Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.07.2022 (Freitag)
Falkensee: Christopher Street Day

Was: Fest-, Gedenk- und Demonstrationstag der Homo-, Bi- und Transsexuellen sowie der Transgender. Der CSD ist eine Demonstration und Feier gegen Diskriminierung und für Gleichstellung, Akzeptanz und Toleranz und wird auf der ganzen Welt gefeiert so auch in Falkensee. Veranstalter ist das Regenbogencafé. Kosten: frei. Wann: 17 – 19 Uhr. Wo: Start am Rathaus Falkensee.

Falkensee: Schauspieler Sebastian Zett und Gitarrist Daniel Lindenblatt auf einem Trip zur Südhalbkugel

Was: Schauspieler Sebastian Zett und der Gitarrist Daniel Lindenblatt begeben sich in ihrem neuen Programm auf einen abenteuerlichen Trip zur Südhalbkugel. Von San Francisco geht es über Hawaii und Samoa bis nach Tahiti. Auf dem Weg treffen sie auf Mark Twain, Jack London und Robert Louis Stevenson, mehr noch aber auf die Besonderheiten in den Weiten des Pazifiks: Korallenriffe, einsame Inseln, Walfänger, Zyklone und viel Seemannsgarn. Serviert wird der tropische Cocktail mit reichlich Musik, entsprechender Geräuschkulisse – inklusive Meeresrauschen – und den passenden Songs. Das beste Rezept gegen einen nasskalten Tag. Und gegen Fernweh. Leinen los. Um telefonische Reservierung unter der Telefonnummer 03322 3287 wird gebeten. Bei schönem Wetter findet die Lesung im Garten des Kulturhauses statt. Kosten: 7 €, erm. 6 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Nauen: Stearman & Friends 2022(bis 03.07.2022)

Was: Fly-In, Flugshow, Fahrzeugtreffen und Flugplatzfest. Flugzeuge, US-Klassiker der Lüfte wie Boeing Stearman, Cessna, Waco, North American, Piper oder Ryan, Rundflüge in historischen Doppeldeckern, Kunstflugvorführungen und Fallschirmsprünge, Automobil-Ikonen wie Chevrolet, Buick, Cadillac und Co, Hüpfburg und Spielplatz für die Kleinen und gemütliche Liegestühle für die Großen. Piloten-Infos, Anmeldung und Besucher-Tickets unter https://www.flugplatz-bienenfarm.de/…/stearman-and…/. Kosten: Sa. Erw. 12 €, Schüler 7 €. So. Erw. 9 €, Schüler 6 €. Wann: Sa. 10 – 20 Uhr. So. 10 – 15:30 Uhr. Wo: Flugplatz Bienenfarm, Lindholzfarm 1, 14641 Paulinenaue, Tel. 033237-88280, https://www.flugplatz-bienenfarm.de

Nauen: Street Food Festival(bis 03.07.2022)

Was: Die Gäste haben eine große Auswahl an verschiedensten Speisen und Getränkeangeboten. Von Jahrmarkt-Klassikern wie Langos, über feinstes BBQ bis hin zu Insekten als Food-Variante. Ob nun Imbiss oder die Feinkost für zu Hause, es gibt eine Menge zu probieren. Wurst und Käse aus Österreich, besondere Liköre oder frisch zubereitete Pasta, hier ist für jeden etwas dabei. Doch nicht nur kulinarisch ist die Vielfalt groß, auch die Auswahl an Durstlöschern bietet Abwechslung. Liköre, regionale Brauereien, Winzer oder exotische Cocktails. Für die gute Laune sorgen aber nicht nur „Speis & Trank“, Musiker sorgen mit live Musik auf unserer kleinen Showbühne für besondere Atmosphäre, Feuerwerk, Feuershow, Live Musik uvm. Kosten: 2 € (Unter 12 Jahren freier Eintritt). Wann: Freitag 14-22 Uhr, Samstag 12-22 Uhr, Sonntag 12-20 Uhr. Wo: (Veranstalter Esskultur Markt- Das Street Food Festival), Martin-Luther-Platz 1, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Spandauer Havelfest(bis 03.07.2022)

Was: Nach zwei Jahren Pause findet nun wieder das beliebte Spandauer Havelfest am Lindenufer, zwischen Schulenburgbrücke und Eisbahnbrücke, statt. Buntes Treiben an der Havelpromenade mit Handwerks- Handels- und Gastroangeboten und ein großartiges Musik-Programm auf zwei Bühnen. Und die gute Nachricht für alle Havelfest-Fans- in diesem Jahr wird das Havelfest gleich zweimal gefeiert- im August am letzten Ferienwochenende gibt es eine zweite Auflage des beliebten Stadtfests an der Havel. Kosten: frei. Wo: Am Lindenufer, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Konzert- Capital B

Was: Summer Soul. Capital B. Ob 70er-Jahre-Soul oder frischer Funk von heute – die Berliner Band Capital B überzeugt mit authentischem und mitreißendem Sound. Mit wechselnden Frontsängern und einer druckvollen Bläser-Sektion sorgen die neun Musiker immer für gute Stimmung. Das Repertoire erstreckt sich dabei von Tower of Power über Stevie Wonder bis hin zu Amy Winehouse. Kosten: 15 € / ermäßigt 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Musik verbindet „Hubda spojuje“

Was: Ein gemeinsames Konzertprojekt des Jugendblasorchesters Havelland (Leitung Christoph Lipke) und der Big Band der Musikschule Biskupska, Prag (Leitung Milan Tolkner). Kosten: frei. Wann: 18:30 Uhr. Wo: St. Marienkirche Spandau, Flankenschanze 43, 13585 Berlin.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Contra“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Contra“: Selbstherrlicher Professor trifft auf Studentin mit messerscharfem Mundwerk: ‚My Fair Lady‘ im 21. Jahrhundert. Diesmal arbeitet sich die wunderbare Nilam Farooq an Christoph Maria Herbst ab – und das mit Bravour. Komödie D 2021, 104 Min. FSK 12. Von Sönke Wortmann. Mit Christoph Maria Herbst, Nilam Farooq u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:45 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Classic Rock Night mit Micha

Was: Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt: Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe und alles worauf unser DJ gerade Lust hat. Music by Micha. Tickets können online oder am Veranstaltungstag direkt an der Abendkasse erworben werden. Kosten: 6 €. Wann: 21 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

02.07.2022 (Samstag)
Falkensee: Sommerfest der Lebenshilfe Havelland e.V.

Was: Die Lebenshilfe Havelland e.V. lädt ein zum Sommerfest auf dem Gelände des Lebenshilfe-Centers. Die Gäste erwartet folgendes buntes Programm: Aufführung der Kita- und Hortkinder, Clown Herzchen & Alpakas, Schulorchester, Namensgebung Hort, Tanzgruppe TSV, Schminken & Glitzertattoos, Basteln, Hau den Lukas, Schatzsuche und viele weitere Überraschungen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit selbstgebackenem Kuchen, Grillstand, Getränken und Cocktail Franzi. Musikalisch sorgen DJ Andy and Friends für gute Stimmung auf einem fröhlichen Fest der Vielfalt. Kosten: frei. Wann: ab 10 Uhr. Wo: Lebenshilfe Havelland e.V., Bahnhofstraße 32, 14612 Falkensee.

Falkensee: Sommerfest vom BISF

Was: Nach mehreren Jahren der Ausfälle richtet die Bürgerinitiative Schönes Falkensee (BISF) in diesem Jahr wieder ihr beliebtes Sommerfest aus. Wie früher findet es in Falkensee auf den Seeterrassen am Ende der Kantstraße statt, in unmittelbarer Nähe zum Falkenhagener See. Ab 15 Uhr wird es wieder Kaffee und Kuchen geben sowie Informationen über das Wirken des Bürgervereins. Ein Schwerpunkt sind die Überlegungen zum geplanten massiven Bahnausbau auf der Strecke zwischen Berlin-Spandau und Nauen. Die BISF kümmert sich auch um die Ausweisung ruhiger Gebiete, die vor weiterem Lärm geschützt werden sollen; das können auch städtische Ruheoasen sein. Für eine musikalische Untermalung des Nachmittags ist gesorgt. Kosten: frei. Wann: ab 15 Uhr. Wo: Seeterrassen Falkensee, Am Falkensehagner See, 14612 Falkensee.

Falkensee: 30 Jähriges Bestehen des Lise-Meitner-Gymnasiums und Treffen der Ehemaligen

Was: Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 3ojährigen Bestehen des Lise-Meitner-Gymnasiums wird zu einem großen Klassentreffen aller Jahrgänge eingeladen. Die Modern 80’s um Lars Ilimer begleiten Sie von 18:30 Uhr- 22 Uhr durch den Abend. Schüler haben kleine Führungen vorbereitet, auf denen man die Schule noch einmal erkunden kann. Für die weitere Planung wird um Anmeldung über folgenden Link gebeten: https://bit.ly/3gcQvF1. Weitere Infos über: alumni@fflmg.de. Kosten: frei. Wann: ab 18 Uhr. Wo: Lise-Meitner-Gymnasium, Ruppiner Straße 25, 14612 Falkensee.

Falkensee: Traditionelles Hoffest der CDU

Was: Der CDU-Stadtverband in Falkensee lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in den Hof hinter seiner Geschäftsstelle in der Bahnhofstraße ein. Für das leibliche Wohl ist mit Bratwurst, Kuchen und Getränken gesorgt, aber auch die Möglichkeit zum geistigen Austausch kommt nicht zu kurz: Getreu dem Motto des Stadtverbandes „Zuhören-Verstehen-Handeln“ stehen den Besuchern selbstverständlich auch die lokalen Amts- und Mandatsträger in ungezwungener Atmosphäre für Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung. Kosten: frei. Wann: 15 Uhr. Wo: CDU Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 54, 14612 Falkensee.

Nauen: Nauen auf Roll’n

Was: Ein sportlicher Wettkampf für Scooter, BMX, Skateboard mit Preisgeld für die Gewinner. Außerdem Graffitibattle, gute Musik, gute Stimmung, gutes Essen. Im Anschluss ein schönes Abendevent mit Grillen und Chillen. Voranmeldung möglich (Whatsapp) unter 0173 6192884. Eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Nauen und Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Sponsoren & Partner. Kosten: frei. Wann: ab 12 Uhr. Wo: Skate-und BMX-Park Nauen, Robert-Bosch-Straße 6, 14641 Nauen.

