Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.06.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Lebensschule- Mitten in Beziehungsproblemen da sein für das „innere Kind“

Was: „Wie man mit dem Selbstzustand eines Vorschulkindes (2-5) besser umgehen kann“. Die Lebensschule versteht sich als Bildungsangebot mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse über seelische und soziale Prozesse sowie praktische Anregungen zur Lebensbewältigung zu vermitteln. Kosten: frei: Wann: 18 Uhr. Wo: Weltladen Kirchenkreis Falkensee, Bahnhofstr. 61, 14612 Falkensee.

03.06.2022 (Freitag)
Falkensee: Edmond’s Küchenparty „Food On Fire“

Was: Ein Event bei dem nicht nur geschmacklich die Funken sprühen. All inclusive. Live Blues Music. Thema ist „The Best Of Beef“. Die besten Rindersorten der Welt- Charolet, Wagyu, Black Angus, Chianina, Longhorns- werden auf glühenden Kohlen geröstet. Hinzu kommen frisch zubereitete Gravys, Barbecuesaucen, Dressings, Ribs an Wings on fire. Anmeldung: edmondshexenhaus@web.de oder per WhatsApp: 0152 31717738. Kosten: 89 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-123697, www.hexenhaus-falkensee.de.

Berlin-Spandau: Konzert- Larry Schuba & Western Union

Was: German Country Power. Die legendäre Band um Frontmann Larry Schuba präsentiert ihre Hits und andere große Countrysongs. Handgemachte Musik vorgetragen mit großer Leidenschaft, allerlei Geschichten und kleinen Anekdoten. Deutschsprachige Country Music. Kosten: 18 € / ermäßigt 15 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Classic Rock Night mit Micha

Was: Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt: Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe und alles worauf unser DJ gerade Lust hat. Music by Micha. Tickets können online oder am Veranstaltungstag direkt an der Abendkasse erworben werden. Kosten: 6 €. Wann: 21 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

04.06.2022 (Samstag)
Berlin-Spandau: Konzert- 10. Orientalische Nacht

Was: Show mit Musik und Tanz. Die Gäste können sich vom Zauber aus Tausendundeiner Nacht entführen lassen, von Tänzerinnen, die in funkelnden Kostümen den Orient auf die Bühne bringen. Es tanzen die Ensembles Amar Ellail sowie die Solo-Tänzerinnen Carisma, Dina, Carola al Yamal. Verfeinert wird das Programm durch die Trommelgruppe Al-Samar. Zur Abrundung bietet Al-Samar e.V. auch ein kostenpflichtiges orientalisches Buffet und Fingerfood an. Kosten: 15 € / ermäßigt 10 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Back on Black

Was: Blackmusic von den DJs DJ DK oder DJ TC & DJ OGB am Start. Garantiert keine „uncoole“ Mucke, wie Helene Fischer oder David Guetta, sondern nur die besten Black Hits von Drake bis Daddy Yankee, von Ty Dollar bis t-Pain, von Jason DeRulo bis Sean Paul. Ab sofort wieder jeden 1. Samstag im Monat. SPECIALS: Straight Blackmusic, Live Videomixing. LINE-UP: DJ OGB, DJ TC oder DJ DK. Weitere Specials bis 0 Uhr: Jägermeister Shot (2cl) 2 €, Black Präsident | Jägermeister (4cl) & Coca-Cola 5 €. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

05.06.2022 (Sonntag)
Falkensee: Offene Gärten – Stauden, Teich und alte Bäume

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Ruth Scholz ihren Garten mit Stauden und Teich unter alten Bäumen. Kosten: frei. Wann: 10 bis 16 Uhr. Wo: Zeppelinstr. 12, 14612 Falkensee.

Falkensee: Pfingstkonzert in Seegefeld

Was: Am Pfingstsonntag wird zu einem Konzert mit Violoncello solo und Spinett solo in die Seegefelder Kirche eingeladen. Der Kantor der Kirchengemeinde Tobias Beyer, der u.a. Violoncello an der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“ studiert hat, wird die erste Cello-solo-Suite von Johann Sebastian Bach und die zweite Cello-solo-Suite von Max Reger zu Gehör bringen. Für einen Klangfarbenwechsel stehen dann noch die Partita g-Moll von Gottfried Heinrich Stölzel und ein Interludio von Pál Hermann, beide für Cembalo bzw. Spinett, auf dem Programm. Kosten: frei- freiwillige Spende. Wann: 17 Uhr. Wo: Seegefelder Kirche Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: Konzert- Tin Pan Alley Steelband

Was: Umsonst & Draußen. Mit dem typischen Klang der gestimmten Ölfässer, verstärkt durch Schlagzeug und Percussion, präsentiert die Tin Pan Alley Steelband mitreißende Calypso-, Soca- oder Reggae-Rhythmen. Aber auch Latin, Pop und Jazz sind Bestandteile ihres Sounds, der in die Beine geht und tropisches Lebensgefühl in den Alltag bringt. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Country Pfingstfest(bis 06.06.2022)

Was: DJ Nick erfüllt Musikwünsche und hat einen Workshop für die Gäste mit Dabei. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um telefonische Reservierung wird gebeten. Reservierung. Kosten: frei. Wann: 11 – 16 Uhr. Wo: Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

06.06.2022 (Montag)
Nauen: Die Ribbecker Marionettenführung

Was: Apfel oder Birne? Der Alte wandert wieder durch Ribbeck. Die Führung des Ribbecker Marionetten-Theaters startet an der Alten Schule, direkt gegenüber vom Herrenhaus. Die Teilnehmer der Führung begegnen dem alten Fontane und den anderen Marionetten, die den historischen Personen bis aufs Haar gleichen und ca. 80 cm groß sind, und gehen zu herausragenden Stationen, wie dem Herrenhaus, der Brennerei und der Kirche mit dem Birnbaum. Theodor Fontane lässt sich dabei von der Gattin des Dorfschullehrers durch Ribbeck führen und die Orte, die ihn im Zusammenhang mit seinem Gedicht interessieren, im heutigen Zustand zeigen. Tickets: 033237 85458, foerderverein-vif@t-online.de. Kosten: 10 €, Vorverkauf 8 €, ermäßigt 6 €. Wann: 12 Uhr. Wo: Alte Schule Ribbeck, V.I.F. e.V., Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, www.alteschule-ribbeck.de

Berlin-Spandau: Pfingsttanz im Seniorenklub Lindenufer

Was: Der Seniorenklub Lindenufer, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales und Bürgerdienste, lädt zum Pfingsttanz mit Livemusik von DJ Biber ein. Es kann nach Herzenslust getanzt werden. Dazu gibt es die Möglichkeit an der Kaffeetafel teilzunehmen. Im Anschluss wird gegrillt. Anmeldung bitte ab sofort telefonisch unter 336 07614, wochentags von 9.30 – 17.30 Uhr im Seniorenklub Lindenufer. Kosten: 4 €. Wann: 15 – 18 Uhr, Einlass: 14 Uhr. Wo: Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin.

08.06.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Kreisolympiade im Leistungsturnen

Was: Kleine Leistungsturner und Turnerinnen können bei der Kreisolympiade in der Diesterweghalle an den verschiedenen Turngeräten bestaunt werden. Dabei turnen die 5- bis 9-jährigen Kinder der Region Havelland in ihrer Altersklasse um die begehrten Treppchenplätze eins bis drei. Kosten: frei. Wann: 16 – 19 Uhr. Wo: Sporthalle der Diesterweggrundschule, Adlerstraße 9, 14612 Falkensee.

Falkensee: Reisebericht von ROSA e. V. – ein Rolling Safespace für Frauen auf der Flucht

Was: ROSA ist eine mobile Anlaufstelle für Frauen auf der Flucht. Anfang März 2022 startete das Pilotprojekt nach Griechenland. Im Juni werden einige Hilfskräfte von der Reise zurückkehren und über die Lage an den europäischen Außengrenzen und die Arbeit von ROSA berichten. Vortrag von Leonie Maier und Interview mit anschließender Diskussionsrunde. Aus der Reihe: Falkenseer Frauenwoche. Zu Gast: Willkommen in Falkensee. Veranstalter: Förderverein der Freunde und Förderer des Creativen Zentrums „Haus am Anger“. Anmeldung per Telefon: 03322 3735 oder E-Mail haus-am-anger@falkensee.de. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Falkensee: CDU Stammtisch

Was: Es laden die Stadtverordneten und Kreistagsabgeordneten des Wahlkreis Finkenkrug und Waldheim wieder zum monatlichen Stammtisch ins Restaurant La Bocca (ehemals Ehlers) ein. Anregungen, Wünsche, Kritik, Diskussionen oder einfach ein wenig plauschen: Nach dem Motto zuhören-verstehen-handeln sind alle Gäste herzlich willkommen. Kosten: frei. Wann: 18:30 Uhr. Wo: Restaurant La Bocca, Karl-Marx-Straße 54, 14612 Falkensee.

09.06.2022 (Donnerstag)
Nauen: DRK- Blutspendeaktion Nauen

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 Uhr bis 20 Uhr. Wo: OSZ Nauen, Zu den Luchbergen 26-34, 14641 Nauen. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/OSZNauen

10.06.2022 (Freitag)
Falkensee: Critical Mass Falkensee

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen.

Falkensee: Filmvorführung im ALA „Trotzdem ICH“

Was: Der Film „Trotzdem ich“ erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven, wie Betroffene, die als Kinder und Jugendliche schwerwiegende belastende Erfahrungen in psychiatrischen Kliniken machten, heute mit dieser Erinnerung leben und wie diese bis heute ihr Leben prägt. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Gespräch mit Menschen, die das Filmprojekt begleitet haben. Gesamtdauer der Veranstaltung ca. 2 Stunden. Voranmeldung unter Tel.:03322-2736980 (9-13 Uhr tägl. außer Do) oder email@lebenshilfehavelland.de. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Kino Ala, Potsdamer Str. 4, 14612 Falkensee.

