Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.05.2022 (Sonntag)
Falkensee: 23. Falkenseer Musiktage- Jazz Revue

Was: Die 23. Falkenseer Musiktage finden vom 29. April bis 1. Mai und 6. bis 8. Mai 2022 statt. Jazz-Revue
„Jazz is my voice – die Gershwin-Story“- mit SWINGIN‘ WORDS. Musik von George Gershwin. Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen vertreten durch Annette Heller. Schirmherr: Bürgermeister Heiko Müller. Künstlerische Leitung: Isabelle Engelmann. Informationen zum Kartenverkauf: Evangelisches Pfarramt Telefon 03322 215531, Bürgeramt der Stadt Falkensee Telefon 03322 281315, Kartenbestellung über E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. Kosten: 15 €, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. Wann: 17 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee, Telefon 03322/21 55 31)

Falkensee: Poetry-Slam

Was: Seit Ende letzten Jahres finden unter dem Motto „Falkenseer Rosenkrieg“ regelmäßig Poetry-Slam Workshops oder Schreibwerkstätten statt. Nun wird es am 1. Mai einen großen Slam-Abend im Kino Ala geben. Kosten: frei. Anmeldung über rosenkrieg.falkensee@gmail.com. Wann: 17 Uhr. Wo: Ala Kino Falkensee, Potsdamer Str. 4, 14612 Falkensee.

Falkensee: Kinder- und Jugendtag SV Finkenkrug

Was: Nachwuchsspiele, Hüpfburgen u.va.m. Kosten: frei. Wann: ab 10 Uhr. Wo: Sportplatz Leistikowstraße, Leistikowstraße 73, 14612 Falkensee.

Falkensee: Badesaison im Falkenseer Waldbad startet traditionell am 1. Mai

Das Waldbad in der Salzburger 59 startet am 1. Mai 2022 in die diesjährige Badesaison und ist täglich von 9 bis 19 Uhr für Badelustige und Anhänger des Schwimmsportes bis Ende August geöffnet. Bequeme Liegestühle laden zum Entspannen und Sonnenbaden im Grünen ein. Die kleinen Waldbadbesucherinnen und -besucher können sich auf Spielgeräte wie Buddelkasten und Wippfiguren freuen. Auch Bewegungslustige kommen auf ihre Kosten. Sie können auf dem Waldbadgelände Fußball, Volleyball, Tischtennis oder Badminton spielen. Ein Imbiss bietet Getränke, warme und kalte Snacks sowie eine große Auswahl an Eissorten an. Höhepunkt ist traditionell das Waldbadfest am Samstag, 30. Juli 2022, zu dem alle herzlich eingeladen sind.
Preise und Angebote: Der Tageseintritt für das Bad beträgt 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Eltern mit bis zu drei Kindern können als Familie für 10 Euro das Waldbad den ganzen Tag nutzen. Die Stundenschwimmer zahlen 1,50 Euro, ermäßigt 1 Euro. Im Angebot sind Zehnerkarten (zweimal Eintritt gespart) bzw. 20er-Karten (sechsmal Eintritt gespart) oder auch Monatskarten. Zusätzlich gibt es die Saisonkarte für 250 Euro, ermäßigt 125 Euro. Mit dieser kann das Bad die ganze Saison über besucht werden. Die Teilnahme an einem Schwimmkurs kostet 150 Euro. Aquafitness à 45 Minuten wird zum Preis von 10 Euro angeboten. Interessierte können sich schon jetzt unter der Telefonnummer 03322 426149 oder per E-Mail an waldbad@gegefa.de anmelden.

Falkensee: Badesaison im Falkenseer Waldbad ist eröffnet

Was: Das Waldbad in der Salzburger 59 startet am 1. Mai 2022 in die diesjährige Badesaison und ist täglich von 9 bis 19 Uhr für Badelustige und Anhänger des Schwimmsportes bis Ende August geöffnet. Bequeme Liegestühle laden dann wieder zum Entspannen und Sonnenbaden im Grünen ein. Die kleinen Waldbadbesucherinnen und -besucher können sich auf Spielgeräte wie Buddelkasten und Wippfiguren freuen. Auch Bewegungslustige kommen auf ihre Kosten. Sie können auf dem Waldbadgelände Fußball, Volleyball, Tischtennis oder Badminton spielen. Ein Imbiss bietet Getränke, warme und kalte Snacks sowie eine große Auswahl an Eissorten an. Höhepunkt ist traditionell das Waldbadfest am Samstag, 30. Juli 2022, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Kosten: Der Tageseintritt für das Bad beträgt 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Eltern mit bis zu drei Kindern können als Familie für 10 Euro das Waldbad den ganzen Tag nutzen. Die Stundenschwimmer zahlen 1,50 Euro, ermäßigt 1 Euro. Im Angebot sind Zehnerkarten (zweimal Eintritt gespart) bzw. 20er-Karten (sechsmal Eintritt gespart) oder auch Monatskarten. Zusätzlich gibt es die Saisonkarte für 250 Euro, ermäßigt 125 Euro. Mit dieser kann das Bad die ganze Saison über besucht werden. Die Teilnahme an einem Schwimmkurs kostet 150 Euro. Aquafitness à 45 Minuten wird zum Preis von 10 Euro angeboten. Wo: Waldbad Falkensee, Salzburger Str. 59, 14612 Falkensee.

Nauen: „Ein Kessel Buntes“

Was: Es wird wieder bunt auf Nauens Freilichtbühne. Der 1. Mai wird in Nauens grüner Mitte im Stadtpark mit „Ein Kessel Buntes“ gefeiert. Was wäre der Maifeiertag ohne einen Ausflug in die Frühlingswelt, ohne buntes Treiben unterm Maibaum? Seit einigen Jahren bietet das Kulturbüro der Stadt Nauen an diesem Datum bunte Unterhaltung für die ganze Familie. „Ein Kessel Buntes“, der Name hält, was er verspricht – mit Live-Musik, mit Tanz, mit Artistik und Kinderprogramm. Durch das Programm begleitet die Besucher wieder das „Kessel-Urgestein“ Moderator Marcel Böttger. Für die Bespaßung der Kleinen stehen Ballwerfen, Hüpfburg, Kinderschminken usw. zum Vergnügen. An der Catering-Strecke mit Gulaschkanone, Gegrilltem, Bier, Kaffee & Kuchen und Süßem ist für das leibliche Wohl gesorgt. Kein Kartenvorverkauf. Kosten: 5 €, Kinder von zwei bis einschließlich zwölf Jahren 1 €. Wann: ab 13 Uhr. Einlass ab 12 Uhr. Wo: Freilichtbühne Nauen, Parkstraße 40, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Konzert in der Rohrbecker Kirche

Was: Am Sonntag, dem 1. Mai, wird es nach mehrjähriger Pause wieder ein Kaffeekonzert in der Rohrbecker Kirche geben. Im vergangenen Jahr wurde ein buntes Open-Air-Programm geboten, da an Singen in geschlossenen Räumen nicht zu denken war. Nun freuen sich Kantorin Therese Härtel und alle Mitwirkenden, ihr Programm wieder mit akustischer Unterstützung durch das Kirchenschiff darbieten zu können. Zu hören sein werden Vokalkompositionen, vorgetragen vom Kaffeechor und der Sopranistin Bianca Reim. Die Lütkemüller-Orgel erklingt nach der Restaurierung im Jahr 2020 das erste Mal im Konzert. Das gesamte Programm führt die Zuhörenden vom 17. bis ins 21. Jahrhundert. Im Anschluss an das Konzert gibt es in guter alter Tradition an der Kirche Herzhaftes und Süßes, Kaffee, Saft und Sekt. Wir freuen uns auf viele nette Begegnungen. Kosten: frei. Wann: Beginn des Konzertes ist um 15 Uhr. Wo: Dorfstr. 6a, www.kirche-rohrbeck.de, 14624 Dallgow-Döberitz OT Rohrbeck.

Berlin-Spandau: Forte Kultur „Wandelkonzert im Frühling“

Was: Kammermusikalische Begegnungen mit Mitgliedern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin auf der Zitadelle. Gleich zwei Ensembles des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin begeben sich auf eine Reise durch verschiedene Orte der Zitadelle und wollen mit drei Kurzkonzerten den Frühling begrüßen. Im Kommandantenhaus, dass die Ausstellung zur Burg und Festung beherbergt, starten wir mit einem Streichquartett um die Konzertmeisterin des DSO Byol Kang. Das Divertimento von W.A.Mozart KV 138 eröffnet den Nachmittag, eine leichte aber nicht leichtfertige Unterhaltungsmusik auf höchstem Niveau. Im Zwischengeschoss des Juliusturms werden die Blechbläser das älteste profane Bauwerk Berlins u.a. mit dem Klang sakraler Musik aus Venedig von Giovanni Gabrieli füllen, bevor wir gemeinsam den Ausblick genießen. Als Abschluss spielen beide Ensembles gemeinsam am Hafen unter freiem Himmel Teile aus der Wassermusik von G.F. Händel und beschwingte Salonmusik. Museumsleiterin Dr. Urte Evert gibt zwischen den Konzerten Einführungen in die Ausstellungen sowie die Architektur der Zitadelle. Kartentelefon: 030 – 3334022. Kosten: 18 €, ermäßigt 15 €. Wann: 17 Uhr. Wo: Zitadelle (Treffpunkt Pforte), Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Hähnewettkrähen

Was: Wettbewerb Hähnekrähen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mit Schaubrüten und Kükenverkauf. Kosten: frei. Wann: 8 – 13 Uhr. Wo: Kleintierzuchtverein Wansdorf e.V., Wansdorfer Dorfstraße 35, 14621 Schönwalde.

03.05.2022 (Dienstag)
Falkensee: „Zahlen und Profitorientierung“ – Stammtisch für Unternehmerinnen und Gründerinnen

Einnahmen. Ausgaben. Gewinn. Steuern. Wer eine eigene Existenz gegründet hat oder sich mit dem Gedanken einer Gründung trägt, kommt um die finanziellen Fragestellungen nicht herum. Für den langfristigen Erfolg einer Unternehmung ist es wichtig, sich Gedanken über die Gewinnerwartungen zu machen, richtig zu kalkulieren und passende Planungen aufzustellen. Um einen Einblick in die Welt der Zahlen und zu den Fragestellungen rund um die Rentabilität zu bieten, laden Babett Ullrich und Stefanie Saß von der Wirtschaftsförderung der Stadt Falkensee zusammen mit Michaela Schwarz vom Regionalen Lotsendienst Havelland am Dienstag, 3. Mai 2022, 9 Uhr im Rathaussitzungssaal (Rathaushauptgebäude, Falkenhagener Straße 43/49) zum Stammtisch für Unternehmerinnen und Gründerinnen ein. Fachlich unterstützt Steuerberaterin und Mentorin Doris Reimann. In ihrem Vortrag „Profit First für Gründerinnen und Start-Ups“ spricht sie über finanzielle Stolperfallen bei der Unternehmensgründung und wie sich diese vermeiden lasse. Im Anschluss werden die Fragen der Teilnehmerinnen beantworten, wertvolle Tipps gegeben und auch Zeit für die Netzwerkarbeit und den Austausch untereinander ist vorgesehen. Durch die Anforderungen aufgrund der Corona-Lage bleiben die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln bestehen und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es wird um rechtzeitige Anmeldung, spätestens bis Freitag, 29. April 2022 gebeten. Die Anmeldung erfolgt unter www.falkensee.de/unternehmerinnenstammtisch. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, im Gebäude einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Schönwalde: DRK- Blutspendeaktion Schönwalde

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 14:30 Uhr bis 19 Uhr. Wo: Gemeindesaal Schönwalde, (1. OG) Berliner Allee 3, 146421 Schönwalde. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Schoenwalde

04.05.2022 (Mittwoch)
Berlin-Spandau: Zaubershow

Was: TrickPack- Magie & Comedy mit Oliver Grammel, Freddie Rutz, Fabian Weiss und Felix Wohlfarth. Zu zweit, zu Dritt oder als Quartett – mit einem Cocktail aus temporeichen Tricks, charmanter Comedy und wunderbaren Interaktionen präsentieren sich die Magier in ihren regelmäßigen Shows. Kosten: 15 €, ermäßigt 12€. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Dampferfahrt

Was: „Eine Fahrt ins Blaue“ – Dampferfahrt mit der MS Wappen von Spandau. Die Seniorengemeinschaft des Seniorenklubs Lindenufer, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Senioren, lädt zu einer Dampferfahrt mit der MS Wappen von Spandau ein. Es geht ab ins Blaue, Ziel unbekannt. Anmeldung bitte ab sofort telefonisch unter 336 07614, wochentags von 9.30 – 17.30 Uhr im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin. Kosten: 10 €. Wann: 15 – ca. 17 Uhr. Wo: Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin.