Nauen: Theater in der Gutsscheune

Was: Theater „Hermes – Ein Gott packt aus“. Dramaturgie/ Schauspiel/ Gesang: von und mit Reimund Gross. Hermes steigt herab auf die Bühne. Er spielt etwas Volkstanzartiges sehr lebendig auf der Gitarre. Ernesto Cardenal, Friedrich de la Motte Fouqué und die Beatles begleiten Reimund Grooss, wenn er sich den großen Fragen der Zeit stellt und Sinn sucht, wo er nicht immer zu finden ist. Ticket an der Abendkasse – Reservierung möglich unter karten@ribbeck-havelland.de. Kosten: 20 €, erm. 15 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Kulturscheune Ribbeck, 14641 Nauen, https://ribbeck-havelland.de/kulturscheune/

Dallgow-Döberitz: Workshop zum Klimaschutzkonzept der Gemeinde

Was: Mit der Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes werden die zukünftigen Klimaschutzaktivitäten der Gemeinde Dallgow-Döberitz strategisch geplant und der Klimaschutz in der Gemeinde verankert. Im öffentlichen Workshop zum Klimaschutzkonzept haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihren Beitrag zur Entwicklung der Klimaschutzmaßnahmen zu leisten. An unterschiedlichen Stationen kann sich im Rathausgarten zu verschiedenen Themenfeldern wie Klimawandel, Mobilität, Energie oder Biodiversität informiert werden. Zu jedem Handlungsfeld besteht die Möglichkeit, Ideen und Vorschläge für die Klimaschutzaktivitäten in der Gemeinde zu unterbreiten. Wann: 15 – 18 Uhr. Kosten: frei. Wo: Rathaus Dallgow, Wilmsstraße 41, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Konzert- kreativmolkerei e.V

Was: Ein Abend mit der kreativmolkerei. Nach drei Jahren kehrt der Spandauer Kulturverein kreativmolkerei wieder in die Freilichtbühne zurück. Das Publikum darf sich diesmal nicht nur auf die bekannte spektakuläre Bandformation freuen, erstmalig werden auch Eigenkreationen von My Phyllis, Charlotte in between & riverbld präsentiert. Allen Bands gemein ist, dass sie in Spandau groß geworden sind, dass die kreativmolkerei ihr musikalisches Zuhause ist und dass sie leidenschaftlich gerne ihre Musik endlich wieder live mit ihrem Publikum teilen möchten. Handgemachte Musik und eine stilsichere Songauswahl, an einen unbeschwerten Sommerabend. Kosten: 15 € / ermäßigt 10 €. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Sommerfest Gartenarbeitsschule „Borkzeile“

Was: Das Schul-Umwelt-Zentrum Spandau Gartenarbeitsschule „Borkzeile“ lädt ein zum Sommerfest in entspannter Gartenatmosphäre mit abwechslungsreichen Aktivitäten und tollen Spielen für die Kinder. Vor Ort warten gute Gespräche, die vielen kulinarischen Köstlichkeiten im Café Flora und Herzhaftes vom Grill auf die Gäste. Folgendes erwartet die Besucher außerdem: Honig selbst schleudern, Königinnensuche am Bienenschauvolk, Verkauf eigener Produkte zugunsten des SUZ, Kräuter- und Wildkräuterrundgänge, Garteninfo, Gartenquiz, Mikroskopieren, Kräutersalz und Kräuterseife herstellen, Tontopfgestaltung und Pflanze topfen, Gestalten mit Heu, Pflanzentombola, Hüpfburg und viele Spiele. Kosten: frei, Spielepass für Kinder 2 €. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Gartenarbeitsschule „Borkzeile“, Borkzeile 34, 13583 Berlin-Spandau, (neben der Askanier-Grundschule), Eingang Petersenweg

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „House of Gucci“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „House of Gucci“. Als Maurizio Gucci, Erbe des schillernden Modeimperiums, auf die forsche Patrizia Reggiano trifft, beginnt eine große Romanze, die sich bald zu einem stilvoll schockierenden Machtkampf entwickelt. Mord und Totschlag inklusive. Drama/Biografie USA 2021, 158 Min. FSK 12. Von Ridley Scott. Mit Lady Gaga, Adam Driver, Al Pacino, Jeremy Irons u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:45 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Back on Black

Was: Blackmusic von den DJs DJ DK oder DJ TC & DJ OGB am Start. Garantiert keine „uncoole“ Mucke, wie Helene Fischer oder David Guetta, sondern nur die besten Black Hits von Drake bis Daddy Yankee, von Ty Dollar bis t-Pain, von Jason DeRulo bis Sean Paul. Ab sofort wieder jeden 1. Samstag im Monat. SPECIALS: Straight Blackmusic, Live Videomixing. LINE-UP: DJ OGB, DJ TC oder DJ DK. Weitere Specials bis 0 Uhr: Jägermeister Shot (2cl) 2 €, Black Präsident | Jägermeister (4cl) & Coca-Cola 5 €. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Ausstellung von Claudia Hausotter „Seelenbilder“(bis 07.08.2022)

Was: Der Verein kreativ lädt herzlich zu einer neuen Ausstellungseröffnung ein. Ab 2. Juli 2022, 19 Uhr zeigt Claudia Hausotter „Seelenbilder“ mit dem Titel IN BEWEGUNG: Bilder, meistens in Acryl, die viel Raum für Interpretationen zulassen. Claudia Hausotter, Jg. 1962, ist gelernte Industriefachwirtin und Shiatsu-Praktikerin. Malen ist seit Ende 2004 zu einem zunehmend wichtigen Lebensinhalt geworden, seit 2010 lernt sie regelmäßig in Workshops bei der Künstlerin Conny Braun. Mit den Farben in Zwiesprache sein, mit dem zu sein was sich zeigt, nicht etwas Bestimmtes malen zu wollen, ist immer wieder die Herausforderung. Wenn es gelingt, das alltägliche Tun und Wollen beiseite zu lassen, können Seelenbilder entstehen. Gezeigt wird eine Auswahl der entstandenen Bilder. Kosten: frei. Wann: Die Ausstellung ist geöffnet Die+ Mi: 15 – 17 Uhr, Do: 15 – 21 Uhr, So: 10 – 12 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

Schönwalde: Sommerfest vom Schönwalder SSV 53 e.V.

Was: Der Schönwalder Sportverein SV 1953 e.V. feiert das diesjährige Sommerfest mit Hüpfburg, Torwandschiessen, Menschenkicker, Ballmaschine, Kinderschminken und einer Tombola. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. So wird es Bratwurst, vegetarisches Eis, Zuckerwatte, Popcorn und kalte Getränke geben. Kosten: frei. Wann: 12 – 20 Uhr. Wo: Sportplatz am Strandbad, Kurmärkische Straße 2, 14621 Schönwalde-Glien.

03.07.2022 (Sonntag)
Falkensee: Heinrich Heine: „…nichts als ein Dichter…“ – Ein literarisch-musikalisches Porträt

Was: Als Hommage an Heines 225. Geburtstag präsentiert das Kalliope Team aus Berlin ein literarisch-musikalisches Porträt mit dem Titel Heinrich Heine: „…nichts als ein Dichter“. Seine Gedichte haben die Zeiten überdauert und sind in fast alle Sprachen übersetzt worden. Mit einer Auswahl aus seinen Gedichten, Balladen, mit Prosa, Briefen, biografischen Notaten und Liedern wagt das Kalliope Team aus Berlin, das sind Gisela M. Gulu (Programm & Moderation), Schauspieler Lusako Karonga (Wort & Gesang) und Armin Baptist (Komposition & Klavier), eine Annäherung an Heinrich Heine. Karten sind im Vorverkauf im Kulturhaus erhältlich. Um telefonische Reservierung unter der Telefonnummer 03322 3287 wird gebeten. Bei schönem Wetter findet die Lesung im Garten des Kulturhauses statt. Kosten: 9 €, erm. 8 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Nauen: Simon & Garfunkel Revival Band – Sommer Open Air

Was: Es gibt wenige Künstler, denen ein vergleichbar guter Ruf vorauseilt, wie dies bei der Simon & Garfunkel Revival Band der Fall ist. Wo sie auch auftreten, hinterlassen die sympathischen Vollblutmusiker ein begeistertes Publikum und überschwängliche Kritiken. Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie „Scarborough Fair“ oder „Bright Eyes“, Klassiker wie „Mrs. Robinson“, „The Boxer“ oder „The Sound of Silence“ gehören ebenso fest zum umfangreichen Repertoire, wie die mitreißende „Cecilia“. Einfach nur Nachspielen reicht da nicht. Um das Musikgefühl und die vielen kleinen musikalischen Raffinessen zu erwecken, benötigt man auch erstklassige Musiker. Michael Frank (Gesang & Gitarre), Guido Reuter (Gesang, Geige, Flöte und Klavier), begleitet von Sebastian Fritzlar an Gitarre, Klavier, Trommel & Bass, sowie Ingo Kaiser an den Percussion und am Schlagzeug, schaffen den Seiltanz aus vollendetem Cover und eigener Interpretation so authentisch, dass das Publikum in einen regelrechten Sog zwischen Ihre sehr rhythmischen und den gefühlvollen Nummern gerät. Mit Ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen lassen Sie die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen. Mehr Infos und Fotos finden Sie unter: http://presse.paulis.de/simon-garfunkel-revival-band-sommer-open-air.html. Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen! Weitere Tickets und Informationen unter: www.paulis.de. Kosten: 30 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: Kindersportfest vom SV Dallgow 47 e.V.

Was: Unter dem Motto „Ein Tag für Kinder und ganze Familie“ richtet der SV Dallgow 47 e.V. in diesem Jahr ein Kindersportfest aus. Alle sind herzlich eingeladen auf dem B5-Sportplatz in Dallgow-Döberitz mit zu feiern. Bei dem Kindersportfest finden neben tollen sportlichen Mitmachangeboten von den Abteilungen des Vereins verschiedene Show-Acts von der Allround-Showtanzruppe bis zum Falkenfighter-Taekwondo statt. Die Hüpfburg wird aufgebaut, und ein DJ sorgt für Musik und Stimmung. Der Dallgow`er Eismann sowie die Freiwillige Feuerwehr werden auch vor Ort sein und für leckere und spannende Abwechslung sorgen. Kosten: frei. Wann: 11 bis 16 Uhr. Wo: Sportpark an der B5, Hamburger Chaussee 168, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Konzert- Musikschule Spandau

Was: Umsonst & Draußen. Frischer Sommerwind aus der Musikschule Spandau. „Musik ist angenehm zu hören, doch ewig braucht sie nicht zu währen.“ Frei nach diesem Motto von Wilhelm Busch präsentieren sechs Ensembles der Musikschule Spandau in kurzen und knackigen Beiträgen ihre „Best-Offs“ aus Jazz, Rock und Pop. Neben den beiden Bigbands und den beiden Blasorchestern werden das Saxophon-Ensemble “Saxolotl“ sowie die Street Percussion Group “Tambores de Spandau“ mit südamerikanischen Trommel-Rhythmen und selbst entwickelten Saxophon-Klängen das Publikum am Tag der Berliner Musikschulen auf den Sommer einstimmen. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 16 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Theateraufführung „Miss Sophies Erbe“

Was: Das Theater in der Scheune zeigt eine Komödie von Andreas Wening “ Miss Sophies Erbe“. Es spielt die Theatergruppe von kreativ. Plätze müssen unbedingt vorher reserviert werden 0173 6156095 oder www.theater-in-der-Scheune.de. Kosten: 8 €. Wann: 17 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

Brieselang: Brieselang geht golfen

Was: Die Golf im Wall GmbH & CoKG veranstaltet in Kooperation mit dem SV-Grün-Weiss-Brieselang e.V. ein Golfturnier für Golfer und Nichtgolfer um den Brieselanger Wanderpokal. Für Brieselanger Golfer, alle Brieselanger Nicht Golfer und Freunde von Brieselang die diesen schönen Sport einmal ausprobieren möchten. Anmeldung bei: GOLF IN WALL, Tel. 033925 71135 oder info@golfinwall.de. Kosten: Nichtgolfer: 35 € Schnuppergolfen und Turnierteilnahme inkl. Leihschläger und 3 Bälle (5 € Rabatt für Mitglieder SV Grün – Weiss-Brieselang e.V.). Greenfeezahlende Mitglieder von GIW und Golfer anderer Clubs: 32 € Turnierfee. Mitglieder (Golf in Wall und SV Grün – Weiss-Brieselang e.V.) 10 € Turnierfee. Achtung: Mitglieder von Grün-Weiss müssen beim Eintreffen den Vereinsausweis vorweisen. Wann: 14 Uhr – 15 Uhr Einführung ins Golfen, Schnuppergolfen für alle Nichtgolfer. 15 Uhr Eintreffen der restlichen Teilnehmer und Begrüßung durch Flemming Maas (Leiter Golfschule), Wilhelm Garn (Bürgermeister a.D.) und Michael Koch (1.Vorsitzender des SV Grün-Weiss Brieselang). 15.30 Uhr Turnierbeginn, gespielt wird ein 2er Scramble, 9-Loch Kranichplatz (ein Golfer und ein Nichtgolfer= 1 Paar). ca. 17.30 Uhr Siegerehrung und gemeinsames Zusammensein, Grillen (nicht im Preis inkludiert). Wo: GOLF IN WALL (Veranstalter), Am Königsgraben 1, 16818 Wall, Telefon: 033925 71135. Telefax: 033925 90805. info@golfinwall.de / www.golfinwall.de.