Nauen: DRK-Blutspendeaktion Nauen

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 9 Uhr bis 13 Uhr. Wo: Ausbildungszent. Gesundheit & Pflege Havelland GmbH, Dreifelderweg 19, 14641 Nauen, https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/AGP_Havelland

Berlin-Spandau: Konzert- More Town Soul

Was: The Best of Motown and more. Die zehnköpfige Berliner Soul-Band hat sich dem Soul und Funk der 1960er und -70er Jahre verschrieben. In ihrer Show bietet sie mit vierstimmigem Gesang und Bläsersätzen eine Hommage an die Musik dieser Zeit. Songs der großen Motown-Stars,u.a. The Temptations, Marwin Gaye, Diana Ross, The Commodores, aber auch die Hits anderer Stars, wie Soulman (Sam & Dave), Proud Mary (Tina Turner), I Got You (I Feel Good) (James Brown), Think (Aretha Franklin), oder Hard To Handle (Otis Redding) werden mit großem Spaß und Leidenschaft präsentiert. Dass die Beats von damals auch heute noch brandaktuell sind, zeigen More Town Soul unter anderem mit Nummern von Bruno Mars, Joss Stone und Amy Winehouse. Kosten: 16 € / ermäßigt 13 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Friday Night Express mit DJ TC

Was: Fahrt mit dem Friday Night Express in das Wochenende, erlebt eine Partynacht der Extraklasse und genießt zu bebenden Bässen und rhythmischen Klängen eure Fahrt mit einem Longdrink aus unserer Bordküche. Music by DJ TC: Charts | 80th | 90th | 2000th | House | RnB | Black. Specials bis 0 Uhr: Jägermeister (2cl) 2 €, Havana Club 3 Jahre (4cl) & Coca-Cola 5 €. Specials bis 23 Uhr: Ladies erhalten freien Eintritt von 22 bis 23 Uhr. Gentlemen erhalten von 22 bis 23 Uhr einen Pfeffi (2cl). Kosten: 6 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Wustermark: Wanderung „Im Reich von Rotbauchunken und Orchideen“

Was: Im Juni entfaltet sich die Natur mit großer Kraft und es gibt viel zu entdecken. In Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide im Havelland können Naturbegeisterte auf geführten Wanderungen die Artenvielfalt der heimischen Natur hautnah erleben. Eine exklusive Wanderung zu den Kleingewässern und in das artenreiche Grünland im Ferbitzer Bruch. Auf dieser besonderen Tour besteht die einzigartige Möglichkeit, die nicht öffentlich zugänglichen Wiesen und Kleingewässer in Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide zu besichtigen, die einen echten Hotspot der Artenvielfalt in Brandenburg darstellen. Eine Fülle seltener Pflanzen, darunter mehrere Orchideenarten, Schmetterlinge und Vögel sowie die Rotbauchunke sind hier zu Hause. Durch umfangreiche Pflegemaßnahmen, deren Ergebnisse hier vorgestellt werden, wurde die Landschaft in jüngster Zeit erheblich aufgewertet. Referenten: Jörg Fürstenow und Dr. Hannes Petrischak, Heinz Sielmann Stiftung. Als Ausstattung für die Wanderungen sind festes Schuhwerk, Fernglas und Durstlöscher zu empfehlen. Anmeldung unter Tel. 033234 24890, Teilnehmerzahl begrenzt. Kosten: 10 €. Wann: 14 – 18 Uhr. Wo: Treffpunkt: Eingang zur Döberitzer Heide, Adresse: Zur Döberitzer Heide 10, 14641 Wustermark OT Elstal.

11.06.2022 (Samstag)
Falkensee: Havelländischer Seniorentag

Was: Ein Tag für Senioren aus dem Havelland und ihre Angehörigen anlässlich der 28. Brandenburgischen Seniorenwoche. Die vielen Netzwerke der Menschen, die im Landkreis mit und für Senioren aktiv sind, sollen zusammen gebracht werden, um sich und die jeweiligen Aktivitäten und Angebote gegenseitig kennenzulernen und dadurch noch weitere Kooperationen und Netzwerke zu entwickeln. Die Brandenburgische Seniorenwoche wurde von Regine Hildebrandt eingeführt und wird jedes Jahr in einem anderen Landkreis durch den Ministerpräsidenten feierlich eröffnet. In diesem Jahr findet die Aktivität im Havelland in Falkensee statt. Sie steht unter dem Motto „Für ein lebenswertes Brandenburg – solida-risch, aktiv, mitbestimmend für alle Generationen“! Mehr als 60 Organisationen und Institutionen sind beteiligt. Neben Kaffee und Kuchen und einem Eintopf der Falkenseer Feuerwehr sowie vom Landrat persönlich gegrillten Würstchen gibt es zahlreiche Mitmachaktivitäten, vom Nordic Walking über Basteln bis zur Kegelbahn und einem Rollatoren-Parcours, außerdem natürlich zahlreiche Informationen und ein buntes Bühnenprogramm. Einen großen Schwerpunkt stellen dabei Informationen zur Pflege und im Vorfeld von Pflege dar. So werden Projekte aus dem Landesprogramm „Pakt für Pflege“ aus dem ganzen Havelland vorgestellt, die Musterwohnungen aus Ketzin und Rathenow stellen sich dar. Hilfsmittel aus dem Bereich der „Künstlichen Intelligenz (KI)“ werden im alten Musiksaalgebäude genauso präsentiert wie Angebote zur Unterstützung beim Erwerben von Digitalen Fähigkeiten für Senioren. Kosten: frei. Wann: 13 – 16 Uhr. Wo: Campusplatz (hinter der Stadthalle), 14612 Falkensee.

Falkensee: TaiChi- Workshop mit Mirko Lorenz

Was: Dieser Workshop bietet einen Einstieg in die traditionelle, chinesische Kampf- und Bewegungskunst. In China gehört TaiChi zu den gängigen medizinischen Methoden. Mit den ruhigen, fließenden Bewegungen wird zum einen die Konzentration geschult und das zentrale Nervensystem beruhigt. Hierdurch können zahlreiche positive Effekte in der Regulation des Körpers und dessen Funktionen ausgelöst werden. Insbesondere die Kontrolle des Atmens hat einen großen und entspannenden Einfluss. Zum anderen können die Gelenke in ihre eigentliche Stellung zurückfinden und so der Muskulatur ermöglichen, ihre Aufgaben optimal und schmerzfrei zu erfüllen. TaiChi ist eine Meditation in Bewegung, die Körper und Geist in Einklang bringt. Anmeldung & Fragen: https://www.tsv-falkensee.de/2022/04/06/taichi-nachlese-und-neue-termine/ / laura.supprian@tsv-falkensee.de. Kosten: TSV Mitglieder 10 €, Externe: 20 €. Wann: 9:30 – 12 Uhr. Wo: Sporthalle der Geschwister-Scholl-Grundschule, An der Lake 25, 14612 Falkensee.

Nauen: Ostblock Fly-In 2022(bis 12.06.2022)

Was: Ein Wochenende für alle Ostblock-Fans: Originale Flug- und Fahrzeuge aus dem Osten, Kunstflugvorführungen und Fallschirmspringer. Samstag und Sonntag zudem Rundflüge übers Havelland mit einer originalen Antonow AN-2, den größten noch fliegenden Doppeldeckern der Welt. Für gute Stimmung und ausgelassene Nachmittage sorgen der große Biergarten mit kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen und viele Leckereien vom Grill. Während man die Show von einem der Liegestühle aus genießt, können sich die kleinen Gäste auf der Hüpfburg austoben. Die Abende enden mit der traditionellen Fliegerparty und gemütlichem Beisammensein am knisternden Lagerfeuer. Piloten-Infos, Anmeldung & Besucher-Tickets unter https://www.flugplatz-bienenfarm.de/…/ostblock-fly-in…/. Kosten: Sa. Erwartet. 12 €, Schüler 7 €, So. Erw. 9 €, Schüler 6 €. Wann: Sa. 10 – 21 Uhr, So. 10 – 15:30 Uhr. Wo: Flugplatz Bienenfarm, Lindholzfarm 1, 14641 Paulinenaue, Tel. 033237-88280, https://www.flugplatz-bienenfarm.de

Nauen: „Karneval im Park“

Was: Gemeinsam mit Freunden aus anderen Karnevalsclubs wird ein Karnevalsprogramm für Jung und Alt gezeigt. Ein buntes Kinderprogramm für die kleinen Gäste, die auch auf die eine oder andere Art zum Mitmachen aufgefordert werden. Natürlich ist auch dann noch Zeit für die Kids auf der Tanzfläche zu tanzen oder einfach Spaß zu haben. Wer möchte kann gern in Kostüm kommen, es ist aber kein Kostümzwang. Ab 19 Uhr beginnt der 2. Teil der Karnevalsveranstaltung, mit dem Programm des NKC „Blau Weiß“ und kleinen Überraschungen. Wer möchte kann nach dem Programm noch bis 1 Uhr nach der Musik von DJ Capi tanzen. Für die Getränke sorgt das Team von der Gaststätte am Ritterfeld, für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Ein Kinderkarussell, Kinder schminken und vieles mehr, sorgen für zusätzliche Abwechslung für die Kleinen. Karten für die Veranstaltung werden im Kulturbüro Nauen (Richart-Hof), zu den dort bekannten Öffnungszeiten, im Blumengeschäft Briese in der Feldstr. 7, in der Gaststätte am Ritterfeld, bei Axel Schroeder im Lotto- Geschäft in der Gartenstraße und bei Marina Schmidt verkauft. Kosten: 15 €, erm. bis 14 Jahre 5 €. Wann: ab 15 Uhr. Wo: Freilichtbühne Nauen, Parkstraße 40, 14621 Nauen.

Nauen: Smokie – Rock am Schloss

Was: Kaum zu glauben aber wahr: sie kommen zu uns! Wer Smokie hört, weiß genau, worum es geht. rei Nummer 1-Hits in Deutschland, darunter „Living Next Door to Alice“. Man erinnert sich noch an die Erstbesetzung der Band bestehend aus dem Sänger Chris Norman, dem Gitarristen Alan Silson und dem Bassisten Terry Uttley. Doch auch wenn es nicht mehr die Originalbesetzung ist: Smokie bleibt Smokie! Denn Sänger Mike Craft, Gitarrist Mick McConnell, Schlagzeuger Steve Pinnell und Keyboarder Martin Bullard kommen in das kleine Dorf Ribbeck und werden das Schloss wieder zu neuem Leben erwecken. Ticketverkauf: 033237-85900. Kosten: 6 €. Wann: Einlass ab 16 Uhr, Start 18:30 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: 7. Unser Havelland Bogenschiessen

Was: Ein Zeitungs-Event von Unser Havelland. Haben Sie schon einmal einen Recurve-Bogen in der Hand gehalten? Wenn das nicht der Fall ist, dann sollten Sie sich schnell zu unserem Event anmelden. Die Bogenschützen vom SV Dallgow aus Dallgow-Döberitz zeigen Ihnen, wie man den Bogen hält und damit schiesst. Anschließend üben wir auf 10 Meter Entfernung, bis alle Teilnehmer die Scheibe treffen. Anschließend wird die Entfernung auf 20 Meter erhöht. Hier führen wir ein Turnier mit Wertungspfeilen durch und küren den besten Bogenschützen. Es ist jedes Jahr aufs Neue wieder überraschend, wie viel Spaß alle Teilnehmer haben und wer am Ende die meisten Ringe geschossen hat. Für die Gewinner gibts Pokale, für alle ein warmes Essen in der Pause. Wer möchte, kann anschließend noch ein kleines Turnier auf Ziele in unbekannter Entfernung absolvieren. Und Ihr könnt einmal mit Profi-Equipment schießen. Kosten: Die 30 Euro Pauschale kommen komplett dem SV Dallgow zugute, der das Turnier zusammen mit Unser Havelland durchführt. Anmeldungen mit Name und Alter (ab 16 Jahren) bitte an info@unserhavelland.de. Wann: Los geht es ab 12 Uhr Wo: Auf dem Bogenschiessplatz am Ende der Dallgower Markomannenstraße.

Dallgow-Döberitz: Hoffest zur Brandenburger Landpartie(bis 12.06.2022)

Was: Der Hofladen Falkensee lädt zum Hoffest mit Musik ein. Anlass ist die Brandenburger Landpartie. Am Sonntag wird die Band „Join us Ulrike“ auftreten. Kosten: frei. Wann: 10 – 17 Uhr. Wo: Hofladen Falkensee, Dallgower Straße 1, 14624 Dallgow-Döberitz, www.hofladen-falkensee.de .