05.05.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Drums alive „Trommel Dich fit“ für Seniorinnen und Senioren

Was: Ab dem 5. Mai 2022 jeden Donnerstag von 13:30 – 14:30 Uhr im Seniorenklub Hakenfelde. Der Seniorenklub Hakenfelde, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales und Bürgerdienste, lädt zur Teilnahme an dem neuen Sportkurs „Trommel Dich fit!“ ein. Das Trommeln verbindet die Vorteile eines konventionellen Fitnessprogramms mit den positiven Effekten von motivierender Musik und Rhythmus. Trainiert wird nicht nur Ausdauer, Kraft und Rhythmusgefühl. Es entspannt auch die Psyche, baut Stress ab, fördert die Gehirnleistung und die Durchblutung. Hier werden Glückshormone ausgeschüttet. Die Teilnehmenden trommeln auf großen Pezzi Gymnastikbällen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für die Anmeldungen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Frau Förster, Tel. 90279 – 6112, Mail: andrea.foerster@ba-spandau.berlin.de oder Herr Kracht, Tel. 335 50 20, sk_hakenfelde@web.de. Kosten: Die Kursgebühr beträgt für 4 Termine à 60 min 16 €. Wann: donnerstags 13:30- 14:30 Uhr. Wo: Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, 13587 Berlin.

06.05.2022 (Freitag)
Falkensee: Brandenburgische Frauenwoche- Basiskurs Ehrenamt(bis 07.05.2022)

Was: „Basiskurs Ehrenamt“ für interessierte Frauen. Im Seminar wird zu Fragen informiert, die sich stellen, wenn Menschen sich für die Gesellschaft engagieren möchten, z.B. zu Versicherungsschutz, Rechtslage bei Arbeitslosigkeit, Informationen zur Ehrenamtspauschale u.v.m. Anmeldung: per E-Mail an diakonie-falkensee@t-online.de. Es gelten die zu dem jeweiligen Zeitpunkt geltenden Verordnungen unter www.havelland.de/coronavirus. Veranstaltende: Diakonieverein im Kirchenkreis Falkensee e.V. Kosten: frei. Wann: Freitag 17 bis 20 Uhr und Samstag 10 bis 14 Uhr. Wo: Diakonieverein, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee

Falkensee: Wald-Sein – Lebe Natur

Was: Shinrin Yoku – der Begriff kommt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet Waldbaden oder besser noch, Eintauchen in den Wald. In Japan gehört Shinrin Yoku bereits seit den 1980er Jahren zum Vorsorgeprogramm des Gesundheitswesens. Auch bei uns zählt das Waldbaden mittlerweile zu den alternativen Methoden um den Gesundheitszustand zu verbessern. Sich in der freien Natur aufzuhalten wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. Der Körper wird mit Sauerstoff versorgt und Stress wird abgebaut – Entspannung pur. Am 6. Mai bietet die Krankenkasse BKK VBU den kostenfreien Gesundheitsworkshop „Wald-Sein – Lebe Natur“ an. Im Vorfeld der Veranstaltung können Sie sich mit unserem Alexa Skill BKK VBU Waldbaden auf die heilende Kraft des Waldes einstellen. Einfach mal ausprobieren! Um vorherige Anmeldung auf http://meine-krankenkasse.de/ wird gebeten. Wo: Treff- und Ausgangspunkt ist der Spielplatz Ecke Feuerbachstraße/Ringstraße in Falkensee Finkenkrug. Von dort startet die ca. dreistündige Tour durch den Bredower Forst mit unserer Entspannungstrainerin. Kosten: frei. Wann: 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr.

Falkensee: 23. Falkenseer Musiktage- Irish Folk Open Air

Was: Die 23. Falkenseer Musiktage finden vom 29. April bis 1. Mai und 6. bis 8. Mai 2022 statt. Irish Folk
„Irish Spring“ mit der Folkband CLOVER- Open Air. Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen vertreten durch Annette Heller. Schirmherr: Bürgermeister Heiko Müller. Künstlerische Leitung: Isabelle Engelmann. Informationen zum Kartenverkauf: Evangelisches Pfarramt Telefon 03322 215531, Bürgeramt der Stadt Falkensee Telefon 03322 281315, Kartenbestellung über E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. Kosten: 15 €, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Classic Rock Night mit Micha

Was: Was liegt auf dem Plattenteller? Wie gehabt: Bad Company, Fleetwood Mac, Fischer Z, Supertramp, Heart, Steve Miller Band, Pothead, Straight Shooter, Moody Blues, Beggars Opera, Deep Purple, Eagles, David Bowie, Nirvana, Roger Hodgson, Genesis, Jethro Tull, Mike & The Mechanics, Supermax, Status Quo, Helen Schneider, The Police, Lene Lovich, Toploader, Rob Halford, Billy Thorpe und alles worauf unser DJ gerade Lust hat. Music by Micha. Tickets können online oder am Veranstaltungstag direkt an unserer Abendkasse erworben werden. Kosten: 6 €. Wann: 21 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: Show „Viva Las Vegas“

Was: It`s Showtime mit: Smokey, Mariamu Morris, Wallace und das Showballett NaDa. In einer großen und spannenden Show erleben Sie die Glitzerwelt von Las Vegas live. Wenn der Vorhang aufgeht, vergessen Sie den Alltag und tauchen ein in die Welt der Megastars. In einer “ Show de luxe “ mit weltbekannten Evergreens von Frank Sinatra, Elvis Presley, Tina Turner, Tom Jones und anderen, wissen Sie die erstklassigen Künstler zu beeindrucken. Dazu lässt das Showballett NaDa nicht nur die Männerherzen höherschlagen, sondern verzaubert mit tollen Kostümen und wunderbaren Tanzeinlagen. Ein Feuerwerk brillanter Showszenen und ein unvergessliches Erlebnis. Kosten: 16 €, erm. 13 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

07.05.2022 (Samstag)
Falkensee: Begleitprogramm zur Ausstellung „Das Staunen des Pan“(bis 08.05.2022)

Was: Offene Ateliers im Havelland, „Das Staunen des Pan“– Malerei & Zeichnungen von Jörg Menge. Der Künstler Jörg Menge ist am Samstag und Sonntag anwesend. Kosten: frei. Wann: Sa. 14 – 19 Uhr, So. 11 – 18 Uhr. Wo: Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.

Falkensee: Begleitprogramm zur Ausstellung »Das Staunen des Pan«

Was: DIE ZÖLLNER im Trio Infernale im Garten des Museums. Trio Infernale mit Dirk Zöllner, André Gensicke & Tobias Unterberg. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.

Falkensee: Fahrradrundtour zu Frauenorten Falkensees

Was: Im Rahmen der Brandenburger Frauenwoche 2022 lädt das Jugendforum Falkensee gemeinsam mit der Vorbereitungsgruppe Stolpersteine zu einer historischen Fahrradrundtour durch die Stadt ein. Schwerpunkt der Radtour soll es sein sich an verschiedenen Orten Falkensees mit besonderen historischen Frauen auseinanderzusetzen. Los geht´s am Samstag, den 07. Mai um 11 Uhr am Haus am Anger (Falkenhagener Straße 16). Circa 15 Kilometer geht es dann durch die Stadt. Dabei werden an acht Orten Zwischenstopps mit kurzen Inputs zu den jeweiligen Frauen eingelegt. Mit dabei sind drei Stolpersteine von Frauen, die in Falkensee lebten u.a. das Gertrud Kolmar-Haus in Finkenkrug. Aber auch Orten, die nach berühmten Frauen benannt wurden, die keinen Bezug zu Falkensee haben, wie beispielsweise die Clara-Zetkin-Straße oder das Lise-Meitner-Gymnasium statten wir einen Besuch ab.
Gegen 13 Uhr wird es dann zum Abschluss der Tour am Haus am Anger wahrscheinlich einen Ausklang mit Mittagsbuffet geben. Anmeldung und weitere Informationen: per E-Mail an info@jugendforum-fks.de . Veranstaltende: Jugendforum Falkensee, Vorbereitungsgruppe Stolpersteine. Wann: 11 Uhr. Wo: Start Haus am Enger.

Falkensee: 23. Falkenseer Musiktage- Kaffeekonzert

Was: Die 23. Falkenseer Musiktage finden vom 29. April bis 1. Mai und 6. bis 8. Mai 2022 statt. Kaffeekonzert „Auf den Flügeln des Gesangs“ mit Martin Stegner (Viola) und Tomoko Takahashi (Klavier) Musik von Robert Schumann, Johannes Brahms und Benjamin Britten. Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen vertreten durch Annette Heller. Schirmherr: Bürgermeister Heiko Müller. Künstlerische Leitung: Isabelle Engelmann. Informationen zum Kartenverkauf: Evangelisches Pfarramt Telefon 03322 215531, Bürgeramt der Stadt Falkensee Telefon 03322 281315, Kartenbestellung über E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. Kosten: 15 €, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. Wann: 15 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee, Telefon 03322/21 55 31)

Falkensee: Markttag im Weltladen

Was: Ehrenamtliches Engagement sorgt für bunte Begegnungen, Fairness und Austausch im Weltladen Falkensee. Das ehrenamtliche Team des lädt zum nächsten Markttag ein. Anlässlich des Muttertages findet ein buntes Treiben mit regionalen Akteuren statt: Kräuter- und Tomatenpflanzen, Handwerkliche Produkte und Kunstwerke sowie Kulinarische Spezialitäten laden zum Bummeln ein. Faire Kleidung wird in der Modenschau vom Weltladenteam präsentiert und ermöglicht einen verantwortungsvollen Einkauf. Kosten: frei. Wann: 11 – 15 Uhr. Wo: Weltladen Falkensee, Bahnhofstraße 61, 14612 Falkensee.

Nauen: Elterngesprächsrunde „Was Eltern über die Pubertät wissen sollten“

Was: Eltern-Sein in der Pubertät ist manchmal ganz schön anstrengend. In jeder Familie gibt es Meinungsverschiedenheiten und gerade in der Pubertät kommt es häufig zu Auseinander-setzungen zwischen Eltern und ihren Kindern. Oft fühlen sich Eltern in dieser Zeit in der Erziehung alleine gelassen. Sie denken, in anderen Familien klappt alles viel besser. In der Erziehung kann man selten alles „richtig“ machen, aber Sie können Unterstützung bekommen. Am 07.05.2022 veranstaltet die Erziehungsberatungsstelle Falkensee/Nauen eine Elterngesprächsrunde zum Thema Pubertät. Die Elterngesprächsrunde unterstützt Eltern, die mit Kindern ab 9 Jahren zusammen leben, mehr Freude und weniger Ärger als Familie zu haben. In dieser Elterngesprächsrunde wollen wir mit Ihnen über folgende Themen ins Gespräch kommen: Pubertät, was ist das eigentlich? Entwicklungsaufgaben von Kindern und Eltern. Wie kann Erziehung in der Pubertät gelingen? Wie kann man mit kritischen Situationen in der Pubertät umgehen? Wie kann ein gutes Zusammenleben gelingen? Was sind gute erzieherische Handwerkzeuge in dieser Phase? In der Elterngesprächsrunde wechseln sich Vortrag und gemeinsamer Austausch unter den Eltern ab. Es ist eine kurze Mittagspause vorgesehen. Anmeldung unter 03322/201361 oder unter bs.falkensee.jugendhilfe@jsd.de. Kosten: frei. Wann: 10 – 14.30 Uhr. Wo: FGZ Nauen, Ketziner Straße 1, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Geführter Rundgang „Truppenübungsplatz“

Was: Geführter Rundgang „Truppenübungsplatz“. Klaus Michels und Hans-Heinrich Rathjen berichten an den „Originalschauplätzen“ und anhand historischer Fotos und Dokumenten über die militärische Vergangenheit von Dallgow-Döberitz. Start ist an der Gemeindebibliothek. Der Weg führt vom „Kaiserbahnsteig“ über Wilhelmstraße, Wasserturm, Hamburger Chaussee, den Rand der Döberitzer Heide, Sperlingshof und am Schwanengraben zurück zum Bahnhof. Geplant sind ca. 3 Stunden, da die Herren viel zu erzählen haben, kann die Tour auch länger dauern. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten unter Tel.: 03322/22741 oder Email: bibliothek@dallgow.de. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel! (genesen, geimpft, getestet – Nachweis bitte mitführen). https://www.dallgow.de/veranstaltungen/2301475/2022/05/07/gef%C3%BChrter-rundgang-%E2%80%9Etruppen%C3%BCbungsplatz%E2%80%9C.html. Kosten: frei. Wann: 9:30 Uhr. Wo: Treffpunkt Gemeindebibliothek Dallgow Döberitz, Bahnhofstraße 151, Bahnhofspassagen, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: 3. Interkulturelles Nachbarschaftsfest in der Ev. Kirchengemeinde Wichern-Radeland