04.07.2022 (Montag)
Berlin-Spandau: Buntes Sommerprogramm im Staakentreff(bis 08.07.2022)

Was: Im Staakentreff Brunsbütteler Damm finden in der Woche vom 4. – 8. Juli eine Vielzahl an sommerlichen und nachbarschaftlichen Aktionen von Waffelbacken, Street Music und Hip Hop – Tanzgruppe bis zu Malaktionen statt. Damit begeht der Träger der Einrichtung, der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V., das 5-jährige Jubiläum seines Wirkens in Stadtteilarbeit und Stadtteilzentrum im Kiez. Das Lokal des ehemaligen Reisebüros in der Ladenzeile am Brunsbütteler Damm 267 dient dabei als Interimsquartier des Stadtteilzentrums bevor voraussichtlich im Jahr 2025 das neu entstehende Begegnungszentrum Zuversicht bezogen werden kann, das vom Gemeinwesenverein und der evangelischen Kirchengemeinde zu Staaken entwickelt wird. Finanziert wird der Staakentreff Brunsbütteler Damm durch die Abteilung Jugend und Gesundheit des Bezirksamtes Spandau. Kosten: frei. Wo: Staakentreff Brunsbütteler Damm, Brunsbütteler Damm 267, 13591 Berlin.

05.07.2022 (Dienstag)
Berlin-Spandau: Kindermusik- Theater „Zahlen, bitte!“

Was: Robert Metcalf- Eine mathemusische Liedershow für Kinder ab 5 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Warum die FÜNF so wichtig ist, liegt auf der Hand! Und seit jeher hat die Woche SIEBEN Tage und das Jahr ZWÖLF Monate. Die DREI klingt nach Zauberei, dagegen wirkt die VIER praktisch, quadratisch … na gut, praktisch ist auch die ZEHN: auf sie rundet man gern auf und ab. Aber sind es nicht ELF Spieler in einer Fußballmannschaft? Sicher ist, dass du eine SECHS würfeln musst, bevor du bei Mensch-ärgere-dich-nicht raus kommst… Zahlen? Na, bitte! Robert hat sich darauf einen Reim gemacht – mit kräftiger Hilfe seiner Band, versteht sich. Von EINS bis ZWÖLF geht diese Reise in die Welt der Zahlen. Mit Liedern für Leib und Seele, für Kopf und Fuß. Kosten: Erwachsene 10 € / Kinder 8 €, Kitas und Schulen 7 € /mit JKS 5 €. Wann: 10:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

06.07.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Lebensschule- Mitten in der Suche nach Sinn da sein für das „innere Kind“

Was: „Wie man mit dem Selbstzustand eines Jugendlichen besser umgehen kann“. Die Lebensschule versteht sich als Bildungsangebot mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse über seelische und soziale Prozesse sowie praktische Anregungen zur Lebensbewältigung zu vermitteln. Kosten: frei: Wann: 18 Uhr. Wo: Weltladen Kirchenkreis Falkensee, Bahnhofstr. 61, 14612 Falkensee.

Nauen: DRK-Blutspendeaktion Nauen

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 Uhr – 20 Uhr. Wo: OSZ Nauen, Zu den Luchbergen 26-34, 14641 Nauen. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/OSZNauen

Nauen: Zeugnisfete im Stadtbad

Was: Freudensprünge werden sicherlich Schülerinnen und Schüler auf der Zeugnisfete im Stadtbad Nauen machen. Für die Kids steht ein tolles Programm zum Start in die Sommerferien bereit. Die Veranstalter haben sich viele Überraschungen für die wohlverdiente Zeugnisfete ausgedacht, wie z. B. den Graffiti-Workshop von der Johanniter Unfallhilfe u.v.m. Bei der Organisation haben folgende Akteure dafür gesorgt, dass die Abwechslung garantiert nicht zu kurz kommt: Das Stadtbad-Team der DLG, die Johanniter Unfallhilfe e. V., MIKADO e. V., Caritas, BSV e.V., DLRG, KSB Havelland, Verein zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Einheit Nauen e.V., SportiFit, clever fit Nauen, der Seniorenrat der Stadt Nauen und die Stadtverwaltung Nauen. Kosten: frei für Schüler. Wann: 10 Uhr Einlass, Beginn 12 Uhr. Wo: Stadtbad Nauen, Karl-Thon-Straße 20A, 14641 Nauen, www.stadtbad-nauen.de.

Berlin-Spandau: Offenes Singen(bis 18.08.2022)

Was: Offenes Singen mit Kantor aus dem Kirchenkreis Spandau. Herzliche Einladung zum offenen Singen für geübte und ungeübte Sänger und Sängerinnen. Ansprechpersonen: Oliver Seidel seidel@kirchenkreis-spandau.de. Christine Bartsch kreiskantorat@kirchenkreis-spandau.de. Wann: jeweils dienstags 18 Uhr vom 6. Juli bis 18. August. Wo: Ev. Luther-Kirchengemeinde, Lutherplatz 3, 13585 Berlin.

Brieselang: Seniorenbeirat Brieselang lädt zum Bürgermeistergespräch

Was: Im Rahmen der Brandenburgischen Seniorenwoche findet eine offene Gesprächsrunde mit dem Brieselanger Bürgermeister Ralf Heimann statt. Weiter wird es einen Einblick in die historische Entwicklung von Zeestow durch den Geschichtsverein von Zeestowgeplant geben und Informationen zum geplanten Bauvorhaben „Rittergut“. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 0157 74746924 (Fr. Wolke) oder per Mail: sb.brieselang@gmx.de. Kosten: frei. Wann: 15 Uhr. Wo: Veranstaltungsort ist der Raum des Gemeindekirchenrats, Wustermarker Str. 16, 14656 Brieselang/Zeestow.

08.07.2022 (Freitag)
Falkensee: Critical Mass Falkensee

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen.

Falkensee: Jugendforum-Freiluftkino im Gutspark „Simple“

Was: Nun startet das Jugendforum die vierte Sommerkino-Runde. Es wird der Film „Simple“ gezeigt. Die Veranstaltungen finden in der Regel unter den Bäumen im Gutspark statt. Es wird geraten sich Stühle oder Picknickdecken mitzubringen. Getränke gibt es vor Ort. Außerdem empfiehlt das Jugendforum sich vorher den Trailer zum Film anzuschauen und sich über das FSK-Kennzeichen zu informieren. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen lassen sich auf der Webseite https://www.jugendforum-fks.de/sommerkino finden. Damit möglichst alle Menschen am Filmerlebnis teilhaben können, werden alle Filme mit deutschen Untertiteln gezeigt. Das Gelände ist eben mit Gras bewachsen und soweit gut mit dem Rollstuhl zu befahren. Toiletten stehen vor Ort zur Verfügung, die nächste barrierefreie Toilette befindet sich am Bahnhof Falkensee. Da der Aufbau und Abbau, sowie der CO2-Neutrale Transport mit dem Lastenrad viel Aufwand und Zeit beanspruchen, freut sich das Jugendforum über tatkräftige Unterstützung. Interessierte, hilfsbereite Jugendliche können sich über das Kontaktformular auf der Webseite melden. Kosten: frei. Wann: 21 Uhr. Wo: Gutspark Falkensee, 14612 Falkensee.

Nauen: Schlossfestspiele „Ladies Night“

Was: Eine der erfolgreichsten Komödien des letzten Jahrzehnts. Unter dem Titel „Ganz oder gar nicht“ wurde das Stück auch zum Kinohit. Es geht um fünf Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht auf irgendeinen Erfolg. Da schrumpfen Stolz und Männlichkeit, und das Glück daheim gerät in Schieflage. Als eine Männer-Strip-Show in die Stadt kommt und die Frauen zu Beifallsstürmen hinreißt, wittern die Freunde ihre Chance auf Erfolg und schnelles Geld. Warum nicht auch strippen, kann doch nicht so schwer sein? Allerdings stellen sie schnell fest, dass sie optisch nicht viel zu bieten haben. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Kartenvorverkauf www.reservix.de, Theater- und Abendkasse. Wann: 19 Uhr. So teuer: ab 25 €. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: DRK-Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 Uhr bis 20 Uhr. Wo: Marie-Curie-Gymnasium, Marie-Curie-Straße 1, 14624 Dallgow. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Gymnasium

Berlin-Spandau: KinderMusikTheater „Raketen Erna“

Was: Der Erna und ihr dritter Streich. Von 4 – 11 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Wenn Rio Reiser eine Kinderplatte gemacht hätte, dann hätte sie bestimmt nicht viel anders geklungen als die Musik von Raketen Erna. Die Berliner Combo macht Musik für Erdbeerprinzessinnen, kleine Monsieurs und Superhelden. Mit „Der Erna ihr dritter Streich“ bringt das Kinderrock-Trio aus Kreuzberg einmal mehr Farbe und alle möglichen Genres in die Kinderzimmer und die Autoradio’s der Eltern. Mal beatle-esk mit „Briefträgerin Mandy“ und „Trend-Man“, mal mit Ska-Anleihen bei „Straßenschilder“ und der „Ballade vom Wolf“; einer süßen Geschichte über einen Wolf, der mit Minirock und Stöckelschuhen durch den Wald stolziert; oder gar mit derben Wüstenrock („Ich flieg’ durch die Straßen“) – selbst jazzig-poppig wird es diesmal beim Hunde-Lied „Bello, der beste Freund der Welt“. Mit gewohnt gekonntem mehrstimmigen Gesang legt Raketen Erna einen Genre-Spagat hin.Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kitas und Schulen 7 €, mit JKS 5 € p.P. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Schmetterlinge im Ohr“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Schmetterlinge im Ohr“. Antoine ist Ignorant. Sein Umfeld interessiert ihn nicht. Tatsächlich hat er aber nur sein Gehör verloren, was er sich nicht eingestehen will. Komödie über die Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Kommunikation mit und ohne Worte. Komödie F 2021, 94 Min. FSK 0. Von Pascal Elbé. Mit Sandrine Kiberlain, Francios Berléan u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:30 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Friday Night Express mit DJ TC

Was: Fahrt mit dem Friday Night Express in das Wochenende, erlebt eine Partynacht der Extraklasse und genießt zu bebenden Bässen und rhythmischen Klängen eure Fahrt mit einem Longdrink aus unserer Bordküche. Music by DJ TC: Charts | 80th | 90th | 2000th | House | RnB | Black. Specials bis 0 Uhr: Jägermeister (2cl) 2 €, Havana Club 3 Jahre (4cl) & Coca-Cola 5 €. Specials bis 23 Uhr: Ladies erhalten freien Eintritt von 22 bis 23 Uhr. Gentlemen erhalten von 22 bis 23 Uhr einen Pfeffi (2cl). Kosten: 6 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

09.07.2022 (Samstag)
Falkensee: 12. Kinder- und Familienfest

Was: Mikado e.V. und der Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur e.V. veranstalten ein Fest für die ganze Familie mit Bogenschießen, DJ Elton, Kinderschminken, Bluebot, Spielstraße und vielen kreativen Angeboten. Außerdem wird es Bratwurst, Kaffee, Quarkbällchen und Erfrischungsgetränke geben. Kosten: frei. Wann: 13 – 18 Uhr. Wo: Jugendclub Saftladen Falkensee, Geschwister-Scholl-Straße 1, 14612 Falkensee.