Berlin-Spandau: Exkursion der Klimawerkstatt beim Langen Tag der Stadtnatur

Was: Wie schützen Spandaus Förster den Wald gegen Klimarisiken? Wie sehr leidet der Spandauer Wald unter dem Klimawandel? Welche Bäume werden in Zukunft im Wald zu finden sein? Die KlimaWerkstatt Spandau lädt im Rahmen des Langen Tags der Stadtnatur zur Waldexkursion im Gatower Forst ein. Revierförster Christian Eckert zeigt vor Ort, wie der Gatower Forst vom Klimawandel betroffen ist und wie er den Wald umbaut, um ihn zu erhalten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich über die Webseite des Langen Tags der Stadtnatur unter: www.langertagderstadtnatur.de. Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Bei Extremwetter (Sturm, Starkregen, Gewitter) findet die Führung nicht statt. Weitere Informationen zum Langen Tag der Stadtnatur und das vollständige Programm erhalten Sie unter www.landertagderstadtnatur.de. Kosten: frei. Wann: 13 Uhr – 14:30 Uhr. Wo: Forsthaus Gatow, Kladower Damm 148, 14089 Berlin

Berlin-Spandau: Konzert- Swede Sensation

Was: ABBA unter Sternen – Die ABBA-Tribute Show. Swede Sensation präsentieren die perfekte Illusion, in der stimmlich und optisch beeindruckenden und authentischen ABBA-Show. Die mehrfach ausgezeichneten und international bekannten Solisten, entführen in die Welt des Glitzer und Glamour der 70er und 80er Jahre. Neben den powervoll, bis ins Detail arrangierten Songs, performen die vier Musiker einige Titel unplugged oder A cappella – und das im originären ABBA-Sound. Kosten: 20 € / ermäßigt 17 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- 80er Party mit DJ Chris K.

Was: Das DJ Chris K. präsentiert die Kulthits der 80iger. Tanzt zu den besten 80er Musik Videos. Zu hören gibt es Songs von z.B. A-Ha, Blondie über Bee Gees bishin zu Michael Jackson. Das Ganze mit Live-Video-Mixing. Specials bis 0 Uhr: Bombay Sapphire 4cl & Tonic 6,50 €, Campari (4cl) Orange (Orangensaft) 5,50 €. Kosten: 6 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Musikschulfest der Musikschule Spandau- Kinderfest

Was: Zu drei Veranstaltungen lädt die Musikschule Spandau am zweiten Juniwochenende alle Interessierten herzlich ein. Beim Kinderfest auf dem Schulhof und in den Räumlichkeiten des „Alten Kant“ steht das Mitmachen im Vordergrund. Es können Instrumente ausprobiert oder Workshops im Trommeln, Tanzen und Singen besucht werden. Wer mal eine musikalische Pause braucht, findet bei den tollen Bastelangeboten der Jugendkunstschule genau das Richtige. Kleine Konzertbeiträge auf dem Schulhof machen diesen Tag zu einem tollen Ausflug für die ganze Familie. Kosten: frei. Wann: 10 – 15 Uhr. Wo: Altes Kant Gymnasium, Eingang über die Jüdenstraße 54, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Musikschulfest der Musikschule Spandau- Festkonzert

Was: Zu drei Veranstaltungen lädt die Musikschule Spandau am zweiten Juniwochenende alle Interessierten herzlich ein. Zum Festkonzert präsentieren die Streichorchester, das Barockorchester und ein Gitarrenensemble der Musikschule ihre Musik im Gotischen Saal der Zitadelle Spandau. Kosten: frei. Wann: 16 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Gotischer Saal, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin.

Schönwalde: Familienfest an der Schönwalder Schleuse

Was: 70 Jahre Havelkanal und Schönwalder Schleuse werden gefeiert mit Schleusendurchfahrten, Vorstellung der Tauschergruppe, Fotobox mit historischem Kupfertaucherhelm, verschiedenen Wasserfahrzeugen wie Brückenuntersuchungsschiff und Feuerlöschboot. Außerdem wird es Führungen zur Schleuse, eine historische Fotoausstellung zum Bau, ein Kinderprogramm mit Hüpfburg, Karussell und Kinderschminken, Wasserspritzen mit der Jugendfeuerwehr FFW Schönwalde geben. Kosten: frei. Wann: 10 – 16 Uhr. Wo: Schleuse Schönwalde, 14621 Schönwalde-Glien.

Brieselang: Mittelalter-Teichfest in Bredow(bis 12.06.2022)

Was: * Musik mit Rabenzauber * Gaukelei mit Lautenhals * Handwerk zum Mitmachen * Kinder-Ritterspiele * Fakir- & Feuershow * Lagerleben * Ritterkampf * Badehaus und vieles mehr! Siehe http://bredow.heiterhaufen.de. Kosten: Kinder bis 12 Jahre frei, sonst 6 €. Wann: Sa. 11-20 Uhr, So 11-18 Uhr. Wo: Sportplatz Bredow.

12.06.2022 (Sonntag)
Falkensee: Open Air Konzert- Film- und Musicalklassiker

Was: Zeitlose Film- und Musicalklassiker in einem Open Air Konzert vereint, präsentiert das Salonorchester des Brandenburgischen Konzertorchesters Eberswalde im Garten des Kulturhauses „Johannes R. Becher“ in Falkensee. Das Eberswalder Ensemble entführt sein Publikum in die Welt von 1001 Nacht mit „Aladdin“, lädt ein zum Tanz mit „Pretty Woman“, geht mit „James Bond“ auf Reisen, erlebt den „König der Löwen“ und bittet zum „Frühstück bei Tiffany“ gemeinsam mit „Forrest Gump“. Von gefühlvollen Melodien wie „Halleluja“ aus dem Film „Shrek“ bis hin zu schwungvollen Rhythmen wie „I will follow him“ aus dem Musical „Sister Act“ ist bei diesem Konzert alles vertreten. Karten im Vorverkauf erhält man im Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67 in 14612 Falkensee. Reservierungen werden unter der Telefonnummer 03322- 3287 entgegengenommen. Kosten: 12 € / ermäßigt 10 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: Offene Gärten- Insektenfreundlicher Garten

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Diesmal zeigt Frau Claudia Jörg ihren kleinen insektenfreundlichen Garten mit Dokumentation der Blütenbesucher Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Feuerbachstraße 66a, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten- Harmonie mit Teich und Kleinkunst

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Hier bittet Familie Bodien in ihre Harmonie mit Teich und Kleinkunst umgeben von Stauden und Rosenbeeten. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Zaunkönigstraße 8, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: 19. Seeburger Feld-, Wald- und Wiesenlauf

Was: 5,3 km Lauf durch Feld, Wald und Wiesen in der schönen Natur von Seeburg für Einzelläufer und Gruppen. Dieser Lauf ist ein Naturerlebnis und ein Spaß für die ganze Familie. Teilnehmen können Läufer und Walker. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille. Die Plätze 1-3 der Jungen, Mädchen, Männer, Frauen und Walker werden mit Sonderpreisen vom Autoservice Seelke GmbH prämiert. Die Plätze 1-3 der Gruppen werden mit Sonderpreisen vom Intersport Hübner im Havelpark prämiert. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Dieser Lauf ist Teil des Havellandcups dessen Schirmherr unser Landrat ist. Auf Wunsch melden wir die Teilnahme an die Organisation des Havellandcup. Informationen und Anmeldevordrucke befinden sich auf der Internetseite des Veranstalters unter www.seeburger-sv99.de. Kosten: 8 €, Kinder ermäßigt. Wann: 11 Uhr. Wo: Start Sportplatz Seeburg, Staakener Weg, Eingang an der weißen Schranke.

Berlin-Spandau: Konzert- Funky Bigband Berlin

Was: Umsonst & Draußen. Groovige, tanzbare Arrangements aus Funk, Latin und Pop, ohne Schnörkel, aber mit viel Spaß und voller Leidenschaft, umfassen das Repertoire der Band. Von Chick Corea, Earth Wind & Fire, Trombone Shorty, Jeff Jarvis bis hin zu Bob Mintzer und vielen anderen reicht die spielerische Auseinandersetzung, immer mit viel Freiraum für solistische Einsätze. Bigband Sound für einen perfekten Start in den Sonntag. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Musikschulfest der Musikschule Spandau- Tanzfest

Was: Zu drei Veranstaltungen lädt die Musikschule Spandau am zweiten Juniwochenende alle Interessierten herzlich ein. Beim Tanzfest zeigt die Fachgruppe Tanz und Ballett wie vielfältig das Tanzangebot der Musikschule Spandau ist. Viele Tanzgruppen präsentieren ihre Choreographien bei schönem Wetter auf dem Schulhof der Musikschule Spandau (Eingang Jüdenstraße 54). Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Musikschule Spandau, Schulhof, Eingang Jüdenstraße 54, 13597 Berlin.

Schönwalde: Garagentrödel

Was: In Schönwalde wird wieder „getrödelt“. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Schönwalde Siedlung NORD.

14.06.2022 (Dienstag)
Brieselang: Seniorenbeirat Brieselang lädt zum Thema „Rente und Steuererklärung“ ein

Was: Die erste Veranstaltung am 17.05.2022 war sehr gut besucht, daher gibt es nun einen zweiten Termin zu dem der Seniorenbeirat alle Interessierten einlädt. Es geht auch diesmal um die Frage wer überhaupt steuerpflichtig ist, wer die vereinfachte Steuererklärung verwenden kann und was diese beinhaltet beinhaltet, welche Ausgaben abgesetzt werden können usw. Auch diesmal werden wieder die Mitarbeiter des Finanzamtes Nauen kompetent Auskunft geben. Um Anmeldung wird unter sb.brieselang@gmx.de oder telefonisch unter 0157 74746924 gebeten. Kosten: frei. Wann: 14 Uhr. Wo: Gemeindesaal des Bürgerhauses, Wustermarker Allee/Ecke Forstweg, 14656 Brieselang.

15.06.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Lebensschule- Mitten in starken Gefühlen da sein für das „innere Kind“

Was: „Wie man mit dem Selbstzustand eines jungen Schulkindes (6-10) besser umgehen kann“. Die Lebensschule versteht sich als Bildungsangebot mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse über seelische und soziale Prozesse sowie praktische Anregungen zur Lebensbewältigung zu vermitteln. Kosten: frei: Wann: 18 Uhr. Wo: Weltladen Kirchenkreis Falkensee, Bahnhofstr. 61, 14612 Falkensee.

16.06.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Konzert- MBOpenAir

Was: Aunt Sally, Crunchies, JamPax, MBO-Band, Nevermind, Rakkia, Switch. Nach 2-jähriger Auftrittspause stellen sich nun wieder mehrere aktuelle und ehemalige Bands der Martin-Buber-Oberschule der Öffentlichkeit vor. Darunter Bands, JamPax und Aunt Sally, die bereits über die Grenzen Spandaus bekannt sind und in verschiedenen Berliner Clubs sowie beim Bundesfinale „School-Jam“ aufgetreten sind. Neben den „alten Hasen“ werden aber auch „Newcomer“ mit ihrem Repertoire die musikalische Vielfalt der Schule darstellen. Kosten: 10 € / ermäßigt 5 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

17.06.2022 (Freitag)
Falkensee: Ausstellungseröffnung „Elemente – Feuer, Wasser, Erde“(bis 18.09.2022)

Was: „Elemente – Feuer, Wasser, Erde“ geformt von Katarina Monien und gemalt von Bernd Martin. Begrüßung und Einführung: Gabriele Helbig, Leiterin des Museums. Musik: BENSCHU & INTRAU, Saxophon und Gitarre. Für Katarina Monien sind Ton und Glasuren faszinierende Materialien, weil sie so viele Möglichkeiten bieten, sie zu formen und zu gestalten. In ihrer künstlerischen Arbeit erforscht Katarina Monien uralte Techniken und verleiht ihren Werken dennoch ein zeitgenössisches Aussehen und Eleganz. Das Licht erweist sich im Werk von Bernd Martin als eines seiner Hauptthemen. Er löst das Licht heraus aus der thematischen Komposition, schafft eigene Lichträume, sondiert, verabsolutiert. Das Absolute und das Momentane werden zu den beiden sich ergänzenden Polen seiner Bilder.Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Museum und Galerie Falkensee (Hinterer Eingang für Rollstuhlfahrer/in zugänglich), Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Telefon 03322 222 88, museum-galerie@falkensee.de www.museum-galerie-falkensee.de

Falkensee: Falkenseer Sommer(bis 19.06.2022)

Was: Der Falkenseer Sommer ist der traditionellste Wettkampf im Gerätturnen in Falkensee. Seit vielen Jahren kommen Turnerinnen und Turner von Groß bis Klein aus ganz Deutschland und sogar aus anderen Ländern, um gemeinsam die Leidenschaft des Turnens zu teilen. Die hochkarätigen Übungen an den verschiedenen Turngeräten, der Ehrgeiz, die fleißigen ehrenamtlichen Helfer und die familiäre Atmosphäre machen das Turnwochenende in der Stadthalle Falkensee zum Höhepunkt aller TSV Turnerinnen und Turner und attraktiv für alle die zuschauen wollen. Kosten: frei. Wann: Fr. ab 18 Uhr, Sa. ab 10 Uhr, So. ab 9 Uhr. Wo: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966, www.tsv-falkensee.de.

