Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

Termine und Events in Falkensee und Umgebung
Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.12.2021 (Mittwoch)
Falkensee: Dance Masters – Best of Irish Dance

Irischer Stepptanz auf höchstem Niveau – voll Poesie und Energie! Lassen Sie sich von einem erstklassigen Stepptanz-Ensemble, begleitet von traditioneller irischer Musik, auf die „grüne Insel“ entführen. DANCE MASTERS erzählt anhand einer bewegenden Lovestory die Geschichte des irischen Stepptanzes vom 18. Jahrhundert bis heute – mit virtuosen Tänzern und hochkarätigen Musikern aus Irland. Nach mehr als 500 umjubelten Shows jetzt wieder live zu erleben! Eine Reset Production. 20 Uhr. Einlasszeit: 19:00 Uhr. Tickets ab 39,90 Euro. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Berlin-Spandau: „Die winterliche Stimmung auf dem Wasser genießen“ – Dampferfahrt mit der MS Wappen

Die Seniorengemeinschaft des Seniorenklubs Lindenufer, einer Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Senioren, lädt zu einer Dampferfahrt ins Blaue mit der MS Wappen von Spandau ein. Wann: Mittwoch, dem 01. Dezember 2021 / 15.00 – ca. 18.00 Uhr. Wo: Treffpunkt ist der Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin. Für einen Kostenbeitrag von 19,50 € kann unter Einhaltung der Hygienevorschriften bei weihnachtlicher Live-Musik und Kaffeetafel die Stimmung auf dem Wasser genossen werden. Karten sind wochentags von 9.30 – 17.30 Uhr im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstr. 10a, 13597 Berlin, Telefon 33 60 76 14, erhältlich.

Berlin-Spandau: Kindertheater: Figurentheater Ute Kahmann – Sterntaler

Nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm. Ab 4 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. In der märchenhaften Kulisse eines alten Baumes trifft das Waisenkind Marie einen alten hungernden Zirkusmusikanten. Dem gibt sie ihr ganzes Brot und geht weiter. Ihr begegnet die frierende Ulla, deren einziger Freund ein vorwitziges Eichhörnchen ist. Marie legt Ulla liebevoll ihren wärmenden Mantel um die Schultern. Hans taucht auf. Er hat nichts außer ein Gespür für gute Geschäfte. Er bietet einen Handstand im Tausch für Marie´s Mütze. Sie schenkt ihm diese und hat nun nichts mehr. Als sich Marie in der Nacht zum Schlafen unter einen Baum legt, fallen plötzlich leuchtende Sterne als klingende Taler vom Himmel. Eintritt: 6,- € / mit JKS-Gutschein 4,50 €. 9:30 Uhr + 11 Uhr in der Galerie Kulturhaus. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: Performance & Konzert – FORTE KULTUR

19 Uhr | Dauer ca. 60 Min. Kammermusikalische Begegnungen mit Mitgliedern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin auf der Zitadelle. Siegesallee and Beyond – eine tänzerische Reise durch die Geschichte Berlins. Konzert und Performance. Eintritt: 18,- € / ermäßigt 15,- €. Zuvor optional ab 18:15 Uhr | Führung durch die Ausstellung Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler mit Museumsleiterin Dr. Urte Evert | Dauer 30 Minuten. Geschichte spiegelt sich auch anhand ihrer Denkmäler, denn sie legen Zeugnis einer bestimmten Zeit ab, über Gestalt, Wirkung und künstlerische Ausdrucksformen. In diesem Ausflug werden diese steinernen Zeugen durch ausdrucksstarke Umspielungen der Tänzerin Anna Rose kontrastiert. Jenseits oberflächlicher Posen und konstruierter Tanzfiguren sucht sie lebensnahe Interaktion mit den Skulpturen, um deren Wirkungen widerzuspiegeln. Musikalisch begleitet wird sie dabei von Mitgliedern des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin, mit Werken von Britten, Beethoven, Schulhoff und Anderen. Angefangen bei Königin Luise, der einzigen Dame der Sammlung, zahlreiche fragmentarische Männerfiguren passierend, durch die Installation „Sommertag im Tiergarten“, vorbei an Brekers Zehnkämpfer geht es musikalisch begleitet durch die gesamte Ausstellung der kontrovers diskutierten Figuren. Die Reise endet am Lenin-Kopf mit einem kammermusikalischen Konzert. Information für Besucher*innen: Es stehen erst im zweiten Teil der Veranstaltung Sitzplätze zur Verfügung. Kartentelefon: 030 – 333 40 22. Zitadelle, Proviantmagazin.

02.12.2021 (Donnerstag)
Falkensee: Dokumentarfilm „Jetzt nach so vielen Jahren“

Liebe Aktive und Geschichtsinteressierte, am 2. Dezember, einem Donnerstag, führen wir den Dokumentarfilm „Jetzt nach so vielen Jahren“ vor. In der Falkenhagner Kirche in der Kirchstraße – neben dem Haus am Anger, in der Nähe des Rathauses – wird der Film ab 19 Uhr zu sehen sein. Wir freuen uns, dass auch einer der Regisseure an diesem Abend in Falkensee sein wird. Anschließend haben wir Gelegenheit mit Herrn Schnabel und auch untereinander ins Gespräch zu kommen. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen! Falkensee: Dokumentarfilm. Was: Die Vorbereitungsgruppe Stolpersteine für Falkensee und Umgebung. Motiv: Erinnerungskultur: Etwas über die NS-Zeit erfahren und den Bogen ins Heute schlagen. Wann: Beginn 19 Uhr, Ende ca. 20.30 Uhr. Wo: Falkenhagener Kirche. Was noch: Auf die Einhaltung der aktuellen Pandemie- und Hygieneauflagen ist zu achten (2G+-Regel: geimpft/genesen, gern zusätzlich mit aktuellem Test). Die Kirche verfügt auch unter dem aktuellen Abstandsgebot über ausreichend Plätze. Mit einer Anmeldung vorab an info@stolpersteine-falkensee.de helfen Sie uns sehr bei der Organisation! Kosten: Keine.

Falkensee: Nachbarschaftsseniorentreff

Der SV Falkensee-Finkenkrug freut sich mitteilen zu können, dass jeden Donnerstag, von 16 bis 18 Uhr, ein Nachbarschaftsseniorentreff auf dem Sportplatz Leistikowstraße stattfinden wird. Der erste Nachbarschaftsseniorentreff findet bereits am Donnerstag, 11. November 2021 statt. Auf unserem Sportplatz werden Kaffee, Kuchen, sowie Spiele und Sportaktivitäten angeboten. Ziel ist ein gemütliches Beisammensein auf unserem Sportplatz, mit vielen Gesprächen und einer netten Zeit. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung. Eingeladen sind alle Senior:innen aus Falkensee und Umgebung, auch alle Nicht-Vereinsmitglieder. Bei Mobilitätseinschränkungen bietet der Sportverein ein Fahrservice an (Anmeldung per E-Mail unter info@svff.de). Unterstützt wird der Nachbarschaftsseniorentreff vom Pakt für Pflege.

Falkensee: Weihnachtsmarkt Keramik & Kunsthandwerk(bis 05.12.2021)

Versteckt in einem großen Garten in Falkensee-Finkenkrug liegt die Werksgalerie Bernetz. Hier entstehen schöne Dinge in Handarbeit. Von 15 bis 18 Uhr gibt es vor Ort einen Weihnachtsmarkt Keramik & Kunsthandwerk. Hier finden Sie viele schöne handgemachte Keramikwaren zum Verschenken und Selbstbehalten. Der Zutritt ins Atelier ist auf jeweils 2 Personen zeitgleich beschränkt. Atelier Bernetz, Leistikowstr 53, Falkensee-Finkenkrug. www.atelierbernetz.de.