Was: Unter dem Motto „Identität im Plural“ feiert das Spandauer Integrationsprojekt „Das Begleitprogramm“ das „3. Interkulturelle Nachbarschaftsfest“ und ihr fünfjähriges Bestehen. Ein Fest das nachbarschaftlichen Zusammenhalt, Teilhabe, interkulturellen Austausch und ein Miteinander fördert und vorlebt und somit ehrenamtliches Engagement und Integration im Bezirk einbettet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Spandau ist nicht nur ein grüner Bezirk, sondern auch vielfältig und das wird an diesem Tag sichtbar durch ein vielseitig gestaltetes Programm, mit vielen lokalen Akteuren, Aufführungen und Musikacts. Das Begleitprogramm der Berliner Stadtmission schafft Begegnungsräume für Menschen mit Migrations- und Zufluchtsgeschichte und Menschen aus der Nachbarschaft in Spandau. Unter dem Leitmotto „Learning by doing“ zeigen Haupt- und Ehrenamtliche den Teilnehmenden, wie sie bspw. amtliche Formulare ausfüllen oder einen Lebenslauf schreiben können, damit sie diese Aufgaben in Zukunft selbstständig bewältigen. So wachsen Eigenständigkeit und Unabhängigkeit einerseits und interkulturelle Kompetenzen andererseits. https://www.berliner-stadtmission.de/fluechtlinge/das-begleitprogramm. Kosten: frei. Wann: 15-17 Uhr. Wo: Ev. Kirchengemeinde Wichern-Radeland, Wichernstraße 14-21, 13587 Berlin.

Berlin-Spandau: Comedy „(V)Erzieher – Völlig unerzogen!“

Was: Jan Preuß wird von den Frauen belagert. Das bleibt als Erzieher halt nicht aus. Nicht aber, weil er so wahnsinnig attraktiv und erfolgreich auf Frauen wirkt, im Gegenteil. Womit sollte der Dauersingle in einem von Frauen dominierten Beruf denn angeben? Frauen stehen zwar auf Männer mit Humor, allerdings nur in Kombination mit Geld. Davon gibt es nun wirklich wenig im Erzieherberuf, dafür aber unglaubliche und zum Brüllen komische Geschichten aus der Arbeit mit Kindern. Frech, schonungslos ehrlich und manchmal auch fies beleuchtet Jan Preuß eine Welt, in der eine Männerquote durchaus angebracht wäre. Kosten: 15 €, ermäßigt 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Back on Black

Was: Blackmusic von den DJs DJ DK oder DJ TC & DJ OGB am Start. Garantiert keine „uncoole“ Mucke, wie Helene Fischer oder David Guetta, sondern nur die besten Black Hits von Drake bis Daddy Yankee, von Ty Dollar bis t-Pain, von Jason DeRulo bis Sean Paul. Ab sofort wieder jeden 1. Samstag im Monat. SPECIALS: Straight Blackmusic, Live Videomixing. LINE-UP: DJ OGB, DJ TC oder DJ DK. Weitere Specials bis 0 Uhr: Jägermeister Shot (2cl) 2 €, Black Präsident | Jägermeister (4cl) & Coca-Cola 5 €. Kosten: 10 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Schönwalde: Lesen und Musizieren für den Frieden

Was: Namhafte Autoren und ein Musiker, die weit über Berlins Grenzen hinaus bekannt sind lesen und musizieren gegen den Krieg und für den Frieden. Es sind Britta Avgerinos, Wolfgang Fehse, Bernd Kebelmann, Slavica Klimkowsky, Salean Maiwald, Steffen Marciniak, Heidi Ramlow, Michael Zieleniewicz. Sie lesen eigene und fremde Texte. Kosten: frei – es wird aber um Spenden für die Ukraine gebeten. Wann: 19 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

Brieselang: „Brieselang putzt sich“

Was: Die Aktion „Brieselang putzt sich“ findet am Samstag den 7. Mai statt. Interessierte, etwa Vereine, Schulen, Kitas und natürlich alle Bürgerinnen und Bürger, können sich an der Müllsammelaktion im gesamten Gemeindegebiet beteiligen. Die Verwaltung nimmt weiterhin sehr gerne Anmeldungen via sitzungsdienst@brieselang.de entgegen. Bislang liegt lediglich öffentlich eine Anmeldung vor. Ab 14 Uhr findet auf dem Rathausplatz sodann eine Abschlussveranstaltung -vermutlich mit einer Grillaktion- statt, um das Engagement aller Beteiligten zu würdigen Kosten: frei. Wann: 9 bis 14 Uhr.

Brieselang: 75 Jahrfeier Bredower SV

Was: Jubiläumsfeier und Derby Matchday. Ganz schön was los auf dem Bredow Sportplatz.Es werden 75 Jahre Bredower SV gefeiert und es gibt doch kein passenderes Datum, um da nicht noch zusätzlich ein Derby zu veranstalten. Es spielen die Bredower SV Männer gegen den SV Grün Weiss Brieselang 2. Männer. Alle sind eingeladen. Für Groß und Klein ist gesorgt. Kosten: frei. Wann: ab 13 Uhr Hüpfburg, Feuerwehr, Torwandschiessen. 14 Uhr Derbytime. 16 Uhr Ehrungen und Auszeichnungen. Ab 19 Uhr Partytime. Wo: Sportplatz Bredow, 14656 Brieselang.

08.05.2022 (Sonntag)
Falkensee: 23. Falkenseer Musiktage- Matineekonzert

Was: Die 23. Falkenseer Musiktage finden vom 29. April bis 1. Mai und 6. bis 8. Mai 2022 statt. Matineekonzert „Mit Saxophon und Orgel um die Welt“ mit Gert Anklam (Saxophon, Sheng) und Volker Jaekel (Orgel, Portativ).
Programm von Alter Musik bis Jazz. Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen vertreten durch Annette Heller. Schirmherr: Bürgermeister Heiko Müller. Künstlerische Leitung: Isabelle Engelmann. Informationen zum Kartenverkauf: Evangelisches Pfarramt Telefon 03322 215531, Bürgeramt der Stadt Falkensee Telefon 03322 281315, Kartenbestellung über E-Mail an konzertkarten@kirche-falkenhagen.de. Kosten: 15 €, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. Wann: 10:30 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee, Telefon 03322/21 55 31)

Dallgow-Döberitz: Vogelstimmenwanderung

Was: Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide ist dank des Mosaiks aus unterschiedlichen Lebensräumen reich an Vogelarten, die in der „Normallandschaft“ teilweise gar nicht mehr oder nur noch selten vorkommen. Besonders die klassischen Offenlandarten wie Heidelerche, Grauammer, Neuntöter oder Schwarzkehlchen sind hier noch häufig anzutreffen. Naturbegeisterte können auf einer geführten Tour die Vogelwelt der Döberitzer Heide entdecken und die unterschiedlichen Arten anhand ihres Gesanges erkennen lernen. Referent: Tim Funkenberg, Heinz Sielmann Stiftung. Anmeldung erbeten an doeberitzer-heide@sielmann-Stiftung.de oder unter Tel. 033234 24890. Festes Schuhwerk und Fernglas sind zu empfehlen. Kosten: 5 €. Wann: 6:30 – 8:30 Uhr. Wo: Treffpunkt Kreisel vor dem Eingang zur Döberitzer Heide in Elstal, Adresse: Zur Döberitzer Heide 10, 14641 Wustermark OT Elstal

Schönwalde: Konzert mit Ostasiatischen Klängen

Was: Einführung in die japanische Musik mit Frau Kono und weiteren Musikern. Es werden die Instrumente Koto, Shakuhachti und Guzeng vorgestellt und gespielt. Die Veranstaltung wird ca. 2 Stunden dauern. Um Reservierung wird gebeten. Kosten: 5 €. Wann: 17 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

09.05.2022 (Montag)
Falkensee: Grundkurs „Stärkung der Medienkompetenz älterer Menschen“

Was: Stärkung der Medienkompetenz „Unterstützung der älteren Menschen im Umgang mit digitalen Medien und Geräten“. Wer kennt sie nicht die Fragen: „Wie kann ich Risiken im Internet vermeiden?“, „Welches ist das richtige Gerät für mich?“ oder „Welche Anschlüsse brauche ich?“ – diese und ähnliche Fragen bewegen heute alle. Besonders ältere Menschen haben in der Zeit der Pandemie zum Teil erfahren können, wie gut sie durch die digitalen Medien unterstützt werden können, aber auch, wie viele Fragen aufkommen und woher man eine neutrale, kompetente aber auch verständliche Unterstützung bekommt. Aus dem Grund hat der Seniorenbeirat Falkensee eine Team gebildet, dass sowohl bei Bedarf Einzelberatungen durchführt als auch Grundkurse zur „Stärkung der Medienkompetenz älterer Menschen“ anbietet. Das Team besteht aus kompetenten Seniorinnen und Senioren, denen es Spaß macht, als Rentner andere Senioren zu unterstützen und die hiermit keine kommerziellen Interessen verfolgen.
Zum Auftakt der Kurse wird am Montag, den 9. Mai in das ASB-Mehrgenerationenhaus eingeladen. Kosten: frei. Wann: 10 – 12:30 Uhr. Wo: ASB-Seniorenwohnpark Falkensee, Ruppiner Str. 20, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 – 258 0, www.asb-seniorenwohnpark-falkensee.de.

10.05.2022 (Dienstag)
Falkensee: Erste Hilfe am Hund(bis 17.05.2022)

Was: Am 10.05.2022 und 17.05.2022 bietet der ASB in seinen Räumen in der Ruppiner Straße 20 in Falkensee einen zweitägigen Kurs „Erste Hilfe am Hund“ an. Eine Teilnahme an beiden Terminen ist sinnvoll und erwünscht, um einen entsprechenden Lernerfolg zu gewährleisten. Anmeldung und weitere Informationen unter Telefon 03322/258486 oder per E-Mail unter asb@asb-nauen.org. Kosten: 70 €. Wann: Der Kurs läuft jeweils abends von 17 – 20 Uhr. Wo: ASB-Seniorenwohnpark Falkensee, Ruppiner Str. 20, 14612 Falkensee, Tel.: 03322 – 258 0, www.asb-seniorenwohnpark-falkensee.de.

Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee – Von der Tonfilmoperette zum Musical

Was: Operette von und mit Alenka Genzel & Frank Matthias. Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation. Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Kosten: 18 €, erm. 15 €. Wann: 15 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

11.05.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Treffen Regionalgruppe Falkensee der Frauenbrücke Ost-West

Was: Regionalgruppe Falkensee der Frauenbrücke Ost-West trifft sich zu ihrem monatlichen Termin im Kulturhaus J.-R. Becher. Als Gast wird Frau Dr. Ines Oberling, Sprecherin der Stolpersteingruppe Falkensee, zugegen sein. Sie wird über die Arbeit der Stolpersteingruppe berichten und von der Regionalgruppe eine Spende zur Finanzierung eines weiteren Stolpersteins erhalten. Interessierte sind herzlich willkommen. Kosten: frei. Wann: 18 Uhr. Wo: Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.

Falkensee: CDU Stammtisch

Zum monatlichen Stammtisch laden wieder die Kreistagsabgeordneten und Stadtverordneten des Wahlkreis Finkenkrug/Waldheim ein. Am kommenden Mittwoch ab 18:30 Uhr können alle Interessierten wieder miteinander ins Gespräch kommen und ihre Fragen und Anregungen loswerden. Der Stammtisch findet wie immer im Restaurant Bocca in der Karl-Marx-Str. nähe Bahnhof Finkenkrug statt.