Falkensee: Sommer Open Air der Musik-und Kunstschule Havelland

Was: Nach dem großen Erfolg und der überwältigenden Resonanz seitens des Publikums auf das im vergangenen Jahr erstmalig veranstaltete Open-Air-Konzert mit Bands, Ensembles, Chören und Orchestern der Musik- und Kunstschule Havelland, lädt diese erneut alle Musikbegeisterten ein, den jungen Musikerinnen und Musikern zu lauschen und gemeinsam einen entspannten und fröhlichen Tag zu verbringen.
Für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm ist ebenso gesorgt, wie für die Stärkung an Leib und Seele durch die vor Ort ansässigen Gastronomen. Auf ihre Auftritte freuen sich Ensembles aller musikalischer Gattungen und Genres, vom Akkordeon- bis Zupfensemble. Streicher, Bläser und Perkussionisten, sowie Sänger und Tänzer in den verschiedensten Formationen und aller Altersklassen stehen für Sie und Euch bereit, dazu werden zahlreiche Bands aus der Popularmusik Abteilung dem Publikum einheizen und für ordentlich Festivalstimmung sorgen. Kosten: frei. Wann: ab 15 Uhr. Wo: Bahnhofsvorplatz, Bahnstraße, 14612 Falkensee.

Falkensee: Theater von Harald Hahn

Was: Der Berliner Theaterschaffende Harald Hahn kommt nach Falkensee und führt das Theaterstück „Monolog mit meinem ‚asozialen‘ Großvater – ein Häftling in Buchenwald“ auf. In der NS-Diktatur wurden Menschen als „Asoziale“ verfolgt und ermordet. Bis heute erfahren sie weder angemessenes Gedenken noch Gerechtigkeit. Dieses Theaterstück will das ändern. Im Anschluss an das Stück ist Gelegenheit mit Harald Hahn und auch untereinander ins Gespräch zu kommen. Veranstalter: Die Vorbereitungsgruppe Stolpersteine für Falkensee und Umgebung in der Lokalen Agenda 21. Mehr Informationen unter: www.asozialer-grossvater.de und www.stolpersteine-falkensee.de. Kosten: frei. Wann: 19 – ca. 20:30 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Kirchstraße, 14612 Falkensee, https://www.kirche-falkenhagen.de.

Falkensee: Vicco-von-Bülow Gymnasium Sommerkonzert(bis 18.06.2022)

Was: Schulkonzerte in der Stadthalle. Tickets können über Christoph.Biemer@lk.Brandenburg.de erworben werden. Kosten: 8 €. Wann: Freitag 19 Uhr, Samstag 18 Uhr. Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Nauen: Dia-Abend „Alt-Nauen“ im historischen Kellergewölbe

Was: Bei netten Gastgebern stöbern wir quer durch die Alt-Nauener Geschichte in alten Dias und lernen dabei die Stadt näher kennen. Bei einem kleinen, kostenpflichtigen Imbiss und Getränken genießen wir den Abend im tollsten Kellergewölbe der Nauener Altstadt. Verbindliche Anmeldung nötig – unter 0151-50909646 oder nauener-nachtwaechter@web.de. Durch den Abend führt der Nauener Nachtwächter. Kosten: Spende für den Nachtwächter. Wann: 19 Uhr. Wo: Goethestraße 43, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: DRK-Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 Uhr bis 20 Uhr. Wo: Marie-Curie-Gymnasium, Marie-Curie-Straße 1, 14624 Dallgow. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Gymnasium

Berlin-Spandau: Kindermusik- Theater „Adesa“

Was: Die Clownshow aus Ghana. Atemberaubend nicht nur für Kinder ab 4 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten. Einen Ohren- und Augenschmaus ganz besonderer Art präsentieren Adesa. Adesa bedeutet „Menschheit“ und steht für ein friedliche offene Einstellung im Zusammenleben aller Völker und Hautfarben in einer besseren Zukunft. Mit farbenprächtiger Kostümierung und unglaublicher Vitalität, zeigen die Clowns Komisches aus dem Alltagsleben ihrer Heimat Ghana. Und das machen sie auf akrobatische, musikalische, tänzerische und pantomimische Weise. Unterstützet von Musikern, die ihre Trommeln zu schlagen wissen, sodass die Musik unmittelbar ins Blut und in die Beine geht, kommt am Ende jeder in Bewegung. Kosten: Erwachsene 10 € / Kinder 8 € / Kitas und Schulen 7 € / mit JKS 5 € p.P. Wann: 10:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert- Die Gabys

Was: 8 Frauen – Das große Gabyläum – 30 Jahre Die Gabys – timeless, ageless, fearless. Das hätte am 24.11.1991 zur allerersten Gabysprobe wohl wirklich niemand für möglich gehalten, dass 3 Dekaden geballter Ladiespower live und in Farbe folgen sollten. Erster Auftritt – 5.9.1992 – bei den Kreuzberger Festlichen Tagen. 1994 und ‘95 die beiden legendären Shows, „Hüftschwung statt Aufschwung“ und „Berlin satt Bayreuth“ in der UFA-Fabrik. Im Mai 2004 die große Gastspielreise zum Choayang International Pop Music Festival nach Peking/China. 2012 die erste große Jubiläumsparty, mit Ex- und Sub-Gabys im SO 36. Bis heute Hunderte Konzerte und 200 Songs im Repertoire. 2011 kreuzen sich die Wege der Gabys mit denen der Freilichtbühne an der Zitadelle. Seit dem gab es hier eine „Gabyssee im Weltraum“ das 25-jähriges Gabyläum „Gaby go Diva“, die „Bravo Gaby“ sowie „Gabys go Gold“ mit dem coronakonformen Safety-Dance. 2022 steigt nun die große 30-Jahre-Gabyssause, mit dem feinsten Repertoire, den großartigsten Überraschungsgäste und den besten Fans der Welt – wie immer live und in Farbe. Kosten: 15 € / ermäßigt 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Friday Club Night mit Chris K.

Was: Ihr möchtet endlich die ganze Nacht wieder richtig durchfeiern und tanzen bis die Füße glühen? Dann seid ihr bei der Friday Club Night genau richtig. Zu hören gibt es nur das Beste aus allen Musikrichtungen präsentiert von DJ Chris K. (ehemals DJ-T Team). CHARTS | POP | ROCK | 2000ER | 90ER | 80ER | SCHLAGER. Specials bis 0 Uhr: Bombay Sapphire (4l) & Tonic 6,50 €, Berliner Luft (2cl) Shot 2 €. Specials bis 23 Uhr: Ladies erhalten freien Eintritt von 22 bis 23 Uhr, Gentlemen erhalten von 22 bis 23 Uhr einen Pfeffi (2cl). Kosten: 6,00 € Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Crossing Strings

Was: Gitarrenkonzert mit Carina Maria Linder & Markus Schlesinger. Der Begründer des “Vienna Fingerstyle Festivals“ bringt charmante Verstärkung mit ins Landgut. Das Team freut sich auf ein Wiedersehen nach 3 Jahren Pause und einen wie immer amüsanten und musikalisch betörenden Abend mit Wiener Schmankerl in der Pause. Wann: 19 Uhr. Wo: Landgut Schönwalde, Dorfstraße 31, 14621 Schönwalde-Glien OT Dorf, Tel.: 030-65217989, www.daslandgut.de.

Brieselang: Brandenburgische Seniorenwoche 2022

Was: Der Seniorenbeirat von Brieselang lädt zu einer Tages-/ Busfahrt nach Potsdam ein. Am Vormittag ist ein Besuch der Gedenk- und Bildungsstätte „Haus der Wannseekonferenz“ mit fachkundiger Führung geplant. Nach einer Mittagspause (Selbstzahler) in einem ortsnahen Restaurant geht es dann zu einem mehr oder weniger ausgiebigen Spaziergang auf die Pfaueninsel. Auf dem Rückweg nach Brieselang wird es natürlich noch eine Kaffeepause geben – wo genau bleibt eine Überraschung. Zustiegsmöglichkeiten sind in Zeestow, Bredow und Brieselang vorgesehn und werden nach bzw. mit Anmeldung verabredet. Die Anmeldung zur Teilnahme ist unter sb.brieselang@gmx.de oder telefonisch unter 0157 74746924 (Frau Wolke / Vorsitzende des Seniorenbeirats) möglich. Kosten: 15 €.

18.06.2022 (Samstag)
Falkensee: Bewerbertag bei Havelbus

Was: Die Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH lädt Interessierte an den Falkenseer Standort ein. An diesem Tag sind Ansprechpartner aus den verschiedensten Abteilungen von Havelbus vor Ort, erzählen gerne aus dem Berufsalltag, geben Informationen rund um das attraktive Berufsbild „Berufskraftfahrer im Personenverkehr (w/m/d)“, zu Arbeitsbedingungen, Tarifvertrag sowie zu den Havelbus-Standorten im Havelland. Als Highlight des Bewerbertages können Interessierte in Begleitung eines Fahrlehrers einen der Busse selber fahren. Ist das Interesse geweckt, kann man sich direkt bewerben. Bitte Bewerbungsunterlagen nicht vergessen. Außerdem sind Kolleginnen vom Vertrieb vor Ort, beraten gerne und verkaufen das passende Ticket. Auch an einen Shuttle-Service für Bahn-Anreisende wurde gedacht. Dieser verkehrt zwischen 13:30 Uhr und Veranstaltungsende regelmäßig zwischen Bahnhof Falkensee Nordseite (Shuttle-Haltestelle in der Bahnstr.) und dem Havelbus-Standort. Kosten: frei. Wann: 14 Uhr – 18 Uhr. Wo: Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH, Straße der Einheit 138 a, 14612 Falkensee.

Falkensee: Sommerfest der Europaschule

Was: Das diesjährige Motto des Sommerfestes lautet: „Wasser- Leben, Spiel und Spaß/ 30 Jahre Grundschule“. Die einzelnen Klassen haben zahlreiche Stände vorbereitet. Man kann sein Wissen bei Quiz und Puzzle testen und die eigene Geschicklichkeit beim Torwandschießen oder beim Stelzenlauf auf die Probe stellen und vieles mehr – der Fantasie der Schüler sind wie immer keine Grenzen gesetzt. Für das leibliche Wohl sorgen diverse kulinarische Stände mit selbstgebackenen Kuchen & duftendem Kaffee, frischgegrillten Würstchen, ein erfrischender Eisstand und Getränke sowie einer Tombola. Kosten: frei. Wann: 10 – 14 Uhr. Wo: Europaschule, Am Gutspark 5, 14612 Falkensee.