Berlin-Spandau: Kindertheater: Figurentheater Ute Kahmann – Sterntaler

Nach dem gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm. Ab 4 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. In der märchenhaften Kulisse eines alten Baumes trifft das Waisenkind Marie einen alten hungernden Zirkusmusikanten. Dem gibt sie ihr ganzes Brot und geht weiter. Ihr begegnet die frierende Ulla, deren einziger Freund ein vorwitziges Eichhörnchen ist. Marie legt Ulla liebevoll ihren wärmenden Mantel um die Schultern. Hans taucht auf. Er hat nichts außer ein Gespür für gute Geschäfte. Er bietet einen Handstand im Tausch für Marie´s Mütze. Sie schenkt ihm diese und hat nun nichts mehr. Als sich Marie in der Nacht zum Schlafen unter einen Baum legt, fallen plötzlich leuchtende Sterne als klingende Taler vom Himmel. Eintritt: 6,- € / mit JKS-Gutschein 4,50 €. 9:30 Uhr + 11 Uhr in der Galerie Kulturhaus. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

03.12.2021 (Freitag)
Falkensee: Bluthochzeit im Western-Puff

Dakota-Territorium, Winter 1879. Hochzeit in „Gundulas Gunststübchen“! Im Edelbordell des Goldgräberkaffs Custer bimmeln die Glocken…aber heute mal anders: Vor den Augen der versammelten Westernwelt heiratet Gangsterboss Richard Gier seine aparte Kurtisane. Doch kaum ist das Jawort verklungen, entbrennt ein mörderisches Intrigenspiel um Dollars und Macht… Das feministische Etablissement ist seiner Zeit weit voraus und eine wahre Goldgrube, auf die der Bräutigam schon lange scharf ist. Doch er hat mächtige Rivalen und kaum ist das Jawort verklungen, entbrennt ein mörderisches Intrigenspiel um Dollars und Macht. Als Cowgirl Buffalo Jill hereinschneit, lehrt sie Halunken und Huren das Fürchten – und löst mit Hilfe der Gäste den bleihaltigen Fall… Eine Produktion des Papiliotheaters. https://www.papiliotheater.de/kriminal-dinner. Eintritt inkl. Buffet / Menü 74,90 Euro. Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, Tel.: 03322-2497-0, www.hotel-kronprinz.de.

Schönwalde: Lesung: „Vier unter einem Hut“

Die seit 17 Jahren ehrenamtlich geführte Bibliothek Schönwalde-Glien veranstaltet am Freitag den 03.12.21 um 19:00 eine Lesung zur Lachfaltenpflege. Unter dem Motto „Vier unter einem Hut“ werden Geschichten, Glossen und Gedichte mit aktuellen Bezügen vorgelesen. Die Autorinnen Jana Groß, Charlotte zu Kappenstein, Ute Danielzick und Elke Hübener-Liepkau werden das Publikum prächtig unterhalten und sagen sich: „Häufig kommt es nicht darauf an, wie die Wirklichkeit ist, sondern was Frau daraus macht“. Im großen Festsaal des Gasthauses „Schwanenkrug“ kann man sich aus gegebenem Anlass „gut aus dem Weg gehen“. Es gilt die 2G Regel. Diese Veranstaltung wurde vom Deutschen Literaturfond NEUSTARTKULTUR gefördert, deshalb ist der Eintritt frei, der Austritt gerne mit Spende an den Verein Buch & Co.e.V. , der die Bibliothek betreibt. Ort: Gasthaus „Schwanenkrug“, Berliner Allee 9, 14621 Schönwalde-Siedlung.

Wustermark: 6. Eiswelt bei Karls: Eismärchen

Wunderbare Märchenlandschaften aus Eis werden ab dem 3. Dezember 2021 in der 6. Eiswelt Elstal zum Bibbern und Staunen einladen. Erstmals gibt es ein und dasselbe Thema bei Karls Eisskulpturenausstellungen, die 2021 mehr als doppelt so viele Künstler wie in den Vorjahren erschaffen. 51 Eisvirtuosen aus der ganzen Welt, unter anderem aus den USA, dem Senegal, China und Malaysia, füllen in den kommenden drei Wochen die jeweils 2.000 Quadratmeter großen Schauen mit Leben. In diesem Zuge werden auch wieder zahlreiche Licht- und Musikeffekte inszeniert und spektakuläre Eisrutschen, Eisbars und ein Eishotel gebaut. Die Grundlage für die Erlebniswelten aus gefrorenem Wasser bilden insgesamt rund 600 Tonnen Eis, das zum Teil in einer polnischen Eisfabrik produziert, teilweise durch das Recyceln der Eisfiguren aus den vergangenen Ausstellungen hergestellt wurde. Erwachsene zahlen 8,50 Euro, Kinder 6,50 Euro. Wer eine Tages- oder Jahreskarte besitzt, betritt die Eiswelt sogar komplett kostenfrei. Karls Erlebnis-Dorf, Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal, www.karls.de.

04.12.2021 (Samstag)
Falkensee: Weihnachtsfeier für kleine Firmen und Unternehmen

Weihnachtsfeier für kleine Firmen und Unternehmen – mit Gans essen. Beginn 18 Uhr. Musik von Michael Kelly und DJ Andy and friends. Voranmeldung nötig. Eventkneipe Elsterklause, Elsterstr. 37, 14612 Falkensee.

Falkensee: Workshop „Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht“, Schmerzen selbst behandeln. Heutiges Thema „Schulter, Ellenbogen, Hand“.

Schmerzspezialistin Nora Zimmer geht in 3 ½ Stunden das Thema Schmerzen, Bewegung und die Hilfe zur Selbsthilfe ausführlich an. Das Schmerzerklärungsmodell nach Liebscher & Bracht wir erklärt, Dehnungsübungen zur täglichen Schmerzbeseitigung werden praktisch erlernt und der Umgang mit Faszienball und -rolle geübt. Auch eine Morgenroutine wird gemeinsam erarbeitet. Kosten: 206,75 €. Wann: 04.12.2021 von 9- 12:30 Uhr. Wo: Heilpraxis Falkensee, Bahnhofstraße 6/8, 14612 Falkensee, über dem BioBackHaus, 1.OG.

Falkensee: 28. Falkenseer Familienturnier im Badminton (FÄLLT AUS)

Gute Nachrichten für alle Freundinnen und Freunde des Badminton. Nach einem Jahr Pause steigt dieses Jahr wieder das bekannte und beliebte Falkenseer Familienturnier im Badminton. Alle die Lust haben ihr Können im Badminton zu messen, sollten sich den 4. Dezember 2021 rot im Kalender eintragen. Mitspielen können alle Leistungsklassen, vom blutigen Anfänger bis hin zu den ambitionierten Mannschaftsspieler. Gespielt wird dieses Jahr in zwei Spielklassen und im Schweizer System. Für Verpflegung ist wie immer bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung. Veranstalter: SV Falkensee / Finkenkrug (Abt. Badminton). Ort: Stadthalle, 14612 Falkensee, Scharenbergstraße 15. 09.00 – ca. 16.00 Uhr, Anmeldung am Spieltag: bis 08.45 Uhr. Teilnehmer: Spielklasse A: Einer oder beide Doppelpartner ist/sind aktive(r) Badmintonspieler(in) (mind. ein Jahr Spielpraxis) // Spielklasse C: Beide Spielpartner spielen nicht aktiv oder weniger als ein Jahr Badminton. Meldung bis 27.11.2021 an Stefan Beckmann unter der E-Mail: svff.beckmann@gmx.de
Startgeld pro Doppel 22,- Euro (inkl. Buffet und Getränke).

Falkensee: Führung über das Gelände Statthalle (ABGESAGT)

Kukufo Falkensee lädt ein: Am Samstag (4.12.) laden wir mit Kristina Hölzel um 11:00 Uhr zu einer Führung über das Gelände Statthalle / Gutspark / Gutshaus ein um Interessantes über die Geschichte des Geländes und die alte Stadthalle erzählt zu bekommen. Es wird sicherlich sehr spannend zu erfahren, was es mit dem Allmendegelände auf sich hat und wer die Halle damals gebaut hat. Bitte weitersagen!

Berlin-Spandau: Mahnwache für Toleranz und ein friedliches Miteinander

11:00 – 12:00 Uhr. Marktplatz Spandauer Altstadt, Marktstraße, 13597 Berlin. Wichtig auch in Coronazeiten! Möglich auch mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz. Vor der Mahnwache findet um 10.15 Uhr eine Andacht in der St. Nikolai-Kirche statt. Einander achten – Gewalt ächten – Gesicht zeigen – Flüchtlinge willkommen heißen. Angesichts der vielen Flüchtlinge in der Stadt – und der zunehmenden Vorurteile gegen sie – ist die Spandauer Mahnwache gegen Intoleranz und Gewalt umso wichtiger!

Berlin-Spandau: Die Tor macht weit – Adventskonzert Turmbläser St. Nikolai(bis 05.12.2021)

18:00 Uhr. Ev. St. Nikolai-Kirche, Reformationsplatz, 13597 Berlin. Turmbläser St. Nikolai, Bernhard Kruse (Leitung und Orgel). Eintritt frei, Kollekte am Ausgang erbeten! Werke von J.H. Schein, F. Mendelssohn, J. Sibelius, R. Harvey u.a. Aufgrund der geltenden Hygieneregeln (2G-Regelung) stehen in der Kirche lediglich 100 Plätze zur Verfügung. Kümmern Sie sich bitte rechtzeitig um kostenlose Eintrittskarten unter: www.nikolai-spandau.de/tickets. Die Konzertprogramme vom Sa. 4.12. und So. 5.12. sind identisch.