Falkensee: Kleidertauschparty mit Upcycling-Workshops und Batiken

Was: Die Fridaysforfuture Ortsgruppe lädt zu einer Kleidertauschparty in die neuen Räume des Jugendforums beim Haus am Anger ein. Hier können Menschen aller Altersgruppen oder Geschlechter aussortierte (aber noch tragbare!) Kleidung oder Accessoires mitbringen und dafür kostenlos neue Sachen mitnehmen. Neben dem Kleidertausch gibt es auch die Möglichkeit vor Ort durch Upcycling- oder Näh-Workshops und Batiken eigene oder getauschte Kleidung aufzuwerten. Gebatikt wird mit selbsthergestellten Farben. Dafür können auch gerne extra weiße oder helle Klamotten mitgebracht werden. Die Workshops werden von einer ausgebildeten Damenmaßschneiderin geleitet. Zusätzlich gibt es einen Tischkicker und Tischtennis sowie Kuchen und Getränke. Hintergrund der Veranstaltung ist der beliebte Trend der Fast Fashion-Industrie, dem wir uns entgegenstellen möchten. Laut Greenpeace werden in Europa jährlich 5,8 Millionen Tonnen Kleidung weggeworfen, wovon ca. 75 % auf der Müllkippe landen oder verbrannt werden. Die Folgen der Fast Fashion-Industrie sind Umweltverschmutzung und Ausbeutung. Second Hand-Kleidung ist eine nachhaltigere Alternative. Statt die Kleidung wegzuschmeißen findet sie ein neues zuhause bei jemandem, der sich darüber freut. Durch Upcycling können aus der alten Kleidung praktische neue Dinge, wie Beutel oder Mützen gemacht werden. Kosten: frei. Wann: 15 bis 18 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Nauen: Schlossfestspiele „Ladies Night“

Was: Eine der erfolgreichsten Komödien des letzten Jahrzehnts. Unter dem Titel „Ganz oder gar nicht“ wurde das Stück auch zum Kinohit. Es geht um fünf Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht auf irgendeinen Erfolg. Da schrumpfen Stolz und Männlichkeit, und das Glück daheim gerät in Schieflage. Als eine Männer-Strip-Show in die Stadt kommt und die Frauen zu Beifallsstürmen hinreißt, wittern die Freunde ihre Chance auf Erfolg und schnelles Geld. Warum nicht auch strippen, kann doch nicht so schwer sein? Allerdings stellen sie schnell fest, dass sie optisch nicht viel zu bieten haben. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Kartenvorverkauf www.reservix.de, Theater- und Abendkasse. Wann: 19 Uhr. So teuer: ab 25 €. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Konzert Berlin Beat Club

Was: Berlin Beat Club spielen beim diesjährigen Konzert die ganz großen Songs aus den musikalisch legendären 60er und frühen 70er Jahren, von Bands wie Animals, Beatles, CCR, Deep Purple, Doors, Hendrix, Iron Butterfly, Kinks, Led Zeppelin, Pink Floyd, Rolling Stones, Small Faces, Who und anderen. Die Markenzeichen des Berlin Beat Clubs sind der authentische Sound, eine mitreißende Bühnenshow und coole Outfits, was dazu führt, dass das Publikum nicht lange auf den Sitzplätzen bleibt. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „West Side Story“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „West Side Story“. Neuadaption des wohl berühmtesten Musical-Klassikers um eine große Liebe und einen gnadenlosen Bandenkrieg. Steven Spielbergs überwältigendes Update huldigt dem Original und ist ein Rausch aus Licht und Farben. Drama/Musical USA 2021, 157 Min. FSK 12. Von Steven Spielberg. Mit Ansel Elgort, Rachel Zegler, Rita Moreno u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:30 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- 80er Party mit DJ Chris K

Was: Das DJ Chris K. präsentiert die Kulthits der 80iger. Tanzt zu den besten 80er Musik Videos. Zu hören gibt es Songs von z.B. A-Ha, Blondie über Bee Gees bishin zu Michael Jackson. Das Ganze mit Live-Video-Mixing. Specials bis 0 Uhr: Bombay Sapphire 4cl & Tonic 6,50 €, Campari (4cl) Orange (Orangensaft) 5,50 €. Kosten: 6 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Kreativ e.V. lädt zum Sommerfest

Was: Der Verein kreativ lädt „Jung und Alt“ zum diesjährigen Sommerfest ein. Wann: 14 Uhr wird es unter dem Motto „Kinder werden kreativ“ ein Bastelangebot, diverse Spiele und eine Hüpfburg geben. Kaffee und Kuchen stehen bereit. Ab 16 Uhr wird der Grill für Wurst und Steak angeheizt, das erste Bierfass wird angestochen und weitere Getränke mit und ohne Alkohol werden angeboten. Ab 17.30 Uhr spielt die Country Band „Hufnagel“ auf der neuen Freilichtbühne im Garten. Nach 21 Uhr ist Disco-Musik in der Scheune geplant. Kosten: frei. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

10.07.2022 (Sonntag)
Falkensee: Offene Gärten – Vielfältiger naturnaher Garten in Hanglage

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Es laden Rolf Fiedler und Erhard Bläsing in ihren vielfältigen, naturnahen Garten in Hanglage. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Im Wolfsgarten 19, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten – Gepflegter Staudengarten, Fuchsien, Rosen, Kübelpflanzen

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Es lädt Petra Helfrich in ihren gepflegten Staudengarten mit Fuchsien, Rosen und Kübelpflanzen. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Im Wolfsgarten 17, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten – Familiengarten mit Stauden, Obstgarten

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Es lädt Sybille Scholz in ihren Familiengarten mit Stauden, Obstgarten. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Zeppelinstraße 34, 14612 Falkensee.

Nauen: Schlossfestspiele „Ladies Night“

Was: Eine der erfolgreichsten Komödien des letzten Jahrzehnts. Unter dem Titel „Ganz oder gar nicht“ wurde das Stück auch zum Kinohit. Es geht um fünf Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht auf irgendeinen Erfolg. Da schrumpfen Stolz und Männlichkeit, und das Glück daheim gerät in Schieflage. Als eine Männer-Strip-Show in die Stadt kommt und die Frauen zu Beifallsstürmen hinreißt, wittern die Freunde ihre Chance auf Erfolg und schnelles Geld. Warum nicht auch strippen, kann doch nicht so schwer sein? Allerdings stellen sie schnell fest, dass sie optisch nicht viel zu bieten haben. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Kartenvorverkauf www.reservix.de, Theater- und Abendkasse. Wann: 15 Uhr. So teuer: ab 25 €. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: Die Ribbecker Marionettenführung

Was: Apfel oder Birne? Der Alte wandert wieder durch Ribbeck. Die Führung des Ribbecker Marionetten-Theaters startet an der Alten Schule, direkt gegenüber vom Herrenhaus. Die Teilnehmer der Führung begegnen dem alten Fontane und den anderen Marionetten, die den historischen Personen bis aufs Haar gleichen und ca. 80 cm groß sind, und gehen zu herausragenden Stationen, wie dem Herrenhaus, der Brennerei und der Kirche mit dem Birnbaum. Theodor Fontane lässt sich dabei von der Gattin des Dorfschullehrers durch Ribbeck führen und die Orte, die ihn im Zusammenhang mit seinem Gedicht interessieren, im heutigen Zustand zeigen. Tickets: 033237 85458, foerderverein-vif@t-online.de. So teuer: 10€, Vorverkauf 8€, ermäßigt 6€. Wann: 12 Uhr. Wo: Alte Schule Ribbeck, V.I.F. e.V., Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, www.alteschule-ribbeck.de

Berlin-Spandau: Konzert Spandauer Blasorchester 1960 e.V.

Was: Umsonst & Draußen. Die Musik verbindet die 50 Musiker zu einem Orchester mit musikalischer Leidenschaft und Sinn für Gemeinschaft. Ebenso vielfältig wie die Mitglieder, sind auch die Klangfarben des sinfonischen Blasorchesters. Unter der Leitung von Jörg Hofmann geht es mit viel Engagement und dem Blick für musikalische Detail durch mitreißende und bewegende Werke der Blas-, Unterhaltungs- und Filmmusik. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 16 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Sommerkonzert des Spandauer Seniorenorchesters

Was: Gute Laune und klassische Bigband-Musik, für diese Verbindung steht das Spandauer Seniorenorchester. Die Musiker spielen eine abwechslungsreiche Mischung aus Jazz, Schlager und Pop. Darüber hinaus kommen Sie in den Genuss, bekannte Film- und Unterhaltungsmusik aufs Neue zu hören. Bei einem Repertoire aus rund 200 Titeln langweilt sich garantiert kein Ohr. Weitere Informationen: http://spandauer-seniorenorchester.de. Ansprechperson: Barbara Seybold. kommunikation@evangelisches-johannesstift.de. Kosten: frei. Die Musiker bitten um eine Spende für die aus der Ukraine geflüchteten Menschen, die in Unterkünften des Evangelischen Johannesstifts und der Johannesstift Diakonie leben. Wann: 17 Uhr. Wo: Ev. Johannesstift, Stiftskirche, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin

Wustermark: Offene Gärten – Gemüsegärtnerei mit Verkauf

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Es lädt Thomas Vogel in seine Gemüsegärtnerei mit Verkauf. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Mittelweg 34, Dyrotz-Luch, 14641 Wustermark.

11.07.2022 (Montag)
Berlin-Spandau: Stolpersteinverlegung in der Spandauer Altstadt

Was: Die Jugendgeschichtswerkstatt Spandau verlegt wieder Stolpersteine. Erinnert werden soll an die alteingesessene jüdische Familie Pieck, Alfred und Henriette mit ihren Kindern Lore und Ilse, die am Lindenufer 29 in der Spandauer Altstadt wohnten. Sie besaßen am Spandauer Markt ein großes Bekleidungsgeschäft, dass sie 1933, erzwungen durch die Nationalsozialisten, aufgeben mussten. In selber Jahr mussten auch die Kinder Lore und Ilse ihren Schulen verlassen. Daraufhin verließ die Familie Pieck Spandau und zogen nach Charlottenburg um, in der Hoffnung, dort aus dem Blickfeld der Nationalsozialisten zu sein. Die Kinder gingen fortan auf eine jüdische Schule. Im Januar 1939 konnten Ilse und Lore durch einen Kindertransport nach England fliehen. Ihre Eltern konnten ihnen im März folgen. Letztendlich endete ihre Flucht in den USA. Neben Svenja Tietz von der Jugendgeschichtswerkstatt und Bezirksstadtrat Oliver Gellert wird die Tochter von Ilse Pieck, Jackie Shelton, auf der Veranstaltung sprechen. Kosten: frei. Wann: 15 Uhr. Wo: Lindenufer 29, 13597 Berlin.

12.07.2022 (Dienstag)
Falkensee: 10. Falkenseer Sommerakademie(bis 14.06.2022)

Was: »Warum sammelt ein Museum Dinge?« Kosten: frei. Wann: Dienstag, 10 Uhr. Außerdem: Sommerkino für Kinder und Jugendliche: „Der Drache Daniel“ ein DEFA Kinderfilm von 1990, 79 Minuten, Regie: Hans Kratzert, Musik: Reinhard Lakomy, Mit: Jens Sander als »Daniel«, Jörg Schüttauf, Kathrin Waligura u.v.a.m. Kosten: 0,50 € Kinder, 1 € Erwachsene. Wann: 13. und 14. Juli, jeweils 10 Uhr. Wo: Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.