Nauen: Whiskytasting

Was: Professionelle Verkostung 6 verschiedener Whiskys der Distillerie Mackmyra inclusive Fingerfood. Dauer ca. 2,5 h. Anmeldung per Handy/WhatsApp: 01638437210 oder Mail dueck69@googlemail.com. Kosten: 50 €. Wann: 18.30 Uhr. Wo: Das Gewölbe, Goethestr 43, 14641 Nauen.

Nauen: 825 Jahre Markee- Dorffest

Was: Markee hat Geburtstag und das wird gefeiert. Und zwar mit Unterstützung des Jugendblasorchesters Havelland, der Band Sixbag und DJ Capi. Die Gäste dürfen sich außerdem freuen auf: Markttreiben und Aktionen für Kinder wie Puppentheater. Es wird einen Oldtimer Autokorso geben. Man kann die Tierfreunde in Action oder die Marekeer Klangwelten erleben oder an einer Kirchenführung teilnehmen. Es wird der stärkste Mann gekürt und im Festzelt getanzt. Kosten: frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Kirche Markau, Festzelt Markee, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: 13. Heidelauf in der Döberitzer Heide

Was: Der Sielmanns Heidelauf in der Döberitzer Heide des SV Dallgow 47 (kurz: Heidelauf) ist eine Laufveranstaltung, die jährlich vom SV Dallgow 47 e.V. in Kooperation mit der Heinz Sielmann Stiftung durchgeführt wird. Der Lauf findet immer am 3.Samstag im Juni in der Döberitzer Heide statt. Start und Ziel befinden im Artilleriepark in 14624 Dallgow-Döberitz. Es werden 3 Strecken angeboten: 5, 10 und 22km. Alle Läufe finden im ca. 3650ha großen, wildnisähnlichen Naturschutz- und Naherholungsgebiet Döberitzer Heide statt. Getreu dem Motto: „5km schafft jeder“ bietet der 5,3km lange Parcours trotz des anspruchsvollen Terrains für Einsteiger und Gelegenheitsläufer die Möglichkeit, die Döberitzer Heide einmal sportlich zu erkunden. Die Strecke befindet sich nördlich der Wildniskernzone und beinhaltet An- und Abstiege über insgesamt rund 86 Höhenmeter. Für Durstige ist ein Getränkestützpunkt vorhanden. Für ambitionierte Läufer hält die 9,88km lange Mittelstrecke im Norden der Heide eine besondere Überraschung bereit. Vielseitig in der Ausstattung, von geschlossenem Wald über Moore bis hin zu Heideflächen, besteht die Möglichkeit, sich ein Stück wunderschöne Natur zu erlaufen. Auch auf dieser bewegten Strecke sind insgesamt 86 Höhenmeter zu überwinden. Wegen der im Sommer üblichen Temperaturen und der Länge der Strecke sind auf dieser Route während des Wettkampfes drei Verpflegungspunkte installiert. Wem das nicht genug ist, der sollte sich der Herausforderung auf der Königsstrecke, der 21,88km-Runde rund um die Wildniskernzone stellen. Das Streckenprofil beinhaltet Anstiege und Gefälle über insgesamt rund 152 Höhenmeter. Der hügelige Kurs geht durch Wald, Heide, Wüste, entlang von Mooren und über Berge, ohne jede Sicht auf Gebäude der umliegenden Gemeinden. Direkt vor den Toren Berlins und Potsdams befindet man sich mitten in den Naturschutzgebieten Döberitzer Heide und Fehrbitzer Bruch. Für ausreichend Obst und Wasser für die Läufer ist an sechs Verpflegungspunkten gesorgt. Die Streckenführung ist, vom Dallgower Artilleriepark ausgehend, dauerhaft farbig markiert und bietet somit ganzjährig die Möglichkeit, Sport, Gesundheit und Naturerlebnis unter einen Hut zu bringen. Mit etwas Glück kann man später davon erzählen, wie man beim Laufen Wisenten, Wildpferden oder einem der vielen anderen Tiere begegnet ist, die die Döberitzer Heide ihr zu Hause nennen. Anmeldung ab sofort unter: https://www.strassenlauf.org/va_details.php?id=688 Kosten: 5km 8 €, 10km 12 €, 22km 16 €. Wann: ab 9 Uhr. Wo: Artilleriepark, 14624 Dallgow.

Berlin-Spandau: Kindermusik- Theater „Razzz“

Was: Die Razzzelbande auf Aiuk Aikukuck. Ab 5-11 Jahre, Dauer ca. 60 Minuten. Sharkie, Conny, Mitch und Ahja, die vier von der Razzzelbande landen auf dem Planeten Aiuk Aikuck, einer Deponie für ausrangierte Roboter. Die vier sind auf der Suche nach dem Goldenen Ton, doch es gibt nur noch ein einziges Lied auf Aiuk Aikuck, weil bei Oochwooch, dem Jukebox Roboter, alle Tonpfeiler zerstört worden sind. Kann die Razzzelbande mit Hilfe der Kinder einen Weg finden, diese zu reparieren? Werden Oochwooch und seine Roboterfreunde Fuzzlo und Henk Smart eine neue Aufgabe für sich entdecken? Können Sharkie, Conny, Mitch und Ahja ihrem Ziel, dem Goldenen Ton, näherkommen? Die neue, interaktive Show von Razzz Beatbox Entertainment nimmt das junge (und ältere) Publikum beim ersten Abenteuer der Razzzelbande mit auf eine interaktive Reise in die Weiten der Ankergalaxien. Hier wird (mit)gesungen, (mit)getanzt und – natürlich – (mit)gebeatboxt. Ein Potpourri aus verschiedensten Geräuschen, freshen Beats und musikalischen Ohrwürmern – alles live, alles mit dem Mund. Kosten: Erwachsene 10,- € / Kinder 8,-€ / Kitas und Schulen 7,-€ / mit JKS 5,-€ p.P. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Konzert- The Razzzones

Was: Beatbox live in concert. The Razzzones sind eine der interessantesten und aufregendsten Bands in Deutschland. Die vier herausragenden Musiker imitieren sämtliche Instrumente und Sounds mit Mund und Stimme. Sie interpretieren bekannte Ohrwürmer und eigene Songs mit außerordentlicher Virtuosität und der scheinbar endlosen Vielfalt ihrer musikalischen Mittel. Mit ihrem Faible für ein perfektes Klangerlebnis, dass die verschiedensten Musikrichtungen dieser Welt – Jazz, Hip Hop, Rock, R‘nB, Funk, Techno, Samba, Mariachi, Oriental u.v.m. – umfasst, haben sie ihren eigenen, unnachahmlichen Sound erschaffen. Zusammen mit ihrer Live Performance verspricht diese meisterhafte Beherrschung des Beatboxens ein unvergessliches Erlebnis. Kosten: 20 € / ermäßigt 15 €. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Ballhaus Club Night

Was: DJ OGB packt für euch die Knaller aus und los geht’s. Auf die Ohren gibt’s Charts, Black, 80s, 90s, House & Classics vom Feinsten. Line Up: DJ OGB. Specials bis 0 Uhr: Cuba Libre (4cl Havana Club 3 Jahre & Coca-Cola) 5 €, Jägermeister (2cl) Shot 2 €. Dress: Cool & Sexy. Kosten: 6€. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Klassik in Spandau- Streichquartett

Was: Quartet Berlin-Tokyo: Tsuyoshi Moriya Violine, Dimitri Pavlov Violine, Gregor Hrabar Viola, Ruiko Matsumoto Violoncello. Auf dem Programm stehen Werke von Joseph Haydn, Kurt Hauschild und Ludwig van Beethoven. Das Quartet Berlin-Tokyo gründete sich 2011 aus Studierenden der beiden Berliner Musikhochschulen und konnte bereits wenige Monate später seinen ersten Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München 2012 verbuchen, als es mit dem Förderpreis der Jeunesses Musicales Deutschland ausgezeichnet wurde. Kurz danach, in 2014, wurde das Ensemble mit dem ersten Preis und dem Publikumspreis bei der Orlando International String Quartet Competition geehrt. Kosten: 24 €, 16 € ermäßigt, 50% Ermäßigung auf normale Preise für Mitglieder des Klassik in Spandau e. V. Wann: 19:30 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Gotischer Saal, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin. Papagena Kartenvertrieb, Tel. 030 47997474, www.klassik-in-spandau.de.

Schönwalde: Theaterpremiere „Miss Sophies Erbe“

Was: Das Theater in der Scheune zeigt eine Komödie von Andreas Wening „Miss Sophies Erbe“. Es spielt die Theatergruppe von kreativ. Plätze müssen unbedingt vorher reserviert werden 0173 6156095 oder www.theater-in-der-Scheune.de. Kosten: 12€. Wann: 19 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

19.06.2022 (Sonntag)
Falkensee: Familienfest für Groß und Klein

Was: Das Kulturhaus „Johannes R. Becher“ lädt gemeinsam mit dem Förderverein und dem AWO-Ortsverein Falkensee e. V. zum traditionellen Familienfest für Groß und Klein ein. Neben vielen Attraktionen, wie einer Hüpfburg, Kinderschminken, Ballonmodellage, einer Bastelstraße sowie Spiel-und Infoständen, erwartet die Gäste am Sonntag, 19. Juni ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Zauberei. Es ist für jeden etwas dabei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kosten: frei. Wann: 14 – 18 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: Offene Gärten- Reise um die Erde mit Gehölzen

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Diesmal lädt Familie Hensel zu einer Reise um die Erde mit Gehölzen, Stauden, Hochmoor, kleinem Kalkmoor, vielen winterharten Kakteen und Sukkulenten. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Sperberstraße 26, 14612 Falkensee.

Nauen: Open Air: Sergey Malov im Schlossgarten Ribbeck

Was: Der aus St. Petersburg stammende Geiger Sergey Malov gilt als ebenso vielseitig wie virtuos: Er spielt gleichermaßen Violine, Viola, Barockvioline und Violoncello da spalla – das Instrument, auf dem Johann Sebastian Bach wahrscheinlich seine Cellosuiten selbst gespielt hat. Sergey Malovs Repertoire reicht von frühbarocker Musik über Johann Sebastian Bach, den klassischen und romantischen Violinkonzerten bis hin zu Uraufführungen Neuer Musik. Für seine Interpretationen setzt er sich intensiv mit Stilfragen und Spieltechniken der jeweiligen Epoche auseinander. Kosten: ab 30 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: 6. Landesmeisterschaft im Rally Obedience

Was: Ca. 70 Hund-Mensch Teams kämpfen um den Sieg in 5 Wertungsklassen – Senioren, Beginner, 1,2,3. Zuschauer sind ausdrücklich erwünscht. Für das leibliche Wohl wird vor Ort gesorgt. Mehr Infos auf https://www.sportpfoten.de/. Kosten: für Zuschauer frei. Wann: 9 – 17 Uhr. Wo: Sportpfoten Berlin Brandenburg e.V., Erster Eierhorstweg 1, 14641 Nauen.