Berlin-Spandau: Zaubershow – André Kursch: Ick wunda mir üba jarnüscht mehr

Eintritt: 15,- € / ermäßigt: 10,- €. 19 Uhr im Theatersaal. Unter dem Motto „In der Nähe liegt der Unterschied“ nimmt der professionelle Zauberkünstler André Kursch seine Gäste mit auf eine 90minütige Reise in die Welt der Zauberkunst. Eine Bühnenprogramme sind eine Mischung aus geistvoller Comedy und Berliner Schnauze. Mit Charme, Leichtigkeit und Spontanität präsentiert er Kunststücke mit sehr persönlicher Note. Dabei ist auch in jeder Figur, in die er ab und zu schlüpft ein Teil dieser Persönlichkeit zu spüren, die eine Atmosphäre voller Überraschungen und Staunen schafft. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Oldie/Schlager-Party (ABGESAGT)

Im Schwanenkrug wird wieder ordentlich gefeiert. 8 €, ab 20 Uhr. Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Schönwalde-Glien, Tel.: 03322-24810, www.schwanenkrug.com.

Wustermark: Hofweihnacht auf dem Auenhof(bis 05.12.2021)

Der Auenhof in Wustermark bietet Hofgartencafé, Genuss-Shop mit regionalen Produkten und Street Food. Wir feiern an allen Adventswochenenden die Hofweihnacht mit Weihnachtsbaumverkauf. Samstag und Sonntag von 12-21 Uhr. Potsdamer Landstr. 11, 14641 Buchow-Karpzow (Wustermark) info@der-auenhof.de: www.facebook.com/derauenhof/

05.12.2021 (Sonntag)
Falkensee: Puppenspiel: „Die entführte Großmutter“

Am 2. Advent, 5. Dezember, um 15.00 Uhr ist der Kasper zu Gast in unserer Kirche und wird wie immer die Großmutter retten. Die Puppenspielerfamilie Maatz, die derzeit ihr Winterquartier in Brieselang aufgeschlagen hat, führt das Stück „Die entführte Großmutter“ auf. Es dauert ca. 45 Minuten und ist schon für die Kleinsten ab dem Kindergartenalter geeignet. Es gelten die aktuellen Pandemiebestimmungen. Der Eintritt wird am Ausgang in Form einer Kollekte erbeten, die den Künstlern zugutekommt. Alle Veranstaltungen finden in der Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt- Platz statt.

Falkensee: Die perfekte Welle – Stephan Ziege und Freunde

Midissage der Ausstellung in der Galerie Schneeweiß, Poststraße 35 in Falkensee. Dauer bis zum 31.12.2021. Ein Nachmittag mit Kaffe und Kuchen, umgeben von schönen Porzellanen, Bildern und Installationen in den gemütlichen Räumen der Galerie Schneeweiß. Eine Möglichkeit für nette Gespräche und eine Chance, noch ein schönes Unikat als Weihnachtsgeschenk zu erwerben. Es gibt viel zu entdecken, praktische und schöne Schalen und Becher aus handbemaltem Porzellan und das eine oder andere zum nachdenken oder schmunzeln.

Berlin-Spandau: Jazz-Gottesdienst – 2. Advent

Sonntag, 5. Dezember 2021, 11:00 Uhr. Ev. Zufluchtkirche, Westerwaldstraße 16, 13589 Berlin. Pfarrerin Schönfeld, Axinia Schönfeld (Gesang), Friedhelm Schönfeld (Saxophon).

Berlin-Spandau: Schwarzblond – Schwarzblonde Weihnacht

Glamour-Pop-Entertainment. Eintritt: 18,- €. 15 Uhr + 18 Uhr im Theatersaal. Sie sind glamourös, sie sind schrill. Sie sind poetisch und sexy, romantisch und rockig. Kontrastreich wie Himmel und Hölle, wie schwarz und blond. Für alle großgebliebenen Kinder präsentieren Schwarzblond ihre „Schwarzblonde Weihnacht“. In ihren Ohrwürmern rieselt der Schnee in leuchtenden Regenbogenfarben, augenzwinkernde Poesie trifft auf bittersüße Realität. Glamour Pop Entertainment der Extraklasse, Frohe Weihnachten! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

07.12.2021 (Dienstag)
Berlin-Spandau: Kindertheater – TheaterFusion: schneeschön & bitterkalt aus ‚Mein Jahreszeitenquartett‘(bis 08.12.2021)

9:30 Uhr + 11 Uhr – für Kinder ab 2 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Eintritt: 6,- € / ermäßigt mit einem JKS-Gutschein 4,50 €. Es dreht sich alles um den Winter: Schlitterwonne und Glättesturz, anpummeln – wieder ausziehen. Schnee wirbelt durch die Luft und deckt die Äste des Apfelbaumes zu. Eine Flocke weht ins Mauseloch und weckt Mausekind Jakob. Er entdeckt seine erste Winterwelt: Schnee – sooo schön, aber sooo bitterkalt ! Was kann man damit anfangen? Eine Kugel – ein Mann – ein Schneemann! In der Galerie Kulturhaus. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

08.12.2021 (Mittwoch)
Falkensee: Monatliches Treffen der ADFC-Falkensee Gruppe

Die Treffen des ADFC-F finden bis auf Weiteres virtuell als Webmeeting statt. Bitte zur Teilnahme vorab per E-Mail anmelden, um die Zugangsdaten zu erhalten. // Der ADFC-Falkensee trifft sich immer am 2. Mittwoch im Monat zu seinem regulären Termin um 19 Uhr im Musiksaalgebäude (Am Gutspark 4) im Raum 222. In der Regel werden aktuelle und zukunftsträchtige Fahrradthemen, die hauptsächlich Falkensee relevant sind, besprochen. Ein pünktliches Erscheinen ist erforderlich, da das Gebäude nicht ohne Schlüssel betreten werden kann. Ansprechpartner sind Uwe Kaufmann und Martin Eiselt (falkensee@brandenburg.adfc.de).

09.12.2021 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Kindertheater: Hops & Hopsi – Der große Hopsini(bis 10.12.2021)

Clowns-Theater mit Spiel, Spaß und Zauberei, von 3 – 10 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten. Eintritt: 6,- €. 9:30 Uhr + 11 Uhr in der Galerie Kulturhaus. In diesem Programm geschehen erstaunliche Dinge: Gegenstände erscheinen und verschwinden, Gedanken werden gelesen und in der Zauberkiste quakt es. Werden dem großen Hopsini seine Zauberkunststücke gelingen oder benötigt er die Hilfe der kleinen Zauberer im Publikum? Erlebt ein zauberhaftes und mitreißendes Bühnenprogramm für die ganze Familie! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

10.12.2021 (Freitag)
Falkensee: Gernot Wolfram: Kontinentpfade – Eine kurze Anleitung, Europa lieben zu lernen

Eine Reise zu verborgenen Kulturorten, unter aderem zu Gertrud Kolmars Garten. 19 Uhr. Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.

Falkensee: Critical Mass

Critical Mass ist eine friedliche, weltweite Protestbewegung. Radfahrer*innen finden sich ohne zentrale Organisation zusammen, fahren eine spontane Route durch die Stadt und machen mit ihrer konzentrierten Präsenz auf ihre Belange aufmerksam. In Falkensee trifft man sich am zweiten Freitag des Monats um 17 Uhr vor der alten Stadthalle (Bahnhofstraße/Ecke Seegefelder Straße). Von jung bis alt, mit Hollandrad oder Rennrad, mit Kinder¬anhänger – jede*r ist willkommen. Wer Lust hat, fährt mit und bringt seine Freund*innen mit. Hier finden Sie auch nähere Informationen:
https://critical-mass-falkensee.de/.

Falkensee: Zauber-Dinner mit Oliver Grammel

Verbringen Sie einen zauberhaften Abend bei uns im Kronprinz. Oliver Grammel präsentiert unfassbare Zaubertricks – direkt vor den Augen des Publikums. Ganz nebenbei genießen Sie ein 3 Gänge Menü. Sie wählen aus drei möglichen Menüs. Tickets direkt an der Rezeption und unter 03322 249 70. Eintritt inkl. Menü 74,90 Euro. Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, Tel.: 03322-2497-0, www.hotel-kronprinz.de.