Nauen: DRK- Blutspendeaktion Nauen

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 Uhr bis 20 Uhr. Wo: OSZ Nauen, Zu den Luchbergen 26-34, 14641 Nauen. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/OSZNauen

Berlin-Spandau: Kindertheater „Das kleine Ich bin ich“

Was: Theater Geist „Das kleine Ich bin ich“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe. „Wer bist ’n Du?“ quakt der Frosch Dem kleinen Etwas fällt einfach keine Antwort auf diese schwierige Frage ein. Drum zieht es los und fragt all die anderen Tiere: das Pferd, den Vogel, die Fische. Sie alle sind irgendwie seltsam, zwar interessiert, aber auch nicht müde, diverse Unterschiede zu suchen. Erschöpft, traurig und ratlos fühlt es sich schließlich als „Gar-Nichts“. Doch plötzlich fällt ihm etwas Einzigartiges auf. Eine schillernde Geschichte von Einem, der auszog, um sich im Anderen zu suchen, sich aber letztlich in sich selbst findet. Eine phantastische Suche nach Identität & Orientierung, Toleranz & Bewusstsein, vom „Anderssein“ und gerade deshalb vom „Dazugehören“ – ein erzähltes und gesungenes Plädoyer. Ab 3 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Kosten: 6 €, erm. mit JKS-Gutschein 4,50 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

12.05.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Konzert Duo Ruuskanen & Railio

Was: Duo Ruuskanen & Railio. Cross-Over – Musik ohne Grenzen. Das Duo Ruuskanen & Railio spielt, singt und arrangiert so ziemlich alles, von der klassischen Musik bis hin zu erdigem Blues, Jazzstandards sowie Pop- und Rockklassikern. Beide haben an der Sibelius Akademie in Helsinki studiert und mit fast allen gespielt, die in Finnland Rang und Namen haben. Sie machen Theatermusik, treten bei den Opernfestspielen in Savonlinna auf – Maija Ruuskanen hat bereits selbst eine Oper geschrieben. Nebenbei haben sie auch noch ihren eigenen Musikklub in Helsinki, wo sie mit den unterschiedlichsten Gästen auftreten und ihre Vision von Musik ohne Grenzen zelebrieren. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 19 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

13.05.2022 (Freitag)
Falkensee: Critical Mass Falkensee

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinderanhänger – jeder ist willkommen.

Falkensee: Landesmeisterschaft Turnen Jugend & Erwachsene(bis 15.05.2022)

Was: Landesmeisterschaft im Turnen der Jugendlichen und Erwachsenen. Dabei kämpfen die Turner und Turnerinnen aus ganz Brandenburg in den verschiedenen Leistungsklassen um den Meistertitel. Sportinteressierte aus Falkensee und Umgebung können zuschauen. So teuer: frei. Wann: 13.-15.05.2022. Wo: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966, www.tsv-falkensee.de.

Falkensee: „Vaya con Dios“ – Filmabend zum Kantate-Gottesdienst

Was: Drei singende Mönche auf dem Weg nach Italien – drei Versuchungen, vom rechten Weg abzukommen. Weil sie ihr brandenburgisches Kloster nicht mehr unterhalten können, sollen sich die drei „Cantorianer“ Arbo, Benno und Tassilo dem Mutterkloster in Italien anschließen und die kostbare Ordensregel dorthin überführen. Doch die Reise hält so manches Abenteuer bereit. „Vaya con Dios“ ist ein unterhaltsames wie anrührendes „Roadmovie“ über die Macht der Versuchung und die Kraft der Musik. FKS 6, 103 Minuten. Kosten: frei. Wann: 19.30 Uhr. Wo: Kirche Falkensee-Finkenkrug, Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Falkensee: 10 Jahre Diakonieverein im Kirchenkreis Falkensee e. V.

Was: In diesem Jahr wird der Diakonieverein im Kirchenkreis Falkensee e.V. seine 10-jährige Tätigkeit feiern. Eingelagen sind Alle, die diesen Tag mit feiern möchten. Kosten: frei. Wann: ab 17.00 Uhr. Wo: in der Finkenkruger Kirche in Falkensee, Pfarrer-Voigt-Platz.

Nauen: Kultur für Kids – Puppentheater in der Stadtbibliothek

Am kommenden Freitag den 13.Mai gastiert die Havelländer Puppenbühne ab 16 Uhr in der Nauener Stadtbibliothek im Familien- und Generationenzentrum, Ketziner Straße 1. Gezeigt wird das Märchen „Das tapfere Schneiderlein“. Der Eintritt ist frei. Das klassische Puppentheater ist für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren. Frei nach den Gebrüdern Grimm entführt Puppenspielerin Alexandra Schneider ihre jungen Zuschauer gemeinsam mit dem Schneider Jockel Zwirn aus der kleinen Schneiderstube in die weite Welt. Dort gibt es in fünf Akten so manches Abenteuer zu bestehen. Aber wer sieben Fliegen auf einen Streich trifft, schafft es auch, ein Wildschwein und ein Einhorn zu fangen und gleich zwei Riesen auf einmal zu besiegen. Die Zuschauer lernen: Mit ein bisschen Mut und mit Fantasie kommt man meist weiter als mit bloßer Muskelkraft. Mit Hilfe von Fördermittel des Landkreises Havelland kann das Stück für die Zuschauer kostenlos gezeigt werden. Die Leiterin des Familien- und Generationenzentrums Annett Lahn sagt: „Einmal im Jahr schenken wir den Kindern diese bildschirmfreie Kultur zwischen den vielen tollen Büchern unserer Bibliothek. In dieser Woche holen wir damit unser pandemiebedingt ausgefallenes Nikolaus-Puppentheater nach und ich freue mich schon sehr auf die leuchtenden Kinderaugen.“ Mehr Infos unter:
https://www.havellaender-puppenbuehne.de/repertoire/das-tapfere-schneiderlein/.

Berlin-Spandau: Konzert Remember Cash

Was: Johnny Cash Memorial Concert. Einige Tage nach seinem 90. Geburtstag erinnern wir uns an Johnny Cash mit einem Konzert, wie er es so selbst nie gespielt hat. Die größten Hits aus seinen 6 ‚American Recordings‘ – Alben, im authentischen Sound mit Satzgesang, Gitarren, Orgel, Piano, Bass und Schlagzeug, abwechselnd mit ausgewählten Songs im legendären ‚Boom Chicka Boom Sound‘. Bandleader und Kontrabassist Bodo Martin widmet sich seit 2003 dem Schaffen des Altmeisters und spielte über 700 Konzerte in 8 europäischen Ländern mit dessen Repertoire. Er versteht es auch die einzelnen Songs mit allerlei Wissenswertem und Amüsantem aus dem Leben und Schaffen des „Man in Black“ zu verbinden. Kosten: 15 € / ermäßigt 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Friday Night Express mit DJ TC

Was: Fahrt mit dem Friday Night Express in das Wochenende, erlebt eine Partynacht der Extraklasse und genießt zu bebenden Bässen und rhythmischen Klängen eure Fahrt mit einem Longdrink aus unserer Bordküche. Music by DJ TC: Charts | 80th | 90th | 2000th | House | RnB | Black. Specials bis 0 Uhr: Jägermeister (2cl) 2 €, Havana Club 3 Jahre (4cl) & Coca-Cola 5 €. Specials bis 23 Uhr: Ladies erhalten freien Eintritt von 22 bis 23 Uhr. Gentlemen erhalten von 22 bis 23 Uhr einen Pfeffi (2cl). Kosten: 6 €. Wann: 22 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Wustermark: DRK- Blutspendeaktion Wustermark

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? So teuer: frei. Wann: 15 Uhr bis 19 Uhr. Wo: Alte Turnhalle Wustermark, Mühelnweg 21, 14641 Wustermark. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Wustermark

Brieselang: Sponsorenlauf

Was: Am 13.05.2022 findet auf dem Fichtesportplatz in Brieselang ein Sponsorenlauf statt. Organisiert von den Lehrkräften der Gesamtschule, engagierten Eltern und einigen Gemeindemitgliedern setzt die Gemeinde damit ein Zeichen für Frieden und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Unter dem Motto „Wir laufen für den Neustart“ versucht jeder Teilnehmer in einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Runden um den Sportplatz zu laufen. Jede absolvierte Runde wird von den Sponsoren unterstützt, die sich die Läufer zuvor im Familien- und Freundeskreis suchen. Der erlaufene Beitrag wird geflüchteten Menschen aus der Ukraine zur Verfügung gestellt, die durch den Krieg und die Vertreibung alles verloren haben. Vor, zwischen und nach den zu laufenden Runden werden den Läufer weitere Aktionen angeboten. Geplant sind unter anderem Aufwärmübungen, Getränke und Snacks an Imbissständen sowie sportliche Aktivitäten. Informationen rund um den Lauf (allgemeine Informationen und Anmeldeformular) stehen auf der Website der Gemeinde Brieselang zur Verfügung. Kosten: frei. Wann: Der Startschuss für die jüngsten Teilnehmer (Kitas) fällt um 10 Uhr. Gegen 12 Uhr starten die Schüler der Grund- und Gesamtschule und ab 15 Uhr starten alle weiteren Läufer (Eltern, Lehrkräfte, Senioren, Gemeindemitglieder etc.). Wo: Fichtesportplatz, Karl-Marx-Straße 148, 14656 Brieselang.

14.05.2022 (Samstag)
Falkensee: Geführter Stadtspaziergang zur „Umgestaltung Falkenhagener Anger“

Was: Tag der Städtebauförderung unter dem Motto „Wir im Quartier“. Auch die Stadt Falkensee wird sich wieder an der Gemeinschaftsinitiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund beteiligen. Im Rahmen eines geführten Stadtspaziergangs wird das Projekt „Umgestaltung Falkenhagener Anger“ vorgestellt, welches mit Mitteln des Bund-Länder-Programms „Zukunft Stadtgrün“ realisiert wird. Die Umgestaltung startete bereits im November 2021 und umfasst neben der Errichtung neuer Wege auch die Aufstellung von Bänken und Sitzmöglichkeiten, sowie die Anlage von Spielbereichen. Interessierte sind herzlich eingeladen, Einblicke in das Projekt zu erhalten. Kosten: frei. Wann: Der Stadtspaziergang beginnt um 10 Uhr. Wo: am Angerbereich in der Kirchstraße, 14612 Falkensee.

Falkensee: Sommer, Liebe und Badelatschen Beach Party

Was: Die Größte Beachparty im Havelland ist zurück, mit ca. 1000m2 Strandsand, Cocktails Chillareas und natürlich fantastischer Musik. Da bleibt kein Bein ruhig. Dieses Jahr mit Top Künstlern. VIZE mit etlichen Top Hits in den Charts und Zusammenarbeit mit Künstlern, wie Felix Jaehn, Mark Forster, Tokio Hotel uvm. in den letzten Jahren. JAN LEYK pres. LEYKENDA bekannt aus dem Berlin Tag & Nacht und mittlerweile auch für seine Musik. Tickets unter slubl-events.ticket.io. Kosten: 18€ im VVK. Wann: 18 Uhr. Wo: Chemnitzer Str. 5, 14612 Falkensee.

Berlin-Spandau: 14. Spandauer Spielplatztage 2022(bis 11.06.2022)

Was: Das Projekt „Raum für Kinderträume“ lädt zu den Spandauer Spielplatztagen ein. Auf 18 unterschiedlichen öffentlichen Spielplätzen über den gesamten Bezirk Spandau verteilt, kann man dieses Jahr wieder kleine Feste feiern: Alle Termine und Örtlichkeiten sind im Internet unter www.raum-fuer-kindertraeume.de zu finden. Besonderes Highlight zur Eröffnung der 14. Spandauer Spielplatztage ist das Kinder-Mitmach-Fest auf dem Markt der Spandauer Altstadt am Samstag, den 14. Mai, welches gemeinsam mit der Partner für Spandau Gesellschaft für Bezirksmarketing mbH durchgeführt wird. Es werden viele Aktionen angeboten: Spielplatz-Puzzle-Wettbewerb, Puppentheater, Riesenseifenblasen, Hüpfburg, Riesenrutsche und weitere Mit-Mach-Angebote sowie Fahrradcodierungen durch die Polizei: Bitte eigenes Fahrrad, Kaufnachweis und Personalausweis mitbringen. Kosten: frei. Wann: 11-15 Uhr. Wo: Marktplatz Spandauer Altstadt, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Eagel Slam Poetry Slam

Was: Der Kneipenslam mit dem wohl schönsten Wappentier der Welt präsentiert seine große Schwesterveranstaltung im Theatersaal des Kulturhauses Spandau. Die besten Wortkünstler der Stadt treten hier in einen Wettstreit um die Gunst des Publikums! Das alles in einer 90minütigen Liveshow ohne Atempause. Präsentiert wird der Abend von den beiden Slam Poeten Ortwin-Bader Iskraut und Samson. Kosten: 12 €, ermäßigt 8 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Theatersaal, Kartentelefon: 030–3334022. http://www.kulturhaus-spandau.de

Schönwalde: Kunst- und Hobbymarkt

Was: An mehr als 20 Ständen zeigen und verkaufen Hobby-Künstler ihre Werke: Arbeiten aus Holz und Metall, Keramik, Malerei in verschiedenen Techniken, Porzellanmalerei, Handarbeiten für Kinder und Erwachsene und vieles mehr und heimischen Honig. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Getränken ausreichend gesorgt. Kosten: Eintritt frei. Wann: 11 bis 18 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

Brieselang: Pflanzenbörse- Gartenflohmarkt

Was: Hier kann man Pflanzen aus Nachbars Garten kaufen oder selbst seine Stauden, Gräser, Büsche, sonstigen Pflanzennachwuchs, Gartengerätschaften, Töpfe u.v.m. verkaufen. Kosten: frei. Wann: 9-14 Uhr. Wo: Vier Jahreszeiten in der Villa Gumpel, Wustermarker Allee 37, 14656 Brieselang, Tel.: 033232-78829, www.vier-jahreszeiten-brieselang.de.