Nauen: Open Air Konzert Sergey Malov & Irina Zahharenkova

Was: Künstler sind Sergey Malov (Violine) & Irina Zahharenkova – Klavier, Finnland. Programm: Werke von u.a. Dvorák, Tschaikowski, Barhms und Paganini. Die Havelländischen Musikfestspiele holen mit Sergey Malov einen Star nach Ribbeck. Am Sonntag, den 19. Juni wird er gemeinsam mit der finnischen Pianistin Irina Zahharenkova im Schlossgarten Werke von Dvorak, Tschaikowski, Brahms und Paganini zu Gehör bringen. Der aus St. Petersburg stammende Geiger Sergey Malov gilt als ebenso vielseitig wie virtuos: Er spielt gleichermaßen Violine, Viola, Barockvioline und Violoncello da spalla – das Instrument, auf dem Johann Sebastian Bach wahrscheinlich seine Cellosuiten selbst gespielt hat. Sergey Malovs Repertoire reicht von frühbarocker Musik über Johann Sebastian Bach, den klassischen und romantischen Violinkonzerten bis hin zu Uraufführungen Neuer Musik. Für seine Interpretationen setzt er sich intensiv mit Stilfragen und Spieltechniken der jeweiligen Epoche auseinander. Als Solist auf der Violine und Bratsche trat er mit Orchestern wie BBC London Orchestra, dem London Philharmonic Orchestra, dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Enesco Philharmonic Orchestra, der Auckland Philharmonia oder dem Tokyo Philharmonic Orchestra auf. Einladungen vergangener Saisons führten ihn außerdem zum Helsinki Philharmonic Orchestra, mit dem er Sibelius‘ Violinkonzert an Sibelius‘ Geburtstag unter Klaus Mäkelä interpretierte, zu den Innsbrucker Festwochen für Alte Musik, auf eine Japan-Recital-Tournee sowie eine Tournee mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Irina Zahharenkova ist eine der herausragendsten Pianistinnen ihrer Generation. Sie ist Preisträgerin bedeutender internationaler Klavierwettbewerbe wie u.a. des Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs (Leipzig, Deutschland – 2006), des Alessandro-Casagrande-Klavierwettbewerbs (Terni, Italien – 2006), des und des Klavierwettbewerbs Jaén (Jaén, Spanien – 2004). Sie tritt häufig in Solo-Klavier- und Cembalokonzerten in Europa und Japan auf und spielte u. a. beim Klavier-Festival Ruhr in Deutschland, beim Spoleto Festival in Italien, beim Kuhmo Chamber Music Festival in Finnland und beim Bergen International Festival in Norwegen. Als Solistin trat sie mit dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Orchestre National de Lorraine, dem Israel Philharmonic Orchestra, dem Pilsen Philharmonic Orchestra, dem Helsinki Philharmonic Orchestra, dem Prague Chamber Orchestra, dem Estonian National Symphony Orchestra, der Sinfonia Finlandia und anderen auf und spielte mit Dirigenten wie Juha Kangas, Dmitri Alexeev, Leif Segerstam und Patrick Gallois. Veranstalter: Havelländische Musikfestspiele gGmbH. Kartenbestellung: 033237 85963. Online: www.havellaendische-musikfestspiele.de. Kosten: Kategorie 1 (inkl. 1-Glas Sekt) 38 €/ Kategorie 2: 30 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Schlossgarten Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Konzert- Berlin Brass Festival

Was: Umsonst & Draußen. Brass-Power vom Allerfeinsten mit German Trombone Vibration & Young Brass Talents. 2022 kommt das Brass Festival wieder nach Spandau. Mit dabei sind natürlich Jörg Vollerthun und seine Band German Trombone Vibration, die zweite Hälfte des Konzerts gestalten die „Young Brass Talents“, eine tolle Nachwuchs-Brass-Band des Festivals. Mit Performances und Kooperationen (internationaler) Künstler hat der Verein Berlin Brass Festival e.V. der Musik eine optimale Basis gegeben. Das Berlin Brass Festival wirkt im Herzen der Kieze und öffnet die Türen zur Welt. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Grünes Sommerfest

Was: Der Kreisverband Havelland von Bündnis 90/ Die Grünen lädt zu seinem Sommerfest auf das Landgut Schönwalde ein. Ab 14 Uhr heißt es in der Dorfstraße 31 im Ortsteil Schönwalde-Dorf: Spaß haben, Schlemmen und Informieren. Dass man über „viel heiße Luft“ nicht nur langatmige Diskussionen führen kann, sondern mit „heißer Luft“ auch richtig Spaß haben kann, werden die Havelländer Grünen auf dem Sommerfest demonstrieren. Marco Hellgrewe von Ballonabenteuer.EU aus dem Schönwalder Ortsteil Wansdorf wird mit seinen Heißluftballons auf dem Landgut sein und diese präsentieren. Wenn die Luftverhältnisse stimmen, können die Besucher in den Ballonkörben nicht nur Probesitzen, sondern auch einige Meter in die Höhe steigen. Als besonderen Clou werden an diesem Tag über die Grüne Sommer-Tombola zwei Sommerfestbesucher eine 90-minütige Fahrt über das Havelland gewinnen. Bei passender Wetterlage kann es ab 18 Uhr direkt vom Landgut Schönwalde aus hinauf in atemberaubende Höhen gehen. Um heiße Luft wird es auch im Gesprächsforum „Energiewende vor Ort – Wie funktioniert das?“ mit Prof. Friedrich Sick von der Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin sowie Praktikern aus der Landesarbeitsgemeinschaft Energie Brandenburg gehen. Die Gaspreise steigen gefühlt höher als Marco Hellgrewes Heißluftballons. Daher muss vor Ort für die Bürger in unseren havelländischen Dörfern und Städten schnellstmöglich praktische Beratung zur Energie- und Wärmewende erfolgen. Auf dem Grünen Sommerfest gibt es Antworten: Wie funktioniert der Einbau einer Wärmepumpe auf meinem Grundstück? Solarzellen auf dem Dach für den Strom aus der Steckdose – Was muss beim Vertrag mit dem Energiedienstleister beachtet werden? Wo kommt der Strom für meine Wärmepumpe im Winter her? Sind Solarzellen auch im Halbschatten effizient? Wie viele Windräder braucht Brandenburg für die Energiewende? Neben dem Kernthema „heiße Luft“ gibt es jede Menge weitere Informations- und Amüsiermöglichkeiten. Kinder können auf Ponys reiten, am Glücksrad drehen und sich mit ihren Eltern bei der Bauernolympiade im Schubkarrenrennen und Heuballenrollen messen. Natürlich wird es Musik geben. Wer sich hingegen schon immer einmal selbst als Superstar versuchen wollte, hat die Möglichkeit dazu an der Karaoke-Station im Großen Saal. Kosten: frei. Wann: ab 14 Uhr. Wo: Landgut Schönwalde, Dorfstraße 31, 14621 Schönwalde-Glien OT Dorf, Tel.: 030-65217989, www.daslandgut.de.

Schönwalde: Garagentrödel

Was: In Schönwalde wird wieder „getrödelt“. Kosten: frei. Wann: 11 – 17 Uhr. Wo: Schönwalde Siedlung SÜD.

Schönwalde: Offene Gärten- Landschaftsgarten

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Diesmal öffnet Frau Hildegard Goullon ihren privaten Landschaftsgarten mit vielfältigen Bereichen, Sichtachsen, altem Baumbestand und Gartentrödel. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Rüsternallee
3, 14621 Schönwalde-Glien.

Schönwalde: Offene Gärten- Waldgrundstück

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Diesmal öffnet Frau Kerstin Zschätzsch ihren Garten. Es ist ein 1000 qm großes Waldgrundstück mit Laube und vielen liebevoll gestalteten blühenden Beeten. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Unter den Linden 72, 14621 Schönwalde-Glien.

21.06.2022 (Dienstag)
Falkensee: Musical Premiere „Zwei Schwestern“

Was: Zwei Schwestern auf dem komplizierten Weg wieder zueinander zu finden. Wie entstehen unsere Meinungen über andere Menschen? Warum verfallen wir in sogenanntes „Schubladendenken“ und machen uns vorschnell ein Bild aus wenigen Informationen? Ist es wichtig, auch mal die Position des anderen einzunehmen, damit man seine gewohnten Denkmuster einmal verlässt? Was kann dieser Prozess auslösen? – Zwei Schwestern, die sich komplett auseinander gelebt und kaum noch Kontakt zueinander haben, begegnen sich wie verfeindet. Doch sie werden zu einer ungewöhnlichen Reise gezwungen. Der Anfang eines komplizierten Weges. Das Ensemble besteht aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 10 bis 24 Jahren aus Falkensee, Dallgow-Döberitz und Umgebung. Kosten: frei (um Spenden wird gebeten). Wann: 19 Uhr (Einlass 18:30 Uhr). Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Falkensee: Wein.Kultur.Kulinarik- Picasso bittet zu Tisch

Was: Picasso bittet zu Tisch. Menü: Edmond. Moderation: Frank Röth. Malerei: Anna Filimonova. Frank Röth Schauspieler und Synchronsprecher (Fargo, don‘t look up) entführt Euch in die Zeit des wohl berühmtesten Maler des abstrakten Kubismus, während Anna Filimonova live ein Bild als Hommage an den exzentrischen Maler entstehen lässt. Ein spannender Abend mit viel Genuss und Kultur. Reservierung unter edmondshexenhaus@web.de. Kosten: 68 € p.Person inkl. Menü. Wann: 18 Uhr. Wo: Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 015231717738, www.hexenhausfalkensee.de

Falkensee: Diskussionsveranstaltung „Zwischen selbstbestimmtem Leben und Unterstützung im Alter – die Zukunft der Pflege“

Was: Themenabend mit anschließenden persönlichen Gesprächen bei Kaffee und Kuchen. Roswitha Schier MdL, Sprecherin für Soziales, Pflege und Senioren der CDU-Landtagsfraktion, und Annette Müller-Fathmann, Geschäftsführende Gesellschafterin Vita Sua ambulante Pflege i.G. sind zwei Expertinnen und sind zur Gast bei dieser Diskussionsrunde die unser Landesvorsitzender Hans-Peter Pohl moderieren wird. Zur Ausgangslage: Rund 150.000 Menschen in Brandenburg sind pflegebedürftig. Jährlich werden es mehr. Angesichts dieser Entwicklung stehen wir vor großen Herausforderungen: Zum einen benötigen wir mehr Pflegekräfte, gilt es, mehr junge Menschen für diesen Beruf begeistern. Zum anderen müssen wir eine auskömmliche Pflegeversorgung finanzieren, die sowohl attraktive Pflegeangebote mit entsprechenden Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte ermöglicht als auch die Familienangehörigen bei ihrem Engagement für ihre pflegebedürftigen Angehörigen finanziell unterstützt. Kosten: frei. Für den Verzehr von Kaffee und Kuchen bitten wir um eine Spende. Wann: 15 Uhr. Wo: Gemeindesaal der Katholischen Kirchengemeinde St. Konrad, Ringpromenade 75, 14612 Falkensee.

Falkensee: CDU Stammtisch im Kommunalwahlkreis II

Was: Der CDU-Stadtverband lädt im Kommunalwahlkreis II zum monatlichen Stammtisch mit dem Fraktionsvorsitzenden Hans-Peter Pohl ein. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Restaurant Seeterrassen, Kantstraße 76, 14612 Falkensee.

Brieselang: Workshop „Frauen, Männer: Macht“

Was: Erwartungen, Rollen und Grenzen im Umgang mit Macht. Dieser Workshop richtet sich an Personen, die sich für das Thema Gleichstellung und den Umgang mit Macht interessieren sowie an alle, die für eine gleichberechtigte Gesellschaft eintreten. Was verstehen wir eigentlich unter Macht? Was hat sie mit Gleichstellung zu tun? Warum wirkt sie so anrüchig? (Wann) Ist es in Ordnung, Macht auszuüben? Im Workshop „Frauen, Männer: Macht“ besprechen wir persönliche Erfahrungen und Sichtweisen im Umgang mit Macht. Wir werfen einen Blick auf gesellschaftliche und psychologische Hintergründe von Macht und suchen gemeinsam Antworten auf die Frage, wie sich ein offener und bewusster Umgang mit Macht gestalten lässt. Wichtige Hintergrundinformationen werden in kurzen Präsentationen vorgestellt und in Gruppenarbeiten und Diskussionen miteinander besprochen. Um Anmeldung wird gebeten: kathrin.neumann@mailbox.org. Kosten: frei. Wann: 18 – 21 Uhr. Wo: Bürgerhaus Brieselang, 1. Obergeschoss im Bürgersaal, Forstweg 9, 14656 Brieselang.