11.12.2021 (Samstag)
Falkensee: Blitzturnier auf der Leistikowstraße (ABGESAGT WEGEN WETTER)

Falkensee-Derbys auf der Leistikowstraße! Bei einem Blitzturnier am 11.12.2021 trifft unsere Brandenburgliga-Mannschaft auf die Landesklasse-Teams von Blau-Gelb Falkensee und Eintracht Falkensee. Beginn des Turniers ist am 11.12.2021 um 13 Uhr. Gespielt werden soll jeder gegen jeden über jeweils einmal 45 Minuten. Für die Spieler, Trainer und Zuschauer gilt die 2G-Regel. Nach dem Turnier geht unsere Mannschaft offiziell in die Winterpause. Das Turnier soll für die Zuschauer ein kleiner Ersatz zum abgesagten Bürgermeisterpokal und der unterbrochenen Saison in Brandenburg sein. Zu diesem hat der Abteilungsleiter Fußball Sven Steller eine klare Meinung: „Ich habe wenig Verständnis für die Saisonunterbrechung, weil es denjenigen in die Karten spielt, die sich nicht impfen lassen haben. Eigentlich hätte man keine Bedenken haben müssen, den Spielbetrieb fortzusetzen, weil der Fußball ja ohnehin nicht der Pandemie-Treiber ist. Es ist eher schade, dass nun diejenigen bestraft werden, die sich solidarisch verhalten haben. Auch die Kinder, die Fußball spielen möchten, müssen nun wieder leiden, weil sie keine Wettkämpfe bestreiten können. Dabei mussten sie ja lange genug darauf verzichten.“

Falkensee: Ute Freudenberg – Endlich Weihnachtszeit

Von der kalten Jahreszeit eine starke Faszination aus. Das Leben scheint wieder langsamer zu werden; die Entschleunigung des Alltags lädt zum Innehalten und zur Besinnlichkeit. Die glasklare Schönheit eines Winters schärft den Blick für das Wesentliche, lässt uns Bilanz ziehen, Zusammenhänge erkennen, aber auch Pläne schmieden und hoffen. Zugleich hat der Winter eine sehr harte Seite. Unerbittliche Kälte, viel zu viel Dunkelheit und lange Nächte – Zusammenhalt und Seelenwärme halten ordentlich dagegen. Viel Inspiration also, die Ute Freudenberg für ein mitreißendes und sehr berührendes Weihnachtskonzert nutzt. Neben den eigenen Liedern wie „Kinderaugen“, „Es ist Weihnachten“ oder dem Konzert das namensgebende „Endlich Weihnachtszeit“ gönnt sich Ute Freudenberg mit ihrer Band und dem generationsübergreifenden Publikum Klassiker wie „Ave Maria“, „Noel“, „Stille Nacht“ und „Frieden zur Weihnacht (Adeste Fideles)“. In der Symbiose aus beiden Bereichen entsteht Magisches. Ein Konzert einer sehr nahbaren Künstlerin – ergreifend, gefühlvoll und emotional. 19:30 Uhr. Ab 49,95 Euro. Von MB-Konzerte. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Falkensee: Adventsmarkt am Heizhaus(bis 12.12.2021)

Der „Adventsmarkt am Heizhaus“ findet an zwei Wochenenden, 11. und 12. Dezember und 18. und 19. Dezember 2021 jeweils von 11 bis 17 Uhr in den Räumen der Restaurierungswerkstatt Paul Bell (vorbehaltlich möglicher Einschränkungen durch Corona) statt. Künstler und Kunsthandwerker stellen u. a. Malerei, Grafik, besondere Möbelstücke, Kalender, handgemachte Karten und Papierobjekte, Gestecke, Kreatives aus Holz und Keramik aus. Veranstaltungsort: Sabine Ostermann, Bahnhofstraße 49b, 14612 Falkensee, Zugang durch den Gutspark.

Nauen: Historischer Adventsmarkt statt Nauener Hofweihnacht (FÄLLT AUCH AUS)(bis 12.12.2021)

Coronabedingt findet die beliebte Nauener Hofweihnacht erneut nicht statt. Die Hygienemaßnahmen sind nicht umsetzbar. Stattdessen gibt es einen historischen Adventsmarkt auf dem Martin-Luther-Platz. Die Nauener Stadtverwaltung hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Nauener Hofweihnacht auch für dieses Jahr abzusagen. Nach Rücksprache mit den Hofbetreibern wurde klar, dass sich die geforderten Hygienemaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie nicht umsetzen lassen. Auch seitens des Hauptveranstalters, dem Kulturbüro, sind die Hygienemaßnahmen nicht durchführbar. „Man kann nicht die ganze Altstadt einzäunen, um den Einlass von Gästen kontrollieren zu können“, meint Jana Geisler vom Kulturbüro. Um jedoch die Adventszeit nicht komplett ohne Weihnachtszauber mit Zimtduft und Glühweingenuss ausfallen zu lassen, entschloss sich die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Semnonenbund e.V., einen historischen Weihnachtsmarkt an der Kirche auf dem Martin-Luther-Platz durchzuführen. Dieser soll am Datum der eigentlichen Hofweihnacht, dem dritten Adventswochenende am 11. und 12. Dezember, stattfinden. Hier lassen sich die Hygienemaßnahmen inklusive Eingangsbeschränkung mit eventueller 3G-Kontrolle je nach Infektionsgeschehen, Abstandsregelung und Besuchersteuerung umsetzen. Auch der Nauener Nachtwächter wird an dem Samstag seine Runde durch die historische Altstadt gehen und Interessierten spannende Anekdoten und Wissenswertes über Nauen erzählen. Treffpunkt wird der Eingang zum Weihnachtsmarkt sein. Das Kulturbüro wird zu gegebener Zeit noch detaillierte Informationen zum historischen Weihnachtsmarkt herausbringen.

Nauen: TATORT – Weihnachten amüsante, kuriose Geschichten gelesen vom Tatort Kommissar Brockmüller alias Charles Brauer

Charles Brauer ist einem breiten Publikum bekannt geworden durch seine Rolle als Hamburger Tatortkommissar in den Jahren 1986 bis 2001. Nun geht er auf Lesereise und hat amüsante, kuriose, weihnachtliche Geschichten im Gepäck. Begleitet wird er dabei von Matthias Bätzel am Piano. Wenn Charles Brauer, einer der beliebtesten deutschen Schauspieler liest, wird es für alle Besucher der Veranstaltung zu einem Erlebnis. Es gibt zwei Termine! Termin 1: 15.00 Uhr. Termin 2: 17.00 Uhr. Ticketpreis: 25,00 € (inkl. 1 Glas Sekt). Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Nauen: Nachtwächtertour zur Adventszeit(bis 12.12.2021)

Der Nauener Nachtwächter macht auch zur Adventszeit seine öffentlichen Touren. Meine öffentlichen Termine: Adventstour mit dem Nauener Nachtwächter am Sonnabend, 11. Dezember um 16.00 Uhr und am Sonntag, 12. Dezember um 15.00 Uhr. Treffpunkt jeweils Mittelstraße Ecke Martin-Luther-Platz.

Berlin-Spandau: Bläser-Ensemble-Konzerte der Musikschule Spandau im Kant-Gymnasium

Bläser-Ensemble-Konzerte der Musikschule Spandau im Kant-Gymnasium, Bismarckstraße 54, am 27.11.2021 um 15 Uhr und am 11.12.2021 um 17:00 Uhr An ungewohntem Ort präsentieren die Ensembles der Musikschule Spandau in diesem Schulhalbjahr ihr neu erarbeitetes Können. In der Aula des Kant-Gymnasiums Spandau zeigen das Barockorchester, das Blockflötenensemble „Pfeif drauf“, das Querflötenenemble „die Silberlinge“, das Blechbläser-Quartett „bQuarter“, der Pop-Chor „Spandau Voices“ und die beiden Blasorchester der Musikschule ein bunt gemischtes Ensembleprogramm. Neben „Tango im Advent“ von Paul Leenhouts, verschiedenen Spirituals für Bläser- oder Sängerensembles und Filmmusik-Arrangements wird die Rock-Hymne „Music“ von John Miles in einer Bearbeitung für Chor und Blasorchester von Heinz Briegel im am 27.11.2021 den musikalischen Abschluss bilden. Am 11.12.2021 wird Charlotte Hillig anstelle der Spandau Voices das Konzert als Solo-Sängerin bereichern. Die Ensemble-Konzerte finden unter 2G-Bedingungen statt. Bitte reservieren Sie sich einen Sitzplatz unter https://www.eventbrite.de/e/212573742787. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie ohne Reservierung nicht berücksichtigen können. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den 2G-Bedingungen für das Publikum während der gesamten Veranstaltung Maskenpflicht besteht.

