein Zufall wirft alles durcheinander und verändert ihr Leben auf dramatische Weise. Ticket an der Abendkasse – Reservierung möglich unter karten@ribbeck-havelland.de. Kosten: 5 €, erm. 3 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Kulturscheune Ribbeck, 14641 Nauen, https://ribbeck-havelland.de/kulturscheune/

27.08.2022 (Samstag)
Falkensee: Konzert mit dem Bougilicious Trio – Boogie Woogie at its best

Was: Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa, die die Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.
Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren acht Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. Staunten die Medien beim Debüt-Album „Boogielicious“ von Eeco Rijken Rapp und David Herzel noch über die durchgehende Qualität ihres gesamtem Albums. Reservierungen unter; info@buergerverein-finkenkrug.de oder 03322-1247310. So teuer: 20€. Wann: 20 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Nauen: Theater Don Quijote de la Mark

Was: Theaterstück aus dem Roman von Miguel de Cervantes mit Andreas Klumpf, Ilja Schierbaum und Paul Walther
Regie: Wolfram Scheller, Textfassung & Dramaturgie: Monika Radl, Kostüme: Barbara Schiffner, Bühnenbild: Frauke Bischinger Ein Spektakel zwischen gefühlten Wahrheiten und realem Irrsinn. Don Quijote phantasiert sich die Welt zurecht, kämpft gegen Riesen, die doch nur Windmühlen sind, und gegen ein großes Heer, das sich als Hammelherde entpuppt. Don Quijote ist in aller Munde. Als dieser im 2. Band von seinem literarischen Ruhm erfährt, macht er sich erneut auf den Weg und erlebt neue Abenteuer – zusammen mit seinem treuen Begleiter Sancho Pansa. Seine Phantasien steigern sich immer mehr in den Irrsinn. Überall begegnet er schillernden Figuren, die über ihn Bescheid wissen. theater.land inszeniert den unbekannteren zweiten Teil des Romans. Mit nur drei Schauspielern, einem eigenwilligen Pferd und allerlei verrückter Ideen entsteht in der Ribbecker Gutsscheune die bizarre Phantasiewelt des Ritters der traurigen Gestalt neu. Ticket an der Abendkasse – Reservierung möglich unter karten@ribbeck-havelland.de. Kosten: 20 €, erm. 15 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Kulturscheune Ribbeck, 14641 Nauen, https://ribbeck-havelland.de/kulturscheune/

28.08.2022 (Sonntag)
Falkensee: 11. Open Air Kino Sommernacht

Was: Filmvorführung „Der Bruch“, Kriminalkomödie aus dem DEFA-Studio für Spielfilme, 1988, 118 Minuten, Regie: Frank Beyer, Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase, mit: Götz George, Rolf Hoppe, Otto Sander und Jürgen Walter aus Falkensee. Kosten: frei. Wann: 21 Uhr. Wo: Festwiese am Gutspark, 14612 Falkensee.

Falkensee: Lesung von Susi Purol

Was: Susi Purol liest aus ihrem Buch „Genießen Sie es in vollen Zügen“. Die Lesung findet im Raum über der Buchhandlung statt. Der Zugang ist nicht barrierefrei. Reservierungen können ab sofort persönlich im Kapitel 8, telefonisch oder per Mail vorgenommen werden kontakt@kapitel-acht.de. Die Lesung findet im Rahmen des Poesiesommers Falkensee statt und wird durch die Stadt Falkensee gefördert. Kosten: 15 €, erm. 5 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Tryambakam, Bahnhofstraße 6-8, 14612 Falkensee.

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 18203