22.06.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Musical „Zwei Schwestern“

Was: Zwei Schwestern auf dem komplizierten Weg wieder zueinander zu finden. Wie entstehen unsere Meinungen über andere Menschen? Warum verfallen wir in sogenanntes „Schubladendenken“ und machen uns vorschnell ein Bild aus wenigen Informationen? Ist es wichtig, auch mal die Position des anderen einzunehmen, damit man seine gewohnten Denkmuster einmal verlässt? Was kann dieser Prozess auslösen? – Zwei Schwestern, die sich komplett auseinander gelebt und kaum noch Kontakt zueinander haben, begegnen sich wie verfeindet. Doch sie werden zu einer ungewöhnlichen Reise gezwungen. Der Anfang eines komplizierten Weges. Das Ensemble besteht aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 10 bis 24 Jahren aus Falkensee, Dallgow-Döberitz und Umgebung. Kosten: frei (um Spenden wird gebeten). Wann: 19 Uhr (Einlass 18:30 Uhr). Wo: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Berlin-Spandau: DRK-Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Wo: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Im Spektefeld 26, 13589 Berlin, https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

23.06.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Kindermusik- Theater „Karibuni“

Was: Weltmusik für Kinder ab 4 – 12 Jahren, Dauer: 60 Minuten. Karibunis Konzerte wenden sich an die ganze Familie. Sie sind lebendig und fordern auf zum Mitzumachen – mit zu singen und mit zu tanzen. Spielerisch geht es auf einer kleinen Reise rund um die Welt. Spiellieder aus Afrika, tanzen wie in Lateinamerika, singen indianische Lieder, hüpfen fröhlich wie die Kängurus in Australien oder singen wie in Syrien über Opas Esel. Das Markenzeichen der Gruppe ist dabei die Lieder in den Originalsprachen und in ihren deutschen Übertragungen zu singen. Kosten: Erwachsene 10 € / Kinder 8 €, Kitas und Schulen 7 € / mit JKS 5 €. Wann: 10:30 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Konzert mit Suli Puschban & Die Kapelle der guten Hoffnung

Was: Im Zirkuszelt findet ein Konzert mit Suli Puschban & Die Kapelle der guten Hoffnung für die ganze Familie statt. Suli Puschban und die Kapelle der guten Hoffnung sind vier Musiker aus Berlin – in einer Band, die mit rockiger Musik für große und kleine Menschen zum Mitsingen, Mitmachen und vor allem Mitdenken einladen. Für Popkorn, Zuckerwatte und andere Leckereien ist gesorgt. Karten können per Mail unter info.sfv@gmx.de bestellt werden. Kosten: 7 €, erm. 5 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Sportplatz der Grundschule Menschenskinder, Zufahrt über Langobardenweg, 14621 Schönwalde-Glien.

24.06.2022 (Freitag)
Berlin-Spandau: Konzert- Breeze of Irish Music

Was: Murphy´s Law, Marty Byrne, Bríd Ní Chatháin und der Urban Beat Irish Dance Academy. Mit einer Mischung aus traditioneller irischer Musik sowie einer stimmungsvollen Tanzshow lädt das Festival auch in diesem Jahr zu einen „musikalischen Ausflug auf die Grüne Insel“. In einer musikalischen Performance mit Elementen aus Folk, Country, Blues und Rock verbinden Murphy´s Law ihr tempo- und abwechslungsreiches Repertoire. Eine geschmackvolle Songauswahl und der spielerische Umgang mit der Musik sind ebenfalls die Basis für die Performance von Marty Byrne und Bríd Ní Chatháin. Seine kraftvolle Stimme und sein Gitarrenspiel sowie ihr Harfenklang und ihr gälischer Gesang treffen gezielt den irischen Nerv und sorgen für „ceoil agus craic“. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Tänzerinnen der Urban Beat Irish Dance Academy, die begleitend zur Musik ein Feuerwerk an Stepptanz-Einlagen zünden. Kosten: 20 € / ermäßigt 17 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- 90er Party mit DJ Chris Energy

Was: Mit den besten Hits dieser Epoche & Live Video-Mixing. Line Up: DJ Chris Energy. Specials bis 0 Uhr: Havana Club 3 Jahre (4cl) & Coca-Cola 5 €, Jägermeister (2cl) Shot 2 €. Kosten: 6 Euro. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Tanzkaffee im Seniorenklub

Was: Im Seniorenklub Hakenfelde wird wieder getanzt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet beschwingte Live-Musik von Milcho Riethmüller und die Teilnahme an der Kaffeetafel. Der Seniorenklub Hakenfelde, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales. Anmeldung bitte ab sofort telefonisch im Klub unter 335 5020. Kosten: 3,10 €. Wann: 15 – 18 Uhr. Wo: Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, 13587 Berlin.

Brieselang: Sommerfest(bis 25.06.2022)

Was: Das Sommerfest der Gemeinde Brieselang findet am Freitag und Samstag statt. Die Vorbereitungen dafür sind bereits angelaufen. Am Festwochenende soll am Freitagabend ein DJ mit Tanzmusik der 80er und 90er Jahre für beste Stimmung sorgen, am Samstagabend wird die Band „Apollos“ wieder mit einem Konzert die Partylaune steigern. Weitere Informationen zum Rahmenprogramm & Co. werden demnächst bekanntgegeben. Kosten: frei.

25.06.2022 (Samstag)
Falkensee: 1. Hilfe Grundlehrgang

Was: In diesem Kurs werden die Grundlagen sowie aktuelle Rechts- und Versicherungsfragen der Ersten Hilfe geklärt. Der Ablauf der Ersten Hilfe wird systematisch besprochen und praxisorientiert vermittelt. Sie lernen außerdem den Umgang mit Verbandsmaterial bei Wunden und die Verhaltensweisen bei Knochenbrüchen, Krampfanfällen, Bewusstlosigkeit, Atemnot, Schlaganfall, Herzinfarkt, Unterzuckerung, Schock, Sonnenstich, Vergiftungen, Verätzungen, Nasenbluten und anderen alltäglichen Verletzungen. Anmeldung bis 20.06.22 über https://www.tsv-falkensee.de/sportprogramm/onlineanmeldungen/workshops/1-hilfe-kurse/. Kosten: 42€. Wann: 9:15-15:15 Uhr. Wo: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966, www.tsv-falkensee.de.

Falkensee: Ostdeutsche Kürmeisterschaft im Einradfahren(bis 26.06.2022)

Was: Raffinierte Tricks auf dem Einrad und attraktives Formationsfahren verpackt in eine Show. Es gibt Darbietungen in Einzel- und Paarküren, aber auch große und kleinen Gruppen. Dabei werden die Sportler eine ausgefeilte Performance zu einem speziellen Thema, in Kostüm und passender Musik dem Publikum präsentieren. Sie üben diese Performace viele Monate vorher ein. Eine Jury bewertet und vergleicht die Kürdarbietungen. Für alle Sportler gibt die Möglichkeit, sich auf Spaßeinrädern auszutesten und für alle interessierten Publikumsgäste besteht die Möglichkeit, das Einradfahren einmal auszuprobieren (mit Hilfe). Für das leibliche Wohl sorgt unser Catering in der Cafeteria. Kosten: frei. Wo: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966, www.tsv-falkensee.de.

Falkensee: Markttag im Weltladen

Was: Unter dem Motto: „Regionalität und Nachhaltigkeit“ lädt der Weltladen zur Erkundung verschiedener regionaler Produkte an die Marktstände: regionale Imker bieten das Gold der Bienen an, Petra verzaubert Sie mit Ihrer Strick- und Häkelkunst, Annette hat Blumen, Pflanzen, Kräuter, Gewürzzucker, Gewürzsalz und selbstgemachte Marmeladen im Angebot, Jutta entführt in die Welt der Wurzel-Kunst, „Sonnenzeiten für Tiere e.V.“ berichtet über seine Arbeit mit Tieren und bittet um Spenden, Detlef bietet Öl- und Käsespezialitäten an, auch zur Verkostung, Kerstin hat Eierlikör, unter anderem sauer eingelegtes Gemüse, Konfitüre im Angebot, Sybille bringt Aufstriche, Sirup und Senf mit. Sie zeigt einen Teil ihrer künstlerischen Arbeiten (Bilder und Postkarten). Höhepunkte an diesem Tag: DJ Detlef sorgt für gute Stimmung. Ab 12 Uhr Auftritt der Trommelgruppe „SambaBeazz“ aus Falkensee. Ab 13 Uhr Modenschau. Am Markttag gibt es auf die gesamte Sommerkollektion 15 % Rabatt. Kosten: frei. Wann: 11 – 15 Uhr. Wo: Weltladen Falkensee, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee, 03322 1223989.

Berlin-Spandau: Konzert- Petticoat

Was: The voices of Rock´n´Roll. Die unsterblichen Rock’n‘Roll Klassiker der 50er und 60er Jahre bilden das Repertoire von Petticoat. Mit ihrer mitreißenden Bühnenshow und dem Spaß an der Musik gehören Simone und ihre erstklassigen Musiker zu Recht zu den Beliebtesten der Rock ’n Roll Showbands im Land. Kosten: 18 € / ermäßigt 15 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- 2000er Party mit DJ Chris K.

Was: Best of 2000s. Feiert zu absoluten Hits von Rihanna, Shaggy, Jennifer Lopez, Jay Z, Katy Perry, Nelly Furtado, PussyCat Dolls, Lady Gaga, Gigi D’Agostino, Bob Sinclar oder Sylver, Safri Duo uvm. Es gibt noch unzählige weitere absolute Hits aus den Jahren, so dass man gar nicht alle aufzählen kann. Also kramt eure alten Partyklamotten aus den Schränken und kommt vorbei um eine unvergessliche Partynacht zu erleben. Music by DJ Chris K. Specials bis 0 Uhr: Jägermeister (2cl) 2 €, Jack Daniels Tennessee (4cl) & Coca-Cola 6 €. Kosten: 6 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Gründungsfeier der Jugendfeuerwehr Schönwalde Dorf

Was: Fahrzeugkorso und Feuerwehrolympiade. Ab 14 Uhr Spiele und viele Attraktionen auf dem neugestalteten Dorfanger und ab 18 Uhr Disco und Cocktails im Festzelt auf der Festwiese. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kosten: frei. Wann: ab 12 Uhr Beginn des Fahrzeugkorsos. Wo: Festwiese gegenüber der Feuerwehr Schönwalde Dorf, Dorfstraße 36, 14621 Schönwalde-Glien.