15.05.2022 (Sonntag)
Falkensee: Internationaler Museumstag

Was: Jedes Dorf, jede Stadt oder Region hat etwas Einzigartiges – eine besondere Geschichte oder eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Im Museum Falkensee wird die Dauerausstellung zur Natur- und Tierwelt des Havellandes, zur Archäologie und zur Stadtgeschichte mit der Lebensgeschichte und dem Werk der bekannten Lyrikerin Gertrud Kolmar (1894-1943) verknüpft. Eine Galerie für zeitgenössische Kunst, Räume für Sonderausstellungen und Ausstellungen aus dem eigenen Sammlungsbestand sowie der Gertrud-Kolmar-Rosengarten sorgen für viel Bewegung und regen zum Gedankenaustausch an. So teuer: 1€, ermäßigt 0,50€. Wann: 14 Uhr. Wo: Museum und Galerie Falkensee (Hinterer Eingang für Rollstuhlfahrer/in zugänglich), Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Telefon 03322 222 88, museum-galerie@falkensee.de www.museum-galerie-falkensee.de

Falkensee: Unser Havelland präsentiert: 1. Cornhole Turnier Falkensee

Was: Auf dem Sportplatz vom SV Falkensee-Finkenkrug veranstaltet „Unser Havelland“ zusammen mit dem SVFF und dem Zehlendorfer Verein Hangarounds ein Cornhole-Turnier. Das Geschicklichkeitsspiel wird mit einem 90 x 60 Zentimeter großen Brett gespielt, das leicht angeschrägt auf der Erde steht. Die Oberfläche ist glatt lackiert und weist ein etwa faustgroßes Loch im oberen Drittel auf. Immer zwei Spieler bilden ein Team und treten gemeinsam gegen eine weitere Mannschaft an. Jedes Team nutzt vier Stoffsäckchen, die mit 400 Gramm Maiskörnern oder Kunststoffgranulat gefüllt sind. Diese Säckchen werden aus einer Entfernung von acht Metern auf das Brett geworfen. Bleibt ein Säckchen auf dem Brett liegen, so gibt das einen Punkt. Rutscht es durch das Loch zu Boden, gibt es drei Punkte. Es dürfen sich 20 Zweier-Teams anmelden – unter info@unserhavelland.de. Passend zu diesem amerikanischen Spiel gibt es natürlich auch Burger zu essen. Die drei besten Mannschaften bekommen Pokale. So teuer: 10 Euro pro Spieler. Wann: 12 Uhr. Wo: Sportplatz an der Leistikowstraße in Falkensee.

Falkensee: Wanderung des Diakonieverein Falkensee e.V.

Was: Eine „Wanderung für Alleinstehende und andere Wanderbegeisterte“ veranstaltet der „Diakonieverein im Kirchenkreis Falkensee e. V“. Sie bietet die Möglichkeit, die Umgebung kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen. Die Begleiterinnen haben zudem ein Thema vorbereitet, zu dem sich während einer Pause ausgetauscht werden kann. Start ist in Päwesin bei der Bäckerei der Buddistischen Gemeinschaft, Brandenburger Strasse 15. Die Wanderung geht über 7 km den Naturlehrpfad entlang. Das Highlight kommt zum Schluss, der Aufstieg auf den Mühlenberg, von hier hat man eine sehr schöne Sicht über das Havelland. Unterwegs gibt es eine kurze Rast, dann wandert die Gruppe wieder zum Ausgangsort zurück. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Wanderung entfällt bei starkem Regen. Wer sich mit der Wanderleiterin Heike Benzin am Elstaler Bahnhof um 13.30 treffen möchte, kann gerne im VW-Bus mitgenommen werden. Hierzu ist eine Anmeldung im Pfarrbüro Wustermark notwendig: Telefonnummer: 033234-60276. Kosten: frei. Wann: 14 Uhr. Wo: Treffpunkt Backwahn- Der Backshop, Brandenburger Str. 15, 14778 Päwesin.

Falkensee: Lesung und Buchpräsentation im Rahmen des internationalen Museumstages

Was: Anlässlich des 45. Internationalen Museumstages „Museen mit Freude entdecken“ lesen Jörg und Maximilian Menge aus ihrer 2020 im Hinstorff Verlag erschienenen Graphic Novel „Hokioi“. Ungewöhnlich? Wie man einen Comic als Lesung realisiert? Schauen Sie vorbei und erleben Sie es. Kosten: frei. Wann: ab 17 Uhr. Wo: Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.

Berlin-Spandau: Konzert Katelijne Philips-Lebon „Rencontres“

Was: Französische Chansons. Die französischen Chansons sind weit mehr als nur Lieder. Musikalisch folgen sie der Popmusik ihrer Entstehungszeit, textlich aber sind sie reich an poetischen Zwischentönen. Sie erzählen Geschichten, von Orten, von Menschen und von Beziehungen zu einander – man begegnet sich, verliebt sich, ängstigt sich. In ihrem Programm widmet sich Katelijne Philips-Lebon Chansons von Patricia Kaas, Edith Piaf, Serge Gainsbourg, Arno und ihren eigenen Liedern. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 18 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Gottesdienst für Mensch und Tier

Was: Inzwischen hat dieser Gottesdienst eine kleine Tradition. Pfarrer Viktor Weber lädt herzlich ein zu einem Oper Air Gottesdienst mit Haustieren. Die meisten Menschen hatten in der Vergangenheit einen Hund dabei. Es wird eine erneute Kooperation mit der Hundeschule Stadthundetraining, ansässig direkt neben der Dorfkirche, geben. Auf Wunsch wird auch Ihr Tier gesegnet. Erzählen Sie vor Ort gerne Ihre Geschichte dazu. Es musiziert die Staakener Jeez Jazz+ Band. Thematisch geht es um Fragen von Schöpfung und Verantwortung zu den Mitgeschöpfen. Selbstverständlich sind Sie auch alle Menschen ohne Haustier herzlich willkommen. Kosten: frei. Wann: 15 Uhr. Wo: Dorfkirche Alt-Staaken, Hauptstraße 12, 13591 Berlin.

Berlin-Spandau: Internationaler Museumstag

Was: Der Internationale Museumstag findet im Jahr 2022 bereits zum 45. Mal statt. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und in Deutschland an einem Sonntag zelebriert. Ziel des Museumstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen und Besucher einzuladen die Vielfalt der Museen zu entdecken. Anlässlich dieses Tages finden auf der Zitadelle Spandau folgende Veranstaltungen statt: Ausstellungseröffnung „825 Jahre Spandau – Die urkundliche Ersterwähnung“, Kasemattenführung, Gehörsinn Spandau – eine akustische Zeitreise, Öffentliche Führung, Tanzperformance „Displaced/Angekommen“ von Maria Colusi. Sonderausstellungen: Über die Zeichnung hinaus. Zeitgenössische Zeichnung in Berlin, Horst de Marées. Die Weite Ebene nach Westen, bis zum Horizont, Jochen Schneider- Nachbilder, fünf plus x, Aktuelle Projekte des Archivs des Stadtgeschichtlichen Museums. Dauerausstellungen: Enthüllt- Berlin und seine Denkmäler, Archäologisches Fenster – Burg Spandau, Stadtgeschichtliches Museum Spandau (Burg und Zitadelle, Leben in Spandau und Zeugnisse der Militärgeschichte). Kosten: frei. Wann: 10-20 Uhr. Wo: Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin, https://www.zitadelle-berlin.de/veranstaltungen/

17.05.2022 (Dienstag)
Falkensee: Wein.Kultur.Kulinarik- Mucha bittet zu Tisch

Was: Mucha bittet zu Tisch. Menü: Edmond. Moderation: Frank Röth. Malerei: Anna Filimonova. Frank Röth Schauspieler und Synchronsprecher (Fargo, don‘t look up) entführtEuch in die malerische Zeit von Mucha, während die russische Künstlerin Anna Filimonova live eine Arbeit dieses berühmten Art Nouveau Malers entstehen lässt. Ein spannender Abend mit viel Genuss und Kultur. Reservierung unter edmondshexenhaus@web.de. Kosten: 68 € p.Person inkl. Menü. Wann: 18 Uhr. Wo: Edmond’s Hexenhaus, Poetenweg 88, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-123697, www.hexenhaus-falkensee.de.

Falkensee: Bürgersprechstunde der CDU-Fraktion

Was: Die CDU-Fraktion Falkensee lädt zur Bürgersprechstunde mit ihrem Fraktionsvorsitzenden Hans-Peter Pohl. Kosten: frei. Wann: 17 – 18 Uhr. Wo: CDU-Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 54, 14612 Falkensee.

Brieselang: Seniorenbeirat Brieselang lädt zum Thema „Rente und Steuererklärung“ ein

Was: Viele wissen nicht genau, welche Kosten man absetzen kann und wo man diese in die vielen Formulare des Finanzamtes eintragen muss. Der Seniorenbeirat möchte allen Interessierten dazu eine Hilfe an die Hand geben und hat dafür eine Mitarbeitern des Finanzamtes Nauen eingeladen. Sie wird eine kurze Einführung in die Steuerregeln für Rentner geben und insbesondere auf das Ausfüllen der Steuererklärungen eingehen. Um Anmeldung wird unter sb.brieselang@gmx.de oder telefonisch unter 0157 74746924 gebeten. Kosten: frei. Wann: 14 Uhr. Wo: Gemeindesaal des Bürgerhauses, Wustermarker Allee/Ecke Forstweg, 14656 Brieselang.

18.05.2022 (Mittwoch)
Falkensee: Lebensschule- Mitten im Stress da sein für das „innere Kind“

Was: „Wie man mit dem Selbstzustand eines Säuglings besser umgehen kann“. Die Lebensschule versteht sich als Bildungsangebot mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse über seelische und soziale Prozesse sowie praktische Anregungen zur Lebensbewältigung zu vermitteln. Kosten: frei: Wann: 18 Uhr. Wo: Weltladen Kirchenkreis Falkensee, Bahnhofstr. 61, 14612 Falkensee.

19.05.2022 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Kindertheater „Wackelzahnkrimi“

Was: TheaterFusion. Detektivgeschichte mit Feenzauber und der Maus Jakob aus dem Jahreszeitenquartett. Hurra! Jakob hat endlich einen Wackelzahn und bald kommt er zur Schule! Bei so viel Aufregung kann der kleine Mausejunge natürlich nicht einschlafen. Er probiert alle bewährten Tricks aus, bis Susanne sauer wird: „Jakob jetzt ist Schluss, Gute Nacht!“ Die Zahnfee weiß bereits, dass Jakobs Wackelzahn noch in dieser Nacht herausfallen wird. Die kleine Zahnelfe Dentina soll ihn holen, das Geschenk dalassen und sich beeilen, denn der Zahn muss ganz frisch zur Zahnfee gebracht werden. Dentina macht fast alles richtig. Doch plötzlich ist der Wackelzahn weg! Zu allem Unglück erwacht Jakob und entdeckt sie. Aber Jakob kennt auch einige Detektivtricks, wie man Verlorenes wieder findet und so machen sich die beiden auf die Suche. Ob sie den Wackelzahn wiederfinden und er noch frisch genug zur Zahnfee gelangt und was macht die eigentlich mit den vielen Milchzähnchen? Ab 4 bis 7 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Kosten: 6 €, erm. mit JKS-Gutschein 4,50 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

20.05.2022 (Freitag)
Falkensee: 1. Offene Lesebühne

Was: Bei der 1. Offenen Lesebühne in unserem Haus stellen Schreibende aus Falkensee und Umgebung ihre Texte dem Publikum vor. Alles geht, nichts muss! Das diesjährige Thema lautet ‚Anfang‘. So teuer: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 6, 14612 Falkensee, Tel. 03322-22589, www.stadtbibliothek-falkensee.de.