Berlin-Spandau: Eagel Slam – Poetry Slam Spandau

Eintritt: 12,- € / ermäßigt 8,- €. 20 Uhr im Theatersaal. Der Kneipenslam mit dem wohl schönsten Wappentier der Welt präsentiert seine große Schwesterveranstaltung im ehrwürdigen Theatersaal des Kulturhauses Spandau. Die besten Wortkünstler*innen der Stadt treten hier in einen Wettstreit um die Gunst des Publikums! Das alles in einer knackigen 90minütigen ekstatischen Liveshow ohne Atempause. Präsentiert wird der Abend von den beiden Slam Poeten Ortwin-Bader Iskraut und Samson sowie ihrem mächtigen Wappentier, dem Eagel, der einst aus einer verbotenen Liebe zwischen einem sehr großen Igel und einem verhältnismäßig kleinen Adler entstand und seitdem schützend seine Schwingen über die Poesie hält. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Wustermark: Hofweihnacht auf dem Auenhof(bis 12.12.2021)

Der Auenhof in Wustermark bietet Hofgartencafé, Genuss-Shop mit regionalen Produkten und Street Food. Wir feiern an allen Adventswochenenden die Hofweihnacht mit Weihnachtsbaumverkauf. Samstag und Sonntag von 12-21 Uhr. Potsdamer Landstr. 11, 14641 Buchow-Karpzow (Wustermark) info@der-auenhof.de: www.facebook.com/derauenhof/

12.12.2021 (Sonntag)
Falkensee: Die Schneekönigin – Das Musical für die ganze Familie

Die faszinierende Geschichte der Schneekönigin – präsentiert von einem jungen, spielfreudigen, 8-köpfigen Ensemble, allesamt Absolventen renommierter Musicalschulen – ist seit 2012 erfolgreich auf Deutschland-Tournee und bezaubert Kinder, Kindgebliebene und Märchenfreunde ungebrochen. Eingängige Songs, witzige Dialoge, berührende Szenen, Choreografien zum Nachmachen und effektvolles Lichtdesign beeindrucken in einer liebevollen, geradlinigen Inszenierung. Eine Bella-Donna-Production, frei nach H. Ch. Andersen. Einlass: 14:00 Uhr. Start: 15:00 Uhr. Ende:
17:00 Uhr. Dauer: 110 min inkl. 20 min Pause, ab fünf Jahren. Tickets ab 21,00 €. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Falkensee: Queeres Regenbogencafé – Treffpunkt Austausch Kultur

An jedem 2. Sonntag im Monat von 15 bis 19 Uhr mit Musik, Lesungen, Filmvorführungen und Diskussionen vor dem Interkulturellen Zentrum B84. Regenbogencafé, Bahnhofstr. 84, 14612 Falkensee.

Falkensee: Advents- und Weihnachtsmusik „Open für alle und an der frischen Air“

Gestaltet von den Chören der Kirchengemeinde zum Zuhören und Mitsingen (Dauer: ca. 50 min). Leitung: Kantor Stephan Hebold. Alle Veranstaltungen finden in der Kirche Finkenkrug, Pfarrer-Voigt- Platz statt.

Falkensee: Benefizkonzertreihe Brandenburgische Konzerte: Ethel Friede Belinski und Wei-Ting Chou

Anlässlich des im März 2022 erstmalig ausgetragenen „1. KlavierKonzertWettbewerbs“ Berlin-Brandenburg veranstaltet die Fachgruppe Klavier des Verbands deutscher Musik- und Kunstschulen in den nächsten Wochen eine Benefizkonzertreihe mit Klavierkonzerten, die entweder solistisch oder von mehreren auftretenden Pianist*innen gegeben werden. Hier eine Liste der kommenden Konzerte, die alle im neu erbauten Konzertsaal „Gleis 5“ in der Bahnstraße, Falkensee, Havelland, stattfinden werden, nur ein paar Meter neben dem Bahnhof, eine Station hinter Berlin-Spandau. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.
12.12., 19:30 Uhr : Ethel Friede Belinski und Wei-Ting Chou
09.01., 17 Uhr : Valentina Peetz, Beate Comish und Stefan Paul
16.01., 17 Uhr : Hitomi Takeo (Klavier) und Christof Griese (Saxophon)
06.02., 17 Uhr : Ralf-Torsten Zichner

Falkensee: „Mama weiß es am besten“ Neun queere Kurzfilme

Was: Das Regenbogencafé Falkensee lädt herzlich zum queeren Kurzfilmprogramm „Mama weiß es am besten“. Gezeigt werden neun Kurzfilme:
– Revolvo (8 min.)
– Les lèvres gercées (5 min.)
– Darío (15 min.)
– MeTube 2: August sings Carmina Burana (5 min.)
– Trade Queen (5 min.)
– Eines Abends (10 min.)
– I Love Hooligans (12 min.)
– Le nom du fils (10 min.)
– Mama weiss es am Besten (13 min.)
So teuer: frei. Wann: 16:30 Uhr, ab 15 Uhr Kaffee, Kuchen und lockerer Austausch. Wo: Regenbogencafé, Musiksaalgebäude (EG rechts), Am Gutspark 4, 14612 Falkensee, https://kurzfilmtag.com/programme/4616.html info@regenbogencafe-falkensee.de

Nauen: Prinzen- & Prinzessinnenball: Das Schloss lädt zum Tanz

Einmal fühlen wie eine Prinzessin. Das ist der Traum von allen kleinen Mädels, die sich gern als Prinzessin verkleiden. Der Prinz erwartet die Prinzessinnen des Landes mit ihren Gefolgen zum großen Tanzball im Schloss. Eingelassen werden natürlich nur Gäste in standesgemäßer Kleidung. Seine Hoheit, der Prinz, sitzt auf dem Thron und begrüßt die Gäste, nachdem sie ein Zeremonienmeister am Empfang des Ballsaales angekündigt hat. “… die ehrenwerte Prinzessin Lara mit Gefolge…” Prinzessinnen-Alter: 5-12 Jahre – mit Gefolge. Im Eintrittspreis enthalten für die Prinzessin, Kuchen, Gebäck und Kakao. Beginn: 16 Uhr. Ticketpreis: demnächst bekannt. Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de.

Berlin-Spandau: Kindertheater: Cattu, der Traumfänger – Eine rote Zipfelmütze

Ein musikalischer Weihnachts-Spaß für Groß und Klein ab: 3 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Eintritt: 7,- €. 15 Uhr im Theatersaal. Cattus Weihnachts-Programm nimmt uns mit auf eine beschwingte Reise: Wir tanzen einen wilden Schneeflocken-Tanz und begegnen Rudolf, dem Rentier mit der roten Nase. Sogar der Weihnachtsmann kommt vorbei, doch er hat seine rote Zipfelmütze verloren! Und überhaupt, was hat der Weihnachtsmann denn eigentlich noch alles an? Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Weihnachtliches Konzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg

Das Landespolizeiorchester Brandenburg (LPO) hat sich unter Wahrung der Tradition der preußischen Bläsermusik gegenwärtig zu einem modernen, vielseitigen Unterhaltungsorchester entwickelt. Das Repertoire reicht von großen bläsersinfonischen Originalwerken über Oper, Operette und Musical, bis hin zu Cross-Over-Projekten aus Pop, Rock und Jazz. Genießen Sie ein weihnachtliches Programm des Orchesters in der Brandenburghalle des Erlebnisparks Paaren. Der Eintritt kostet 10 € pro Person, Einlass ist ab 13.30 Uhr. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

Schönwalde: Weihnachtlichen Konzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg im Erlebnispark Paaren – Brandenburghalle

Das Landespolizeiorchester Brandenburg (LPO) hat sich unter Wahrung der Tradition der preußischen Bläsermusik gegenwärtig zu einem modernen, vielseitigen Unterhaltungsorchester entwickelt. Das Repertoire reicht von großen bläsersinfonischen Originalwerken über Oper, Operette und Musical, bis hin zu Cross-Over-Projekten aus Pop, Rock und Jazz. Jährlich absolviert das über 40-köpfige Orchester inklusive seiner Kammermusikensembles unter der Leitung von Christian Köhler als eines der führenden Berufsblasorchester in der Bundesrepublik Deutschland weit über 200 Konzerte im Land und über seine Grenzen hinaus. Seinen Sitz hat das LPO in Potsdam. Selbstverständlich ist es aber eine Institution für alle Brandenburgerinnen und Brandenburger – gleich welchen Alters und unabhängig vom Wohnort – und daher in allen Landesteilen genauso präsent wie in der Hauptstadt. Bläsermusik hat auf preußischem Boden immerhin eine über 500-jährige Vergangenheit – diese gilt es zu pflegen, zu fördern und auf höchstmöglichem Niveau weiterzuentwickeln. Zu einem weihnachtlichen Konzert spielt das Landespolizeiorchester Brandenburg am 12.12.2021 in der Brandenburghalle im Erlebnispark Paaren. Beginn 14 Uhr, Eintritt 10 € pro Person. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

Brieselang: 4. Weihnachtssingen mit Weihnachtsmarkt auf dem Fichte Sportplatz

Der SV Grün-Weiss Brieselang e.V. veranstaltet am 12. Dezember sein 4. Weihnachtssingen mit kleinem aber feinem Weihnachtsmarkt auf dem Fichte Sportplatz. tandanmeldungen können bei Nadine und Jens Mattheß – Vereinsheim „Nachspielzeit“ unter 0160-96 80 08 90 erfolgen. Beginn 15:00 Uhr. Die Veranstaltung findet unter den geltenden Hygienebestimmungen statt.