Falkensee: 4 Tage Holzwerkstatt „Holzwurm“ (8 – 15 Jahre) im Haus am Anger(bis 15.07.2022)

Was: Etwas Schönes bauen! Es wird gehämmert, gesägt, geschraubt und geklebt. Ideen in die Tat umsetzen, lustige Dinge erfinden und verschiedene Werkzeuge ausprobieren. Mit Bildhauerin Prapatti. Veranstalter: Creatives Zentrum Haus am Anger. Plätze begrenzt: bitte anmelden per Telefon: 03322 3735 oder E-Mail haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: 4 €. Wann: jeweils 10 – 12:30 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Falkensee: 4 Tage Bildhauerwerkstatt „Holz“ (13-21 Jahre) im Haus am Anger(bis 15.07.2022)

Was: Mit Bildhauerin Prapatti einen Holzstamm mit professionellem Bildhauerwerkzeug bearbeiten ohne Vorkenntnisse. Der Umgang mit dem Werkzeug wird vermittelt und man bekommt nach Bedarf künstlerische Unterstützung für seine Ideen. Oder man probiert einfach aus und lässt sich davon überraschen welche Formen dabei herauskommen. Veranstalter: Creatives Zentrum Haus am Anger. Plätze begrenzt: bitte anmelden per Telefon: 03322 3735 oder E-Mail haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: 4 €, Wann: jeweils 14 – 16:30 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Falkensee: 3 Tage Tanzworkshop „Salsaminis“ (6 – 12/13 Jahre) im Haus am Anger(bis 14.07.2022)

Was: Mit Tänzerin Carito durch verschiedene Kulturen, Rhythmen und Tänze tanzen. Es geht um das Fühlen der Musik beim Tanzen, wofür man keine Vorerfahrung braucht. Veranstalter: Creatives Zentrum Haus am Anger. Plätze begrenzt: bitte anmelden per Telefon: 03322 3735 oder E-Mail haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: 3 €. Wann: jeweils 15:15 – 16:15 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Falkensee: 3 Tage Tanzworkshop „Salsatinas“ (13/14 – 21 Jahre) im Haus am Anger(bis 14.07.2022)

Was: Mit Tänzerin Carito durch verschiedene Kulturen, Rhythmen und Tänze tanzen. Es geht um das Fühlen der Musik beim Tanzen, wofür man keine Vorerfahrung braucht. Veranstalter: Creatives Zentrum Haus am Anger. Plätze begrenzt: bitte anmelden per Telefon: 03322 3735 oder E-Mail haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: 3 €. Wann: jeweils 16:30 – 17:30 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 10:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

13.07.2022 (Mittwoch)
Falkensee: CDU Stammtisch

Der CDU Stammtisch macht keine Sommerpause: Wie immer am zweiten Mittwoch im Monat laden die Stadtverordneten Renate Kiel und Sven Steller, sowie die Kreistagsabgeordneten Julia Kaeding und Matthias Richter zum Stammtisch ein. Am kommenden Mittwoch, 13.7.22 ab 18:30 Uhr findet der monatliche Stammtisch im Wahlkreis Finkenkrug und Waldheim wie immer im Restaurant Bocca (Ehlers) in der Karl-Marx-Str. nähe Bahnhof Finkenkrug statt. Wir freuen uns über Anregungen, Wünsche, Kritik und Diskussionen zu aktuellen Themen der Stadt- und Kreispolitik.

Nauen: Betriebsberatungen für Handwerksbetriebe

Was: Betriebsberatung vor Ort. Die Kreishandwerkerschaft Havelland und die Handwerkskammer Potsdam bieten ihren Mitgliedsbetrieben und Existenzgründern wieder einen gemeinsamen Vor-Ort-Beratungstag an. Handwerker können sich in den Räumen der Kreishandwerkerschaft von Betriebsberatern der Handwerkskammer zu allen Fragen der Existenzgründung, der Unternehmensführung, der Finanzierung oder der Betriebsübergabe kostenfrei beraten lassen. Um Terminvereinbarung wird gebeten. Kosten: frei. Wann: 8 – 15:30 Uhr. Wo: Kreishandwerkerschaft Havelland, Waldemarstraße 15a, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 15:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

15.07.2022 (Freitag)
Nauen: Schlossfestspiele „Ladies Night“

Was: Eine der erfolgreichsten Komödien des letzten Jahrzehnts. Unter dem Titel „Ganz oder gar nicht“ wurde das Stück auch zum Kinohit. Es geht um fünf Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht auf irgendeinen Erfolg. Da schrumpfen Stolz und Männlichkeit, und das Glück daheim gerät in Schieflage. Als eine Männer-Strip-Show in die Stadt kommt und die Frauen zu Beifallsstürmen hinreißt, wittern die Freunde ihre Chance auf Erfolg und schnelles Geld. Warum nicht auch strippen, kann doch nicht so schwer sein? Allerdings stellen sie schnell fest, dass sie optisch nicht viel zu bieten haben. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Kartenvorverkauf www.reservix.de, Theater- und Abendkasse. Wann: 19 Uhr. So teuer: ab 25 €. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Konzert Deep Purple Recycling

Was: Deep Purple Tribute. Die fünf Musiker mit langjähriger Studio- und Bühnenerfahrung bieten das pure Rock-Erlebnis der 70er und 80er Jahre und bringen die Highlights der originalen Deep Purple auf die Bühne. Virtuos und leidenschaftlich interpretieren sie die Songs im Original, von Highway Star bis Perfect Strangers. Legendäre Klassiker die als Wegbegleiter bis heute Gültigkeit haben Hard- und Bluesrock der Spitzenklasse. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „A là Carte“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „A là Carte“. Während der Französischen Revolution ergeben sich für einen gefeuerten Koch neue Chancen: Er eröffnet das erste öffentliche Restaurant des Landes. Romantische Komödie von Éric Besnard („Birnenkuchen mit Lavendel“). Komödie/Historienfilm F/B 2021, 113 Min. FSK 0. Von Éric Besnard. Mit Grégory Gadebois, Isabelle Carré u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:30 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Friday Club Night mit Chris K.

Was: Ihr möchtet endlich die ganze Nacht wieder richtig durchfeiern und tanzen bis die Füße glühen? Dann seid ihr bei der Friday Club Night genau richtig. Zu hören gibt es nur das Beste aus allen Musikrichtungen präsentiert von DJ Chris K. (ehemals DJ-T Team). CHARTS | POP | ROCK | 2000ER | 90ER | 80ER | SCHLAGER. Specials bis 0 Uhr: Bombay Sapphire (4l) & Tonic 6,50 €, Berliner Luft (2cl) Shot 2 €. Specials bis 23 Uhr: Ladies erhalten freien Eintritt von 22 bis 23 Uhr, Gentlemen erhalten von 22 bis 23 Uhr einen Pfeffi (2cl). Kosten: 6,00 € Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Sommerfest im Seniorenklub Hakenfelde

Was: Der Seniorenklub Hakenfelde, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, lädt zum Sommerfest ein. Die Besucher erwartet beschwingte Live-Musik von Kiri. Für die kulinarische Versorgung stehen ein Kuchenbufett und Köstlichkeiten rund um den Grill bereit. Anmeldung bitte ab sofort telefonisch im Klub unter 335 5020 oder per E-Mail unter sk_hakenfelde@web.de. Kosten: 5 €. Wann: 15 – 19 Uhr. Wo: Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, 13587 Berlin.

16.07.2022 (Samstag)
Falkensee: 1. Hilfe Grundlehrgang

Was: In diesem Kurs werden die Grundlagen sowie aktuelle Rechts- und Versicherungsfragen der Ersten Hilfe geklärt. Der Ablauf der Ersten Hilfe wird systematisch besprochen und praxisorientiert vermittelt. Sie lernen außerdem den Umgang mit Verbandsmaterial bei Wunden und die Verhaltensweisen bei Knochenbrüchen, Krampfanfällen, Bewusstlosigkeit, Atemnot, Schlaganfall, Herzinfarkt, Unterzuckerung, Schock, Sonnenstich, Vergiftungen, Verätzungen, Nasenbluten und anderen alltäglichen Verletzungen. Anmeldung bis 11.07.22 über https://www.tsv-falkensee.de/sportprogramm/onlineanmeldungen/workshops/1-hilfe-kurse/. So teuer: 42€. Wann: 9:15-15:15 Uhr. Wo: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966, www.tsv-falkensee.de.

Nauen: Schlossfestspiele „Ladies Night“

Was: Eine der erfolgreichsten Komödien des letzten Jahrzehnts. Unter dem Titel „Ganz oder gar nicht“ wurde das Stück auch zum Kinohit. Es geht um fünf Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht auf irgendeinen Erfolg. Da schrumpfen Stolz und Männlichkeit, und das Glück daheim gerät in Schieflage. Als eine Männer-Strip-Show in die Stadt kommt und die Frauen zu Beifallsstürmen hinreißt, wittern die Freunde ihre Chance auf Erfolg und schnelles Geld. Warum nicht auch strippen, kann doch nicht so schwer sein? Allerdings stellen sie schnell fest, dass sie optisch nicht viel zu bieten haben. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Kartenvorverkauf www.reservix.de, Theater- und Abendkasse. Wann: 19 Uhr. So teuer: ab 25 €. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: Sommerparty im Richart-Hof

Was: In den urigen Gemäuern des Richart-Hofs werden die Livemusik und das Leben gefeiert. Tanzen macht glücklich. Deshalb gibt es am dritten Juliwochenende wilde und sanfte Mucke zum Steppen, Rocken und Schwofen. Unter dem Motto „Das Leben feiern und genießen!“ wird am im Nauener Richart-Hof bei Schlagern und Partymusik getanzt und mitgesungen. Vier Stunden lang gibt die Partyband Yellow Times aus Berlin Hits der letzten sechs Jahrzehnte zum Besten. Musikalisch haben sie von Schlagern über Oldies bis hin zu Rocksongs alles im Programm. Durch das umfangreiche Repertoire der Partyband ist sie somit in der Lage, viele Wünsche der feiernden Besucher zu erfüllen. Das Duo um den musikalisch ausgebildeten Frontmann Norman Glinzig ist bereits zweimal zur Nauener Hofweihnacht aufgetreten und hat mit vielen Stimmungshits das Publikum mitgerissen. Und alle Songs sind hundertprozentig tanzbar. Tickets gibt es vorab im Richart-Hof. Kosten: 12 € Vorverkauf, 15 € Abendkasse und die Tickets gibt es im Vorverkauf im Richart-Hof. Wann: 19 Uhr. Wo: Richart-Hof, Gartenstraße 27, 14641 Nauen, Tel. 03321-7469105.

Nauen: Tag der offenen Tür zur Landpartie und offene Gärten(bis 17.07.2022)

Was: Zur Lavendelblüte gibt es auf dem Hof einen gemütlichen Familientag mit Eselschau, Garten & Kräuterführung, Grillbuffet, Kaffee & Kuchen. Und im Hofladen: Lavendel-Spezialitäten aus der Hausmanufaktur, Lavendelmarmeladen, Lavendelkissen, Liköre, Fruchtessig. Kosten: Eintritt frei. Wann: 10 – 18 Uhr. Lavendelhof Nauen, Am Schlangenhorst 14-21 in 14641 Nauen, Tel.: 03321-487578, www.lavendelhof-nauen.de.