Falkensee: Kreisolympiade im Wettkampfturnen

Was: Die Kreisolympiade der Kinder in den Wettkampfklassen P1 – P7 und LK4 – LK1 in der Diesterweghalle statt. Die Mädchen und Jungen bis 13 Jahre turnen den Mehrkampf und die Gerätefinals aus. Die besten Turner und Turnerinnen qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft. Für Wettkampfturner*innen aus dem Havelland; Sportinteressierte aus Falkensee und Umfeld. So teuer: frei. Wann: 15 bis 19 Uhr. Wo: Sporthalle Diesterweggrundschule Falkensee, Adlerstraße 9, 14612 Falkensee

Falkensee: „frei(tags)töne“

Was: Besinnliches und Lebendiges zum Wochenausklang mit Musik und Texten zum Hören, Meditieren und freiwilligen Mitsingen. An diesem Freitag mit dem Thema „Guter Spruch“ und den Finchpotsingers (Gospelchor des Kirchenkreises). Die frei(tags)töne sollen eine Möglichkeit zu einer besinnlich-lebendigen Zusammenkunft geben, zu welcher wir in diesem Jahr zu verschiedenen Themen und mit musikalisch wechselnden Schwerpunkten mehrmals einladen wollen. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Finkenkruger Kirche (Falkensee), Pfarrer-Voigt-Platz, 14612 Falkensee.

Falkensee: IDAHOBIT

Was: Hissen der Regenbogenflagge und IDAHOBIT Konzert im Haus am Anger. Am 17. Mai ist Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit: IDAHOBIT. Aus diesem Anlass hisst die Falkenseer Stadtverordnetenversammlung zusammen mit dem Regenbogencafé Falkensee am Freitag, 20. Mai, um 17 Uhr am Falkenseer Rathaus wieder die Regenbogenfahne. Das Motto lautet in diesem Jahr „Queeres jüdisches Leben in Brandenburg im Jahr 2022“. Jalda Rebling und Anna Adam werden mit ihrem „Happy Hippie Jew Bus“ vor Ort sein, mit dem sie mit viel Humor Klischees über das Judentum entlarven wollen. Die beiden Künstlerinnen sind Jüdinnen der „ersten Generation“ nach der Shoah. Sie leben als lesbisches, jüdisches Paar selbstbewusst und stolz in Deutschland. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir möchten mit Ihnen und den beiden Künstlerinnen ins Gespräch kommen. Um 19 Uhr wird im Haus am Anger ein musikalisches Rahmenprogramm geboten – Jalda Rebling singt. Die Stadtverordnetenversammlung Falkensee hat beschlossen, jährlich zum
IDAHOBIT ein deutliches Zeichen für eine inklusive Gesellschaft zu
setzen, queeres Leben zu unterstützen und sichtbar zu machen. Kosten: frei. Wann: 17 Uhr Rathaus Falkensee, 19 Uhr haus am Anger. Wo: Rathaus Falkensee, Falkenenhagner Straße 43/49, 14612 Falkensee und Haus am Anger, Falkenhagener Straße 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, www.crea-verein.de.

Dallgow-Döberitz: DRK- Blutspendeaktion Dallgow

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 16 Uhr bis 20 Uhr. Wo: Marie-Curie-Gymnasium, Marie-Curie-Straße 1, 14624 Dallgow. https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/oeffentliche-spendeorte/Gymnasium

Dallgow-Döberitz: Oldtimer Treffen – Motorrad Treffen(bis 21.05.2022)

Was: Alle Oldtimer-Liebhaber und Freunde- ob jung, ob alt, weiblich oder männlich- sind herzlich willkommen.
Kosten: Für alle Teilnehmer ohne Oldtimer wird ein Eintritt von 2 € erhoben. Jeder weitere Mitfahrer auf dem Rücksitz eines Oldtimers zahlt einen Obolus von 0,50 €. Eine kleine Händlerecke wird es vor Ort ebenfalls geben. Wann: Freitag ab 19 Uhr,Samstag ab 13 Uhr. Wo: Ausbau, 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Mitsing-Konzert

Was: Schalala – Das Mitsingding. Beim gemeinsamen Singen müssen alle Teilnehmende einem tagesaktuellen Test vorweisen, egal wie der Status auch ist, zum Schutz vor Tröpfcheninfektionen. Denn „Schalala- das Mitsingding“ ist ein Abend zum fröhlichen, gemeinsamen Singen von Gassenhauern und sonstigen Hits. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben, Unter-der-Dusche-Sänger und singen mit Allen Alles, von den Beatles über Abba, Robbie Williams, John Denver, Udo Lindenberg u.a. Damit ab der zweiten Strophe auch alle dran bleiben können, werden die Liedtexte gut lesbar an die Wand projiziert. Der Abend gliedert sich in drei Sets , wobei das zweite Set jeweils einem bestimmten Thema gewidmet wird. Singen macht Spaß, zusammen singen macht noch mehr Spaß. Kosten: 14 €, erm. 10 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

21.05.2022 (Samstag)
Falkensee: Konzert mit Mckinley Black und Vladimir Spiridonow

Was: American Songwriter freundet sich mit einem russischen Fingerstyle-Gitarristen auf den Straßen Berlins an. Eine wunderbare Freundschaft, die das Publikum in vollen Zügen genießt. Reservierungen unter: info@buergerverein-finkenkrug.de oder telefonisch unter: 03322-1247310. So teuer: 18€. Wann: 20 Uhr. Wo: Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.

Falkensee: Kindersachen Flohmarkt

Was: Anmeldung unter flohmarkt.kirchefalkenhagen@gmail.com. Alle Erlöse aus Standmiete und dem Verkauf von Kuchen und Getränken kommen der ev. Kita „Zum guten Hirten“ zugute. Kosten: 10 €(Standgebühr). Wann: 10 – 14 Uhr (Aufbau ab 9 Uhr). Wo: Pfarrgarten der ev. Kirchengemeinde Falkenhagen, Freimuthstraße 28, 14612 Falkensee.

Falkensee: Hoffest Kapitel 8

Was: Es präsentieren sich die Buchhandlung Kapitel 8 und das Tryambakam. Wir öffnen unsere Türen für euch. und öffnen ihre Türen für Gäste. Einblicke in die Arbeit der beiden Anbieter, leckeres Essen und feine Getränke, einen Büchersonderverkauf u.v.m. wird es geben. Kosten: frei. Wann: 13 Uhr. Wo: Bahnhofstraße 6-8, 14612 Falkensee.

Nauen: Blaulichttreffen 2022

Was: Die 3. Auflage und wieder als Kooperation des Flugplatz Bienenfarm und der „European Police Car Unit“ (EPCU e.V.). Das große Treffen von Einsatzfahrzeugen aller Art am Flugplatz Bienenfarm. Über 100 Einsatzfahrzeuge, Programm für die ganze Familie, Vorführungen der Feuerwehren, Berufsberatung am Stand der Polizei, diverse Oldtimer Autos, Tanzgruppe, Rettungshundestaffel, Polizeihubschrauber. Infos und Tickets unter https://www.flugplatz-bienenfarm.de/…/blaulichttreffen…/ . Kosten: Erwachsene 10 €, Schüler 7 €. Wann: 10 – 18 Uhr. Wo: Flugplatz Bienenfarm, Lindholzfarm 1, 14641 Paulinenaue, Tel. 033237-88280, https://www.flugplatz-bienenfarm.de

Berlin-Spandau: Zaubershow „Zeit für Wunder“

Was: Chris Hyde, gelernter Licht- und Tontechniker, Musiker und Zauberkünstler, wird in dieser zauberhaften Veranstaltung davon erzählen, wie er seine Liebe für die Musik und Zauberkunst entdeckt hat. Das Glück sich mit dem zu beschäftigen, was ihm am liebsten ist, möchte er gern mit seinem Publikum teilen. In seiner sehr persönlichen Art zeigt Chris Hyde spannende und verblüffende Magie, gepaart mit Geschichten, die Sie staunen lassen werden. Tauchen Sie ein in diese Wunderwelt und genießen Sie die Zeit für Wunder. Kosten: 14 €, erm. 12 € Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Ballhaus Spandau- Die große Schlagerparty

Was: DJ Söhnlein B. präsentiert die besten Hits im Bereich des Schlagers, die Rang & Namen haben, der letzten Jahrzehnte bis heute. Mit seinen Erfahrungen als Schlager DJ aus den letzten 20 Jahren wird er an diesem Abend die Tanzfläche in bislang unbekannte Schwingungen versetzen, die einzig und allein durch Euch erzeugt werden. Es darf gefeiert, getanzt, gelacht & mitgesungen werden! Alle Fans der deutschen Musik werden an diesem Abend definitiv auf ihre Kosten kommen. Specials bis 22 Uhr: Kleiner Feigling (Shot 2cl) 2 €, Bombay Sapphire (4cl) & Tonic 6,50 €. Kosten: 12 €. Wann: 20 Uhr. Wo: Ballhaus Spandau, Dorfstraße 5, 13597 Berlin, Tel.: 030-364 333 14, www.Ballhaus-Spandau.club.

Berlin-Spandau: 3. Ehrenamtsbörse

Was: Um das Thema Ehrenamt zu würdigen, bürgerschaftliches Engagement sichtbar zu machen und ehrenamtliche Projekte, Initiativen, Träger etc. zu präsentieren findet in diesem Jahr die dritte Ehrenamtsbörse statt. Alle Spandauer sind herzlich eingeladen, sich dem Thema zu nähern, sich auszutauschen oder womöglich ihr eigenes Ehrenamt zu finden. Aus allen Bereichen, von der Jugendarbeit bis zum Gratulationsdienst für ältere Menschen, wird sich Spandau hier in seiner ehrenamtlichen Vielfältigkeit mit ca. 40 Ständen präsentieren. Vereine, Träger und Institutionen stellen sich vor, vernetzen und berichten gerne aus ihrem Erfahrungsschatz, vom Naturschutz, über Lesepatenschaften bis zum Begleitprogramm. Kosten: frei. Wann: 12-16 Uhr. Wo: Marktplatz in der Altstadt Spandau, 13597 Berlin.

Schönwalde: Ausstellungseröffnung Tibetanische Rollbilder

Was: Wolfgang Pintér zweigt aus seinem Privatbesitz wertvolle Tibetanische Rollbilder. Die Familie Pintér reiste bereits in 1970igern begeistert in die Länder Asiens. Die Reisen wurden stets individuell geplant und an die im Land vorhandenen Gegebenheiten angepasst.Die ausgestellten Rollbilder stammen von einer dieser Reisen durch Indien und Nepal. Thangkas und Mandalas sind im Buddhismus ein wichtiges Hilfsmittel der Meditation und werden in Tempeln und Hausaltären nur zu besonderen Anlässen und religiösen Festen aufgehängt. Auf Thangkas werdenBuddhas, Lamas, Schutzgottheiten und Dämonen, auf Mandalas hauptsächlich Bilder des Universums dargestellt. Verbreitet sind die Rollbilder im gesamten tibetisch-buddhistischen Kulturraum, in Tibet, Nepal, Ladakh, der Mongolei, sowie in China und im Königreich Bhutan. Porzellanmalerei ist das Hobby von Gaby Pintér, wobei sie asiatische Motive bevorzugt. Im Jahr 2000 zog die Familie Pintér nach Schönwalde und ist seit 2005 im Verein kreativ aktiv tätig. Die Ausstellung kann bis zum 26.6.2022 besichtigen werden. Öffnungszeiten: Di. + Mi. 15 – 17 Uhr, Do. 15 – 21 Uhr und So. 10 -12 Uhr. Kosten: Eintritt frei. Wann: 19 Uhr. Wo: kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.