13.12.2021 (Montag)
Falkensee: KARAT 45 – die Jubiläumstour

45 JAHRE KARAT: Die Berliner Kultband wollte 2020 ein ganz besonderes Jubiläum begehen. Leider konnten durch die Corona Pandemie nur einige der vielen geplanten Konzerte stattfinden. Glücklicherweise konnten die meisten Konzerte gerettet und in den Sommer und Herbst 2021 verlegt werden. Im Jahr 31 nach dem Mauerfall ist es ganz sicher kein Geheimnis mehr und breitet sich gar zunehmend in westelbischen Rezeptionsräumen aus: die Rockmusik aus dem Osten Deutschlands hat eine sehr große Anzahl Künstler und Lieder zu bieten, die fester Bestandteil des gesamtdeutschen Kulturerbes waren, sind und bleiben werden. Unter diesen ragt, bei aller Wertschätzung für die anderen, eine Band noch einmal ein ganzes, ein ganz besonderes Stück heraus: KARAT. Es scheint müßig, weil hinreichend bekannt, im Zuge von 45 Jahren KARAT auf die großen Klassiker wie „Schwanenkönig“, „Gewitterregen“, „Magisches Licht“, „Jede Stunde“, „Mich zwingt keiner auf die Knie“ sowie „Blumen aus Eis“ (und nicht zuletzt auf die bereits genannten) zu verweisen. 20 Uhr. MB-Konzerte. Karten ab 41,85 Euro. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

Falkensee: Fundraising für Vereine: Online-Workshop der Volkshochschule Havelland

Am Montag, 13.12.2021, 16-18 Uhr, bietet die VHS Havelland für Vereine und ehrenamtliche Initiativen einen kostenlosen Online-Workshop an, der sich mit digitalen Möglichkeiten des Spendensammelns beschäftigt. Zusammen mit der Bundes-Initiative „Digitale Nachbarschaft“ will die VHS damit lokale Initiativen unterstützen, Sponsoren zu finden und Kampagnen zu starten. Im zweistündigen Online-Seminar werden verschiedene Möglichkeiten dargestellt, online Spenden zu sammeln. Dabei werden die Teilnehmenden angeleitet, konkrete Spenden- und Crowdfunding-Aktionen zu planen und durchzuführen. Sie erhalten praktische Beispiele und digitale Spendenwerkzeuge („Tools“) an die Hand. Zudem werden wichtige Fragen werden beantwortet wie: Was gehört zu einer erfolgreichen Spendenkampagne und wie finde ich Spender/innen für meine Organisation? Wie kann ich Unternehmen und Stiftungen als Partner gewinnen und staatliche Förderprogramme nutzen. Und nicht zuletzt: Was ist aus spendenrechtlicher Sicht dabei zu beachten? Der Online-Kurs kann noch bis zum 3.12.2022 kostenlos gebucht werden bei der VHS Havelland, am besten online über deren Webseite vhs-havelland.de oder per Mail vhs@havelland.de.

Falkensee: Versammlung unter dem Motto „Gemeinsam Corona stoppen – jetzt impfen!“

Wir, ein breites Bündnis aus Stadtverordneten, demokratischen Parteien, dem Bündnis gegen Rechts, dem Jugendforum Falkensee, der Willkommensinitiative Falkensee und vielen anderen, setzen uns für ein solidarisches Miteinander mit den Menschen ein, die keinen Impfschutz erhalten können, für die völlig überlasteten Pflegekräfte, das medizinische Personal und für die Menschen, die täglich für unsere Grundversorgung einstehen und einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Daher rufen wir für Montag den 13. Dezember 2021 um 18:00 zu einer Versammlung unter dem Motto „Gemeinsam Corona stoppen – jetzt impfen!“ auf. UPDATE – 13.12.2021 – Neuer Versammlungsort: Vor der Alten Stadthalle.

14.12.2021 (Dienstag)
Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee – Weihnachten mit Alenka & Frank

Von und mit Alenka Genzel & Frank Matthias. Eintritt: 18,- €. 15 Uhr im Theatersaal. Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation! Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Brieselang: Gegen Gewalt an Frauen

Was: Eine digitale Diskussionsrunde zum Thema Gewalt an Frauen. Die Problematik Gewalt gegen Frauen ist relevanter denn je: Die Corona-Pandemie hat zu einer starken Zunahme häuslicher Gewalt im Land Brandenburg geführt. Die Zahl der Straftaten in diesem Bereich stieg im Jahr 2020 um rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Von einer deutlich höheren Dunkelziffer kann ausgegangen werden. Organisiert wird die Veranstaltung vom Ortsverband DIE LINKE Brieselang und der ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Brieselang Kathrin Neumann. Wann: 19 Uhr. Anmeldung: neumann_kat@web.de.

Brieselang: Drehorgel-Festival

Am 14.12.21 ab 15 Uhr findet im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders ein Drehorgel-Festival durch verschiedende Drehorgel-Spieler aus Nah und Fern statt. Den Auftakt wird Francois Planiol auf seinem Piano geben. Es werden 7 – 8 Drehorgel Spieler aufspielen, u.a. Kerstin Rudolf, Jan Nikolaus, Detlef Luther, Vera Luther, Detlef Strecker. Es wird eine breite Palette Adventlicher Weihnachtlieder zur Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest präsentiert. An diesem Tag wird um Spenden für krebserkrankte Kinder gebeten. Diese Spenden werden zum Weihnachtsfest dem Verein „Kolibri Hilfe für krebserkrankte Kinder Deutschland e.V.“ überreicht.
Auf Grund der Corona Situation ist entschieden worden, die Veranstaltung nicht wie erst geplant auf dem Marktplatz in Brieselang, sondern auf dem Kirchengelände der Evangelischen Kirche (Karl-Marx-Str. 139 in Brieselang-Nord) stattfinden zu lassen. Dort sind 5000 qm Flächen nur ein Zugang und ein Ausgang (2G-Kontrolle, Luca-App).
Ansprechpartner Detlef Luther – Tel.: 0151 58710189 (detlefluther@gmx.de)

15.12.2021 (Mittwoch)
Falkensee: Themenabende der „lebensschule“ – 5. In Schwung kommen – Selbstmotivation erlernen

Die Lebensschule versteht sich als Bildungsangebot mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse über seelische und soziale Prozesse sowie praktische Anregungen zur Lebensbewältigung zu vermitteln. Mit der zunehmenden Individualisierung unserer Gesellschaft verlieren traditionelle Wege des „Leben-Lernens“ immer mehr an Bedeutung. Hier will die Lebensschule weiterhelfen. Die Lebensschule basiert auf psycho-edukativen Methoden aus der modernen Psychotherapie, richtet sich aber nicht zuerst an Patienten, sondern an alle, die das jeweilige Kursthema interessiert. Anhand vieler Anregungen und einigen praktischen Übungen versuchen wir zu lernen, wie man sich selbst motivieren kann. Welche Hindernisse müssen aus dem Weg geräumt und welche Ressourcen können angezapft werden? Gelingt eine „Selbstkontrolle“? Datum: 15. Dezember 2021, 18.00 Uhr. Ort: Weltladen Falkensee, Bahnhofstr. 61, 14612 Falkensee. Kosten: kostenfrei.