Berlin-Spandau: Konzert Frank Muschalle Trio

Was: 6. Boogie Woogie Session. Das Frank Muschalle Trio mit Frank Muschalle (Piano), Dirk Engelmeyer (Schlagzeug/Gesang) und Matthias Klüter (Kontrabass) ist ein eingespieltes Team. Seit über 25 Jahren auf Tournee mit über 2000 Konzerten in ganz Europa, Paraguay, Bolivien, USA und Nordafrika. Internationale Einladungen zu Konzerten und Festivals, dazu Aufnahmen mit internationalen Blues- und Jazzgrößen unterstreichen die internationale Klasse des Trios. Neben Eigenkompositionen interpretieren die Musiker Klassiker des Genres, wie etwa den „Boogie Woogie Stomp“ von Albert Ammons oder „Just For You“ von Pete Johnson. Unter dem Motto: “Swingin´ Blues & Boogie Woogie“ präsentiert das Trio rollende Bässe, einen tirilierenden Diskant und pulsierende Rhythmen, mal knackig, mal sanft und immer swingend. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Es ist nur eine Phase, Hase!“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Es ist nur eine Phase, Hase!“ Nach dem Seitensprung seiner Frau stürzt Paul in die Midlife-Crisis. Christoph Maria Herbst und Christiane Paul verhandeln mit reichlich Situationskomik die bitteren Wahrheiten mittelalter Menschen in der „zweiten Pubertät“. Komödie D 2021, 105 Min. FSK 12. Von Florian Gallenberger. Mit Christoph Maria Herbst, Christiane Paul u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:30 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Ballhaus Club Night

Was: DJ OGB packt für euch die Knaller aus und los geht’s. Auf die Ohren gibt’s Charts, Black, 80s, 90s, House & Classics vom Feinsten. Line Up: DJ OGB. Specials bis 0 Uhr: Cuba Libre (4cl Havana Club 3 Jahre & Coca-Cola) 5 €, Jägermeister (2cl) Shot 2 €. Dress: Cool & Sexy. Kosten: 6€. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

17.07.2022 (Sonntag)
Nauen: Schlossfestspiele „Ladies Night“

Was: Eine der erfolgreichsten Komödien des letzten Jahrzehnts. Unter dem Titel „Ganz oder gar nicht“ wurde das Stück auch zum Kinohit. Es geht um fünf Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Job, kein Geld, keine Aussicht auf irgendeinen Erfolg. Da schrumpfen Stolz und Männlichkeit, und das Glück daheim gerät in Schieflage. Als eine Männer-Strip-Show in die Stadt kommt und die Frauen zu Beifallsstürmen hinreißt, wittern die Freunde ihre Chance auf Erfolg und schnelles Geld. Warum nicht auch strippen, kann doch nicht so schwer sein? Allerdings stellen sie schnell fest, dass sie optisch nicht viel zu bieten haben. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Kartenvorverkauf www.reservix.de, Theater- und Abendkasse. Wann: 15 Uhr. So teuer: ab 25 €. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 16 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert Spandauer Seniorenorchester

Was: Umsonst & Draußen. Das Spandauer Seniorenorchester spielt eine unterhaltsame Mischung aus Jazz, Tanzmusik, Schlager und Pop. Das gesamte Repertoire umfasst dabei mehr als 200 Titel. Die klassische Bigband-Besetzung wird zudem durch weitere Instrumente ergänzt. Alle Orchestermitglieder sind versierte Amateure mit jahrelanger Erfahrung in diversen Ensembles. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Offene Gärten – Nasch- und Schnuppergarten

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Es lädt Susanna Komischke in ihren Nasch- und Schnuppergarten. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Bolteweg 32, 13591 Berlin-Spandau.

Berlin-Spandau: Fort Hahneberg- Naturführung mit Vogelbeobachtung

Was: Während der 90minütigen Führung erfahren die Gäste mehr über die einzigartigen Biotope im Naturschutzgebiet Fort Hahneberg und können Vögel beobachten. Tickets bitte online reservieren. Kosten: 7,50 €. Wann: 14 Uhr. Wo: Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel. 030 31951920, www.forthahneberg.de.

18.07.2022 (Montag)
Falkensee: Jubiläumswoche bei Rewe Akazienhof

Was: Es sind verschiedene Sachen für Groß und Klein geplant. Zum Beispiel: Hüpfburg, Kinderschminken, Popcorn Maschine, Zuckerwatte, Musik. Außerdem wird vor Ort gegrillt. Es wird einige verschiedene kleine Geschenke für Erwachsene und Kinder über die gesamte Jubiläumswoche geben und 5€ Gutscheine für den nächsten Einkauf ab einem Einkaufwert von 50€. Kosten: frei. Wann: 10-18 Uhr. Wo: Rewe Falkensee, Bahnhofstraße 72, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Montagskonzert bei Kerzenschein

Was: AdvoCates of Swing, Lovely Grace & Band. Die heißgeliebten Songs des Great American Songbooks sind die musikalische Basis der Berliner Jazzband. In ihrem einzigartigen Programm schlagen sie eine Brücke zwischen den bekannten und unbekannten, alten Jazzsongs. Eine nostalgisch Jazzorientierte Atmosphäre im Hier und Jetzt und eine Show, bei der der Fuß wippt und die die Lieder noch tagelang im Ohr verweilen lässt. Kosten: frei. Wann: 20 Uhr. Wo: Reformationsplatz, Altstadt Spandau, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Montagskonzert bei Kerzenschein auf dem Reformationsplatz

Was: Diesen Termin bespielen die AdvoCates of Swing, die es sich zur Aufgabe gemacht haben nicht nur einfach Swingjazz vorzutragen. In ihrem Programm schlagen sie eine Brücke zwischen bekannten und unbekannten, alten Jazzsongs und erwecken damit die Schätze vergangener Tage wieder zum Leben. Neben der musikalischen Unterhaltung ist das Team des Bühnenbistros aus der Freilichtbühne an der Zitadelle für die kulinarische Unterhaltung mit köstlichen Kleinigkeiten und Getränken für das leibliche Wohl verantwortlich. Kosten: frei, Spendenbox für soziale Projekte im Bezirk. Wann: 19 Uhr. Wo: Reformationsplatz Altstadt Spandau, 13597 Berlin.

19.07.2022 (Dienstag)
Falkensee: 3 Tage Weberei „Fadenlauf“ (11 – 15 Jahre) im Haus am Anger(bis 21.07.2022)

Was: Mit Weberin Nicole den eigenen Webrahmen bauen und eigene gewebte Schätze schaffen. Veranstalter: Creatives Zentrum Haus am Anger. Plätze begrenzt: bitte anmelden per Telefon: 03322 3735 oder E-Mail haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: 3 €. Wann: jeweils 13:30 – 15 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 10:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

20.07.2022 (Mittwoch)
Falkensee: 3 Tage Schreibwerkstatt „Poesie – Poedu“ (9 – 13 Jahre) im Haus am Anger(bis 22.07.2022)

Was: Kreatives Schreiben und Experimentieren für einen freien Umgang mit unserer Sprache, mit dem Klang und Rhythmus von Worten. Zusammen mit Journalistin Antonia schreibst Du Poesie und Unsinnpoesie. Ein Projekt des Falkenseer Poesiesommers. Veranstalter: Creatives Zentrum Haus am Anger. Plätze begrenzt: bitte anmelden per Telefon: 03322 3735 oder E-Mail haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: frei. Wann: jeweils 16 – 18 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 15:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

21.07.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: DRK-Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Wo: Ev. Waldkrankenhaus, Stadtrandstr. 555/ Haus 11B – Parken kostenlos. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/ev-waldkrankenhaus

Berlin-Spandau: Einführung in die Liturgie des Synagogengottesdienstes und Synagogenbesuch

Was: Die Einführung am 21. Juli dient der Vorbereitung auf den Besuch der Synagoge Pestalozzistraße am 26. August. Kantor Isidoro Abramowicz erklärt den Ablauf und den Charakter des Gottesdiens- tes, seine Gesänge und Gebete. Interessierte, die nicht in die Synagoge mitkommen werden, sind ebenso willkommen! Nach dem Besuch eines Synagogengottesdienstes ist ein Gespräch mit einem Mitglied des Synagogenvorstandes angedacht. Anmeldung für beide Veranstaltungen erbeten möglichst bis zum 15. Juli 2022: Gemeindebüro 030 3812455. Ansprechpartnerin: Pfarrerin i.R. Christine Pohl kiez@ev-gemeinde-siemensstadt.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Gemeindesaal Schuckertdamm 336, 13629 Berlin-Siemensstadt.

Berlin-Spandau: Sommerfest im Seniorentreff Haselhorster Damm

Was: Der Seniorentreff Haselhorster Damm, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, lädt zum Sommerfest mit Live-Musik ein. Es kann nach Herzenslust getanzt, an der Kaffeetafel und am Abendimbiss teilgenommen werden. Anmeldung bitte ab sofort im Treff immer dienstags von 14 – 17 Uhr. Kosten: 5 €. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Seniorentreff Haselhorster Damm, Haselhorster Damm 9, 13599 Berlin.

22.07.2022 (Freitag)
Falkensee: Brandenburgische Frauenwoche- Sommerkino

Was: „Harriet – Der Weg in die Freiheit“ – Sommerkino des Jugendforum Falkensee. Der Film beschäftigt sich mit dem Leben von Harriet Tubman, ihrer Flucht aus der Sklaverei und ihrer späteren Aktivität als Fluchthelferin. Die Veranstaltung richtet sich an alle Altersgruppen. Anmeldung und Information: per E-Mail an info@jugendforum-fks.de. Veranstaltende: Jugendforum Falkensee. Wann: 21 Uhr. Wo: Festwiese am Gutspark, 14612 Falkensee.

Falkensee: Jugendforum-Freiluftkino im Gutspark „Harriet“

Was: Nun startet das Jugendforum die vierte Sommerkino-Runde. Es wird der Film „Harriet – Der Weg in die Freiheit“ gezeigt. Die Veranstaltungen finden in der Regel unter den Bäumen im Gutspark statt. Es wird geraten sich Stühle oder Picknickdecken mitzubringen. Getränke gibt es vor Ort. Außerdem empfiehlt das Jugendforum sich vorher den Trailer zum Film anzuschauen und sich über das FSK-Kennzeichen zu informieren. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen lassen sich auf der Webseite https://www.jugendforum-fks.de/sommerkino finden. Damit möglichst alle Menschen am Filmerlebnis teilhaben können, werden alle Filme mit deutschen Untertiteln gezeigt. Das Gelände ist eben mit Gras bewachsen und soweit gut mit dem Rollstuhl zu befahren. Toiletten stehen vor Ort zur Verfügung, die nächste barrierefreie Toilette befindet sich am Bahnhof Falkensee. Da der Aufbau und Abbau, sowie der CO2-Neutrale Transport mit dem Lastenrad viel Aufwand und Zeit beanspruchen, freut sich das Jugendforum über tatkräftige Unterstützung. Interessierte, hilfsbereite Jugendliche können sich über das Kontaktformular auf der Webseite melden. Kosten: frei. Wann: 21 Uhr. Wo: Gutspark Falkensee, 14612 Falkensee.

Nauen: Mikado e.V. Leseabend mit Hörspiel-Kino unterm Sternenhimmel

Was: Gibt es noch etwas Besseres als zur Sommernacht unterm Sternenhimmel eine spannende Geschichte zuzuhören? Taschenlampen, Kissen und Decken mitbringen in den Garten und die Sommernacht gemeinsam genießen. Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahre. nachbarschaftsgarten-nauen@mikado-hvl.de. mobile.jugendarbeit-nauen@mikado-hvl.de. Kosten: frei. Wann: 20 – 22 Uhr. Wo: Nachbarschaftsgarten „Grünes Eck“ – Mikado e. V. Nauen, Bredower Weg, 14641 Nauen, www.mikado.hvl.de.

Berlin-Spandau: Komödie „Ladies Night – ganz oder gar nicht“

Was: Schlossfestspiele Ribbeck. Keine Arbeit, kein Geld, aber eine große Idee. Wie kann man mit wenig Arbeit schnell viel Geld verdienen? Die Story: Es geht um fünf Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Talent, kein Antrieb, keine Arbeit. Aber dann kommt die grandiose Idee: Warum nicht strippen? Allerdings stellen sie schnell fest, dass sie optisch nicht viel zu bieten haben. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit. Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Ein Stück über „männschliche“ Schwächen, über Geldnot, Freundschaft, Verzweiflung, Mut. Mit Stephen Sinclairs und Anthony McCartens Stripperkomödie „Ladies Night“ widmen sich die Schlossfestspiele Ribbeck einem Publikumsmagneten, denn das Stück ist ein Pointen Feuerwerk – Zwei Stunden einfach nur lachen. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Die wundersame Welt des Louis Wain“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Die wundersame Welt des Louis Wain“. Ein exzentrischer Maler verzaubert das viktorianische England mit Bildern von fröhlichen Katzen, während er selbst in psychischen Problemen versinkt. Autobiografischer, skurriler Mix aus Komödie und Tragödie mit Benedict Cumberbatch. Drama/Biografie GB 2021. 111 Min, FSK 12. Von Will Sharpe. Mit Benedict Cumberbatch, Claire Foy u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:15 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- 2000er Party mit DJ Chris K.