22.05.2022 (Sonntag)
Falkensee: Große Kinder-Fahrraddemo in über 180 Orten

Was: „Uns gehört die Straße“ – Kidical Mass fordert Vorfahrt für ungeschützte Verkehrsteilnehmende. Bereits am 14. und 15. Mai 2022 waren mit dem Kidical Mass Aktionsbündnis mehr als 40.000 Kinder und Familien in 180 Orten unter dem Motto „Uns gehört die Straße“ auf der Straße. 250 Organisationen und fast 70.000 Unterzeichnende unterstützen die Forderungen der Kidical Mass nach einem kinderfreundlichen Straßenverkehrsrecht bereits in einer entsprechenden Petition. In Falkensee findet der Aktionstag nun mit einer Woche Verspätung am 22. Mai statt. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Falkensee ruft gemeinsam mit der Critical Mass, dem Jugendforum Falkensee sowie dem ADFC Falkensee zur Kidical Mass auf. Die angemeldete Demo startet um 10 Uhr vor der Alten Stadthalle. Von dort geht es mit dem Fahrrad durch die Stadt bis zum Haus am Anger, wo im Anschluss ein kleines Fahrradfest mit Siebdrucken, Buttons prägen, Popcorn und weiteren Aktionen stattfindet. Alle Menschen allen Alters sind herzlich eingeladen, sich der Demo und den Forderungen des Bündnisses anzuschließen. Kosten: frei. Wann: 10 Uhr. Wo: Treffpunkt vor der Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, www.kinderaufsrad.org.

Falkensee: Stadtspaziergang „Seegefelder Erinnerungswege“

Was: Seit vielen Jahren beschäftigt sich Pfarrerin Gisela Dittmer mit der Geschichte des Falkenseer Wohngebiets Seegefeld. Viele historische Details rund um die Dorfkirche am Seegefelder Anger hat sie in ihr Buch „750 Jahre Seegefeld – Christliches Leben im Wind der Zeit“ einfließen lassen. Pfarrerin Dittmer lädt alle Interessierten auf ihrem Stadtspaziergang am Sonntag, 22. Mai 2022 ein, mit ihr Erinnerungen an die Geschichte der heutigen Stadtmitte zu teilen. Dauer: etwa 90 Minuten. Eine Anmeldung kann unter www.falkensee.de/stadtspaziergang bis zum 16. Mai 2022 erfolgen. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Bei Bedarf wird die Veranstaltung simultan in Deutsche Gebärdensprache verdolmetscht. Dieser Assistenzbedarf und weitere Unterstützung kann bis zum 16. Mai im Büro für Vielfalt der Stadt Falkensee per E-Mail an beteiligung@falkensee.de oder telefonisch unter 03322 281 119 angemeldet werden. In diesem Jahr sollen Falkenseer durch sie die Möglichkeit erhalten, das Zentrum der Gartenstadt aus neuen Blickwinkeln kennenzulernen. Weitere Informationen sind unter www.falkensee.de/zentrumsmanagement zu finden. Kosten: frei. Wann: 12 Uhr. Wo: wird mit Bestätigung der Anmeldung mitgeteilt.

Falkensee: Offene Gärten- Keramikgarten

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Frau Anne Lehmann: Sie zeigt bereits zum 2. Mal in diesem Jahr ihren interessant gestalteten Garten am Waldrand mit Keramiken. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Templiner Str. 8, 14612 Falkensee.

Falkensee: offene Gärten- Garten in Hanglage

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Frau Irmtraut Giesen öffnet ihren Garten in Hanglage mit Rhododendren und Azaleen unter alten Bäumen sowie einem natürlichen Biotop. Kosten: frei. Wann: 11 bis 17 Uhr. Wo: Parkstraße 24a, 14612 Falkensee.

Nauen: Open Air Jazz- Fly me to the Moon

Was: Eine Zeitreise durch die jazzigen Klänge der 1920er bis 1970er Jahre werden am 22. Mai als Nachmittags-Open Air im Nauener Richart-Hof geboten. Das Berliner Trio „Jazz à la carte“ präsentiert ein breites musikalisches Spektrum berühmter Jazz-Legenden wie Duke Ellington, George Gershwin und Henry Mancini. Mit Christina Branner Jespersen am Mikrofon bieten Jazz à la carte eine komplette Spritztour durch die Geschichte des traditionellen Jazz, New-Orleans-Jazz, Chicago-Jazz, Songs der Swing-Ära, des Bebops, Cool-Jazz und Soul-Jazz. Begleitet wird die Frontfrau des Jazz á la carte Trios von Gehard „Kubi“ Kubach am Kontrabass und Roland Linares an Saxophon und Klarinette. Kaffee & Kuchen und Getränke werden auf Wunsch gereicht.
Tickets können vorab im Richart-Hof, Gartenstraße 27 in Nauen (Tel.: 03321 – 7469 105) sowie in der Nauener Buchhandlung käuflich erworben werden. Veranstalter ist das Kulturbüro der Stadt Nauen. Wann: 15 Uhr. Kosten: 20 €. Wo: Richart-HofNauen, Gartenstraße 27, 14641 Nauen.

Dallgow-Döberitz: Stolpersteinverlegung

Was: der Schöpfer der Kunstaktion „Stolpersteine“, Gunter Demnig, kommt nach Dallgow. Hier verlegt er einen Stolperstein für Max Umanski, der durch die Nationalsozialisten aufgrund seiner jüdischen Herkunft verfolgt und aus Dallgow vertrieben wurde. Stolpersteinverlegungen werden durch Ehrenamtliche organisiert und durch Spenden finanziert. Kosten: frei. Wann: Beginn 9 Uhr, Ende ca. 9.30 Uhr. Wo: Dallgow, Hauptstraße 17., 14624 Dallgow-Döberitz.

Berlin-Spandau: Konzert „Die Wilden Witwer“

Was: Mit ihrem Sommerprogramm gehen die Wilden Witwer ordentlich baden und lassen sich küssen von den Wellen. Mit den beliebtesten Schlagern der jeweiligen Sommersaison der 20er und 30er Jahre machen die beiden Herren einen Ausflug an den Strand. Dabei erleben sie zu Lande und zu Wasser feuchtfröhliche Abenteuer und treffen allerlei freizügig gekleidete junge Damen – musikalisch und ganz seriös, versteht sich. Da drückt kein Sand im Schuh, und auch nicht im Zwickel. Kosten: 15 €, erm. 12 €. Wann: 16 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Stolpersteinverlegung

Was: der Schöpfer der Kunstaktion „Stolpersteine“, Gunter Demnig, kommt erstmals nach Schönwalde-Siedlung. Hier verlegt er einen Stolperstein für Dagny Herzberg, die durch die Nationalsozialisten aufgrund ihrer jüdischen Herkunft verfolgt und ermordet wurde. In Schönwalde zurück blieben ihre beiden kleinen Söhne, die nur durch den Mut anderer Familien gerettet wurden. Die Nachfahren von Dagny Herzberg initiierten den Stolperstein zum Gedenken an diese dunkle Zeit und werden anwesend sein. Im Anschluss findet um 11.15 Uhr im Schönwalder Rathaus eine Veranstaltung zum Thema Stolpersteine statt. Hier wird es Raum für persönliche Begegnungen geben. Stolpersteinverlegungen werden durch Ehrenamtliche organisiert und durch Spenden finanziert. Kosten: frei. Wann: 10.30 Uhr, Ende ca. 11 Uhr, 11.15 Uhr, Ende ca. 13 Uhr. Wo: Schönwalde-Siedlung, Großer Ring 89, 14621 Schönwalde-Siedlung und Rathaus, Berliner Allee 3-5, 14621 Schönwalde.

23.05.2022 (Montag)
Dallgow-Döberitz: Vortrag und Buchvorstellung „Gartensafari – Der heimischen Natur auf der Spur“ von Dr. Hannes Petrischak

Was: Die Gemeindebibliothek lädt auf Safari in die tierische Wildnis im heimischen Garten ein- im Saal des Rathauses. Der Biologe und Insektenfreund, Leiter des Geschäftsbereichs Naturschutz der Heinz Sielmann Stiftung, Dr. Hannes Petrischak präsentiert mit vielen Nahaufnahmen aus seinem neuen Buch „Gartensafari“ eindrucksvolle Begegnungen mit tierischen Gartenbewohnern und erläutert ökologische Zusammenhänge. Dazu gibt er auch Tipps, wie man Wildbienen, Schmetterlinge & Co. am besten in den heimischen Garten locken kann. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten unter Tel.: 03322/22741 oder Email: bibliothek@dallgow.de. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel. Kosten: frei, um Spenden für die Heinz Sielmann Stiftung wird gebeten. Wann: 16:00 Uhr. Wo: Rathaus Dallgow-Döberitz, Wilmsstraße 41, 14624 Dallgow.

24.05.2022 (Dienstag)
Brieselang: Lesung mit Dirk Lausch

Was: Dirk Lausch ist wieder zu Gast mit einem heiteren Intermezzo: „…und wenn man trotzdem lacht!“ Ein humorvoller bis nachdenklicher Streifzug durch Berlin und die abenteuerliche Welt des Alltags. Gebrauchslyrik und Kurzgeschichten bekannter Autoren wie Ringelnatz, Kästner, Hacke, Evers. Kosten: 5 €. Wann: 18:30 Uhr. Wo: Vereinshaus „Nachspielzeit“ des SV Grün-Weiss Brieselang e.V., Karl-Marx-Strasse 146, 14656 Brieselang.

25.05.2022 (Mittwoch)
Berlin-Spandau: 70. Kinderfest in der Gartenstadt Staaken(bis 29.05.2022)

Was: Attraktionen und Bühnenprogramm für Groß & Klein. Das 70. Szaakener Kinder- und Volksfest soll in der Gartenstadt Staaken ein ganz besonderes Fest werden: Denn mit seinen siebzig Jahren gehört das Kinder- und Volksfest zu den ältesten Nachbarschaftsfesten in Berlin. Und die Gartenstädter haben einiges geplant, um dieses Jubiläum gebühren zu begehen. Wir dürfen uns überraschen lassen, denn das Fest war auch in den vergangenen Jahren immer ein herausragendes Ereignis im Veranstaltungskalender des Bezirks. Fünf Tage Spaß in der Gartenstadt. Jedes Jahr im Sommer feiert die Gartenstadt Staaken ihr traditionelles Kinder‐ und Volksfest. Dann treffen sich die Nachbarn aus der Gartenstadt mit ihren Freunden und Gästen aus anderen Bezirken Berlins, um fünf Tage Volksfestspaß zu erleben. Auch dieses Jahr gibt es täglich ein buntes Bühnenprogramm mit Spaß und Unterhaltung für jede Altersklasse. Viele spannende Attraktionen und volle Buden mit Leckereien warten auf die Besucher. Mit dem Anstich eines Freibierfasses durch den Bezirksbürgermeister von Spandau wird das Fest eröffnet. Während sich die Erwachsenen am Show-Programm auf der Bühne erfreuen, stürmen die Kinder und Jugendlichen die Karussells, den Autoscooter, die Geschicklichkeitsspiele und Buden. Kosten: frei. Wann: ganztägig. Wo: Heidelake Am Heideberg/Ungewitterweg, 13591 Berlin

Berlin-Spandau: DRK- Blutspendeaktion Spandau

Was: Mit einer Blutspende kann ein Spender bis zu drei schwer kranken oder verletzten Patienten helfen, denn das Blut einer Spende wird in den Instituten des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost aufgetrennt und zu drei unterschiedlichen Präparaten weiterverarbeitet. Warum nicht gleich zum Jahresbeginn mit dieser oftmals lebensrettenden Unterstützung für andere Menschen beginnen? Kosten: frei. Wann: 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Wo: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Im Spektefeld 26, 13589 Berlin, https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde

Berlin-Spandau: Kindertheater „Trollkinder können alles“

Was: Figurentheater Ute Kahmann. In einer Welt voll wundersamer Wesen erwacht der Frühling. Puppenspiel für Menschen ab 4 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten. Nach dem Winterschlaf suchen sich Tiere, Trolle und Winzlinge ein neues Zuhause. Frieda jedoch wohnt seit eh und je in ihrem Haus. Das ist gut gebaut. Da kann nichts passieren. Weit weg vom Meer. Aber plötzlich schwebt ein Glöckchen in der Luft und spricht! Das ist zu viel für die ängstliche Frieda. Obendrein behauptet das Glöckchen, ein Trollkind zu sein, das unsichtbar wurde. Und wenn es nicht stimmt? Wenn das Glöckchen die von Frieda geträumte Katastrophe ist, was dann? Erst mal gemeinsam Tee trinken. Eine heitere Geschichte über das zu sich selbst Finden und den Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Kosten: 6 €, erm. mit JKS-Gutschein 4,50 €. Wann: 10 Uhr. Wo: Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Dampferfahrt

Was: „Eine Fahrt ins Blaue“ – Dampferfahrt mit der MS Wappen von Spandau. Die Seniorengemeinschaft des Seniorenklubs Lindenufer, eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Senioren, lädt zu einer Dampferfahrt mit der MS Wappen von Spandau ein. Es geht ab ins Blaue, Ziel unbekannt. Anmeldung bitte ab sofort telefonisch unter 336 07614, wochentags von 9.30 – 17.30 Uhr im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin. Kosten: 10 €. Wann: 15 – ca. 17 Uhr. Wo: Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin.