Berlin-Spandau: Kindertheater: Cattu, der Traumfänger – Eine rote Zipfelmütze

Ein musikalischer Weihnachts-Spaß für Groß und Klein ab: 3 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten. Eintritt: 7,- €. 9:30 Uhr + 11 Uhr im Theatersaal. Cattus Weihnachts-Programm nimmt uns mit auf eine beschwingte Reise: Wir tanzen einen wilden Schneeflocken-Tanz und begegnen Rudolf, dem Rentier mit der roten Nase. Sogar der Weihnachtsmann kommt vorbei, doch er hat seine rote Zipfelmütze verloren! Und überhaupt, was hat der Weihnachtsmann denn eigentlich noch alles an? Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Berlin-Spandau: TrickPack: Magie & Comedy

Mit Oliver Grammel, Freddie Rutz, Fabian Weiss und Felix Wohlfarth. Eintritt: 15,- €. 19 Uhr im Theatersaal. Zu zweit, zu Dritt oder als Quartett – lassen Sie sich überraschen, mit einem Cocktail aus temporeichen Tricks, charmanter Comedy und wunderbaren Interaktionen. In ihren regelmäßigen Shows lassen die Magier so aus allerlei Zutaten und mit gekonnter Fingerfertigkeit einen amüsanten Abend entstehen, an dem wahre Wunder geschehen können! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

16.12.2021 (Donnerstag)
Berlin-Spandau: Kindertheater: Ich & Herr Meyer: Emil rettet das Weihnachtsfest

Ein musikalisches Mit-mach-Weihnachtsmärchen. Für Kinder ab 4 Jahren, Dauer ca. 55 Minuten. Eintritt: 6,- €. 10 Uhr im Theatersaal. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und beim Weihnachtsmann herrscht große Aufregung! Alle Geschenke sind gepackt, die Rentiere stehen bereit, aber der Weihnachtsschlitten ist kaputt! Er muss dringend repariert werden! Unterdessen haben die Weihnachtsferien begonnen. Der kleine Emil ist auf dem Weg nach Hause. Dort angekommen schickt ihn sein Vater aufs Zimmer, um ungestört Weihnachtsgeschenke einpacken zu können. Emil wundert sich, denn er dachte, dass das der Weihnachtsmann macht. „Aber Emil, es gibt doch keinen Weihnachtsmann!“ sagt sein Vater. Doch Emil glaubt an den Weihnachtsmann! Wird er es schaffen seinen Vater von der Existenz des Weihnachtsmannes zu überzeugen? Und wer repariert eigentlich den Schlitten? Begleitet Emil auf eine abenteuerliche Reise! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

17.12.2021 (Freitag)
Berlin-Spandau: Konzert: Cara Ciutan – Schöne Bescherung – von 0 auf 24

Keine “Stille Nacht“ sondern “Oh Du Fröhliche“. Eintritt: 18,- € / ermäßigt 15,- €. 19 Uhr im Theatersaal. „Alle Jahre wieder“ hoffen wir auf „Weiße Weihnachten“ und dass die Glocken läuten, während „Rudolf, das Rentier“ atemlos um den „Oh Tannenbaum“ tanzt und der „Schnee leise rieselt“ Cara Ciutan öffnet gemeinsam mit den Zuschauern ihren Adventskalender und hinter jedem Türchen wartet eine freche Überraschung. Freuen Sie sich auf eine nicht ganz ernst zu nehmende Weihnachtsshow von und mit Cara Ciutan. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Schönwalde: Weihnachtscircus im Erlebnispark Paaren – Circus einmal anders(bis 02.01.2022)

Piraten, die auf Rollen balancieren, eine Meerjungfrau, die im Fischernetz turnt oder Weihnachtsengel, die zu weihnachtlichen Klängen durch die Circuskuppel fliegen, das und vieles mehr sorgen für Gänsehautmomente und verzaubern die Besucher im festlich geschmückten und mollig warmen Zelt. Tolle Kostüme und waghalsige Kunststücke begeistern kleine wie große Zuschauer. An die Geschichte von 1000 und 1 Nacht erinnert die orientalische Show, bei der unsere Kamele eine große Rolle spielen. Schlawiner Clown Banane wird durch tolpatschige Weihnachtselfen beim Strapazieren der Lachmuskeln des Publikums unterstützt. Unsere Besucher haben die Gelegenheit unsere Kamele, Lamas, Alpakas, Ponys, Esel, Hunde und Ziegen hautnah zu erleben und mit allen auf Tuchfühlung zu gehen. Ausreichend Parkplätze auf dem Gelände.
Vorstellungen:
wochentags um 16:00 Uhr
Sa + So 14:00 und 17:00 Uhr
Heiligabend 14:00 Uhr
Unsere Rabattangebote:
Mo., Oma-Opa Tag, Großeltern erhalten 25% Rabatt
Di. + Do., Familientag, Erwachsene zahlen Kinderpreis
Mi.: Happy-Mittwoch 12,00 € pro Person auf allen Plätzen
Kartenvorverkauf:
vom 10. bis 16.12.2021, 15:00 bis 17:00 Uhr. Sonst jeweils 1 Stunde vor den Shows an der Circuskasse.
Preise: Block A: Erw. 18 €/Kinder 16 € – Block B: Erw. 16 €/Kinder 14 €.
Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

18.12.2021 (Samstag)
Falkensee: Christmas Rock Night in der Elsterklause mit den Bands Cunning Stuff und Amadeus

Die Classic- & Hardrock Band Cunning Stuff rockt am Samstag, den 18.12.2021 in der bekannten Falkenseer Szenekneipe Elsterklause in der Elsterstraße 37. Unter dem Motto „Christmas Rock Night“ spielen die fünf Rockmusiker bekannte Rock-Klassiker der 70er und 80er Jahre freuen. Cunning Stuff feiern an diesem Abend gemeinsam mit den Gästen ihr zehnjähriges Jubiläum. Dafür verwandeln die Fünf die Elsterklause in die „Elster-Stage“. Neben einer aufwändigen Lightshow spendiert die Hard Rock Band ihren Gästen ordentlich Dezibel für die Ohren. Seit mittlerweile zehn Jahren spielen Cunning Stuff die Songs ihrer musikalischen Vorbilder in Brandenburg, Berlin und darüber hinaus. Die Band, die unter anderem im August 2018 den ersten Falkenseer Bandcontest gewannen, kehrten erst diesen Sommer nach ihrer Corona-Zwangspause erfolgreich wieder auf die Bühne zurück. Vor knapp 1.000 Zuschauern bei „Rock am See – Feiern wie Früher“ feierte die Band dort das Ende des Veranstaltungsstopps. Das Konzept von „Cunning Stuff“ (frei übersetzt: durchtriebenes Zeug) ist denkbar einfach: Handgemachte Livekonzerte mit Musik aus den Glanzzeiten des Rock. Als Special Guest präsentieren Cunning Stuff die Band der Musikschule Amadeus aus Falkensee. Amadeus spielen Rock- und Pop-Songs aus den Charts. Beginn: 20 Uhr. Cunning Stuff betreten gegen ca. 21 Uhr die Bühne. Der Eintritt ist frei (Mindestverzehr 10.-€).

Falkensee: Adventsmarkt am Heizhaus (ABGESAGT)(bis 19.12.2021)

Der „Adventsmarkt am Heizhaus“ findet an zwei Wochenenden, 11. und 12. Dezember und 18. und 19. Dezember 2021 jeweils von 11 bis 17 Uhr in den Räumen der Restaurierungswerkstatt Paul Bell (vorbehaltlich möglicher Einschränkungen durch Corona) statt. Künstler und Kunsthandwerker stellen u. a. Malerei, Grafik, besondere Möbelstücke, Kalender, handgemachte Karten und Papierobjekte, Gestecke, Kreatives aus Holz und Keramik aus. Veranstaltungsort: Sabine Ostermann, Bahnhofstraße 49b, 14612 Falkensee, Zugang durch den Gutspark.

Dallgow-Döberitz: Adventszauber

Wann: Falkenseife öffnet am Adventssamstag mit zusätzlichem Kunsthandwerk, hübscher Keramik, kuscheligen Socken, allerlei Dekorativem, glitzernden Glasperlen, Kaffeekapselschmuck, Waffeln und Glühwein. So teuer: frei. Wann: 12-18 Uhr. Wo: Falkenseife, Germanenstraße 29, 14624 Dallgow, https://falkenseife.de

Berlin-Spandau: Konzert: Mo’Voce – Winterzauber

Eintritt: 18,- € / ermäßigt 15,- €. 18 Uhr im Theatersaal. Mo’Voce ist eine internationale Klassik-Pop-Gruppe aus Berlin. Der Name orientiert sich am Afro-amerikanischen und Italienischen und bedeutet „mehr Stimme“. Musikalisch erstreckt sich das Repertoire von Popklassikern über Oper, Operette und Musical bis hin zum Gospel und Motown. In Kombination aus kraftvollen Stimmen und starken Harmonien erschaffen Sarai Cole, Frank Odjidja und Jeremie Johnson ihren ganz eigenen aufregenden Stil. Mit dem diesjährigen „Winterzauber“ verzaubern sie mit neuen gefühlvollen, winterlich-weihnachtlichen Arrangements. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

Wustermark: Hofweihnacht auf dem Auenhof(bis 19.12.2021)

Der Auenhof in Wustermark bietet Hofgartencafé, Genuss-Shop mit regionalen Produkten und Street Food. Wir feiern an allen Adventswochenenden die Hofweihnacht mit Weihnachtsbaumverkauf. Samstag und Sonntag von 12-21 Uhr. Potsdamer Landstr. 11, 14641 Buchow-Karpzow (Wustermark) info@der-auenhof.de: www.facebook.com/derauenhof/