Was: Best of 2000s. Feiert zu absoluten Hits von Rihanna, Shaggy, Jennifer Lopez, Jay Z, Katy Perry, Nelly Furtado, PussyCat Dolls, Lady Gaga, Gigi D’Agostino, Bob Sinclar oder Sylver, Safri Duo uvm. Es gibt noch unzählige weitere absolute Hits aus den Jahren, so dass man gar nicht alle aufzählen kann. Also kramt eure alten Partyklamotten aus den Schränken und kommt vorbei um eine unvergessliche Partynacht zu erleben. Music by DJ Chris K. Specials bis 0 Uhr: Jägermeister (2cl) 2 €, Jack Daniels Tennessee (4cl) & Coca-Cola 6 €. Kosten: 6 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

23.07.2022 (Samstag)
Falkensee: Konzert Kerstin Ott

Was: Die Herzen der Fans und auch die Charts hat Kerstin Ott mit ihrem neuen Album „Mut zur Katastrophe“ erobert. Jetzt ist sie auf Tour und präsentiert live und solo ihre Top-Hits. Karten über Eventim. Kosten: ab 39€. Wann: 17 Uhr. Wo: SELGROS Cash&Carry Markt Falkensee, Straße der Einheit 122-128, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-257-0, www.selgros.de.

Nauen: Mikado e.V. Nachtwanderung mit dem Nauener Nachtwächter

Was: Märchenhaftes Nauen in der Sommernacht erleben. Eine Nachtwanderung für Kinder und Familie durch die Nauener Altstadt mit dem Nachtwächter mit viele spannende Geschichten Nauens. Bitte Taschenlampe nicht vergessen. Anmeldung unter: nachbarschaftsgarten-nauen@mikado-hvl.de. Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahre mit Familie. nachbarschaftsgarten-nauen@mikado-hvl.de. mobile.jugendarbeit-nauen@mikado-hvl.de. Kosten: 2 €. Wann: 20 – 22 Uhr. Wo: Nachbarschaftsgarten „Grünes Eck“ – Mikado e. V. Nauen, Bredower Weg, 14641 Nauen, www.mikado.hvl.de.

Berlin-Spandau: Konzert I Dolci Signori

Was: Die große Nacht der italienischen Welthits. Leidenschaft, Emotion und italienische Musik, all das hat die erfolgreiche Italo Pop Band im Gepäck. Denn die sechs „zuckersüßen Jungs“ wissen, wie man den Sonnenuntergang an der Adria oder eine romantische Gondelfahrt abseits des Canale Grande in Venedig auch hier erlebbar macht. Die bewährten Zutaten der I Dolci Signori-Show sind süditalienischer Leichtmut, dazu eine Mischung aus Italo-Pop-Klassiker die einfach nur Spaß macht, gewürzt mit der nötigen Portion Leidenschaft, Romantik, Charisma und Lebenslust. Die beiden charmanten süditalienischen Sänger Rocky Verardo und Gianni Carrera und ihre Musiker entführen Sie mit „grandi emozioni“ und großen italienischen Welthits in einen Moment des Urlaubs, der Liebe und der Freiheit. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 20 Uhr.Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Respect“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Respect“. Sie war die „Queen of Soul“, deren Leben von unfassbar leidvollen Momenten geprägt war. Nicht nur ein mitreißendes Biopic, sondern auch ein mustergültiges Dokument über familiäre Machtverhältnisse und weibliche Emanzipation. Drama/Biografie USA 2021, 146 Min. FSK 12. Von Liesl Tommy. Mit Jennifer Hudson, Forest Whitaker u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:15 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Berlin-Spandau: Fort Hahneberg- Mörderischer Sonnabend

Was: Kriminelle Spannung gibt es im Fort Hahneberg. Vier Autorinnen und Autoren aus der Region lesen aus ihren Erzählungen oder Romanen. Das Fort Hahneberg wird nicht nur als Kulisse dieser Lesung eine Rolle spielen. Kartenvorverkauf im Gotischen Haus Spandau und Samstags im Fort. Kosten: 12 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Fort Hahneberg, Hahnebergweg 50, 13591 Berlin, Tel. 030 31951920, www.forthahneberg.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Summer Vibes mit DJ Click

Was: Die Nacht zum Tag machen und feiern bis in die Morgenstunden ist die Devise. Den Sommer feiern – DJ Click spielt die absoluten Summer Vibes mit Hip Hop, RnB, Reggeaton, Dancehall und allem anderen was im Sommer nicht fehlen darf. Dresscode: cool & sexy. Tischreservierung: https://ballhaus-spandau.club/. Tickets sind online & vor Ort an der Abendkasse erhältlich. Kosten: 8 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Tödelmarkt beim Kreativ e.V.

Was: Der Verein kreativ lädt alle Interessierten ein den zweiten kreativ e.V. Trödelmarkt zu besuchen. Im großen Garten des Vereins werden mehr als 15 Stände von privaten Anbietern aufgebaut, an denen nach Lust und Laune gestöbert und nach Besonderheiten gesucht werden kann. Für das leibliche Wohl wird mit Grillwürsten und kalten Getränken gesorgt. Kosten: frei. Wann: 11 bis 18 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

24.07.2022 (Sonntag)
Falkensee: Sommerkonzert in der Seegefelder Kirche

Was: Flöte, Gesang und Saitenspiel in die Seegefelder Kirche. Auf dem Programm stehen Werke, wie die Flötensonate Es-Dur, BWV 1031, von Johann Sebastian Bach, Teile aus der Kantate „Ihr Völker hört“ von Georg Philipp Telemann, der erste Satz aus der Cellosonate von Oskar Wermann, zwei „Biblische Lieder“ von Antonín Dvořak, moderne Cellomusik von Luis Ignacio Marín und moderne Orgelmusik von Grimoaldo Macchia und Luigi Mengoni. Die Ausführenden sind Karlheinz Fleischer (Tenor), Sybille Scholz (Querflöte), Eckhard Römer (Orgel/Spinett), Jonas Scholz (Kontrabass) und Tobias Beyer (Violoncello). Kosten: frei, Spenden. Wann: 17 Uhr. Wo: Seegefelder Kirche, Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee.

Nauen: Konzert Bun-Jon & The Big Jive

Was: Sieben großartige Musiker, Open Air bei The Orange Room auf Schloss Ribbeck. Mit ihrem Eigenkompositionen und Klassikern heizt die Hamburger Band Bühnen in ganz Europa ein. Lassen Sie sich mitreißen vom Repertoire aus Swing, Groove, Drive and Jive. Das Konzert findet unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen statt. Veranstalter: The Orange Room. Tickets sind nur beim Veranstalter erhältlich. Kosten: 35 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, The Orange Room, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 16 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert Uke Academy

Was: Umsonst & Draußen. Die Uke Academy unter der Leitung von Andreas David ist eine Gruppe von Ukulele-Enthusiasten, die miteinander spielen, singen und Spaß haben. Das Orchester rockt und groovt von Mozart bis Metallica, von Johnny Cash bis Depeche Mode. Heraus kommt ein unterhaltsamer Stilmix aus Gassenhauern, Schlagern, Oldies und Hits, mit überraschenden Hörerlebnissen. Ganz nach dem Motto: Wenn es auf der Ukulele gut klingt, wird es gespielt. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

25.07.2022 (Montag)
Falkensee: Lesung „Geschichten über Flucht und Ankommen“

Was: Lesung mit dem syrischem Autor Hamed Abboud. Ankommen in Europa aus einem Kriegsgebiet – das ist die Realität vieler Geflüchteter, heute aus der Ukraine, schon seit vielen Jahren aus Syrien. Der aus Syrien stammende Autor Hamed Abboud hat seine Erfahrungen literarisch verarbeitet, sowohl auf der Flucht als auch danach. In Hamed Abbouds Geschichten geht es um das zum Teil irritierende Aufeinandertreffen unterschiedlicher Mentalitäten und Sichtweisen. Humorvoll wendet und dreht er die eigenen Erfahrungen und kontrastiert sie durch bildstarke Assoziationen und literarische Gedankengänge. „Der Tod backt einen Geburtstagskuchen“ und „In meinem Bart versteckte Geschichten“ heißen die beiden von ihm erschienenen Prosabände. Erschienen sind sie zweisprachig in Arabisch und Deutsch. Geboren wurde Hamed Abboud 1987 in der Stadt Deir al-Zor in Syrien. Seine Kindheit hatte er in Algerien verbracht, als 1992 dort ein Bürgerkrieg ausbrach, musste die Familie nach Syrien zurückkehren. 2012 wurde in Syrien der friedliche Aufstand mit militärischer Gewalt unterdrückt und Hamed Abboud floh über Ägypten, Dubai und die Türkei nach Österreich. Heute lebt er in Wien. Das Haus der Kulturen der Welt nominierte ihn für einen Preis. Der Autor freut sich, sein Werk im Zusammenwirken mit der Initiative „Willkommen in Falkensee“ auch im Havelland vorstellen zu können. Er beantwortet im Anschluss gerne Fragen und signiert Bücher. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Musiksaal Falkensee, Am Gutspark 5, 14612 Falkensee.

26.07.2022 (Dienstag)
Falkensee: Keine Sommerpause für den Stammtisch der CDU vor Ort!

Der monatliche Stammtisch der CDU Falkensee im Wahlkreis I findet wieder am letzten Dienstag im Monat, dem 26.07.2022, um 19:00 Uhr statt. Auch im Juli laden die Landtagsabgeordnete und Stadtverordnete Barbara Richstein sowie Annette Heller, Jan Pollmann, Dennis Müller, Vinzenz Schaak und Mike Krüger zum Stammtisch ein. Sein Kommen hat zugesagt der Fraktionsvorsitzende und Stadtverordnete Hans-Peter Pohl. Haben sie Fragen, Anregungen oder möchten einfach nur zu Themen „vor der Haustür“ ins Gespräch kommen? Sie sind herzlich eingeladen sich mit uns auszutauschen. Wie immer ist Treffpunkt im Restaurant „Bella Vita“, Nauener Straße am Kreisverkehr.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 10:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: DRK-Blutspendeaktion Schönwalde

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Wo: Gemeindesaal Schönwalde, (1. OG) Berliner Allee 3, 146421 Schönwalde. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Schoenwalde

27.07.2022 (Mittwoch)
Nauen: Betriebsberatungen für Handwerksbetriebe

Was: Betriebsberatung vor Ort. Die Kreishandwerkerschaft Havelland und die Handwerkskammer Potsdam bieten ihren Mitgliedsbetrieben und Existenzgründern wieder einen gemeinsamen Vor-Ort-Beratungstag an. Handwerker können sich in den Räumen der Kreishandwerkerschaft von Betriebsberatern der Handwerkskammer zu allen Fragen der Existenzgründung, der Unternehmensführung, der Finanzierung oder der Betriebsübergabe kostenfrei beraten lassen. Um Terminvereinbarung wird gebeten. Kosten: frei. Wann: 8 – 15:30 Uhr. Wo: Kreishandwerkerschaft Havelland, Waldemarstraße 15a, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 15:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Belfast“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Belfast“. Regisseur Kenneth Branagh erzählt auf berührende Weise die Geschichte eines gesellschaftlichen Konflikts aus der Sicht eines Kindes. Eine wunderschöne Erinnerung an die kindliche Normalität im Kleinen inmitten der Unruhe im Großen. Drama/Biografie GB 2021, 99 Min. FSK 12. Von Sir Kenneth Branagh. Mit Jude Hill, Jamie Dornan, Dame Judy Dench u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:15 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