Berlin-Spandau: Ausstellungseröffnung Alanna Lynch

Was: Neue Ausstellung in der Galerie Historischer Keller. Ab 26.5.2022 ist in der Galerie Historische Keller die neue Ausstellung „Anwesenheit“ der Künstlerin Alanna Lynch für Besucher geöffnet. Frank Bewig, Bezirksstadtrat und Jens-Ole Rey, Leiter der Galerie Historischer Keller laden zu einem Besuch der Ausstellung ein. Laufzeit 26.5. – 10.7.2022. Öffnungszeiten Mi – So, 12 – 18 Uhr. In ihrer Einzelausstellung Anwesenheit legt die Künstlerin Alanna Lynch (*1978 in Vancouver) unsichtbare Facetten der Galerie Historischer Keller offen. Die verwinkelten Ecken des feuchten Kellerraums beherbergen mehr Lebewesen als auf den ersten Blick zu vermuten ist. Die Künstlerin macht die oft übersehenen, teils nicht wahrnehmbaren lebenden Organismen des unterirdischen Raums zum Ausgangspunkt der Ausstellung und lässt das Publikum in das tiefste Innenleben des Kellers eintauchen. In ihrer Ausstellung spielt Alanna Lynch mit dem Fremden im Inneren und inszeniert aus Helligkeit und Dunkelheit sowie der Raumfeuchtigkeit des Kellers ein Spiel, das die Grenzen zwischen uns selbst und unserer Umwelt verschwimmen lässt. Der vom Tageslicht beleuchtete Hauptraum der Galerie beherbergt lebende Skulpturen, auf denen Lynch den im Keller beheimateten sowie externen Mirkoorganismen Raum bietet, in Koexistenz zu wachsen. Der hintere Teil der Galerieräume liegt in der Dunkelheit und ist mit Spuren in Form von Gerüchen und Soundcollagen besetzt. Weiter im Verborgenen lässt ein laborartiges Setting die hier vor sich gehenden Aktivitäten erahnen. Lynch eröffnet einen sinnlichen Erfahrungsraum an der Grenze von Gewohnheit und Abscheu, der durch performatives Einwirken menschlicher und nicht-menschlicher Agenten aktiviert wird. In der Trilogie des Un-Heimlichen offenbaren Berliner Künstlerinnen unterliegende Strukturen des Historischen Kellers. In 2021 zeigte Ekaterina Burlyga die Ausstellung Auflösung, 2022 folgte Rosanna Graf mit Heimsuchung. Alanna Lynch komplettiert die Trilogie. Kosten: frei. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Galerie Historischer Keller, Carl-Schurz-Str. 49/51, 13597 Berlin.

26.05.2022 (Donnerstag)
Falkensee: Sportlicher Herrentag

Was: Erstmalig feiert der TSV Falkensee mit allen Vereins Männern und deren Freunden den Herrentag/Vatertag ausgiebig. Auf dem Plan steht ein tolles Sport und Bewegungsprogramm. Für das leibliche Wohl wird durch ein großes Angebot gesorgt sein. Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen. Wo: TSV Falkensee eV, Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-400966, www.tsv-falkensee.de.

Falkensee: Gemeinsamer Gottesdienst

Was: Zum gemeinsamen Gottesdienst am Himmelfahrtstag laden die evangelischen Kirchengemeinden Falkensees an den Falkenhagener See (Wiese am Eispavillon am Ende der Kantstraße) ein. Es wird ein gemeinsamer Gottesdienst für Klein und Groß, Jung und Alt gefeiert. Kosten: frei. Wann: 10:30 Uhr. Wo: Falkenhagener See (Wiese am Eispavillon am Ende der Kantstraße)

Schönwalde: Himmlische Fahrt

Was: Unsere “Männer“ und alle die sich am Himmelfahrtstag auf ins Grüne machen begrüßt das Landgut am großen Grillbüfett mit Fassbier vom Spandauer Brauhaus. Wo: Landgut Schönwalde, Dorfstraße 31, 14621 Schönwalde-Glien OT Dorf, Tel.: 030-65217989, www.daslandgut.de.

27.05.2022 (Freitag)
Schönwalde: Spargelkochkurs mit Spargelstechen

Was: Gemeinsame Fahrt zum Kraatzschen Hof mit Spargelkunde und Übung im Spargelstechen. Beginn des Kochkurses um 15.30 Uhr, Ende gegen 19.30 Uhr. Menü: Spargelsalat mit wachsweichem Ei und Schalottenvinaigrette, Spargel im Brickteig mit Büffelmozzarella und Tomaten dazu Tafelspitz, Gartengemüse und Wildkräutersalat, Karamelisierter Spargel mit Erdbeermousse und Rhabarbereis. Kosten: 79 €. Wann: ab 12 Uhr. Wo: Landgut Schönwalde, Dorfstraße 31, 14621 Schönwalde-Glien OT Dorf, Tel.: 030-65217989, www.daslandgut.de.

28.05.2022 (Samstag)
Falkensee: Weltumwelttag

Was: Lokale Agenda 21 begeht den Weltumwelttag. Kosten: frei. Wann: 18:15 Uhr. Wo: Am Gutspark 4, 14612 Falkensee, Musiksaal (barrierefrei), Musiksaalgebäude, Campusplatz hinter der neuen Stadthalle, gegenüber der Bibliothek

Falkensee: Weltumwelttag & Familientag

Was: Im „Sternenzelt“ wird zuerst der Gewinner des Logo-Wettbewerbs „Ehrenamt räumt auf“ bekannt gegeben. Musikalisch wird die Ehrung begleitet durch das Duo Duebaci, die Band 1/4 to 3 wird ein paar mal spielen, die Partnerschaft für Demokratie wird eine Werkschau abhalten, die Klimataskforce wird einen Klimatalk u.a. zum Thema energetische Sanierung von Häusern machen. Im Musiksaal sind ab 18 Uhr 2 Vorträge vorbereitet worden, einen Impulsvortrag zum Thema „Pflegeleichte Gärten im Klimawandel“ von Marit Christoph und einen Vortrag mit Buchvorstellung mit Dr. Petrischak von der Heinz Sielmann Stiftung zum Thema „Der heimischen Natur auf der Spur„, das Buch heißt „Gartensafari“. Nachmittags kann im Musiksaal die Wanderausstellungen des BUND zum Thema „Klima & Ernährung“ und „Bäume schützen“ besichtigt werden. Zu sehen sind auch die Einsendungen aus dem Logo-Wettbewerb. Weiterhin kann ein Rolliparcour absolviert werden, um selbst zu erleben, welche Hindernisse es auf dem Weg vom Fest zum Musiksaal gibt. Der Schäfer Kolecki kommt mit ein paar Schafen (im Gutspark) und beantwortet gern Fragen zu seinen Schafen und zur Arbeit als Schäfer. Ausserdem gibt es ein Stempelspiel, bei dem es kleine Gewinne am Stand es ASB abzuholen gibt, wenn man genug Stempel an den verschiedensten Ständen gesammelt hat. Der Flyer beinhaltet die Stempelkarte, am Stand des ASB, des BUND und am Stand der Lokalen Agenda können Besuchende Flyer für das Spiel holen. Kaffee & Kuchen (normal, bio, vegan), Bio-Bratwurst, vegane Häppchen, vegane Getränke zum Probieren und anderes werden auf dem Fest dafür sorgen, dass nicht gehungert wird. Alle Info auf: www.agenda21-falkensee.de. Kosten: frei. Wann: ab 12 Uhr, auf dem Vorplatz der alten Stadthalle und im Gutspark bis 18 Uhr, um 18 Uhr geht es dann weiter im Musiksaal. Wo: vor der alten Stadthalle, im Gutspark und im Musiksaal, 14612 Falkensee.

Dallgow-Döberitz: Essbare Wildkräuter am Wegesrand

Was: Mit Kräuterfrau Ramona Kleber vom Lavendelhof in Marquardt Wildkräuter erkennen, bestimmen und herausfinden, wie man sie für unsere heutige Ernährung nutzen kann. Mit Verkostung. Referentin: Ramona Kleber, Lavendelhof Marquardt. Anmeldung erbeten an doeberitzer-heide@sielmann-Stiftung.de oder unter Tel. 033234 24890. Kosten: 5 €. Wann: 15 – 16.30 Uhr. Wo: Kreisel vor dem Eingang zur Döberitzer Heide in Elstal, Adresse: Zur Döberitzer Heide 10, 14641 Wustermark OT Elstal.

Berlin-Spandau: 2. Spandauer Kinder- Spieltage(bis 01.06.2022)

Was: Der Weltspieltag am 28. Mai 2022 und der internationale Kindertag am 01. Juni 2022, geben auch in diesem Jahr (Sport-) Vereinen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Familienzentren sowie offenen Familienwohnungen und vielen weiteren Akteuren in allen Spandauer Stadtteilen den Anlass um unter dem Motto „Spiel und Bewegung – draußen und gemeinsam“ sich wieder auf den Weg zu machen, um mit den Spandauer Kindern und Jugendlichen die „Spandauer Kinder- und Spieletage“ in der Zeit vom 28. Mai 2022 bis zum 1. Juni 2022 zu feiern. Der Eventplan liegt u.a. ab dem 3. Mai 2022 im Rathaus Spandau aus und ist auch digital unter: https://www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/beauftragte/kinder-und-jugendbeauftragte/ einsehbar. Kosten: frei.

Brieselang: offene Gärten- Teichgarten

Was: Seit über 15 Jahren öffnen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer ihre Naturgärten, Stauden- und Insektengärten, Nutz- und Familiengärten für Interessierte. In jedem Jahr kommen neue Gärten dazu und bereichern diese Vielfalt. Haben auch Sie Freude an diesen Pflanzenparadiesen mit persönlicher Note? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen oder Ihren eigenen Garten für andere zum ersten Mal öffnen? Wir laden Sie auch 2022 herzlich zum Betrachten und Genießen ein! Der Besuch der Gärten erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten. Familie Goldmann bittet in ihren vielfältigen Hausgarten mit Teichen. Kosten: frei. Wann: 10 bis 16 Uhr. Wo: Bodelschwinghstraße 10, 14656 Brieselang.

Brieselang: Latin Party Night

Was: Salsa, Bachata, Latin Hits mit DJ Moe aus Bolivien. Kosten: frei. Wann: 18 – 23 Uhr. Wo: Freibad Nymphensee, Finkenkriger Straße 0, 14656 Brieselang, www.freibad-nymphensee.de

30.05.2022 (Montag)
Schönwalde: Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“

Was: Die Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ richtet sich an pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz in und um Schönwalde-Glien. Es handelt sich um einen Kompakt-Kurs an 4 Abenden mit je 2 Themen pro Abend, der in den Räumen des ambulanten Pflegedienstes Lion Care in Schönwalde stattfindet. Die Schulungs-Module werden im Gesamtpaket gebucht und sind ein Angebot der Pflegekasse bei der BARMER Falkensee in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e. V., Selbsthilfe Demenz. Im Kurs geht es unter anderem darum, Menschen mit Demenz zu verstehen, Vorsorge zu treffen, zu erfahren, welche Entlastungsangebote es gibt, oder wie man einen neuen Alltag miteinander findet. Kosten: Die Teilnahme ist für Versicherte aller Kassen kostenfrei. Wann: Kurstermine 30.05., 07.06., 13.06. und 20.06. Jeweils 16 – 20:15 Uhr. Wo: Lion Care, Berliner Allee 3, 14621 Schönwalde-Siedlung.

31.05.2022 (Dienstag)
Falkensee: Stammtisch der CDU Falkensee

Was: Auch im Mai laden die Landtagsabgeordnete und Stadtverordnete Barbara Richstein sowie Annette Heller, Jan Pollmann, Dennis Müller, Vinzenz Schaak und Mike Krüger zum Stammtisch ein. Ihr Kommen haben zugesagt Kreistagsabgeordnete und Stadtverbandsvorsitzende Julia Kaeding sowie der Fraktionsvorsitzende Hans-Peter Pohl. Bei Fragen, Anregungen oder einfach um „vor der Haustür“ ins Gespräch zu kommen sind alle herzlich eingeladen sich auszutauschen. Der darauffolgende Stammtisch ist am 28. Juni 2022. Kosten: frei. Wann: 19 Uhr. Wo: Restaurant „Bella Vita“, Nauener Straße 77-79, 14612 Falkensee.

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 18202