19.12.2021 (Sonntag)
Nauen: Abschlusskonzert der Havelländischen Musikfestspiele

Das Havelland-Ensemble wurde 2014 als Flötenquartett gegründet und steht seitdem in unterschiedlicher Besetzung für anspruchsvolle kammermusikalische Konzertprogramme mit Bezug zur preußischen Geschichte an ausgewählten historischen Spielorten in Berlin und Brandenburg. Die Auftritte des Havelland Ensembles werden durch historisch einführende Moderationen ergänzt, die dem Besucher die Beziehungen zwischen Ort, Musik und Historie unterhaltsam und anschaulich vermitteln. Im Weihnachtskonzert auf Schloss Ribbeck erklingen festliche Werke aus Barock und Klassik, sowie Traditionelles und Besinnliches. Der Besucher erfährt außerdem Unterhaltsames aus der Geschichte des Weihnachtsfestes hier in der Region, sowie Anekdoten und Literarisches zum schönsten Fest des Jahres. Es erklingen Werke von Friedrich II., sowie von J.S. Bach und Georg Friedrich Händel. Am Schluss des Konzerts werden traditionelle Weihnachtslieder gemeinsam mit dem Publikum gesungen. // Yasuko Fuchs (Flöte) – Viktoria Hartmann (Violine) – Stefano Macor (Viola) – Norbert Wahren (Kontrabass) – Dr. Guido Böhm (Moderation) – Beginn: 16 Uhr. Tickets sind erhältlich beim Veranstalter! Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237-8590-0, www.schlossribbeck.de. Tickets ab 28,00 €.

21.12.2021 (Dienstag)
Nauen: Kino im Richart-Hof: Der Nussknacker und die vier Reiche

Unser Kino im Richart-Hof zeigt am 21. Dezember 2021 den Film „Der Nussknacker und die vier Reiche“ um 15 Uhr. Die Nachmittagsvorstellung kostet 6 € inklusive 1 Stück Kuchen & 1 Tasse Kaffee oder Tee oder 1 Glas Wasser. Um Anmeldung unter 03321-7469105 wird gebeten. Richart-Hof, Gartenstraße 27, 14641 Nauen.

Berlin-Spandau: Kindertheater: Ich & Herr Meyer: Emil rettet das Weihnachtsfest

Ein musikalisches Mit-mach-Weihnachtsmärchen. Für Kinder ab 4 Jahren, Dauer ca. 55 Minuten. Eintritt: 6,- €. 10 Uhr im Theatersaal. Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und beim Weihnachtsmann herrscht große Aufregung! Alle Geschenke sind gepackt, die Rentiere stehen bereit, aber der Weihnachtsschlitten ist kaputt! Er muss dringend repariert werden! Unterdessen haben die Weihnachtsferien begonnen. Der kleine Emil ist auf dem Weg nach Hause. Dort angekommen schickt ihn sein Vater aufs Zimmer, um ungestört Weihnachtsgeschenke einpacken zu können. Emil wundert sich, denn er dachte, dass das der Weihnachtsmann macht. „Aber Emil, es gibt doch keinen Weihnachtsmann!“ sagt sein Vater. Doch Emil glaubt an den Weihnachtsmann! Wird er es schaffen seinen Vater von der Existenz des Weihnachtsmannes zu überzeugen? Und wer repariert eigentlich den Schlitten? Begleitet Emil auf eine abenteuerliche Reise! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.

22.12.2021 (Mittwoch)
Falkensee: Fröhliche Weihnachten in Familie

Die alljährliche MDR TV-Sendung ‚Fröhliche Weihnachten mit Frank‘ war für viele Familien im Osten Deutschlands ein fester Bestandteil ihres kulturellen Adventskalenders und gleichzeitig Synonym für das Gefühl der Wärme, der Besinnlichkeit und der Fröhlichkeit – und genau das ist es, was jedes Jahr Tausende Konzertbesucher zu Frank Schöbels Weihnachtsprogrammen in die Konzert- und Kulturhäuser zieht. Mit ihren traditionellen und neuen Liedern und den bekannten Hits aus dem Album „Weihnachten in Familie“ werden Frank Schöbel und seine Gäste gemeinsam mit seiner Band weihnachtliches Strahlen in die Augen der Kinder, Eltern, Omas und Opas, eben seines Publikums, zaubern. Auch in diesem Jahr hat er das Ausnahmetalent Franziska Wiese eingeladen. Es gelten 2G Regeln. Ab 41:85 Euro. 16 Uhr. Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.

27.12.2021 (Montag)
Schönwalde: Family Fun Days(bis 30.12.2021)

Während der Weihnachts- und Winterferien verwandeln sich die Brandenburghalle und Halle Paaren im Erlebnispark wieder in eine Indoor-Spielewelt für die ganze Familie.
Auf mind. 2.200 gut beheizten Quadratmetern findet jeder zwischen diversen Spielattraktionen, wie z.B. Riesenrutsche, Hüpfburgen, Bungee-Trampolin, Elektro-Quad oder Piratenschiff das Richtige, um nach Herzenslust zu spielen und zu toben. Das weitläufige Gelände des Erlebnisparks bietet darüber hinaus eine Vielfalt von Möglichkeiten, den Tag auch außerhalb des Spieleparadieses im „Arche-Haustierpark“ mit diversen Spielplatzangeboten zu nutzen. Für die richtige Stärkung zwischendurch sorgt das Restaurant „Havelland”, hier gibt es leckere Speisen, süße Knabbereien, Eis, Waffeln, Kaltgetränke, Kaffee und hausgebackenen Kuchen. 10-17 Uhr.
Eintritt:
Kinder unter 1 Jahr – Frei
Kinder 1-3 Jahre – 3,00 € p.P.
Kinder ab 3 Jahre – 8,50 € p.P.
Erwachsene – 5,00 €
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder) 25,00 €
Öffnungszeit 10-17 Uhr. Einlass bis eine Stunde vor Schließzeit. Ausreichend Parkplätze auf dem Gelände. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.

31.12.2021 (Freitag)
Falkensee: Silvester-Party in der Tanzschuhle im Capitol (ABGESAGT)

Silvester in der Tanzschule Schuh, direkt im berühmten Capitol am Bahnhof Finkenkrug. Wir bringen verschiedenen Shows, Musik macht DJ Andy und DJane, All-In Getränkeflatrate, Flying Fingerfood. Ticket 89 Euro pro Person. Einlass ab 21 Uhr. Ende gegen 3 Uhr. Karten unter 03322-4299585 oder www.tanzschule-falkensee.de Die Tanzschule, Karl-Marx-Str. 64-66, 14612 Falkensee.

Falkensee: Silvester-Party

Was: Party inkl. Begrüßungs-Sekt, Bowling und Billard, kaltes und warmes Buffet, Disco-Musik, Tanzen, Unterhaltungsprogramm: Gewinnspiel für Bowling und Billard Gutscheine, Gewinnspiel für alkoholische Getränke, Gewinnspiel für verschiedene Geschenke, Zaubershow. So teuer: 50 €. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Bowlingcenter Falkensee, Straße der Einheit 112, 14612 Falkensee, 03322-217215, https://www.bowling-falkensee.de

Falkensee: Elsterklause „reloaded“

Was: SilvElsterParty mit DJ DTone, Sektempfang, Berliner Buffet, Feuerwerk, Getränke satt: Schnaps, Bier, Sekt, Wein. Um Kartenvorstellung wird gebeten. So teuer: 90 €. Wann: ab 19 Uhr. Wo: Elsterklause Falkensee, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee, 03322-8508002

Dallgow-Döberitz: Silvester-Party in der Tanzschule Allround

Party, Spaß und gute Laune. Gemeinsam feiern wir ins neue Jahr! Lassen Sie sich am letzten Tag in diesem Jahr von einem delikaten und reichhaltigen Buffet verwöhnen. Um Mitternacht stoßen wir gemeinsam auf unserer Terrasse mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr an und genießen das Feuerwerk. Einlass: 19.30 Uhr – Feier: 20.00 – 02.00 Uhr. Preis: 109 Euro pro Person – Wir bitten um Voranmeldung! Der Preis beinhaltet den Eintritt, das Buffet sowie Bier, Wein, Sekt, Longdrinks und Softgetränke. Mit unserem Allround Silvester-Shuttle kommen Sie nach der Feier sicher nach Hause – die Fahrt muss bis 20.12. angemeldet werden. Tanzschule
Allround, Wilmsstraße 43-45, 14624 Dallgow-Döberitz. Tel.: 03322 – 43 95 236 www.tanzschule-allround.de

Schönwalde: Silvesterparty im Schwanenkrug

19 Uhr Einlass, 20 Uhr Start – 99 € alles inklusive. Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Siedlung Schönwalde, Tel.: 03322-248111, www.gasthof-schwanenkrug.de.

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 2427