28.07.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Die verlorene Ehre des Herrn Soltani“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Die verlorene Ehre des Herrn Soltani“ Ein gutmütiger Mann will seine Schulden zurückzahlen und gerät in einen katastrophalen Teufelskreis. Erschütternde Bestandsaufnahme einer Gesellschaft, die genauso schnell Helden erschafft wie sie bereit ist, sie wieder zu zerstören. Drama IR/FR 2021. 128 Min. FSK 12. Von Ashgar Farhadi. Mit Amir Jadidi, Mohsen Tanabandeh u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:15 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

29.07.2022 (Freitag)
Falkensee: Jugendforum-Freiluftkino im Gutspark „Und dann der Regen“

strong>Was: Nun startet das Jugendforum die vierte Sommerkino-Runde. Es wird der Film „Und dann der Regen“ gezeigt. Die Veranstaltungen finden in der Regel unter den Bäumen im Gutspark statt. Es wird geraten sich Stühle oder Picknickdecken mitzubringen. Getränke gibt es vor Ort. Außerdem empfiehlt das Jugendforum sich vorher den Trailer zum Film anzuschauen und sich über das FSK-Kennzeichen zu informieren. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen lassen sich auf der Webseite https://www.jugendforum-fks.de/sommerkino finden. Damit möglichst alle Menschen am Filmerlebnis teilhaben können, werden alle Filme mit deutschen Untertiteln gezeigt. Das Gelände ist eben mit Gras bewachsen und soweit gut mit dem Rollstuhl zu befahren. Toiletten stehen vor Ort zur Verfügung, die nächste barrierefreie Toilette befindet sich am Bahnhof Falkensee. Da der Aufbau und Abbau, sowie der CO2-Neutrale Transport mit dem Lastenrad viel Aufwand und Zeit beanspruchen, freut sich das Jugendforum über tatkräftige Unterstützung. Interessierte, hilfsbereite Jugendliche können sich über das Kontaktformular auf der Webseite melden. Kosten: frei. Wann: 21 Uhr. Wo: Gutspark Falkensee, 14612 Falkensee.

Falkensee: Literarischer Spaziergang durch das Stadtzentrum von Falkensee

Was: „Das Beste für die Stadt“ mit den Vorlesern Hans Heinrich Hardt und Uwe Pfauder. Die Vorleser Hans Heinrich Hardt und Uwe Pfauder lesen an drei verschiedenen Orten in der Innenstadt inspirierende Texte und Gedichte – quasi das Beste für die Stadt. Der Spaziergang endet im Garten der Galerie Schneeweiß. Hier besteht die Möglichkeit Gehörtes auf Porzellan zu verewigen. Der Stadtspaziergang ist Teil des vom Zentrumsmanagement organisierten Falkenseer Poesiesommers mit Lesungen, literarischen Stadtführungen, Schreibwerkstätten und einem Poetry Slam an verschiedenen Orten in der Innenstadt. Eine Anmeldung ist unter www.falkensee.de/poesiesommer möglich. Eigene Assistenzen (z.B. Gebärdensprachdolmetschende) dürfen zur Veranstaltung mitgebracht werden. Die für die Assistenzen anfallenden Kosten können erstattet werden. Bitte melden Sie Assistenzbedarf per E-Mail an beteiligung@falkensee.de oder telefonisch unter 03322 281119 an. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Galerie Schneeweiß, Poststraße 35, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Live-Film-Show „Rocky Horror Picture Show“

Was: Live Shadow Cast. Die Rocky Horror Picture Show (Jim Sharman, 1975) ist die Definition eines Kult-Films: Basierend auf dem Musical von Richard O’Brien war sie zunächst im Kino ein Flop – doch als Midnight Movie entwickelte sich schnell eine treue Fangemeinde. Und die hat die Abenteuer des Spießer-Pärchens Brad und Janet im Schloss von Frank N. Furter ebenso schnell für sich eingenommen. Hier wird mitgesungen und mitgetanzt, mit unflätigen Sprüchen (den sogenannten Call Backs) mit dem Film interagiert und passend zu den Szenen mit Toilettenpapier, Spielkarten und Schwämmen geworfen. Angeführt wird die Film-Musical-Party traditionell von Shadow Casts – Amateur Schauspielern, die in selbstgemachten Kostümen den Film während er läuft mit- und nachspielen und somit das muntere Treiben auf der Leinwand direkt ins Publikum holt. RHPS Berlin hat sich seit 14 Jahren dieser Tradition verschrieben und konnte nicht nur in den Lichtspielhäusern und Freiluftkinos der Hauptstadt, sondern auch auf Bühnen in der ganzen Republik, in Paris und London ihre eigenwillige, trashige Interpretation von Rocky Horror zum Besten geben. Kosten: 15 €, erm. 10 €. Wann: 21 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Ich bin dein Mensch“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Ich bin dein Mensch“. Eine spröde Wissenschaftlerin soll herausfinden, ob es empfehlenswert sei, einen humanoiden Roboter als möglichen Lebenspartner für Menschen zuzulassen. Hinreißende Komödie, die auch große, philosophische Themen verhandelt. Drama/Komödie D 2021, 108 Min. FSK 12. Von Maria Schrader. Mit Maren Eggert, Dan Stevens, Sandra Hüller u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:15 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

Wustermark: DRK-Blutspendeaktion Wustermark

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? So teuer: frei. Wann: 15 Uhr bis 19 Uhr. Wo: Bürgerbegegnungsstätte Wustermark, Mühlenweg 7, 14641 Wustermark. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Wustermark.

30.07.2022 (Samstag)
Falkensee: Waldbadfest

Was: Der Höhepunkt der Badesaison ist das alljährliche Waldbadfest. Jung und Alt erwartet neben einer tollen Wasser-Spiel-Show weitere aufregende Aktionen wie Quizrunden, wasserfeste Glitzertattoos, verrückte Wett- und Staffelspiele und eine Spielwiese mit über 30 verschiedenen Angeboten zum Ausprobieren“, freut sich Geschäftsführer Ralf Haase. Spielrunden für die ganze Familie, eine Tombolaverlosung und Tauchschnupperkurse für alle, die es schon immer einmal probieren wollten, runden das Angebot ab. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kosten: An diesem Tag gelten die normalen Eintrittspreise. Alle Animationen sind kostenfrei. Wann: 10 – 17 Uhr. Wo: Waldbad Falkensee, Salzburger Straße 59, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Konzert Weitersagen! & Band singt Westernhagen

Was: Handgemachte Musik vom Feinsten: Seit über 15 Jahren tourt Andreas Marius-Weitersagen mit seiner Westernhagen-Show durch Europa. Er ist das bekannteste Double des Deutsch-Rockers und verbindet das Beste der 80er und 90er Jahre von Marius Müller-Westernhagen. Westernhagen meets Weitersagen! Energiegeladen fesselt er mit seiner Vielseitigkeit, eine perfekte Bühnenshow plus einer einmaligen Stimme verzaubern jeden Besucher. Hier verschmelzen Original und Interpretation zum ultimativen Westernhagen-Feeling. Weitersagen! Die authentischste Westernhagen-Show. Kosten: 17 €, erm. 14 €. Wann: 20 Uhr.Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Open Air Kino Spandau „Monsieur Claude und sein großes Fest“

Was: Open Air Kino Saison 2022. Ein lauer Sommerabend. Die Altstadt Spandau lockt. Der Rathausturm leuchtet. Im Hof der Stadtbibliothek strahlt die große Leinwand. Stühle stehen. Freundliche Menschen bereiten den Weg. Es ist angerichtet. Kein Traum, sondern echtes Freiluftkinoglück. Film: „Monsieur Claude und sein großes Fest“. Monsieur Claude, Meister der formvollendeten Zerknirschung, ist zurück! Keiner beherrscht die Kunst der gerümpften Nase so gut wie er. Beim inklusionssensiblen, interkulturellen Familienfest hat er damit mehr als reichlich zu tun. Komödie F 2022, 98 Min. FSK 6. Von Philippe de Chauveron. Mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ari Abittan u.A. Tickets auf https://www.openairkino-spandau.de/tickets. Kosten: 10 €, erm. 8,50 €, Schüler: 7,50 € (ggf. zzgl. Überlängenzuschlag). Wann: 21:15 Uhr. Wo: Open Air Kino Spandau, Carl-Schurz-Straße 13, 13597 Berlin, http://www.openairkino-spandau.de

31.07.2022 (Sonntag)
Falkensee: Offene Gärten – Garten in Hanglage

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Es lädt Hartmut Köhnke in seinen Hausgarten in Hanglage mit winterharten Fuchsien, vielen Phloxsorten und Schwimmteich. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Würzburger Str. 24, 14612 Falkensee.

Falkensee: Hofkonzert mit der Brandenburgischen Big Band

Was: Die Brandenburgische Big Band präsentiert am großorchestrale Swingmusik berühmter Big Bands der zwanziger, dreißiger und vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts im Kulturhaus „Johannes R. Becher“. Gespielt werden viele Klassiker von Glenn Miller, Duke Ellington, Count Basie und vielen anderen. Karten sind im Vorverkauf im Kulturhaus zu erhalten. Kosten: 10 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: The World of Motorshow

Was: Jeffrey Korth, mehrfach ausgezeichneter Guiness World Rekordhalter präsentiert eine actiongeladene Car-Stunt & Monstertruckshow für die ganze Familie. Über 100 Minuten Action,Speed und verrückte Stunts vom Motorrad bis zur Monstertruckshow. BMW DRIFT SHOW, BMW two wheel Show, mehrmals mit Guinness World Record ausgezeichnet. Car-Stunts, Car Crashs, Motorrad & Quad Stunts, MAN Truck Stunt, bekannt aus dem ZDF Fernsehgarten 2020, Monstertruckshow, Bemannter Sturz mit PKW vom Autokran aus 30m Höhe. Alle Infos unter: www.jkmshow.com. Kosten: Erw. 21,69 €, 3-5 Jahre 16,52 €. Wann: 11 Uhr. Wo: HELLWEG Markt 055, An der Spandauer Straße 109, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-245033, www.hellweg.de.

Nauen: Konzert „Die Priesterschwestern“

Was: Die drei Schwestern mit slovakischen Wurzeln bezaubern mit dreistimmigem Gesang und Talent an Violine, Gitarre und Akkordeon. Humorvoll präsentieren sie Swing, Gipsy und Balkanmusik, sowie ihre eigenen Songs geprägt durch Einflüsse aus Pop und Folklore im malerischen Schlossgarten des Schloss Ribbeck im Havelland. Veranstalter: The Orange Room. Tickets sind nur beim Veranstalter erhältlich. Kosten: 35 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, The Orange Room, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: SternenEltern Treff – Leitung Nadija Frank

Was: Eltern, die ein Baby verloren haben- während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach- sind herzlich eingeladen. Der SternenEltern Treff ist eine offene Trauergruppe. Austausch unter Gleichgesinnten steht dabei an erster Stelle. Die Gruppe trifft sich jeden letzten Sonntag im Monat. Um Anmeldung unter 0176 76536336 wird gebeten. Kosten: frei, gesponsert von STERNENBAND – Dem Erkennungszeichen für SternenEltern. Wann: 19 Uhr. Wo: Elternschule im Ausbildungszentrum Gesundheit und Pflege, Dreifelderweg 19, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 16 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert Lankwitz Horns

Was: Umsonst & Draußen. „Endlich wieder raus und laut!“ Die Lankwitz Horns – irgendwo zwischen Bigband, Brass-Band und Posaunenchor zu verorten – spielen ein vielfältiges Repertoire aus Gospels, Oldies, Pop-Hits, afrikanischen Songs und andere Weltmusik, immer mit viel Herz und guter Laune. „Wir blasen den Staub von den Bänken und Sonne ins Gemüt“ Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 23771