Wustermark: Vogelbeobachtung „Spechte & Co.“

Was: Referent: Prof. Dr. Volker Zahner, Zoologe und Tierökologe an der Fakultät Wald und Forstwirtschaft der Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan, Stiftungsrat der Heinz Sielmann Stiftung. Gemeinsam mit Norbert Wimmer hat er das Buch „Spechte & Co.“ verfasst. Spechte nehmen eine besondere Rolle im Ökosystem Wald ein: Sie bauen Höhlen und erschließen Nahrungsquellen für viele Tierarten. Wir spüren ihren Aktivitäten in den totholzreichen Strukturen der Döberitzer Heide nach und versuchen hier auch die besonderen Vertreter der Spechtfamilie wie Mittelspecht und Wendehals zu entdecken. Als Ausstattung für die Wanderung sind festes Schuhwerk, Fernglas und Durstlöscher zu empfehlen. Anmeldung unter Tel. 033234 24890. Kosten: 10 €. Wann: 9 Uhr – 12 Uhr. Wo: Treffpunkt: Eingang zur Döberitzer Heide, Adresse: Zur Döberitzer Heide 10, 14641 Wustermark OT Elstal

26.06.2022 (Sonntag)
Falkensee: Chorprojekt in Seegefeld

Was: Unter dem Motto „Singen ist die eigentliche Muttersprache des Menschen“ Sir Yehudi Menuhin, findet im Juni in der evangelischen Kirchengemeinde Falkensee-Seegefeld ein Chorprojekt statt, dessen Aufführung am 26. Juni im Gottesdienst seinen Abschluss findet. Der Probenort ist der Saal im Gemeindehaus, Bahnhofstraße 51 und die Probentage sind vom 3. Juni an immer freitags von 19:30 bis 21 Uhr und samstags von 9 bis 10:30 und 11 – 12:30 Uhr. Anmeldung bis zum 1. Juni wäre wünschenswert, bei Kantor Tobias Beyer, SMS an 01575 7966566 oder E-Mail an tobiasbeyer@arcor.de oder im Gemeindebüro unter Falkensee 3276. Angesprochen fühlen dürfen sich alle Sangesfreudigen in allen Stimmlagen. Auch wer verpasst sich anzumelden, darf noch mit dazukommen. Kosten: frei. Wann: 10 Uhr. Wo: Kirchengemeinde Falkensee-Seegefeld, Bahnhofstraße 51, 14612 Falkensee.

Falkensee: Offene Gärten- Garten in Hanglage

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Schließlich lädt Frau Irmtraus Giesen in ihren Garten in Hanglage mit Rhododendren und Azaleen unter alten Bäumen mit natürlichem Biotop.. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Parkstraße 24a, 14612 Falkensee.

Nauen: Lesung- Mörderische Schwestern

Was: Zwei Mörderische Schwestern lesen aus ihren Krimis. Susanne Rüster & Carla Maria Heinze. Carla Maria Heinze liest aus aus „Potsdamer Abgründe“ (Ein mysteriöser Mord im Geheimen Preußischen Staatsarchiv). Im Geheimen Preußischen Staatsarchiv wird ein Toter gefunden. Maik von Lilienthal, Leiter der Mordkommission in Potsdam, übernimmt den Fall. Seine Mutter Enne, pensionierte Fallanalytikerin,ermittelt währenddessen lieber auf eigene Faust. Als die Spur in die noble Berliner Vorstadt am Heiligen See führt, erhärtet sich ein Verdacht: Geht es hier um eine Kostbarkeit von unermesslichem Wert, die mit den Freimaurern in Verbindung steht? Der Mörder ist den beiden Ermittlern stets einen Schritt voraus – bis die Lage eskaliert. Carla Maria Heinze geboren in Kleinmachnow, mag alles, was nicht in eine Schablone passt: Menschen, Meinungen und Lebensentwürfe. Ihre Kriminalromane handeln davon. Viele, oft abenteuerliche Reisen führten sie über alle Kontinente. Susanne Rüster liest aus „Abgedreht“ (Mord vor dem Hintergrund der Filmstudios in Babelsberg). Die Filmschauspielerin Sophie Graf wird ermordet im Garten ihrer Villa aufgefunden. Für den Kommissar Uwe Wolff steht schnell fest, dass Täter nur der Ehemann des Opfers sein kann. Daniel Brandt, erfolgloser Drehbuchautor, hat kein Alibi, außerdem berichten Nachbarn von heftigen ehelichen Auseinandersetzungen. Als aber ein zweiter Mord geschieht, scheint alles wieder offen. Susanne Rüster frühere Staatsanwältin, liebt literarische Fremdgänge. Dem Polizei-Krimi hat sie sich verschrieben, weil sie von Berufs wegen weiß, wie Täter vorgehen und Ermittler analysieren. Reservierung notwendig. Kosten: Spende. Wann: 15 Uhr. Wo: V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.

Nauen: Jazz Radios „The Orange Room“ präsentiert: The Ballroom Rockets

Was: Das Essener Trio hat seit der Gründung im Jahr 2001 mehrere Studioalben veröffentlicht, zahlreiche Konzerte gespielt und die 50er Jahre aufleben lassen. Mit Kontrabass, Gitarre und Schlagzeug spielen sie authentischen Rock´n´Roll, Rockabilly und Rhythm and Blues. Kosten: 35 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Dallgow-Döberitz: Einweihung Kita Wolkenburg/ Tag der Architektur 2022

Was: Nach knapp zweijähriger Bauzeit eröffnet die neue Kita Wolkenburg in Dallgow-Döberitz ihre Tore. Der zweigeschossige Neubau wurde vom Architekturbüro Seidl + Seidl Architekten (Falkensee) geplant und wird bis zu 120 Kinder im Alter von 0 Jahren bis zum Schuleintritt beherbergen. Über eine Tunnelrutsche können die Kinder blitzschnell vom Obergeschoss in den Außenspielbereich mit u.a. Kletterwand und Spielzeugfahrbahn aus Walzasphalt gelangen. Das Gebäude ist mit Photovoltaikanlage, Luftwasser-Wärmepumpe und Gasbrennwerttherme ausgestattet und in Bezug auf den wichtigen kommunalen Klimaschutz zukunftsweisend aufgestellt. Die Innenräume bieten unter anderem eine zentrale Kinderküche, eine Piazza für Veranstaltungen und Feste sowie ein offenes Konzept, das das Spielen auch auf den Fluren erlaubt. Die Kita Wolkenburg wird von der Brandenburgischen Architektenkammer als eines der gelungensten Bauwerke des Jahres in Brandenburg aufgelistet. Parallel zur Kitaeinweihung wird das Gebäude im Rahmen des „Tag der Architektur 2022“ in Führungen der Öffentlichkeit gezeigt. Neben der Möglichkeit für Besichtigungen der Räumlichkeiten wird es für die Besucher ein umfangreiches Speisen- & Getränkeangebot geben. Für Kinder wird zudem ein Animationsprogramm mit Spiel- und Bastelmöglichkeiten ausgerichtet. Kosten: frei. Wann: 13-18 Uhr. Wo: Kita Wolkenburg, Finkenkruger Straße 15, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Konzert- Jugendblasorchester Spandau e.V.

Was: Umsonst & Draußen. Das junge Orchester begeistert unter der Leitung der Orchestergründerin und Dirigentin Simone Münzner mit Melodien, die nicht nur bei Kindern und Jugendlichen gut ankommen: Ob Ohrwürmer wie „I’m a Believer“ und „Smoke On The Water“, die jeder mitsingen kann, aktuelle Chart-Hits wie „21 Guns“ von Green Day, Filmmusiken von „Fluch der Karibik“, „Herr der Ringe“ bis „Shrek“ und „King Kong“ sowie Hits der Musicals „König der Löwen“ oder „High School Musical“ – Von Klassik über Jazz bis Rock und Pop bietet das JBO ein unterhaltsames und breit gefächertes Repertoire. Kosten: frei. Wann: 11 Uhr. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Theateraufführung „Miss Sophies Erbe“

Was: Das Theater in der Scheune zeigt eine Komödie von Andreas Wening “ Miss Sophies Erbe“. Es spielt die Theatergruppe von kreativ. Plätze müssen unbedingt vorher reserviert werden 0173 6156095 oder www.theater-in-der-Scheune.de. Kosten: 8 €. Wann: 17 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

Brieselang: Mitmach Musical

Was: Die evangelische Kirche in Brieselang / Abteilungen Kirchenmusik und Kinder/Jugend organisiert ein kleines Kindermusical, was im Gottesdienst am 26. Juni aufgeführt wird. Die Proben fangen Ende April an. Es ist also ein kurzes, 2-monatiges Projekt. Geprobt wird montags und donnerstags 15- 16 Uhr oder 16- 16:45 Uhr. Infos/Anmeldung (Kinder 5-10): kirchenmusik@kirche-brieselang.de oder Whatsapp 017627745902. Kosten: frei. Wann: 9:15 bis 11:30. Wo: Evangelische Kirche Brieselang, Karl-Marx-Straße 139, 14656 Brieselang.

28.06.2022 (Dienstag)
Falkensee: CDU Stammtisch im Wahlkreis I

Was: Der monatliche Stammtisch der CDU Falkensee im Wahlkreis I findet wieder am letzten Dienstag im Monat statt. Auch im Juni laden die Landtagsabgeordnete und Stadtverordnete Barbara Richstein sowie Annette Heller, Jan Pollmann, Dennis Müller, Vinzenz Schaak und Mike Krüger zum Stammtisch ein. Ihr Kommen hat zugesagt Kreistagsabgeordnete und Stadtverbandsvorsitzende Julia Kaeding. Bei Fragen, Anregungen oder Themen „vor der Haustür“ sind alle herzlich eingeladen, sich mit den Akteuren auszutauschen. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Restaurant „Bella Vita“, Nauener Straße 77-79, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: 150 Jahre Chorvereinigung Berlin Spandau

Was: Endlich wieder singen. Die Chorvereinigung Berlin Spandau ist der größte und mit über 150 Jahren der älteste Chor Spandaus. Das wollen wir mit Gästen aus Spandau und anderen Bezirken feiern. Auf der Zitadelle kann man den Chor in Aktion erleben, einen Blick hinter die Kulissen auf udie Probenpraxis werfen, die künstlerische Leitung kennenlernen und mitsingen. Erleben, wie es sich anfühlt, nach den Mühen und Freuden der Probenphase schließlich auf dem Podium der Philharmonie oder des Konzerthauses zu stehen? – Das ist die Gelegenheit zum unverbindlichen Ausprobieren und Kennenlernen. Jede und Jeder ist willkommen. Weil Singen nicht nur Energie gibt, sondern auch Energie braucht, soll das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Hof der Zitadelle statt, bei schlechtem Wetter unter Dach. Wer interessiert, aber am 28. Juli verhindert ist, kann natürlich auch bei einer der normalen Proben jeden Dienstag im Lily-Braun-Gymnasium vorbeikommen. Kosten: frei. Wann: 18:30 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin.

29.06.2022 (Mittwoch)
Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 10:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

30.06.2022 (Donnerstag)
Falkensee: 63. Falkenseer Frauenstammtisch

Was: Gastfrau ist die bekannte Schauspielerin
Fritzi Haberlandt. Sie wird von Ihrer Erfahrung als Schauspielerin und in der Hospizarbeit berichten. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Berlin-Spandau: 16. Sommer-Familientheater-Reihe

Was: “Pippi Langstrumpf” – wie alles begann von Astrid Lindgren ab 4 Jahren, Vormittags ca. 60 Minuten ohne Pause, Nachmittags ca. 75 Minuten mit Pause. Rote Zöpfe, Sommersprossen – jeder kennt Pippi Langstrumpf, und jeder weiß, dass sie auf strenge Autoritäten und sinnlose Ordnung im Leben ganz wunderbar verzichten kann. Schließlich lautet ihr Motto: „Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Pippi ist in die Villa Kunterbunt eingezogen. Dort lernen Tommy und Annika sie kennen, was ihr Leben sehr spaßig verändert. Einzig die sittenstrenge „Prüsseliese“ möchte Pippi partout nicht alleine wohnen lassen. Und natürlich fehlt zum Mitsingen und -klatschen das Pippi-Lied in unserer Aufführung nicht. Wann: 10:30 Uhr. Kosten: Erw. 10 €, Kinder 8 €, Kita/Schule 5 € p.P. Wo: Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 23771